Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vergeben aber trotzdem Augen für wen anders?

Nezumi

Neues Mitglied
Hallo erstmal, bin neu hier :)
Hab dieses Forum entdeckt und muss jetzt unbedingt mal mein Problem schildern...

Und zwar bin ich seit über 9 Monaten mit meinem Freund zusammen. Die Beziehung läuft leider nicht gerade rosig und das schon seit längerem. Anfangs gab es sehr oft Stress (auch Tage hintereinander) wegen Meinungsverschiedenheiten, zum Teil war ich auch daran schuld, doch mittlerweile hab ich mein Problem in den Griff bekommen und wir können auch glücklich miteinander sein. Doch leider ist es nun so, dass er seine Probleme, die er momentan hat (Familie, Job, etc.), an unserer Beziehung und auch an mir selbst auslässt... Er geht bei jeder Kleinigkeit von 0 auf 180 und das macht mir sehr zu schaffen...

Außerdem ist dieses Verliebtsein, dieses Begehren nacheinander, bei uns abgeklungen und ich vermisse das sehr. Ich würde gern wieder erobert werden, hätte gern, dass es wieder so aufregend ist, würde gern wieder so begehrenswert sein wie am Anfang.

Und da gibt es so einen anderen. Ich hab ihn kennengelernt durch meinen jetzigen Freund, da die beiden sehr gut befreundet sind. Er war mir immer gleichgültig, ich hab ihn kaum beachtet. Er sieht sehr gut aus, aber das hat mich nicht weiter interessiert, da ich ja meinen Freund hatte und nur auf ihn fixiert war. Doch vor einem Monat waren wir alle zusammen auf einer Party und er hat mich die ganze Zeit beobachtet.

Und plötzlich hab ich ihn aus ganz anderen Augen gesehen... Wir haben oft im Internet miteinander geschrieben, ich hab mich auf einmal sehr für ihn interessiert.

Auch jetzt schreiben wir miteinander, aber nicht mehr so oft wie vorher. Aber zwischen uns läuft absolut gar nichts, wir schreiben nur über normale alltägliche Dinge wie Schule, Freunde, Probleme, usw. und es macht mich glücklich, dass er sich für mich interessiert. Ich bekomme sogar Herzklopfen, wenn er mir Herzchen schreibt, auch wenn es nur freundschaftlich gemeint ist.:)

Ich denke in letzter Zeit auch sehr oft an ihn, aber verzweifle auch daran, was ich machen soll und in was für einer Gefühlslage ich momentan stecke...Ich komme mir dann richtig gemein vor.:(

Mein Freund weiß, dass ich sehr viel mit ihm schreibe, aber vertraut mir in der Hinsicht voll und ganz. Nur ihm zu sagen, dass ich mich zu einem guten Freund von ihm sehr hingezogen fühle...Das kann ich nicht machen, das würde unsere Beziehung ganz kaputt machen und das will ich nicht riskieren.

Ich weiß gar nicht, ob ich in wen anders verliebt bin, denn meinen Freund liebe ich trotzdem noch, nur nicht mehr so sehr wie vorher. Vielleicht wird es weniger, vielleicht wird es auch wieder mehr, ich weiß es nicht. :(

Was soll ich machen?
Ist mein Verhalten okay oder ist es nicht in Ordnung, wie ich fühle und was ich mache?
Bin ich verliebt oder was kann das sein, wieso ich mich von einem anderen so hingezogen fühle?

Wäre sehr lieb, wenn mir vielleicht jemand weiterhelfen könnte...:(

Dankeschön...:eek:

Liebe Grüße,
Nezumi
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Was soll ich machen?
Ist mein Verhalten okay oder ist es nicht in Ordnung, wie ich fühle und was ich mache?
Bin ich verliebt oder was kann das sein, wieso ich mich von einem anderen so hingezogen fühle?
Hallo Nezumi,
vielleicht mal der Reihe nach:

Deine Gefühle: Gefühle sind immer "in Ordnung". Der Unterschied ensteht erst dann, wenn daraus Gedanken bzw. Taten werden. Gefühle sind einfach "da" und du solltest dich nicht dagegen wehren, dass sie da sind.

Dein Verhalten: Du tust nichts Schlimmes in meinen Augen - nur ist meine Meinung hier nicht von Bedeutung; entscheidend ist jedoch, was du selbst darüber denkst. Hast du ein schlechtes Gewissen? Dann verändere dein Verhalten oder deine Fantasien, bis es wieder okay für dich ist.

Zum Verliebtsein und Angezogensein: Auch hier kannst vor allem du selbst Antworten geben - erinnern dich deine Gefühle an Verliebtheitsgefühle von früher? Passt dieses Wort überhaupt - oder ist es vielleicht Faszination, Lust am Neuen, Vertrautheit, Seelenverwandtschaft? Manchmal hilft es, die genau passenden Begriffe zu finden um verschiedene Beziehungen nicht mit einander in Konkurrenz zu bringen.

Was dich an ihm anzieht kann einfach seine Art sein - Männer sind ja bekanntlich nicht alle gleich und womöglich entsteht zwischen dir und ihm etwas anderes als zwischen dir und deinem Freund. Was soll schlimm daran sein, dass du beides magst?

Die Entscheidung, die du irgendwann wirst treffen müssen ist: Mit welcher Art von Beziehung (ich schreibe bewusst nicht: mit welchem Mann!) fühlst du dich so, dass du darauf dein Leben aufbauen willst?

Alles Gute!
Werner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben