Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verliebt in eine Prostituierte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Honzi

Gast
Hallo ich weiß nicht wie ich es sagen soll es ist eine längere Geschichte.
Sie beginnt vor fast zwei Jahren am 15.12.2019 um genau zu sein.
Ich war seit einiger Zeit nach einer sechs jährigen Beziehung wieder Single und besuchte ab und an Damen des Gewerbes.
Verschiedene manche einmal andere öfters und dann begegnete ich ihr.
Schon als ich ihr Lächeln das erste mal sah als Sie mir die Tür öffnete wusste ich das sie etwas besonderes ist.

Ich besuchte Sie noch mehrmals öfter als ich das sonst normal getan hätte. Normal war ein maximal zweimal im Monat, zu ihr ging ich zweimal die Woche. Da es auf Weihnachten zuging wollte ich ihr etwas schenken und kaufte eine kleine Silberkette mit Anhänger. Dabei erfuhr ich auch das sie über Weihnachten da wäre und arbeitet. Sie gab mir ihre private Telefonnummer und ich schrieb ihr ab und an. Zu Weihnachten erzählte ich ihr von der Familienfeier und sie war sehr traurig da sie allein hier war.
Ich weiß nicht ich mochte und mag sie ja sehr ich wollte nicht das sie an Weihnachten allein ist niemand sollte das sein ich lud sie zum Essen ein und konnte am zweiten Weihnachtsfeiertag tatsächlich noch einen Tisch ergattern.

Es war wie ein richtiges Date ich stand mit Blumen und Pralinen vor ihrer Tür holte Sie zum Essen ab danach gingen wir noch was trinken ich brachte sie zurück in die Wohnung und verabschiedete mich mit einem Abschiedskuss auf die Wange. Ich habe wie ein Gentelman das essen und die Getränke bezahlt aber nichts für Ihre Zeit. Für mich war es ein sehr schöner Abend. Das war Weihnachten 2019. Ich sage ja längere die Geschichte.
Sie für danach nach Hause. Wir blieben in Kontakt. Es wurde für mich so das mein Tag nicht richtig anfing ohne ihr guten Morgen zu wünschen und nicht richtig endete ohne ihr eine gute Nacht zu wünschen.

Aber wie soll ich es sagen so sehr ich es mir wünschte Sie besser kennenzulernen die Kommunikation blieb immer oberflächlich. Ich schrieb ihr regelmäßig guten Morgen und gute Nacht von ihr kamen kurze Sätze oft nur entsprechende Smilies zurück.
Wenn Sie in der Gegend war besuchte ich sie als Kunde regelmäßig und zahlte. Ich hatte mich schon fast damit abgefunden doch dann kam Corona.

Die Wohnung wo sie arbeitete war Ende 2020 zu und sie hatte zwar eine Unterkunft konnte dort aber nicht arbeiten. Mein Angebot bei mir zu wohnen schlug sie aus. Irgendwie war sie darüber auch überrascht und meinte ob ich das überhaupt ernst meinte was ich bejahte. Das besondere war für mich das sie mich besuchte. Ich musste sie allerdings abholen und von der Großstadt zu mir sind es gut eine Stunde Fahrweg einfach was ich ihr mitteilte. Ich bereitete alles vor Kochte ein komplettes drei Gänge Menü kaufte wieder ein Geschenk und sie besuchte mich. Wir verbrachten einen wundervollen Abend und ich zahlte etwa das was ich in einer Stunde sonst auch zahlte ich legte freiwillig noch etwas drauf. Solche Treffen gab es dann noch drei Stück.

Dann flog Sie wieder Heim eines Tages merkte ich das Sie sorgen hatte. Es ging um Geld für mich keine Frage ihr zu helfen. Ich habe ihr 500 € geschickt. Als Sie dann wieder kam verbrachten wir einen ganzen Samstag zusammen. Ich hatte oft an Sie gedacht und ihr ein Weihnachtsgeschenk und Geburtstagsgeschenk gekauft. Die Geschenke waren teurer als das Geld das ich ihr geschickt habe.

Der Tag war so schön und sie versprach mich wieder zu besuchen gleich am nächsten Samstag wollte sie zum grillen kommen. Diesmal wollte Sie kein Geld zumindest wollte sie es nicht annehmen. Sie telefonierte sogar mit ihrer Familie und baute mich mit ein. Ich war sehr glücklich wollte ich diese Frau doch schon seit über einem Jahr persönlich kennenlernen.

Doch dann änderte sich wieder alles. Sie hatte wieder Geld Probleme ich bot ihr an Geld zu leihen. Mir war auch die Summe egal aber Sie wollte nicht wollte das Geld lieber selbst verdienen keine Schulden bei mir haben.
Mittlerweile war Ostern ich lud sie über Ostern ein. Sie sagte mir ab und meinte das Sie keine Kunden besuche und zudem zum Arbeiten hier sei. Ich war tief verletzt und wollte den Kontakt dann abbrechen. Weil ich immer hoffte mehr als ein Kunde für Sie zu sein und zu werden.

Dann kam sie wieder auf die 500€ zu sprechen und das sie mir nichts schuldig sein wolle. Das verletzte mich nur noch mehr machte mich so wütend wie selten in meinem Leben. Dieses scheiß Geld nichts aber auch nichts könnte mir gleichgültiger sein.
Ich sagte ihr klar das ich sie nicht sehen wollte nur um diese 500€ zu bekommen und schenkte ihr das Geld.
Das könnte das Ende sein. Aber es ging dann weiter.

Sie schrieb mir wieder und ich besuchte sie wieder. Dann fuhr sie wieder Heim. Plötzlich reagierte sie wieder komisch auf Nachrichten meinte das sie etwas Ruhe bräuchte. Worauf ich ihr schweren Herzens eine Woche nicht schrieb.
Ich wusste auch nicht was los ist mit ihr auf meine Fragen hieß es immer alles in Ordnung. Ich weiß nicht vielleicht hab ich auch zu viel gebohrt ich hab mir ja Sorgen gemacht. Dann meinte Sie das sei ihre private Nummer die sie mir ja selbst einst gab und sie möchte hierüber nicht mit Kunden sprechen ich solle doch die Geschäftsnummer nehmen. Für mich dann wieder ein no go das Ende. Denn ich wollte sie ja besser kennenlernen.
Jetzt hätte das wieder das Ende sein können und diesmal war es auch verdammt knapp.

Aber sie kontaktierte mich mit der anderen Nummer. Ja diese Frau geht mir nun seit Dezember 2019 nicht aus dem Sinn. Ich fühlte das es was zu klären gab zumindest für mich. Ich besuchte Sie ich zahlte auch aber ich redete die ganze Zeit nur mit ihr.
Es kam raus das "Freundinnen" aus dem Gewerbe meinten das ich für die Abende zuwenig zahlen würde und das auch wüsste ich sie also ausnützte oder betrüge. Ich erklärte ihr, dass es für mich ein Date war und das ich nicht noch dafür bezahle für sie zu kochen und ihr Geschenke machen zu dürfen. Ich bin bereit für den Sex zu zahlen für mehr aber auch nicht. Wenn ich ihr Geschenke gemacht habe war das immer Zeichen meiner Wertschätzung und meine Art ihr zu zeigen das ich sie mag. Ich sagte auch klar das ich mir seit dem ich sie das erste mal sah mir wünsche sie besser kennenzulernen.

Wir schrieben uns daraufhin wieder und ich besuche sie seitdem wieder. Aber die Kommunikation ist eben immer noch oberflächlich. Ich habe das Gefühl das sie blockiert es gar nicht wirklich zulassen will das wir uns besser kennenlernen.
Oft ist es für mich so als hätte ich es mit zwei verschiedenen Personen zu tun. Die mit der ich über Whatsapp kommuniziere und die die ich besuche. Mein Verstand sagt ich muss sie mich endlich aus dem Kopf schlagen und mein Herz will sie nicht aufgeben.

Hat jemand einen Rat für mich? Oder gar eine ähnliche Erfahrung gemacht?
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 119712

Gast
Du bist ihr Kunde und nichts weiter. Sie meldet sich bei dir, so wie dir Aldi einen Prospekt in den Briefkasten wirft oder dich deine Autowerkstatt anruft um dich an die Inspektion/TÜV zu erinnern …
Wenn du ihr schreibst, bleibt sie freundlich, denn sie will das du Kunde bleibst …
Du bist ein sogenannter „Liebeskasper“ und du weißt das auch …
 

CompletelyLost

Aktives Mitglied
Sie betrachtet das ganze nüchtern, emotionslos, kalt, finanziell. Du hingegen emotional. Damit hat sie dich dort, wo sie für ihr Business am meisten rausholen kann. Du bist für sie nichts weiter als ein Geldautomat.

Du bist ihr als Mensch egal. Vollkommen egal. Wenn du nie mehr kommst, ist es egal für sie.
Du bist ihr als Mensch bedeutungslos. Es kommen halt andere Kunden.
Deine Gefühle bedeuten ihr nichts.
Wie es dir geht ist für sie so viel wert wie das ZDF Programm vom Juli 1983.
Ob du heute gut geschlafen hast, oder ob du fröhlich bist, interessiert sie nicht.
Sie schläft gerade vermutlich mit einem anderen Mann.
Sie nimmt von anderen Männern das Geld mit derselben Selbstverständlichkeit.
Für ihren Job muss sie extrem abgebrüht sein.

Bist du dir dieser Tatsachen eigentlich bewusst?

Angenommen, du gehst seit 15 Jahren bei Aldi einkaufen. Du "kennst" jeden der da arbeitet. Den Filialleiter, die an der Kasse, die die putzen kommt und die die morgens das Zeug einräumen. Und heute beschließt du dass du da nicht mehr einkaufen gehst. Weil ein Aldi im Nachbarort ein Stückchen näher an deinem Haus liegt. Was glaubst du passiert in deinem Aldi, wo du schon 15 Jahre einkaufen gehst? Wo du dich so nett unterhalten kannst? Wo du jede Ecke kennst?

Nix. Da passiert gar nix. Das wird keiner mitbekommen dass du nicht mehr einkaufen kommst. Du bist nur ein Kunde. Einer von tausenden. Interessiert die nicht. Null. Die haben zu tun. Bedienen andere Kunden. Du bist denen egal.

Für diese Frau bist du auch nur ein Kunde. Wenn du dir einen Gefallen tun willst, lösch alle Kontaktdaten und ruf sie nie wieder an.
 
H

Honzi

Gast
Du bist ihr Kunde und nichts weiter. Sie meldet sich bei dir, so wie dir Aldi einen Prospekt in den Briefkasten wirft oder dich deine Autowerkstatt anruft um dich an die Inspektion/TÜV zu erinnern …
Wenn du ihr schreibst, bleibt sie freundlich, denn sie will das du Kunde bleibst …
Du bist ein sogenannter „Liebeskasper“ und du weißt das auch …
Was heißt ich weiss das auch? Sagen wir so ich bin nicht blöd und wenn vor ihr eine gefragt hat ob ich eine Freundin habe hab ich oft gegrinst. Weil ich gedacht hab jetzt heißt es aufpassen. Die Damen waren dann oft schon auch schon etwas geknickt. Einige hatten mich auch gebeten sie auf Bewertungsforen zu bewerten hab ich auch gemacht. Sie natürlich nicht weil ich ja nicht will das sie noch mehr besuchen und ich mich über Bewertungen für sie ja ohnehin nur aufrege.

Um mal klar zu sagen was ich eigentlich will und seit jetzt bald 2 Jahren versuche ist die Möglichkeit das wir uns wirklich kennenlernen. Das ich an sie als Person rankomme. Ich weiß doch auch das es bei ihr nicht "Liebe" auf den ersten Blick ist wie bei mir wenn es sowas gibt. Davor habe ich daran nicht geglaubt. Normal haben meine vorherigen Beziehungen immer mehr mit Freundschaft angefangen die dann eben mehr wurde. Ich hoffe irgendwie sie für mich gewinnen zu können aber dazu muss ich erst mal an sie rankommen und das finde ich so schwer. Ich will ja eigentlich nicht mehr und nicht weniger als überhaupt mal eine Chance bekommen. Diese ganzen Oberflächlichkeiten Kusssmilies, Herzchen, ... ich will ja nur das sie richtig mit mir spricht. In jetzt fast zwei Jahren habe ich über sie privat soviel herausgefunden wie man bei einer Dating-App in einer Woche auch in ein paar Tagen von einer Frau erfahren kann.

Ich hab mich ja auch schon bei solchen Apps angemeldet um auf andere Gedanken zu kommen. Aber die Wahrheit ist eben ich will sie und keine andere kennenlernen.
 
H

Honzi

Gast
Sie betrachtet das ganze nüchtern, emotionslos, kalt, finanziell. Du hingegen emotional. Damit hat sie dich dort, wo sie für ihr Business am meisten rausholen kann. Du bist für sie nichts weiter als ein Geldautomat.

Du bist ihr als Mensch egal. Vollkommen egal. Wenn du nie mehr kommst, ist es egal für sie.
Du bist ihr als Mensch bedeutungslos. Es kommen halt andere Kunden.
Deine Gefühle bedeuten ihr nichts.
Wie es dir geht ist für sie so viel wert wie das ZDF Programm vom Juli 1983.
Ob du heute gut geschlafen hast, oder ob du fröhlich bist, interessiert sie nicht.
Sie schläft gerade vermutlich mit einem anderen Mann.
Sie nimmt von anderen Männern das Geld mit derselben Selbstverständlichkeit.
Für ihren Job muss sie extrem abgebrüht sein.

Bist du dir dieser Tatsachen eigentlich bewusst?

Angenommen, du gehst seit 15 Jahren bei Aldi einkaufen. Du "kennst" jeden der da arbeitet. Den Filialleiter, die an der Kasse, die die putzen kommt und die die morgens das Zeug einräumen. Und heute beschließt du dass du da nicht mehr einkaufen gehst. Weil ein Aldi im Nachbarort ein Stückchen näher an deinem Haus liegt. Was glaubst du passiert in deinem Aldi, wo du schon 15 Jahre einkaufen gehst? Wo du dich so nett unterhalten kannst? Wo du jede Ecke kennst?

Nix. Da passiert gar nix. Das wird keiner mitbekommen dass du nicht mehr einkaufen kommst. Du bist nur ein Kunde. Einer von tausenden. Interessiert die nicht. Null. Die haben zu tun. Bedienen andere Kunden. Du bist denen egal.

Für diese Frau bist du auch nur ein Kunde. Wenn du dir einen Gefallen tun willst, lösch alle Kontaktdaten und ruf sie nie wieder an.
Vielleicht ich hab das auch oft gedacht und zweimal hab ich den Kontakt schon abgebrochen ich hab mir fest gesagt ich schreibe nichts mehr. Es ging dann auch von ihr aus. Aber ja ich bin ja auch ein Geldautomat.

Trotzdem gibt es diese Momente ich hab z.B. für ihren Neffen das Weihnachtsgeschenk gekauft und auch zu ihm geschickt und das Halloweenkostüm wie sie gestrahlt hat so wie nur sie es kann. Ja ich bin kein Schauspieler hab also keine Erfahrung damit aber ich glaube auch das man bestimmte Dinge nicht vorspielen kann. Ich bin aber auch schlau genug zu wissen das man oft sieht was man will vor allem wenn man sich dies sehr wünscht.

Oder als sie wütend war das ich eine Bekannte wohin gefahren habe. Ich meinte ich hätte sie ja auch von x nach y gefahren da meinte sie das sei doch nicht dasselbe. Irgendwie surreal die hat die diesen Job geht mit jedem in die Kiste der zahlt regt sich aber auf das ich eine andere mit meinem Auto mitgenommen habe. Warum sollte sie das tun wenn ich ihr egal wäre?
Aber ja vielleicht hat sie auch nur Angst das ich als dauerhafte feste Geldquelle ausfalle wenn ich wieder in einer Beziehung wäre. Kann auch sein.
 

Sofakissen

Aktives Mitglied
Du bist und bleibst eben ein Freier für sie. Ich halte es durchaus für möglich, dass sie dich als solchen nicht nur wegen des Geldes mag. Dass du sogar einer ihrer Lieblingskunden bist. Die Freude über das Halloweenkostüm kann durchaus echt gewesen sein (wer freut sich schon nicht über solche Aufmerksamkeiten?). Aber offensichtlich will sie Privates und Beruf voneinander trennen und du gehörst nun mal zum beruflichen Teil.

Der Drops ist einfach gelutscht. Sie hat es garantiert gemerkt, dass du Gefühle entwickelt hast und gerne eine Beziehung mit ihr hättest. Hätte sie ebenfalls ein Interesse daran, hätte sie längst dafür gesorgt, dass ihr in einer Beziehung landet. Sie will dich als Kunde nicht verlieren, aber auch keine unseriösen Versprechungen machen. Du merkst ja selber, dass alles stark auf einer vertraglichen Ebene hinausläuft. Dass du nichts Privates über sie erfährst, gehört dabei zum Job. Frauen in ihrem Gewerbe achten da sehr darauf, zu häufig akzeptiert ein Freier ein "Nein" nicht und nutzt sowas dann zum stalken. Würde sie eine Beziehung mit dir wollen, würde sie sicher über solche Dinge mit dir reden, aber das will sie nicht.


Ich würde den Kontakt abbrechen, das Geld sparen und es irgendwann mal in eine Frau investieren, die einem anderen Gewerbe nachgeht und wirklich Interesse an einer Beziehung abseits der beruflichen Natur hat.
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Merke: Du kannst dir Sex kaufen aber keine Gefühle.

Ihr würde ich jetzt keine Vorwürfe machen wenn sie sein Geld nimmt.
Sie verdient ihr Geld damit ihren Körper zu verkaufen. Wenn einer ihr das Geld noch fast hinterherwirft, warum nicht? Sie ist jetzt nicht die Topverdienerin die es sich leisten kann mal 5 gerade sein zu lassen. Vor allem ist es Geld wofür sie sich nicht ausziehen muss. Ich kanns ihr nicht verübeln.
Warum sollte sie es ablehnen? In einem Restaurant , Bar, etc lehnt auch keiner Trinkgeld ab.

Sie hat ihn nie eine Beziehung oder ähnliches versprochen und verhält sich sogar äußerst professionell wenn sie trotzdem auf Distanz bleibt.

Man bekommt heute auf so viele Arten sein Geld aus der Tasche gezogen, weshalb sollte man hier eine "Heilige Hure" erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 120165

Gast
puh,
also, ich hab eher den Eindruck, dass Frauen, die ihren Körper verkaufen (müssen), zwangsläufig emotional total abstumpfen . Dass es ihr nur ums Cash geht zeigt ja auch die Aussage "meine Freundinnen sagen, du bezahlst zu wenig"...

ehrlich gesagt, bin ich ne Freundin der offenen Worte und klaren Verhältnisse. Würd sie einfach fragen, ob da mehr draus werden kann. Oder ne, die Frage "kann da mehr draus werden?" lässt wieder zu viel Interpretationsspielraum. Dann eher "ich hab mich in dich verliebt. Ich möchte eine ernsthafte Beziehung mit Dir. "
Warum so ein Eiertanz, wenn ihr bei der intimsten Sache der Welt auch ganz geschäftlich verhandelt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Verliebt in eine andere Liebe 8
L Verliebt in eine vergebene Frau Liebe 4
K Verliebt in eine Arbeitskollegin... Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Souli:
    Hi
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben