Anzeige(1)

Warum danach...

G

Gast

Gast
Warum merke ich immer erst nach einer Beziehung, wie wichtig sie war? Warum kämpfe ich erst immer um eine Beziehung, wenn es kurz vor knapp ist? Oder manchmal auch erst, wenn es vorbei ist?

Aktuelles Beispiel.. Ich hatte viel Stress und meine Beziehung ging dem Ende zu.. Ich schaffte durch den Stress nicht, etwas dagegen zu tun. Zumal waren wir erst ca5 Monate zusammen und ich war mich noch nicht sich, wie stark meine Gefühle waren..

Nun ist es seit über einer Woche aus und es tut jeden Tag weh, als wenn es gestern gewesen wäre. Ich vermisse sie so sehr und habe gemerkt, dass ich sie wirklich liebe, was mir vorher nicht bewusst war. Leider ist es zu spät. Sie hat den Schlusstrich gezogen und will nichts mehr von mir wissen.. Dabei tut es so weh.. Liebe tut so weh.. Bin total am Ende..
 

Anzeige(7)

John

Mitglied
habe mich mal angemeldet.. Ich war der Gast von oben..

Ich habe heute meinen ganzen Mut zusammen genommen und bin zu ihr gefahren. Um ihr zu zeigen, dass es mir ernst ist und ich kämpfen will.. Wir haben lange geredet, bis uns kalt wurde.

Sie meinte, dass sie mir nicht mehr vertraut und ich würde viel reden und letztes Mal hätte ich es zu selten umgesetzt.. Das ich da wäre, wäre schön, aber zu spät.. Ich habe ihr jedoch gesagt, dass ich sie liebe, ohne sie nicht kann und genau daher gekommen wäre. Um ein Zeichen zu setzen..

Nach langem Reden einigten wir uns darauf, dass wir in Kontakt bleiben und uns vielleicht die Tage mal sehen um uns näher zu kommen und es zu versuchen.. Für mich der Halt, den ich brauchte um weiter zu kämpfen. DIe Chance ist klein, aber sie war da..

Gerade kam jedoch eine SMS, in der sie mir schreibt, dass sie es nicht kann.. Sie hätte sich von meiner lieben Art überrumpeln lassen und würde definitiv keine Zukunft sehen..
Der Boden tat sich auf und seit 15min Falle ich.. Liebes Forum, HILFE !!! Ich zittere und heule und weiß nicht was ich tun kann.. Es tut so weh.. Ich krieg kaum Luft..
 

humanistin

Mitglied
hallo john,

es tut mir natürlich leid, dass es dir jetzt so schlecht geht.
aber es kommt mir so bekannt vor. die worte deiner freundin - das es zu spät ist.
ich kann oft nicht verstehen, warum ihr männer immer so lange die augen zu macht bis alles den bach runter ist.
worte sind ganz schön, aber ohne taten werden worte zu gelaber.

sei das nächste mal aufmerksamer, bevor es zu spät ist. und lass deinen worte taten folgen.
aus meiner antwort spricht natürlich meine aktuelle erfahrung.
kann sein, dass all das auf dich gar nicht zutrifft.

und trotzdem lass dich mal nett in den arm nehmen...
aus den fehlern lernen wir - auch wenn es weh tut.

lieben gruß die humanistin
 

John

Mitglied
Du hast recht,.. Ich weiß nicht, warum ich so lange brauche dafür..
Vorher hatte ich den Mega Prüfungsstress (Uni-Abschlussprüfung) und einfach nicht die Nerven,Zeit,Ohren für Beziehungssorgen.. Meine Existenz stand auf dem Spiel..

Danke fürs in den Arm nehmen.. Heule dann aber deinen Pulli voll.. Es tut so verdammt weh.. Ich zittere seit 2 Stunden und habe Kopfweh vom heulen.. :(

Ich liebe Sie und will sie doch nur zurück.. Aber ich soll - so sagt sie - akzeptieren, dass es zu spät ist.. ich kann es nur nicht..
 
Zuletzt bearbeitet:

humanistin

Mitglied
hallo john,
schon okay - ich leg ein handtuch unter...
heul dich aus

ja prüfungsstress kenne ich. hab gerade meine dipl. hinter mir.
ich versuche seid drei jahren meinem mann zu erklären das etwas nicht geht in unserer beziehung.
er hört nicht hin. immer wieder worte - das wird schon - wir machen das. aber es passiert nichts.
ich entferne mich allmählich und wenn ich dann den entschluss fasse zu gehen, dauert das ganze schon so lange das es wohl auch kein zurück mehr geben wird.
kann bei dir ja ganz anders sein...

tröst
die humanistin
 

John

Mitglied
leider verständlich.. ich verstehe meine Ex-Freundin auch.. Vielleicht würde ich auch sagen: Hey ich hab Dir 1000Chancen gegeben, 1000mal auf Dinge hingewiesen... Nun ist es zu spät...

Es tut nur sooo weh.. Zu merken, dass man irgendwie auch mitschuldig ist.. Das man hätte viel Kummer und Leid hätte abwenden können. Es wäre auch keine große Aktion gewesen... Nur mal hinhören.. Nicht immer nur "jaja" und den Kopf in den Sand stecken.. Aber ich habs getan.. Und nun muss ich die Konsequenzen spüren..

Leider will ich ein Happy-End.. Ich liebe sie und bin nicht abgestumpft.. Ich weiß nur nicht weiter... Ich wünsche mir zu Weihnachten nur sie.. Das wird mein negativ-Weihnachts-Neujahr-Rekord..
 

humanistin

Mitglied
hallo john,
na geht es dir besser?
ich hab heut an dich gedacht.
und mir vorgestellt was ich mir von meinem mann wünschen würde.
taten statt worte...
ich will dir ja keine falschen hoffnungen machen, aber wie wäre es, wenn du sie überraschen würdest.
etwas für dich wirklich ausgefallenes.
ich kann aj nur von mir sprechen, aber du hattest ja wohl auch nicht soviel zeit für sie.
ich würde gern eingeladen werden. ein wochenende ans meer nur er und ich. richtig kitschig mit blumen und kerzen.
ganz zaghafte annäherung.
wenn du sie liebst lohnt es sich zu kämpfen - vielleicht.
gibt es bei euch solche sehnsüchte, die du nie erfüllt hast?

falls das alles nichts bringt - lern für das nächste mal,
auch wenn man sich nicht vorstellen kann, dass es ein nächstes mal geben könnte.

wünsche dir ne ruhige nacht
die humanistin
 

John

Mitglied
Hallo humanistin!
Es geht mir nicht wirklich besser.. Und soll ich dir was sagen? Ich habe sie überrascht: Und zwar bin ich heute Nachmittag zu ihren Nebenjob gefahren, habe eine Rose gekauft und einen kleinen Brief geschrieben.. Beides hab ich hinter die Wischer gelegt..
Im Brief stand, dass ich sie liebe. Dass ich ihr zeigen möchte, dass es mir ernst ist und mir vieles leid tut. Trotzdem würde ich sie lieben und fänd es schön, wenn aus ihrem NEIN ein Vielleicht werden würde. Ich würde ihr nun so viel Zeit geben, wie sie braucht. Kein Limit. Wenn sie es für nötig halten würde, könnte sie sich dann melden. Sie soll die Zeit nutzen..
Also das war es so sinngemäß. Bislang kam noch keine Reaktion. Ich rechne auch nicht damit... Und ich kann mir noch kein nächstes Mal vorstellen.. Gelernt habe ich einiges.. Leider kann man es nun dafür nicht mehr einsetzen.. Das tut mir leid..

Ich habe ihr auch mal erzählt, dass ich gerne mit ihr über Silvester wegfahren würde. Auf ne einsame Hütte.. In den Schnee.. Sodass wir auf einer Bank vor der Hütte in Decken eingekuschelt dem Feuerwerk zusehen könnten.. Fand sie schön.. Meinte aber da auch nur: dieses Jahr machen wir das aber bestimmt nicht mehr... (das war so vor 2 Wochen, als es kriselte)

Alles in allem gehts mir immer noch schlecht. Die letzte Nacht war furchtar und ich war nur am zittern und heulen. Hab heute mich gut abgelenkt, aber Bett holt es mich doch wieder ein.. Habe Angst davor ins Bett zu gehen..

Ich bin erst 25, habe jedoch meine Zukunft mit ihr gesehen. Hab lange gebraucht, aber habe sie als meine "Braut" gesehen.. Ich wollte bis 30 verheiratet sein und dann langsam mich auf die Kinder freuen.. Sie passte zuletzt perfekt und eigentlich immer noch..
Doch der Traum platzt gerade.. Und das tut sehr weh
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben