Anzeige(1)

Verurteilung nach FALSCHEM Geständnis

Nobelmini

Neues Mitglied
Ein Gesundes neues Jahr,

ich muss mal was loswerden. Ich habe hier ja viel gelesen, was missbrauch von Kindern angeht, und habe auch mitbekommen, das mit dem WORT sehr viel Schindluder getrieben wird, aber ich habe das gleiche, wie viele andere hier. Nur bei meinem Besten Freund ist das ganz anders abgelaufen.
Er wurde im Dez. 2014 SOFORT Verhaftet, und hatte keine Möglichkeit, sich einen Anwalt zu nehmen. Ich habe ihm dann einen besorgt, und musste bei dem ersten und letzten Gespräch ( die Staatsanwältin erließ einen Beschluss, so, das ich ihn NICHT besuchen durfte, wegen angeblicher Zeugenbeeinflussung )mit meinem besten Freund erfahren, das der Anwalt ihm sagte “Ich glaube meinem Mandanten so wie so nix“
Als ich das hörte, fiel mir ja nichts mehr ein.
Da ich aber mit dem Anwalt in Kontakt stand, bat ich ihn, meinem besten Freund auszurichten, er solle keine Dummheiten machen ( Leben ein Ende setzen ).
Der Anwalt hat aber dies leider nicht ausgerichtet, und hat mich aber über den Verlauf der Verhandlung auf den laufenden gehalten. Meine Post, kam auch bei meinem besten Freund nicht an,( wurde von der Staatsanwältin einbehalten) so das ich bis heute keine richtige Vollmacht von ihm habe .Ich habe mich um seine Angelegenheiten gekümmert, was so bei Ihm anfiel( Arbeit, Wohnung, Hund, u.s.w.)
Dann kam der Tag der Haftprüfung, und die wurde abgelehnt, wegen (angeblicher) Verdunklungsgefahr und Fluchtgefahr.
Im Juli, riet dann der Anwalt meinem besten Freund ein (falsches) Geständnis abzulegen, damit er aus der U-Haft entlassen werden kann, und seine Freiheit wieder hat. Er hat aber seine Freiheit nicht wieder, sondern er soll in den offenen Vollzug gehen. Der Anwalt hat bis heute den Termin verschieben lassen, und dies immer begründet, wegen Wohnungskündigung und, da mein bester Freund ja Arbeit hat, weil er selbständig ist.
Leider wurde bis jetzt immer alles abgelehnt, so dass ich das Gefühl nicht los werde, die Staatsanwältin will ihn unbedingt in Haft sehen, trotzdem er nichts gemacht hat. Es wurden mehrere Kinder verhört, aber nicht vor Gericht, und ALLE, bis auf den einen sagten aus, dass nichts gewesen ist.
Ich habe jetzt schon folgendes Unternommen, ich habe mir einen anderen Anwalt gesucht, der mit mir das Verfahren wieder aufnehmen will, aber da fehlt mir das Geld. Auch habe ich die Gutachten von einem unabhängigen Gutachter überprüfen lassen, auch hier fehlt mir das Geld, damit ich das schriftlich bekomme.
Ich habe einen „Dringenden Spendenaufruf“ bei caremaker gemacht, um das Geld zusammen zu bekommen.
Auch bin ich an die Medien ran getreten , und habe auch positive wie negative Resonanzen erfahren. Selbst der von der Zeitung hat Ungereimtheiten in den Gutachten festgestellt.
Auch gibt es eine Sprachnachricht von dem Jungen zu meinem besten Freund, wo er auch ein Lehrer beschuldigt, dass dieser ihn angefasst haben soll. Dieses wird aber auch nicht zur Kenntnis genommen,(deshalb flog ich aus der Kanzlei).
Ich bin mittlerweile ziemlich am Ende mit meinen Nerven, und mein bester Freund hat sich in Psychiatrischer Behandlung begeben, da er Suizidgedanken hat, und ich das nicht zulassen kann und will.
Es gibt leider auch nun mal Menschen, die sich ein Urteil erlauben, trotzdem sie den Menschen nicht kennen. Ich hoffe nur, dass diese Menschen nicht selber mal in solch einer Situation stecken, und dann rumheulen. Auch habe ich schon versucht, über eine Plattform an das Geld zu kommen, aber da bin ich blöder weise an einen unseriösen geraten, der meine NOT ausgenutzt hat.
 

Anzeige(7)

C

chrismas

Gast
1. Ist das alles im falschen Unterforum gepostet, denn so etwas gehört nicht ins Forum Gewalt, sondern woanders hin.

2. Ein Opfer verwickelt sich immer in Widersprüchlichkeiten, denn du solltest dir im klaren darüber sein, dass eine Tat immer emotionale und psychische Folgen nach sich zieht und hier mit "Logik" heranzugehen ist der denkbar schlechteste Weg.

3. Dein Freund hat gestanden und deine Informationen über das vermeintliche falsche Geständnis sind schlicht und ergreifend woher? Warst du dabei als das vermeintlich falsche Geständnis abgelegt wurde?

4, offener Vollzug, ist dir eigentlich klar was das heißt? Man muss zur Sperrstunde wieder im Knast sein und ansonsten kann man den ganzen Tag in Freiheit bleiben.

5. Verweigerung eines Anwaltes? Hast du Beweise dafür bzw. dein Freund?

:..

Ich könnte Stundenlang bei so wenig Inhalt weitermachen, was sich schlicht und ergreifend widerspricht!

Wenn ich hier nun deine Logik benutze, dann würde ich stumpf unterstellen, dass dein Freund auf Psycho spielt, damit du dich aufopferst und alles tust und versuchst ihn vor seinem verzapften Mist zu beschützen.
 
E

Edy

Gast
Sicher gibt`s das, dass man jemanden so was anhängt, selbst "staatliche Präventivbestrafung", infolgedessen auch kein Rechtsbeistand, alles schon gehört...

Skeptisch macht mich aber, dass ein RA aus taktischen Gründen ein Geständnis verordnen soll, bei Unschuld. Kann ich mir einfach nicht vorstellen, eher dass er mehr weiß.

Und wieso so viele Kinder? - Woher kennt der die denn alle?
 

FlotteLotte

Mitglied
Ich frage mich leider auch, wie du an deine Informationen kommst? Immerhin schriebst du selbst, dass dir nicht viel mitgeteilt wird und dass du nicht viel Kontakt hast. Wie willst du dir dann ein Urteil erlauben?
Ich will nicht abstreiten, dass auch unserem Rechtssystem Fehler unterlaufen. Es gibt leider auch Anwälte, die nicht neutral an die Sache gehen können, weil sie selbst vielleicht etwas in der Art erlebt haben. Das kann man nie wissen.
Und trotzdem gehe ich davon aus, dass es besser für dich wäre, dich da etwas raus zu halten. Was hast du überhaupt genau damit zu tun?

Liebe Grüße
 

Nobelmini

Neues Mitglied
Hallo,

ich verstehe nicht ganz, wo das Problem liegt. Was ich aus deinem Beitrag erlese: Dein Freund wurde des Kindesmissbrauchs in mehreren Fällen angeklagt. Er hat die Tat in einem Fall gestanden. Du versuchst nun, die Vorwürfe dieses Kindes unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Aber wieso? Er hat die Tat doch gestanden.
Er könnte das Geständnis zurückziehen. Warum tut er das nicht?
Und warum hast/willst du eine Vollmacht über ihn?
Wie kam es überhaupt zu den diversen Anzeigen bezüglich des Vorwurfes Kindesmissbrauch?
Nachtrag: Für WAS genau möchtest du Spendengelder sammeln?
Das ist es ja, er hat gestanden, aber er hat nichts gemacht. Der Anwalt hat ihm zu diesem (falschen) Geständnis geraten. Wenn ich mit ihm sprechen hätte können, wäre das nicht passiert. Ich weiß auch, das die Aussage von dem Kind nicht stimmt, weil das Kind bei der Polizei gesagt hat " Ich war wütend, weil ich nicht mehr hoch durfte X-Box spielen" Dem wurde aber auch nicht mal nach gegangen. Das mit der Vollmacht, wurde wohl falsch verstanden. Ich wollte nicht die Vollmacht über ihn, sondern, damit ich mich um seine Angelegenheiten kümmern konnte. Einige wollten, das ich eine Vollmacht habe, da ja mein Bester freund nicht da war. Die Anzeige kam nur, weil mein Bester Freund dem Jungen gesagt hat, das er nicht mehr hoch darf um X-Box spielen zu können. Es handelt sich hier um einen Nachbarsjungen
 

Nobelmini

Neues Mitglied
Ich habe Eure Beiträge nun alle gelesen, und möchte nochmal kurz was dazu beitragen. Es handelt sich hier um Nachbarkinder, die bei meinem Besten Freund oben waren, und X-Box gespielt haben. Auch gab es eine Mutter, die ihren Jungen 1 1/2 Jahre bei meinem Besten Freund lies, in der Ansicht, er sei der Vater, und vor Gericht dementiert sie das. Beweise gibt es einen Chat verlauf. Da ich jeden Verhandlungstag vorm Gericht im Cafe saß, habe ich auch so mit dem Anwalt reden können, und er hatte mir dann nach 7 Verhandlungstagen gesagt, mein bester Freund soll ein (falsches) Geständnis ablegen, sonst kommt er nicht raus. Ich habe dem Anwalt gesagt, das er kein (falsches) Geständnis verlangen soll, weil ich weiß, das er nichts gemacht hat. Ich selbst habe 1 1/2 Jahre mich bei meinem Besten Freund aufgehalten, weil ich priv. Probleme hatte, und da wäre mit bestimmt was aufgefallen. Wir sind mit dem einen Nachbarjungen in Urlaub gefahren, und ein Jahr später wieder mit dem Nachbarsjungen, und ein Jahr darauf, war auch der sogenannte eigene Sohn mit im Urlaub. Der Junge, der aber die Anzeige durch seine Mutter gemacht hat, der war nie mit in Urlaub, der war auch nie mit in Freizeitparks, oder sonst wo mit. Ich geh davon aus, das das der Neid ist. Zu den Informationen, möchte ich sagen, das ich die von meinem Besten Freund erhalten habe, nach dem er aus der Haft entlassen wurde. Ich habe mir die Gutachten durch gelesen, ich habe mir die Protokolle durch gelesen, und wenn das so an dem ist, was da drinnen steht, müsste die ganze Wohnung von meinem besten Freund nach URIN stinken, und das tut es nicht. Und jetzt zu der Frage, warum ich das mache. Ich mache das, weil ich 100%tig von der Unschuld meines Besten Freundes überzeugt bin, denn auch wo ich mit Ihm telefoniert habe , wenn ich mal nicht da war,( und das manche Tage stunden lang, Nachweis ist da), kann da nichts passiert sein. Ich habe jetzt einen Spendenaufruf gemacht, weil ich gerne dadurch das Geld für ein Wiederaufnahme Verfahren zusammen bekommen möchte. Weil ohne Geld, wird mir kein Anwalt helfen.
 
G

Gast

Gast
trotzdem er nichts gemacht hat.
Nur auf eine Aussage hin wird niemand sofort verhaftet, bei Sexualdelikten.
Außer bei schweren Sexualstraftaten.
Die Gründe für einen Haftbefehl sind verschieden und können die Fluchtgefahr oder Erzwingungshaft sein oder eine Ersatzfreiheitsstrafvollstreckung aufgrund der Erfolglosigkeit einer Geldstrafenvollstreckung sein (Insolvenz oder pleite des Betroffenen).
In Sexualstrafsachen besteht die Aufgabe des Verteidigers darin, dem unschuldig Belasteten zum Freispruch zu verhelfen und demjenigen, dem ein solcher Vorwurf zu Recht gemacht wird, zu einem fairen rechtsstaatlichen Verfahren zu verhelfen.
Da war noch mehr, was er dir wohl verschwiegen hat!
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo Nobelmini.

Ich muss sagen, auf mich wirkt das alles nicht ganz geheuer. Lebt ihr in einer Gegend wo die Eltern sich nicht um ihre Kinder kümmern?

Mich verwundert das schon so, das mehrere Eltern ihre Kinder überhaupt zu einem erwachsenen!! Nachbarn in die Wohnung zum Spielen lassen, und sogar in den Urlaub. Und dann die Geschichte, dass das Kind sein Sohn war, dann doch nicht.

Und warum besorgt dein bester Freund nicht auch Geld? Zahlst das alles du?

Ich verstehe auch nicht, warum er sein Geständnis nicht widerruft.

Schaut das jetzt so aus, dass er als verurteilter Sexstraftäter frei herumläuft und in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Kindern wohnt?
 

Plan-B

Mitglied
Um in Haft zu kommen, muss es schon um einen schwerwiegenden Vorfall gehen. Und kein Anwalt wird einem Angeklagten zu einem Geständnis drängen, wenn der Angeklagte nichts gemacht hat.
Ein Anwalt rät höchstens zu einem Geständnis, wenn die Schuld auch so bewiesen werden kann und es die Strafe mildern würde.

Irgendwie sehe ich hier zuviele Ungereimheiten.

Gruß,
Plan-B
 
C

chrismas

Gast
Ich finde es interessant, was du @Nobelmini alles vorbringst.

Ein Kind sagte: Ich war wütend, weil ich keine X-Box spielen durfte

Interessantes Argument für die Unschuld deines besten Freundes. Weil der Hund nicht geschissen hat als er durfte, hat dieser geschissen, weil er es musste oder so ähnlich.

Sorry, aber was beweist dieser Satz konkret und auf welche Frage hin wurde diese Aussage von diesem Kind gemacht?

Wurde tatsächlich von den vernehmenden die Frage gestellt, hast du gelogen, weil ...?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben