Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verzweifelt

T

trienchen432

Gast
Hallo, ich hätte gerne mal eure Meinung zu dem Thema gehört. Es geht um einen heftigen Streit mit meiner Verlobten, der schlussendlich mit einer Trennung (meinerseits) geendet ist. Leider streiten wir uns in den 3 Jahren die wir zusammen sind sehr oft. Es kam leider auch schon sehr oft vor, dass sie mich mit ganz üblen Schimpfwörter beschimpft. Im Nachhinein tat es ihr auch immer leid, entschuldigte dies immer damit,dass sie verletzt war aber auch das sie selber Schimpfwörter als nicht so schlimm empfindet. Wir redeten darüber und ich sagte ihr,dass ich es für sehr schlimm empfinde und es mich sehr verletzt! Gestern kam es leider wieder dazu. Ich habe eine 7 Jährige Tochter, sie hatte gestern nicht die beste Laune und motzte sehr viel rum, man konnte ihr halt nichts recht machen. Dazu kam das sie sagte, ihr wäre langweilig. Daraufhin habe ich vorgeschlagen in den Park zu gehen und fragte meine Verlobte ob sie Lust hätte mitzukommen. Ihre Antwort sehr widerwillig darauf war, nicht zu spät zu gehen weil sie ja in ihrem Handyspiel noch so viel machen müsste. Ich war über diese Antwort,Reaktion, sehr enttäuscht,weil wir auch schon oft das Thema hatten,dass ich mich in der Beziehung sehr alleine fühle und ich es mir wünschen würde als Familie etwas zusammen zu unternehmen und ich nicht alleine mit meiner Tochter was mache. Eigentlich wollte sie es ändern und sich mehr beteiligen.Sie zog sich dennoch an und ging mit uns vor die Türe aber kurz darauf meinte sie,ihr wäre es zu warm und sie hätte nicht die richtige Kleidung und sie würde es eh nicht lange aushalten und dann auch früher gehen. Meine Enttäuschung war so groß,dass ich zu ihr sagte,dass sie gar nicht mehr mitkommen brauch,da es sich eh nicht lohnt,wenn sie nach kurzer Zeit schon geht und alles für sie so schlimm ist. Sie sagte ok und ging. Nachdem ich dann mit meiner Tochter nach Hause kam war meine Laune im Keller. Das stundenlange gemotze von meiner Tochter und dann diese Enttäuschung wegen meiner Verlobten, es war mir alles zu viel. Ich habe halt nicht viel geredet und war in meinen Gedanken versunken. Sie sprach kam auf mich zu und streichelte mich,ich streichelte sie zurück aber lächeln oder rumalbern viel mir sehr schwer. Mir gingen so viele Gedanken durch den Kopf und war sehr vertieft darin, dass ich wohl sie mal nicht wahrgenommen habe und keine Antwort gegeben habe. Daraufhin wurde sie böse und meinte was sie mir eigentlich getan hat und warum ich so zu ihr wäre. Ich war so verdutzt und meinte ich habe sie nicht extra überhört oder nicht wahrgenommen sondern das ich gestresst bin. Dies regte sie noch mehr auf, sie könne mein Verhalten nicht verstehen und ich wäre so scheisse zu ihr. Mir wurde es dann zu viel, stand dann auf und meinte zu ihr, dass sie beide mich stressen würden und ich deshalb raus gehe um Luft zu schnappen. Ich war noch total überfordert mit der ganzen Situation. Aber das schlimmste folgte nachdem ich gesagt habe,sie stresst mich auch, denn daraufhin meinte sie zu mir ich sei eine F...tze und brüllte das auch noch so laut,dass es meine Tochter mitbekommen hat. Ich war fassungslos und trennte mich daraufhin. Es schmerzt sehr und ich möchte sie ja auch nicht verlieren,weil ich sie liebe aber etwas in meinem Kopf sagt mir,dass sie mich nicht wirklich so sehr lieben kann. Auch jetzt noch redet sie mit anderen darüber,wie schlecht ich bin weil ich einfach Schluss gemacht habe und zu ihr gesagt habe sie stresst mich. Was denkt ihr darüber? Hab ich falsch reagiert? Was hättet ihr in der Situation gemacht? Ich würde mich sehr über eure Ratschläge und Meinungen freuen!
 

Anzeige(7)

littleNina

Aktives Mitglied
hm. Registriert Deine Freundin überhaupt dass es Dich sehr verletzt hat dass sie nicht mitgekommen ist? Wie ist Eure Beziehung sonst so? Merkt sie überhaupt wenn Du leidest? Was sagt sie wenn Du sagst dass Du Dich einsam fühlst? Ich finde das unterste Schublade dass sie Dich beschimpft hat nur weil du nicht auf Befehl emotional reagiert hast als sie auf Dich zugekommen ist vor allem wenn es Dir schlecht geht muss sie das merken..... ich mache mir Sorgen dass das das Verhältnis zu Deiner Tochter auch belastet und daher Deine Tochter auch so viel meckert? Kann das sein?
 
T

trienchen432

Gast
Hallo littleNina,

leider bekommt meine Tochter es hin und wieder mal mit wenn wir uns streiten. Gerade deshalb habe ich meiner Verlobten gesagt,sie solle nicht immer direkt schreien oder Schimpfwörter benutzen. An dem Tag war meiner Tochter aber langweilig,dass sagte sie mir auch. Trotzdem leidet sie natürlich darunter und sagt auch das sie Angst hat wenn so geschrien wird und das zerbricht mir auch das Herz. Ich habe oft mit meiner Verlobten darüber gesprochen,dass das gar nicht geht aber sie meint ich würde sie mit Aussagen verletzten oder provozieren. Was auch natürlich von meiner Seite dann nicht in Ordnung ist aber ich möchte es dann ruhig klären ohne das meine Tochter was mitbekommt. Deshalb habe ich auch so schnell die Beziehung beendet. Ich habe das Gefühl ihr ist es egal, dass es meine Tochter mitbekommt und dann auch noch das fehlende Verständnis. Mein Fehler war aber,ihr nicht sofort zu sagen, dass ich enttäuscht war darüber,dass sie nicht mitgekommen ist. Aber sie wusste aus mehreren Gesprächen schon, wie ich darüber denke und was ich mir wünsche und vor allem was ich fühle. Beim Streit sagte sie mir aber auch,dass sie gemerkt hat,dass ich komisch war als sie wieder nach Hause gegangen ist und sie kam ja auch nachdem ich mich neben sie gelegt habe zu mir und hat mich gestreichelt. Dies hab ich ja auch erwidert aber halt mit nicht so vielen Emotionen. Also wusste sie ja auch eigentlich was los ist oder woran es lag.Sie fragte mich in dem Moment ob ich was habe,aber ich sagte da halt nur das ich gestresst bin und das war mein Fehler. Sie fühlte sich dann zu Unrecht verstoßen obwohl ich sie wirklich nicht gehört hatte und einfach mich nicht ganz öffnen konnte weil ich den Kopf noch so voll hatte und die Enttäuschung so groß war.

Momentan ist sie noch hier in der Wohnung,habe aber schon mitbekommen wie sie Telefoniert hat mit ihrer Mutter und nur Freundin und wohl auch heute Abend dort hingeht. Wir haben seitdem nicht mehr miteinander gesprochen, denn seitdem ich auch mitbekommen habe,was sie am Telefon alles erzählt und wie, bin ich noch verletzter und auch wütend darüber und kann im Moment einfach nicht auf sie zu gehen.

Ich liebe sie wirklich aus tiefsten Herzen und möchte sie nicht verlieren aber zu hören ich tue ihr nicht gut und das fehlende Verständnis und Verhalten machen es mir so schwer daran zu glauben,dass die Beziehung noch Sinn macht. Mir gibt es das Gefühl,dass sie mich nicht wirklich liebt und ihr meine Tochter auch egal ist.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Du hast angemessen reagiert. Deine Tochter hat es nicht verdient, so lieblos von deiner Partnerin behandelt zu werden. Ich hoffe, ihr wohnt nicht zusammen - falls doch, schmeiß sie raus. Dann kann sie sich eine andere zum Beleidigen suchen.
Deine Tochter sollte auch keinen Kontakt zu so einer Asi-Frau mit diesem Vokabular haben. Sie ist ein schlechtes Vorbild.
 
T

trienchen432

Gast
Hallo Schroti, da hast du vollkommen recht mit. Meine Tochter hat das nicht verdient und sie soll auch nicht darunter leiden müssen. Ich hab halt immer die Hoffnung,dass sich was ändert und sie nicht mehr so vor meiner Tochter rumbrüllt. Sie ist ja auch eigentlich ein sehr liebevoller Mensch und sehr emotional,deshalb liebe ich sie ja auch. Aber mich machen diese Situationen sehr fertig.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
mit meiner Verlobten?

Seit ihr ein lesbisches Paar oder wie? Ist das Kind aus erster Ehe?

Jedenfalls, sobald Kraftausdrücke fallen, wäre die Sache für mich gegessen. Ich war auch mal mit einer Frau zusammen, die ein Schimpfwort gesagt hat. Danach wird aus Liebe Hass, dass kann ich Dir sagen. Die Trennung fiel mir leicht und ich war froh, daß ich sie los war. Ich würde den Kontakt komplett abbrechen. Was willst Du mit so einer Person, die sich wie ein Assi aufführt? Als nächstes schlägt sich Dich und Tochter, da keine Hemmschwelle vorhanden ist und wirklich lieben tut die nur ihr Handy, daß ich im Klo versenkt hätte.
 

littleNina

Aktives Mitglied
. Dies hab ich ja auch erwidert aber halt mit nicht so vielen Emotionen. Also wusste sie ja auch eigentlich was los ist oder woran es lag.Sie fragte mich in dem Moment ob ich was habe,aber ich sagte da halt nur das ich gestresst bin und das war mein Fehler. Sie fühlte sich dann zu Unrecht verstoßen obwohl ich sie wirklich nicht gehört hatte und einfach mich nicht ganz öffnen konnte weil ich den Kopf noch so voll hatte und die Enttäuschung so groß war.
Das ist nicht Dein Ernst? Gefühle sollten immer authentisch sein! Wenn Dir nicht danach ist hat sie dich nicht zu beschimpfen. Es war absolut okay zu antworten dass du gestresst bist. Das warst du ja auch und du entscheidest allein über den Zeitpunkt wann du bereit bist ins Gespräch zu gehen und nochmal zu erwähnen dass du verletzt bist. Das muss nie nie nie sofort sein. Sie ruft und du springst wie ein Hund und schaltest auf Knopfdruck alle Emotionen an? Also ich kenne mich mit Diagnosen nicht aus aber Borderline Geschichten lesen sich ähnlich. Wehe der Partner hüpft nicht nachts nach dem aufwecken sofort vor Freude los und holt Tee für die Freundin. Wehe der antwortet zuerst im halbschlaf was was die Zeit hinauszögert. Prompt gibt es wieder einen riesenskandal. Ich will auch nicht über Borderliner herziehen oder abstempeln oder Unwahrheiten erzählen. Ich will Dir nur die Augen öffnen. Das geht überhaupt nicht. Ich kann auch Deine Gefühle total nachvollziehen dass Du Dich ungeliebt fühlst. Ihr könntet nochmal mit einander reden aber sie scheint Dich nicht wirklich ernst zu nehmen das musst Du ihr klarmachen. Deine Verletzung dass sie lieber ins Handy starrt als Dich nicht allein zu lassen wiegt OBJEKTIV so viel mehr als deine kurzfristigen Reaktionen im angeblich falschen Moment! Sehe mal klar! Und an den Provokationen dass sie schimpfen muss Zweifel ich aufgrund des Gesamtbildes. Provokationen sind meist OBJEKTIV als solche zu erkennen und nicht schlicht alles was einen "schlechten" Menschen ärgert! Bedenke das. Willst Du Dich nicht anmelden?
 

Geschockt

Neues Mitglied
Hallo Schroti, da hast du vollkommen recht mit. Meine Tochter hat das nicht verdient und sie soll auch nicht darunter leiden müssen. Ich hab halt immer die Hoffnung,dass sich was ändert und sie nicht mehr so vor meiner Tochter rumbrüllt. Sie ist ja auch eigentlich ein sehr liebevoller Mensch und sehr emotional,deshalb liebe ich sie ja auch. Aber mich machen diese Situationen sehr fertig.
Ich bin sowas von Geschockt!
Danke, dass du mir zumindest den Link geschickt hast indem du über mich so herziehst. Hut ab, dass du nicht auch da wieder, wie vor ein paar Minuten auch schon, gelogen hast.
Für alle anderen, ich bin die sogenannte, "Asi-Frau".
Schön zu lesen, dass nur über mich so hergezogen wird und nicht einmal erwähnt wird, wie sehr du am rumbrüllen bist, sodass ich dich schon anschreien muss, damit du überhaupt noch was mitbekommst, so wie eben im "Gespräch" Ich hab dich sogar angechriehen leiser zu sein, wie so viele Male und auch darum geben nicht wieder so laut zu werden, weil es mir heute, sowie auch gestern schon , gesundheitlich nicht gut geht. Unfassbar wie das hier dargestellt wird. Ich hatte Kreislauf und meinte zu dir ich schaffe es nicht lange raus zu gehen, wegen dem Wetter und das hast du hier nicht einmal erwähnt. Ich werde als motzig dargestellt, obwohl ich fast den ganzen Tag über nichts gesagt habe um "dich nicht noch mehr zu stressen". Du bist nur gestresst und kommst auch, wenn du mal alleine draußen was erledigen warst, motzig wieder durch die Tür rein um Gott und die Welt wissen zu lassen, wie anstrengend es ja war. Allerdings hat mich sowas noch nie gestört, weil ich mir IMMER um dich sorgen gemacht habe. Fast jede Sekunde, selbstverständlich übertrieben gesagt, denke ich daran ob es dir gut geht und frage dich auch übertrieben häufig, ob es dir denn auch gut geht. Dass du mir nicht sagst was du für Sorgen hast bis wir wegen etwas streiten, ist ja wohl nicht die Besten Methode, um irgendwas zu klären. Ach ich könnte hier noch so viel hinschreiben und auch mal hervorheben was du alles so leistet, aber eigentlich will ich sowas gar nicht.
Mir reicht zu wissen wie du über mich in der Öffentlichkeit redest und für mich ist eindeutig jede Grenze überschritten, die du hättest überschreiten können. Nicht nur deine Familie hat mich, bevor ich überhaupt hier ankam bzw. bevor man mich überhaupt mal kennengelernt hat runter gemacht und so schlecht geredet ( selbst dein Ex, der Schläger, Pädophile und Vergewaltiger wurde als besser Empfunden) sogar du machst es jetzt schlussendlich auch noch. Dein damaliger Freundeskreis hat mich ebenfalls so runter gemacht und auch die ganzen flirtnachrichten die du bekommen hast, dass ich inzwischen nur noch kaputt bin. Genauso dass ich sehr häufig hier verstoßen wurde. Du meintest es selbst schon unzählige Male, auch vor deinen Töchtern, dass ich verschwinden sollte, damit es euch allen besser geht. Auch deine große hatte ihre Phase in der sie mich raus ekeln wollte damit dein Ex zurück kommen kann. Und auch deine Kleine hat mich manches Mal nicht ernst genommen wenn ich ihr was gesagt habe. Insgesamt fühlte ich mich hier viel zu oft nicht heimisch und das wusstest du auch, weil ich es dir gesagt habe. Und öffentlich gibst du sowas von dir wieder.
Für mich war es das an dieser Stelle. Wir waren mal verlobt.
Möget ihr alle euren Frieden finden, aber ich lasse mich nicht mehr von dir, oder sonst jemanden so fertig machen, wie du es hier gemacht hast.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) ssrt1
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ssrt1 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt1:
    hey
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt1:
    hey chantal bist du da
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Nein ist sie nicht ich warte auch
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben