Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum schaff ich es nicht mich zu ändern?

Hallöchen :$

Erst einmal: Was meine ich mit der Frage im Titel?
Damit meine ich, ob und wie ich es schaffen kann, denn zur Zeit bekomm ich es nicht hin. Gibt es dafür auch einen Grund?

Problemerklärung:
1. Ich bin mega naiv! Das nervt mich und meinen Freund total. Und er (und ich auch) verstehen nicht, wie ich nach den Dingen, die mich geprägt haben noch immer so naiv sein kann. Ins besondere was folgende Dinge angeht:

A) Ich bin zu jedem offen und freundlich... sogar zu denen, die es nicht wirklich verdienr haben... zumindest von seiner Seite aus. Ich selber sehe es als ein normales Verhalten an, da ich kein Stress mit niemanden will und es als Kindergarten empfinde mit dieser Person stress anzufangen.
B) Ich glaube immer an das Gute im Mensch.
C) Ich hab eine inneren Konflikt zwischen Kopf und Herz... jedes Mal! Jeder denkt immer ich denke nur naiv... aber keiner denkt daran (obwohl ich es sage), dass ich sowohl auch den realistischen möglichen Gedanke im Kopf habe.

2. Ich bin eine Träumerin und mega kreativ. Jedoch darf ich es nicht mehr sein, wenn ich glücklich mit ihm sein will. Wie bekomm ich das weg? Man ich muss ja nicht einmal darüber nachdenken, um Ideen zu bekommen wie eine Geschichte weiter gehen soll! Sie kommen einfach...

3. Ich bin ein ziemlich desinteressierter Mensch... damit meine ich, dass man mich nur mit etwas fesseln kann was mich interessiert..
Für alles andere hab ich irgendwie kein ohr ._. Ich versuch es wirklich! Aber es will einfach nicht klappen :( ... Deswegen ist mein Allgmeinwissen auch ziemlich am A****... ich weis halt nur in bestimmte Gebiete etwas... Mathe, Tiere, Fantasy, Videodreh/Bearbeitung ... von Politik hab ich so gur wie keine Ahnung...

Das alles muss sich ändern... ich darf nicht naiv sein... keine Traumerin und ich sollte mein Blickfeld vergrößern... ich meine sonst werde ich doch nie erwachsen oder? ._.

LG LittleCorason
 

Anzeige(7)

Hallo,
so waren die allermeisten von uns. Als Kinder. Und deshalb finde ich das garnicht so schlecht. Zu Punkt 3: Uns wird irgendwann anerzogen mit Belohnung und Strafe - was wir gut finden sollen und so verliert man irgendwann die Gabe, eigene Interessen ungefiltert wahrzunehmen.
 

Nemo

Aktives Mitglied
Dass dich nur Dinge interessieren, die dich interessieren ist irgendwo ziemlichtrivial und normal. Es muss sich nicht jeder für Politik begeistern.
Warum Offenheit und Aufgeschlossenheit kathegorisch als negative Eigenschaft angesehen wird, weiß ich nicht.
Und warum du dir deine Kreativität abgewöhnen willst, frage ich mich erst recht.

'Das nervt mich und meinen Freund total. Und er (und ich auch) verstehen nicht'
'Jedoch darf ich es nicht mehr sein, wenn ich glücklich mit ihm sein will.'
Bei solchen Aussagen bekomme ich das Gefühl, dass es eher dein Freund ist, der dich ändern will. Kann es nicht sein, dass du okay bist wie du bist, und dein Freund vielmehr daran arbeite sollte, seine Partnerin zu akzeptieren wie sie ist?

 
Erst einmal Danke für eure Antworten <3
------
@Dontloosehope
Genau das sagt er auch zu mir... nur das Problem ist ich bin 17 und werde ich einem 1/2 bzw 3/4 Jahr 18 und ich bin nach wie vor wie obem beschrieben und wie es aussieht gibs nicht mal den Ansatz einer "Besserung" ._. UND das OBWOHL ich schon so viel erlebt habe, dass dies schon lange verschwunden sein sollte :/

@Nemo
Ich geh mal direkt auf das Letzte ein. Ja im Grunde ist es so :/ Aber er begründet es mit dem Satz "ich will kein Mädchen, sondern eine Frau, du solltest mal erwachsen werden" ... und dafür muss ich laut ihm zu aller erst aus dem Naiven raus und aufhören zu Träumen (also Geschichten schreiben und co) ... Aber ist man nur deswegen weil man naiv ist und ne Träumerin ein Kind? Dann werd ich ja nie erwachsen x.x
 

kiablue

Aktives Mitglied
Also, an Deiner Stelle würde ich lieber ihn aufgeben als mein Wesen. Alles andere macht Dich nur sehr krank und Du verlierst Dich selbst und ihn dann wahrscheinlich auch nur.

Ich weiß nicht, ob es naiv ist zu vertrauen und kreativ zu sein, zu träumen. Es ist Dein Wesen, also lass es. Reifung und Entwicklung passiert von allein und wenn das, was Du bisher erlebt hast, nicht zu dem führte, was angeblich nun bei Dir da sein sollte, dann ist ganz einfach Dein Wesen stärker. Mach es nur nicht kaputt. Sinnvoll ist es sicher zu lernen, wem kann man vertrauen. Den Rest kann ich sehr gut verstehen, behalte das bei. Du bist besonders in dieser Welt. Das ist nicht leicht zu leben, aber sich verbiegen und brechen zu lassen ist noch schwerer zu ertragen und zu reparieren. Sei wie Du bist. ER ändert sich doch auch nicht für Dich. Und ehrlich - mit 17 ist man im Allgemeinen noch Mädchen von der emotionalen Entwicklung her. Beschneide Dich nicht selbst, um dem Mainstream zu folgen. Das wird Dir nicht gut tun.

Lieben Gruß, kiablue
 
G

Gast

Gast
Du brauchst einen Partner, der zu dir passt.
Ändere dich nicht, nur weil er das so will.
Soll er sich doch ändern.
 

Kaim Argonar

Mitglied
Hi LittleCorason, erstmal, zu deinem Freund muss ich sagen das er sich selber mit seiner aussage das du dich wie ein Mädchen verhälst selber sehr infantil rüberkommt. 18. zu werden hat nichts aber auch rein garnichts damit zu tun das man erwachsener sein MUSS oder ist, erwachsen zu sein hat auch nichts damit zu tun ob du nun alleine deine rechnungen bezahlst oder deine Steuererklärung zu machen, es hat nichts damit zu tun das man einer Arbeit nachgeht oder einen Führerschein besitzt. Die meisten Menschen werden heute erst mit mitte 20 oder anfang 30 erwachsen, schau dir nur Serien wie "How i met your Mother" an da bekommt man einen schönen einblick was das thema angeht. Erwachsen zu sein heißt sich selber so zu akzeptieren wie man ist, mit all deine schwächen, was du daraus machst entscheidest du, nicht dein Freund oder deine Familie und auch nicht die Menschen da draussen. Du bist erwachsen wenn du auch weiterhin dem Kind in dir den Platz zum spielen um gibst sich nach seinen eigenen vorstellungen frei zu entfalten. Bleib wie du bist und ändere dich nicht weil andere es so wollen! Sprich mit deinem Freund und wenn es ihm nicht passt dann muss er sich eine andere suchen. "Man ist nur dann richtig erwachsen, wenn man zu dem steht, was man getan hat."
 

Nemo

Aktives Mitglied
Ich geh mal direkt auf das Letzte ein. Ja im Grunde ist es so :/ Aber er begründet es mit dem Satz "ich will kein Mädchen, sondern eine Frau, du solltest mal erwachsen werden" ... und dafür muss ich laut ihm zu aller erst aus dem Naiven raus und aufhören zu Träumen (also Geschichten schreiben und co) ... Aber ist man nur deswegen weil man naiv ist und ne Träumerin ein Kind? Dann werd ich ja nie erwachsen x.x
Das klingt, als ob er aus dir nen Küchendragoner machen wollte, der fleißig putzt und die Bälger zurSchule fährt.
Wie alt ist dein Freund überhaupt?

Ich glaube, du bist ein wenig naiv und hast kindliche Züge, ja. Aber du bist auch 17 - da gehts wahrscheinlich jedem Mädel so.
Und sowieso: Geschichten schreiben, sich kreativ betätigen ist eine unheimlich positive Eigenschaft. Was denkst du, wäre aus Goethe geworden, wenn er sich mit 17 gesagt hätte "Das ist zu kindisch. Das mach ich nicht mehr"?
 

Wandel

Aktives Mitglied
Hi LittleCorason,

2. Ich bin eine Träumerin und mega kreativ. Jedoch darf ich es nicht mehr sein, wenn ich glücklich mit ihm sein will
Sei nicht so naiv ihm zu glauben, dass es eine schlechte Eigenschaft wäre, eine kreative Träumerin zu sein! Ausserdem: Könntest du überhaupt glücklich werden wenn dir nicht erlaubt wäre zu träumen und kreativ zu sein? Ich finde das eine gute Eigenschaft!

LittleCorason meinte:
ich will kein Mädchen, sondern eine Frau, du solltest mal erwachsen werden
Die Frau erwächst aus dem Mädchen, wenn es ihre Träume in Wirklichkeit umsetzt. Nicht wenn es aufhört zu träumen!
 

chaoskrieger

Mitglied
ich gebe meinen vorpostern voll und ganz recht.

So wie du dich beschreibst, bist du ein super mensch und die probleme die sich für dich ergeben kommen eher aus dem umfeld, lass dir diese "schuld" nicht auflasten. du sagst ja selbst, dass du auch den (für die anderen!) realistischen gedanken hast. Mir kommt es stark so vor, als ob es eher dein freund ist, der dich ändern will. mag er nur dein äußeres und will dich jetz hinbiegen wie er es braucht? wenn er irgendwas von dir will, muss er dich im ganzen nehmen, denn nur so wirst du zu dem, was du bist. er sollte an seiner eigenen zufriedenheit arbeiten, statt dich ändern zu wollen.

erwachsen wird man nicht, indem man sich zwingt, es zu werden, sondern in dem man seine kindheit auslebt, zuende lebt... und das hört hoffentlich das ganze leben nicht auf. das innere kind muss bewahrt werden, finde ich, und daher finde ich es gut, dass du dich bisher nicht von deinen erfahrungen hast unterkriegen lassen.

du kannst dich nicht verändern, zumindest nicht von dem einen tag auf den nächsten, sondern dir nur ein anderes verhalten antrainieren, besser damit umgehen lernen, aber unkreativer werden empfände ich als verschlimmerung. ich finde du solltest selbstbewusster werden und auf dein herz hören, versuchen, die meinung der anderen besser zu verstehen und dann wird sich dein Blickfeld von alleine erweitern.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Kajak hat den Raum betreten.
  • (Gast) Kajak:
    Hallo
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hey
    Zitat Link
  • (Gast) Kajak:
    Habe ich es verdient zu sterben?
    Zitat Link
  • (Gast) Kajak:
    Ich weiß nicht, ob ich es noch verdiene zu Leben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast hanali hat den Raum betreten.
  • (Gast) hanali:
    Doch, hast du!
    Zitat Link
  • (Gast) hanali:
    Jeder hat das. Wenn er/sie sich anstrengt, ein gutes Leben zu führen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben