Anzeige(1)

Verwirrt - Beziehungspause

Archilis

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich (M28) bin ziemlich verwirrt.
Zu meiner Situation:

ich bin seit 9 Monaten mit meiner Freundin (22) zusammen und waren immer sehr glücklich und respektvoll zueinander. Seit Mitte Juni ist sie nun für 6 Monate im Auslandssemester. Das dies kommen würde war und schon vor der Beziehung bekannt.

Als einen Monat nach ihrer Abreise ein Volksfest bei uns in der Stadt war feierte ich dort mit. Nach Absprache mit meiner Freundin wollte eine meiner besten Freundinnen bei mir übernachten. Auch der Couch wohlgemerkt.
Leider habe ich zu tief ins Glas geschaut und habe nicht bemerkt wie die beste Freundin sich doch ins Bett zu mir legte. Es lief absolut garnichts ... wir kennen uns 8 Jahre und es war nie auch nur ein Gedanke in diese Richtung.

Ich war natürlich sofort ehrlich zu meiner Freundin und habe es ihr gebeichtet. Sie war natürlich sauer was sich nach 2 Tagen wieder legte. Ich fragte nach on wirklich alles Ok sei und wenn nicht wir reden könnten was sie aber bejahte mit den Worten mach dir keine Sorgen.

3 Wochen später gab es einen Trauerfall in ihrer Familie. Ich wusste es ist sehr schwer für sie da sie ja nicht anwesend war.
seit diesem Zeitpunkt war alles anders. Sie hielt mir den Fehler von vor 3 Wochen vor und sie könne mir nichtmehr Vertrauen. Ich bin zu ihr geflogen wie es auch ausgemacht war - was ich dort erlebte war absolute Eiszeit. Ich würde verbal ziemlich gebeutelt und an sich war der “Urlaub” alles andere als harmonisch.

als ich abgereist bin schrieb sie dass es ihr leid tut und sie hätte es sich auch anders gewünscht und sie hat iwie eine Mauer zu mir aufgebaut.
die Tage danach waren aber nicht viel anders in Betracht auf die SMS Kommunikation. Eigentlich nur emotionsloses Zeug.

nachden dies 2 Wochen so ging habe ich mal meine Meinung sachlich geschrieben.
damit ich finde dass Aktion und Reaktion nichtmehr im Verhältnis stehen. Dass ich ihr die Zeit geben will und auch Geduld habe aber nicht wenn die Situation so bleibt.

Daraufhin hat sie gesagt dann lassen wir es eben und ich hätte es ja so gewollt und provoziert.
Daraufhin schrieb ich sie solle das nochmal überdenken.
am nächsten Tag kam wieder eine Antwort wie oben schon geschrieben.
Daraufhin schrieb ich dass ich diese Entscheidung nun akzeptieren werde und ihre Sachen zusammenpacke.
in der Nacht kam ihrerseits die Nachricht dass wir doch bitte erstmal nur eine Pause machen weil wir uns derzeit nicht gut tun und es auch nicht lösen können da sie nich 2 Monate weg ist.

ich bejahte dies.
Das ist nun eine Woche her. Ich will ihr 2 Wochen geben da ich nicht die ganzen 2 Monate in der Luft hängen will.

ich versteh diese Reaktion nicht.
Und macht hier schweigen hinsichtlich einer Pause mehr Sinn als reden und in die Beziehung zu gehen?
 

Anzeige(7)

silent_warior

Aktives Mitglied
Weshalb hast du in ihr auch solche Ängste ausgelöst?

Es ist doch egal ob die Freundin nun auf dem Sofa schläft oder im Bett, sie hat nur bei euch geschlafen. Das hättest du gar nicht extra erwähnen müssen.

Sie wird denken dass du ihr das nur erzählt hast weil du ein schlechtes Gewissen hast oder doch etwas vorgefallen ist oder etwas hätte vorfallen können.
Da sie dort die ganze Zeit allein mit ihren Gedanken ist und du es ihr auch nicht sofort zeigen konntest dass es nur sie in deinem Leben gibt hat sie dann wahrscheinlich irgend eine Horror-Vorstellung in Gedanken aufgebaut und sich da vielleicht reingesteigert.
Sie hatte so etwas vielleicht schon vorher erlebt und ist diesbezüglich vielleicht sehr leicht aus der Ruhe zu bringen.

Lass ihr jetzt diese 2 Monate Zeit, wenn sie wieder zurück kommt, dann könnt ihr darüber reden.

nachden dies 2 Wochen so ging habe ich mal meine Meinung sachlich geschrieben.
damit ich finde dass Aktion und Reaktion nichtmehr im Verhältnis stehen. Dass ich ihr die Zeit geben will und auch Geduld habe aber nicht wenn die Situation so bleibt.
An der Situation bist nur du schuld. Was bildest du dir ein ihr ein Ultimatum zu stellen?

ich versteh diese Reaktion nicht.
Offensichtlich.
 

flower55

Aktives Mitglied
Hallo,
kein Ultimatum stellen, das setzt zu sehr unter Druck.

Lass sie einfach in Ruhe; sie möchte momentan aufgrund ihrer Lebenssituation
nichts anderes.

Bedräng sie nicht.

alles Liebe
flower55
 

Einhorn_das_echte

Aktives Mitglied
Hallo, soweit ich das aus dem EP beurteilen kann, sucht(e) Deine Freundin nur einen Vorwand, bei einer Trennung nicht als "Schuldige" dazustehen. Die Trennung selbst war unausweichlich. Wenn sie ehrlich ist, wird sie das eingestehen. Daß die anderen, platonische Freundin sich zu Dir ins Bett geschlichen hat, ist doch nicht Dein Fehler. Sie hat da eine Situation ausgenutzt und "passiert" ist ja auch nichts - so what. An dem Trauerfall trägst Du (hoffentlich) auch keine Schuld. Sicher verletzt der Verlust eines geliebten Menschen. Aber ist das eine Rechtfertigung dafür, einen anderen geliebten Menschen zu verletzen? - Nein. Von "Pause" würde ich bei Eurer Beziehung nicht mehr sprechen. Viele Grüße
 

Alopecia

Aktives Mitglied
Ich war natürlich sofort ehrlich zu meiner Freundin und habe es ihr gebeichtet. Sie war natürlich sauer was sich nach 2 Tagen wieder legte.

nachden dies 2 Wochen so ging habe ich mal meine Meinung sachlich geschrieben.
damit ich finde dass Aktion und Reaktion nichtmehr im Verhältnis stehen. Dass ich ihr die Zeit geben will und auch Geduld habe aber nicht wenn die Situation so bleibt.


zuerst einmal : ich bin ein grosser fan von ehrlichkeit, verstehe sie in diesem deinem fall aber absolut nicht. es hatte wirklich keinerlei relevanz, wo deine beste freundin nun genau geschlafen hat - es hätte so oder so was laufen können (oder eben nicht). dass du dies "bebeichtet" hast, war imo nicht nur idiotisch, sondern auch seltsam. was genau war der grund? typischer fall von eigenes schlechtes gewissen beruhigen, obwohl du angeblich doch gar keins hättest haben müssen?

dass du ihr jedoch geschrieben hast, dass aktion und reaktion in keinem verhältnis stehen finde ich in ordnung und auch sachlich richtig. strenggenommen war sie damit d'accord, dass besagte freundin bei dir übernachtet, dann kann sie kein drama schieben, weil die nun bei dir im bett schlief (ohne deinen wunsch/dein wissen).


Weshalb hast du in ihr auch solche Ängste ausgelöst?

Es ist doch egal ob die Freundin nun auf dem Sofa schläft oder im Bett, sie hat nur bei euch geschlafen. Das hättest du gar nicht extra erwähnen müssen.

An der Situation bist nur du schuld. Was bildest du dir ein ihr ein Ultimatum zu stellen?
zu erstem teil stimme ich dir zu 100% zu. es war komplett egal, solange nichts lief. das verhalten in dieser hinsicht verstehe ich nicht.

der zweite zitierte teil ist imo jedoch blödsinn. wieso soll der TE Sich irgendwas einbilden. er kann ihr solange er will ein ultimatum stellen. ob es die BESTE/schlauste lösung ist sei mal dahingestellt. aber "was bildest du dir ein" ist ne sehr seltsame forumilierung.


ich persönlich glaube, dass die probleme unabhängig vom "sie hat im bett übernachtet" entstanden wären. sie hat dies offensichtlich erlaubt, möglicherweise aber schon mit zähneknirschen/ohne sich was anmerken zu lassen. ich kenne nur ganz wenige menschen (geschlecht egal), die es einfach so okay finden, wenn wie in diesem fall einfach mal die beste freundin beim eigenen freund übernachtet. das hat auch nix mehr mit "übertriebener eifersucht" oder so zu tun, sondern ist einfach nicht ganz normal, sowas zu machen (oder sowas okay zu finden). ich vermute mal, dass sie mit der situation nicht so gut klarkam und das auch blöd fand, sie aber nicht "die eier" hatte klar zu sagen "ich will das nicht". so oder so ist die situation nicht mehr zu ändern.


@TE wenn du diese beziehung retten willst musst du natürlich aufhören, ihr ultimaten zu stellen. es ist dein gutes recht, aber natürlich taktisch nicht gerade super, um nicht zu sagen unklug. ebenso unklug war es, ihr die sache zu beichten. möglicherweise unklug war es, überhaupt auf die idee zu kommen, eine "fremde frau" bei dir übernachten zu lassen. die wenigsten menschen haben auf sowas bock, selbst wenn sie was anderes behaupten oder sagen "is total ok". für das gesamtkontrukt "problem" musst du nun buße tun. ob du das tun willst ist deine sache, und steht dir frei. SIE alleine kann entscheiden, wie sehr du büssen musst, völlig egal ob sie recht hat, übertreibt oder was auch immer. so einfach ist das.
 

silent_warior

Aktives Mitglied
@Alopecia
Nicht der TE hat sich etwas eingebildet, sondern die Freundin.

Wer weiß was sie schon alles erlebt hat und wodurch ihre Ängste angefacht werden können. Sie hat vielleicht ganz starke Verlustängste und macht dann irgend welche Dinge.

Es sind in der Zeit vielleicht noch andere Dinge passiert durch welche sie in irgend eine belastende Situation gekommen ist.
Es kann auch im Studium oder im Ausland etwas blödes passiert sein.
Wichtig wäre es dem Partner immer zuzuhören und ihm die Möglichkeit geben und zu zeigen dass man ihr Dinge von der Seele nehmen möchte und dass man an ihren Befindlichkeiten interessiert ist.

Das mit der Freundin welche da übernachtet hat ist vielleicht nur ein Auslöser gewesen, man muss nachforschen was sie denkt und fühlt.
Sie will doch auch nur Sicherheit und sich bei ihrem Freund geborgen fühlen.

Vielleicht ist er nicht einfühlsam genug um es aus seiner Freundin mit Geduld und Ruhe raus zu bekommen.
Ich kannte auch ein Mädel welches sich gesperrt hat wenn die anderen aus ihrer Familie raus bekommen wollten was mit ihr ist. Die haben es alle falsch angegangen, jedes mal. Die haben auch alle nicht aus dem vorangegangenen Fehlversuchen gelernt und eine andere Taktik angewendet. Man musste das Mädel nur beobachten und auf ihre Körpersprache achten damit man sah was sie will und wie es ihr geht.

Diese Leute (Familie und Umfeld) gelten als sozial und sehr gesellschaftstauglich im Gegensatz zu mir damals. Leider musste ich feststellen dass diese Leute nur offen sind um mit anderen über irgend etwas zu reden und gerne feiern, sie haben kein wirkliches Empathievermögen und könnten im Ernstfall nicht auf andere eingehen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Verwirrt: Macho, Nice-Guy, Männlichkeit? Liebe 134
G Verwirrt wegen Kuss Liebe 34
T Beziehungspause Liebe 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast xxLLx hat den Raum betreten.
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Guten Abend
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Was führt Dich zu uns?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Och, ich wollte mal wissen was passiert wenn ich hier im Raum bin. Ich lese hier gerne die Themen durch
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Ok...
    Hast Du denn auch eines?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Am meisten interessiert mich der Ich-Bereich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich nutze es als Selbsthilfe wenn man so möchte. Ein konkretes Thema habe ich nicht
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    D.h. Du lässt Dich von dem Gelesenen inspirieren?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Richtig, ich erkenne mich auch in so manchem Thread wieder
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Fein.
    Wenn Du Dich über etwas Konkretes austauschen möchtest, kannst Du mich auch direkt ansprechen. Ich bín ehrenamtlicher Seelsorger.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das ist interessant, darüber würde ich gerne mehr wissen. Wie arbeitest Du mit Leuten?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Hauptsächlich, indem ich ihnen zuhöre und zurücksage, was ich verstanden habe.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was würdest Du einem Menschen sagen, der kein Licht und keine Perspektive für den Rest seines Lebens hat?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Auch dem würde ich erstmal zuhören. Und ihm mein Mitgefühl ausdrücken.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Diese Person bin ich
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Wenn du magst, erzähle gerne mehr. Wir können dazu auch in einen privaten Chatraum wechseln, wo es kein andrer lesen kann.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK, wie geht das?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    moment..
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    https://stin.to/930r1
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben