Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verzweifelt ich liebe zwei männer, was mache ich bloß?

MuK

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Ich habe wirklich ein großes Problem was mich sehr belastet.

Ich bin seid fast 10 Jahren in einer Beziehung und lebe 3 Jahre mit einem
Mann zusammen. Er ist ein toller Mann, weil ich mich wirklich komplett
auf ihn verlassen kann. Unsere Familien verstehen sich wahnsinnig gut
Jeder hilft den anderen. Er möchte gerne ein haus bauen und heiraten.
Er wäre so perfekt dafür, hat einen guten Job und ist einfach wunderbar,
Ein Mann mit dem man sein leben vergingen möchte.
Für ihn bin ich vor drei Jahren in eine andere Stadt gezogen und habe sehr viel
Verloren, meine Familie lebt 400 km entfernt! Ich habe hier ein komplett neues leben angefangen.
Vor zwei Jahren habe ich einen Mann kennengelernt und mich
Sofort verliebt, er ist lustig bringt mich zum lachen. Was mein Freund nicht kann.
Wir haben spass viel und lachen viel. Nur er ist langzeitarbeitslos, aber
Ein wundervoller liebenswerter und toller Mensch.
Wir haben wunderbaren Sex. Mit meinem Freund schlafe ich seid fast 3 Jahren
Nicht mehr, weil er mich einfach nicht reizt. Ich Fühle mich schrecklich wenn er
Mamchmal versucht mit mit zu schlafen und erfinde Ausreden.
Bei diesem neuen ist das anderes, wir sind so leidenschaftlich und Haben tollen Sex.
Ich muss dazu sagen, er ist der zweite Mann im Bett den ich hatte. Er hat mir eigentlich
Erst gezeigt wie toll Sex ist.

Mein problem ist Num., für wen entscheide ich mich?
Liebe tue ich beide, der eine bietet mit Sicherheit und unsere
Familien sind ein gutes Team. Wir haben uns ein gemeinsames leben neu
Aufgebaut und wir haben beide sehr erfüllende Berufe.

Oder nehme ich den anderen, der menschlich viel toller ist. Aber
Auch viel Probleme hat, keinen Job und ist spuelsüchtig.
Dafür muss ich wieder zurück ziehen, und mir neu arbeit suchen.
Dabei hab ich nun so einen tollen Job. Den ich sehr liebe.

Was kann ich nur tun, dieses Doppelleben macht mich so fertig, beide
Lieben mich über alles.
 

Anzeige(7)

Timmymama

Aktives Mitglied
Puh, schwierige Situation wenn du wirklich beide liebst.

Nuuur, ich denke nicht daß du beide liebst, du magst deinen Partner mit Sicherheit sehr gerne, geniesst das eure Familien super klarkommen und weißt daß du bei ihm gut aufgehoben bist und er dir Sicherheit bietet- echte Liebe ist das aber nicht mehr !
Warum bist du nicht so fair und redest mal mit deinem Partner über euer Problem ? 3 Jahre fast keinen Sex mehr und so wie es klingt widert es dich fast an ! Und er macht gleichzeitig alles für dich und will euch ein gemeinsames Nest schaffen.... Sag ihm halt wie du es im Bett gerne hättest. Dein Partner muss doch merken daß da was nicht stimmt wenn er dich nicht anfassen darf. Manchmal hilft da auch eine Paartherapie. KAnn es sein daß du es ihm unbewusst zum Vorwurf machst daß du wegen ihm alles aufgegeben hast und deshalb im Bett blockierst ?

Ich würde wirklich schnellstmöglich mit ihm reden und sorry, dein schlechtes Gewissen ist absolut gerechtfertigt. Von dem Menschen den man über alles liebt 2 Jahre lang betrogen zu werden ist schon heftig, da gehört schon ziemlich viel Kaltschnäuzigkeit dazu.

Wenn der andere so toll ist dann musst du halt ins kalte Wasser springen und dich komplett auf ihn einlassen, auch wenn deine soziale Sicherheit flöten geht. Dann musst du halt mit ihm bei Null anfangen. Welchen Beruf hat er denn daß er schon als Langzeitarbeitsloser gilt ? Ist er evtl. auch einfach nur faul und geniesst sein Leben - klar daß er da viel Zeit hat mit dir zu lachen und dich im Bett zu befriedigen
 
Zuletzt bearbeitet:

nessuno

Aktives Mitglied
Du bist verliebt in Beiden und deswegen betrügst du dein langjähriger Freund?

Du bleibst nur bei ihm weil du bei ihm abgesichert bist, etwas was der 2. dir nie bieten wird.

wenn du eins von Beiden lieben würdest, würde es die Ander nicht geben, weil du die negative Tatsachen (die es bei jeder in gewisse Maße gibt) akzeptierst.
 

MuK

Neues Mitglied
Das Problem fängt schon in der Kindheit an. Mein Vater war auch spielsüchtig und ich weiss wie eine Familie daran kaputt gehen kann. Ich habe wahrscheinlich so große Angst, das ich mein leben mit ihm genauso verläuft. Meine ganze Familie trichtert mir immer ein wie froh ich sein kann das ich so einen freund habe. Jeder erwartet von mir ihn tu heiraten, jeder will das beste für mich. Ich bin so durcheinander das ich nicht weiß wer mich glücklich macht.

Dieses chaos im Kopf macht mich wirklich verrückt! Ich bun eigentlich ein Mensch der als letaztes an sich denkt, aber das was ich hier tue ist einfach falsch!
 

Brummel

Neues Mitglied
Für mich hört es sich aber stark danach an, dass du nur noch den einen liebst. Du hast vlt. deinen Partner sehr lieb und hängst aus durchaus sehr vernünftigen Gründen an ihm, wirklich lieben, tust du ihn aber nicht. Wenn du deinen Partner lieben würdest, könntest du ihn nicht 2 Jahre lang auf das Übelste hintergehen.

Überleg es dir mal: Dein Partner macht alles für dich, er sorgt für deine Zukunft, liebt dich über alles, hilft dir wo er er nur kann, verzichtet für dich sogar auf Sex und will dich heiraten. Du deinerseits jedoch, betrügst ihn mit einem anderen, der deiner eigenen Aussage nach : " menschlich viel toller ist". Es ist nicht fair!

Überleg es dir doch mal, was du machen würdest, wenn der arbeitslose, spielsüchtige Mann, mit dem du eine Affäre hast, Arbeit hätte und nicht der Spielsucht verfallen wäre. Dann würdest du doch glatt, ohne jegliche Bedenken, deinen derzeitigen Freund verlassen, nicht wahr?
Bitte denke drüber nach und hör damit auf deinen Freund auszunutzen,denn das, was du jetzt machst, ist für mich nur Ausnutzen.
 

sterndal

Aktives Mitglied
ich hab mal irgendwo gelesen, dass es niemals einen zweiten mann im leben geben würde, wenn man den ersten aufrichtig liebt..
so wie du es beschreibst, ekelst du dich ja fast vor deinem langjährigen partner... dass ihr 3 jahre nicht mehr miteinander geschlafen hat spricht m. E. ebenfalls für sich.

liebst du ihn denn wirklich noch oder seid ihr nur ein gutes team?
hast du angst was deine eltern sagen wenn du diesen tollenmann für einen langzeitarbeitslosen, spielsüchtigen verlässt?

ich würde mir an deiner stelle ganz genau überlegen wie du dir deine zukunft vorstellst.

entweder du legst endlich die karten auf den tisch und sprichst mit deinem partner, ihr rauft euch nochmal zusammen und du siehst den neuen nicht wieder

ODER

du bist so ehrlich deinen freund von diesem elend zu erlösen, beendest die beziehung und gehst zu dem neuen.

jetzt nutzt du einfach bei beiden das aus was für dich am besten ist... bei deinem langjährigen partner die sicherheit und beständigkeit, beim neuen den guten sex und den spaß.

ich hoffe du findest eine gute lösung für dich und wünsche dir alles alles liebe!
 

MuK

Neues Mitglied
Ja ich glaube Du hast recht! Aber macht man sich nicht das leben schwer mit jemanden zusammen zu sein, der so viele Probleme hat! Keine arbeit noch nie eine Ausbildung gemacht. Spielsüchtig, Depressionen.

Ich bin eigentlich wirklich ein Mensch der gerne hilft und versucht alles hinzubekommen, aber durch meine eigenen Erlebnisse ist meine Angst so gross davor aus meinem alten leben zu verschwinden wo ich eigentlich glücklich bin und keine Probleme habe:(
 

Brummel

Neues Mitglied
Ja ich glaube Du hast recht! Aber macht man sich nicht das leben schwer mit jemanden zusammen zu sein, der so viele Probleme hat! Keine arbeit noch nie eine Ausbildung gemacht. Spielsüchtig, Depressionen.

Ich bin eigentlich wirklich ein Mensch der gerne hilft und versucht alles hinzubekommen, aber durch meine eigenen Erlebnisse ist meine Angst so gross davor aus meinem alten leben zu verschwinden wo ich eigentlich glücklich bin und keine Probleme habe:(
Ich kann dich in dieser Hinsicht schon verstehen, doch muss du darüber nachdenken, was du deinem Partner damit antust. Und wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass auch wenn du dich für deinen langjährigen Partner entscheiden würdest, du mit ihm nicht mehr wirklich glücklich sein kannst.
1. Weil man keine Beziehung auf einer Lüge, vor Allem auf so einer Lüge aufbauen kann, dass würde an dir dein ganzes weiteres Leben lang nagen.
2. Weil du kein ausgefülltes Liebesleben mit ihm hast und deswegen wahrscheinlich immer wieder nach einer Bestätigung und Befriedigung auf der Seite suchen wirst.

Ich weiß, dass es sich immer leicht sagen lässt, aber du solltest wirklich darüber nachdenken mit deinem Partner Schluss zu machen. Du willst doch nicht wirklich, dass dieser Mann, der dich so liebt, sein Leben lang betrogen und hintergangen wird. Er hat das doch nicht verdient, oder?
 
M

Monarose

Gast
Wenn du glaubst, einen spielsüchtigen faulen Sack verdient zu haben, dann nur zu!
Den würde ich mir keinesfalls ans Bein binden.
Aber ein Helfersyndrom kann man an ihm sicher gut ausagieren.
 
D

Dr. HuH

Gast
Hat Dein Liebhaber Freunde ?
Oft ist es ja so, dass sich Freunde einander ähneln.
Vielleicht findest Du unter diesen Freunden einen, der so tickt wie Dein Liebhaber, aber dafür auch finanzielle Sicherheit bieten kann.
Warum muss eigentlich immer der Mann der Verdiener in einer Beziehung sein/was für ein Einkommen hast Du denn zur Verfügung?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • O (Gast) Oliver485
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben