Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Trotz Zähneputzen und Zahnreinigung schon wieder Zahnstein- Tipps!?

S

Steve223

Gast
Ich war vor 3 Monaten bei der Zahnreinigung und hatte danach wirklich super Zähne. Gestern hatte ich einen Termin wieder und sie musste mir wieder viel Zahnstein entfernen. Ich putze 2 mal am Tag mit ner Elektrischen die Zähne und benutze Zahnseide. Wer hat hier noch Tipps für Zahnstein?
 

Anzeige(7)

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Hast du auch einen Aufsatz mit einem spitzen Bürstchen?
Wichtig beim Zähne putzen, das man richtig putzt. Am besten du spülst nach mit Mundwasser nach.
An den unteren Schneidezähnen hast du Speicheldrüsen und an den oberen Backenzähnen in den Wangen, die Ohr-Speicheldrüsen. Diese sind für die Zahnsteinbildung verantwortlich. Zahnstein ist auf Dauer nicht vermeidbar. Solltest du aber so extreme Zahnsteinbildung haben, solltest du mit deinem Zahnarzt drüber sprechen und fragen welche Zahnpflegeprodukte für dich Ideal wären.
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
War letztens bei einer neuen Zahnärtzin.
War ca. 15 Jahren nicht mehr beim ZA.
Sie hatte nix auszusetzen.
Als ich sagte ich benutze eine Philips Sonicare meinte sie:
"Besser gehts nicht! Gute Entscheidung."
 

Lena7

Sehr aktives Mitglied
Besorge dir in der Drogerie zu Xylit. Das ist ein Süßstoff, Birkenzucker der auch für die Zähne und das Zahnfleisch sehr gut ist.
Er entfernt ganz einfach Zahnstein und Plaque von den Zähnen. Wenn du das ein paar mal gemacht hast ,fühlen sich die Zähne ganz glatt an. Du musst das Pulver im Mund zergehen lassen und es dann eine Zeit lang durch die Zähne ziehen. Wie lange weiß ich jetzt nicht mehr genau. Nur nicht zuviel davon benutzen denn das verursacht Durchfall.
 

takita

Aktives Mitglied
Besorge dir in der Drogerie zu Xylit. Das ist ein Süßstoff, Birkenzucker der auch für die Zähne und das Zahnfleisch sehr gut ist.
Er entfernt ganz einfach Zahnstein und Plaque von den Zähnen. Wenn du das ein paar mal gemacht hast ,fühlen sich die Zähne ganz glatt an. Du musst das Pulver im Mund zergehen lassen und es dann eine Zeit lang durch die Zähne ziehen. Wie lange weiß ich jetzt nicht mehr genau. Nur nicht zuviel davon benutzen denn das verursacht Durchfall.
Das gibt's auch in Kaugummis und das halte ich einzigst, neben den Tipps von Dr. Walter Mauch für gut. Alles andere ist Betrug von vorn bis hinten. Ich putze, seit keine Ahnung 10 Jahren gar nicht mehr. Das einzigste Loch, was ich derzeit fühlbar habe hat mir ein Zahnarzt reingebort. Ich habe sehr viele brisante Informationen, könnte dazu vieles schreiben, mache das aber nicht, weil es nicht gesellschaftskonform ist und ich vieler Menschen Mitdenkfähigkeiten schlicht keinen Glauben mehr schenke.

Putzt ihr man alle schön eure Zähne, eines besseren belehren lassen, würdet ihr euch nur, wenn die Werbungen was anderes sagen. Sie können aber nicht das unterstützen, was ich erforsche, weil Sie dann keine Profite mehr machen.
 

primechecker

Aktives Mitglied
Ich habe auch wieder Zahnstein entwickelt. Das hängt sehr wahrscheinlich (bei mir) mit der Ernährung zusammen. In der Vergangenheit habe ich eine Zeit lang gar keine Zähne geputzt, mich aber auch nicht so zuckerreich oder säurehaltig ernährt und meine Zähne hatten da keine Probleme. Die Ernährung ist sehr wichtig für die Zahngesundheit. Würde also Zucker vermeiden, was in industriell verarbeiten Lebensmittel häufig ist sowie das meiste zuckerreiche Obst.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber Zähne putzen wird glaube sehr stark überbewertet von unserer Gesellschaft. Tiere machen das ja auch nicht, aber die ernähren sich auch nicht so komisch.

@takita mit deiner Meinung bist du nicht ganz allein. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit nicht Zähneputzen gemacht. Irgendwas stimmt glaube ich nicht, was uns die Zahnärzte und andere Autoritäten so erzählen. Zahnstein habe ich wohl nun entwickelt, weil ich eine Zeit lang relativ viel Schokolade und Säurehaltiges genommen habe. Vorher war das nie wirklich das Problem.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben