Anzeige(1)

ungewollte Einladungen von meinen Eltern

MARA

Mitglied
Hallo,

seit Wochen / Monaten werde ich von meinen Eltern immer wieder zum Grillen oder zum Essen eingeladen.
Finde ich sehr nett, aber ich lehne immer wieder ab. Warum?
Meine Eltern sehe ich jeden Tag bei der Arbeit. Seit einiger Zeit ist das Verhältnis zwischen den Beiden ziemlich angespannt.
Sie streiten sich, meine Mutter beklagt sich jeden Tag über ihn bei mir, meine Mutter ist unzufrieden mit sich selbst und ihrem Leben, mein Vater hatte vor kurzem den 3. Herzinfarkt, kommt einfach nicht zur Ruhe und macht mal Pause.
Die Beiden haben vor lauter Arbeit in den letzten Jahrzehnten vergessen, dass es auch ein Leben neben der Arbeit gibt und verpasst ein soziales Umfeld aufzubauen.
Die alten Freunde kommen auch nicht mehr, weil sie ständig therapiert oder belehrt werden mit den Themen aus ihrem Arbeitsfeld. Die kennen auch keine anderen Themen außer Arbeit.

Ich habe einfach genug von dem Wusel zwischen den Beiden. Man kann sich auch nicht entspannen, wenn man bei denen ist.
Entweder mein Vater rennt rum und repariert irgendwas. Nicht dass er mal runter kommt. Das regt meine Mutter wieder auf. Und dann geht das Theater los.
Oder man verabredet sich um 18 Uhr zum Grillen und mein Vater hängt im Büro fest. Mein Mutter kriegt schlechte Laune, nichts vorbereitet zum Grillen und dann kann man sich nur hinsetzen und fremd schämen. Es gibt Streit, Diskussionen.
Oder er ist so erschöpft, dass er am Tisch keinem Gespräch mehr folgen kann und fast einschläft.
Ich bin froh, wenn ich wieder fahren kann.

Das Gesprächsthema dreht sich nur um die Firma und bla bla. Es gibt irgendwie keine "Gemeinsamkeiten" mehr, so wie früher.
Aus meinem Privatleben erzähle ich auch nichts mehr. Meine Hobbys werden nicht akzeptiert, sondern nur nieder gemacht.
"Ja wenn man das muss, wenn man sich dafür interessiert ... " Immer abfällige Kommentare.
Geh ich pokern, werde ich spielsüchtig ... und und und ...
Bin ich mal etwas müde bei der Arbeit, heißt es dann direkt, "Ja, Du bist ja auch zu viel unterwegs. Solltest Dir mal ein wenig Ruhe gönnen ... Du engagierst Dich viel ... " Engagiere mich auch ehrenamtlich.

Ich bin fast 50 Jahre alt. Denke ich kann es einschätzen, was ich mir zumute und was nicht.
Seit über 2 Jahren wohne ich nach über 10 Jahren Beziehung wieder alleine. Was mir auch richtig gut tut. Irre gut. Nach dem Ende meiner "alten" Beziehung habe ich mich neu verliebt.
Meinen Eltern habe ich es erst nach fast 10 Monaten gesagt, dass es einen neuen Mann gibt. Meine Mutter war richtig angepisst, weil sie nicht sofort informiert wurde und schon die ganze Zeit geahnt hatte, dass es einen neuen Mann in meinem Leben gibt.
Da er verheiratet ist, sieht sie es auch nicht als Beziehung. Obwohl sie selbst als verheiratete Frau einen Freund hatte. Mehrere Jahre. Wovon keiner was wusste. Als ich sie gefragt habe, was es wäre, sagte sie nichts.
Wir werden auch nie zusammen eingeladen. Nur ich alleine. In der ganzen Zeit, wo wir zusammen sind, gab es bisher eine Einladung für uns Beide.

Früher war das Verhältnis zwischen meinen Eltern enger und irgendwie inniger. Ich weiß nicht, was passiert ist, dass wir uns so entfernt haben. Was mich aber auch heute irgendwie nicht stört. Nicht dass ich sie nicht liebe, das ist es nicht.
Die Distanz stört mich auch nicht wirklich. Weiß nicht, wie ich mich ausdrücken soll.

Aber das Problem sind diese ständigen Einladungen. Es macht mir mittlerweile ziemlich viel Druck. Weil mir auch so langsam Gründe für ein Absage ausgehen.
Jedes Mal nehme ich mir vor, dass ich Ihnen gerne sagen möchte, warum ich mich nicht "privat" mit denen treffen möchte.
Aber irgendwie bekomme ich es nicht über die Lippen.
Habe Hemmungen Ihnen das zu sagen.

Gibt es jemanden, der vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir einen Rat geben kann, was ich oder wie ich es Ihnen sagen kann, dass ich nicht mehr ständig eingeladen werden möchte. Ohne sie dabei zu verletzen.
Sie haben bestimmt keine böse Absicht, doch seit ich alleine wohne (meine Katze ist auch vor 1,5 Jahren gestorben, die ich 18 Jahre lang hatte) und mein Bruder schon vor Jahren den Kontakt zur Familie abgebrochen hat, habe ich das Gefühl das die Eltern-Klammer um mich herum immer enger wird.

Liebe Grüße
Mara
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Sag ihnen die Wahrheit.
Dass ihre Zankereien dich ermüden und traurig machen.
Dass es dich kränkt, wenn dein Freund nicht auch mitkommen darf.

(Warum arbeiten die noch? Wenn du 50 bist, sind die Mitte 70, oder???)
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Ihr habt einen Familienbetrieb oder wie? Ist das Haus der Familie direkt neben der Firma oder räumlich getrennt. Wenn Du 50 bist, dann müßten Deine Eltern eigentlich sich Gedanken über Nachfolge machen oder können die nicht loslassen? Wenn ihr zusammen grillen wollt, dann muß die Firma auch mal zugemacht werden. Bleibt der ganze Mist halt 1 Tag liegen, na und?
 

MARA

Mitglied
Sag ihnen die Wahrheit.
Dass ihre Zankereien dich ermüden und traurig machen.
Dass es dich kränkt, wenn dein Freund nicht auch mitkommen darf.

(Warum arbeiten die noch? Wenn du 50 bist, sind die Mitte 70, oder???)
Nicht ganz. Meine Mutter ist auch selbstständig und erst Mitte 60. Mein Vater Anfang 70.
Warum die noch arbeiten? Weil die es noch möchten. Keine typischen Rentner.

Denke ich komm nicht drum rum Ihnen die das zu sagen.
 

MARA

Mitglied
Ihr habt einen Familienbetrieb oder wie? Ist das Haus der Familie direkt neben der Firma oder räumlich getrennt. Wenn Du 50 bist, dann müßten Deine Eltern eigentlich sich Gedanken über Nachfolge machen oder können die nicht loslassen? Wenn ihr zusammen grillen wollt, dann muß die Firma auch mal zugemacht werden. Bleibt der ganze Mist halt 1 Tag liegen, na und?
Ich möchte aber nicht grillen. Ich denke, es geht auch nicht um die Nachfolge.
Ob sie nicht loslassen können?
Schwer zu sagen.

Ich denke, wenn einer da ist, müssen sie sich nicht mit sich selbst beschäftigen.
Ich kann es nicht sagen.
 

Berdine

Aktives Mitglied
Ich persönlich würde die Eltern nicht darauf ansprechen. Ich würde einfach von mir ausgehen und sagen, dass du keine Zeit hast. Du kannst ja auch mal den Wunsch äussern, sie sollen doch bitte auch mal deinen Freund einladen. Aber da jetzt ein riesiges Fass aufmachen, dass sie sich streiten usw. das würde ich glaube ich nicht machen.

Dann mach halt mal einen Termin aus im Monat oder so, wenn es dir passt und halte dann die paar Stunden bei ihnen aus.
 

Eva

Aktives Mitglied
Du schreibst, dass du deine Eltern jeden Tag auf der Arbeit siehst. Wie viele Eltern sehen ihre erwachsenen Kinder jeden Tag? Nicht so viele.

Und damit hast du doch schon ein Argument:"Wir sehen uns doch jeden Tag (oder 5 x die Woche). Da möchte ich nicht auch noch jedes Wochenende zu euch kommen, sondern etwas anderes unternehmen/Haushalt machen/Papierkram etc. etc."
 

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
Würden meine Kinder immer wieder nett gemeinte Einladungen zum grillen etc. bei uns Eltern ausschlagen, fände ich es nur fair, den wirklichen Grund dafür zu erfahren.
Nur dann könnte ich entweder etwas zum Besseren verändern oder eben auf weitere Einladungen verzichten.
 

MARA

Mitglied
Du schreibst, dass du deine Eltern jeden Tag auf der Arbeit siehst. Wie viele Eltern sehen ihre erwachsenen Kinder jeden Tag? Nicht so viele.

Und damit hast du doch schon ein Argument:"Wir sehen uns doch jeden Tag (oder 5 x die Woche). Da möchte ich nicht auch noch jedes Wochenende zu euch kommen, sondern etwas anderes unternehmen/Haushalt machen/Papierkram etc. etc."
Am Anfang des Lockdowns bin ich nur zur Arbeit und nach Hause. Jetzt wo man sich mit mehreren treffen darf und das Vereinsleben wieder hoch gefahren wird, ist mein Bedürfnis mich wieder mit meinen Freunden und auch Bekannten zu treffen.

Aber meine Mutter wusste seit Samstag z.B., dass ich diese Woche keine Zeit habe, weil ich am Freitag für ein paar Tage wegfahre und dafür noch was vorbereiten muss. Auch nicht in der Mittagspause und fragt mich trotzdem heute morgen, ob wir nicht morgen in der Mittagspause zusammen essen gehen wollen.
Hatte sie daran erinnert, dass ich keine Zeit habe. "Ja, dann nicht. Ist nicht schlimm. Dachte nur"
Verstehe das nicht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Hr. Pinguin:
    wuha, alles leer gemacht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben