Anzeige(1)

Trennung ich will ihn zurück

G

Gast

Gast
Mein Freund und ich haben uns getrennt wir waren lange zusammen .ich liebe ihn und wir waren eigentlich auch glücklich bis ich diesen dummen Fehler gemacht habe. Wir hatten eine schwierige Phase , er war sehr viel mit der Arbeit beschäftigt und wir haben uns selten gesehen und oft gestritten ...auf jeden Fall habe ich zu der Zeit Kontakt mit einer alten Bekanntschaft aufgenommen, habe es meinem freund verheimlicht.ich habe ihn nie körperlich betrogen ! Er hat es auf jeden Fall raus bekommen und warversverständlicher weise sehr verletzt weil ich ihn belogen und hintergangen habe daraufhin hat er sich getrennt. Wir sehen uns oder sprechen täglich aber sind getrennt. Ich möchte ihn zurück würde so gerne das er mir verzeiht !
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du hast sein Vertrauen offenbar sehr verletzt... Ob er Dir verzeihen und wieder vertrauen kann, das wird die Zeit zeigen.

Ich würde erstmal eine Weile den Kontakt abbrechen, so dass jeder von Euch mal zur Ruhe kommen kann.
 
G

GastHansi

Gast
Ich kann deinen Freund gut verstehen und du siehst es ja auch ein, dass du einen Fehler gemacht hast. Ich finde es aber gut, dass du ihn nicht körperlich betrogen hast (für mich persönlich würde das sehr viel ausmachen als Partner). Er hat kein Vertrauen mehr zu dir und wir dir das von heute auf morgen nicht glauben, deshalb versuche dran zu bleiben, aber erst einmal mit gewissen Abstand - setze ihn nicht unter Druck, damit erreichst du nur das Gegenteil.

Ich kann natürlich nur schreiben, wie ich das sehe und weiss natürlich auch nicht ob dein Freund so "tickt" wie ich :)

Drück dir die Daumen, dass wieder alles gut wird und sei beim nächsten Mal ehrlich und sag ihm, dass du dich vernachlässigt fühlst.
 
G

Gast

Gast
Danke !!! Das schlimme ist nur es ist alles wie immer ... wir sehen uns wir sind immer noch intim .... nur sind wir nicht zusammen und das fuhlt sich echt beschissen an :(
 
K

Kassenzettel

Gast
Danke !!! Das schlimme ist nur es ist alles wie immer ... wir sehen uns wir sind immer noch intim .... nur sind wir nicht zusammen und das fuhlt sich echt beschissen an :(
Dann beende die Intimitäten und sag ihm klipp und klar, dass er dich entweder ganz nimmt oder gar nicht. Er kann doch nicht alles wegen einem Ausrutscher, der nicht einmal körperlich war, hinschmeißen? Und dich zur gleichen Zeit benutzen wie eine Gummipuppe? Zieh einen Strich; entweder ihr kommt zusammen oder es ist endgültig aus. Alles dazwischen macht dich nur unglücklich!
 
G

Gast

Gast
Ich vermute mal, du hast mit diesem Bekannten geflirtet und dir die Bestätigung geholt, die du gerne von deinem Freund gehabt hättest, die er dir aber nicht gegeben hat.

Das ist aus meiner (weiblichen) Sicht ganz normal und eigentlich auch gar nichts verwerfliches. Ein bischen flirten neben der Beziehung tut ja fast jeder. Dass man dem Partner situationsbedingt mal mehr und mal weniger Aufmerksamkeit gibt, auch.

Deswegen gleich eine langjährige Beziehung zu beenden, finde ich hingegen ganz und gar nicht normal. Normalerweise sollte man über so was erst mal reden können und das beinhaltet auch die Frage, wieso du überhaupt so stark das Bedürfnis hattest, dir deine Bestätigung woanders zu holen.

Das kann entweder daran liegen, dass du unglaublich viel Aufmerksamkeit brauchst und Null Verständnis für die aktuelle "Notlage" deines Freundes aufgebracht hast (denke ich anhand deiner Schilderungen eher nicht) oder vielleicht auch daran, dass er seinen Streß bewußt auf dich übertragen wollte indem er dir die Aufmerksamkeit entzieht. Und um zu sehen, wie weit er gehen kann.

Mit der aktuellen Situation, d.h. er macht keine klare Aussage über die Zukunft aber er schläft mit dir, könnte er dich auch einfach bestrafen wollen für dein "Fehlverhalten", weil er genau weiß, dass es für dich unerträglich ist. Und ich womöglich "erziehen" wollen für die Zukunft, damit du dich dich enger und am besten bedingungslos an ihn bindest. Machtspielchen und Rache eben. Diesen Zustand solltest du schnellstmöglich beenden und entweder ganz oder gar nicht mit ihm zusammen sein. Ist ja deine Entscheidung, was du mit dir machen läßt und was nicht.

Hat er so was in der Art schon mal früher gemacht, also dich bewußt auf Liebesentzug gesetzt?
 
G

Gast

Gast
Ich vermute mal, du hast mit diesem Bekannten geflirtet und dir die Bestätigung geholt, die du gerne von deinem Freund gehabt hättest, die er dir aber nicht gegeben hat.

Das ist aus meiner (weiblichen) Sicht ganz normal und eigentlich auch gar nichts verwerfliches. Ein bischen flirten neben der Beziehung tut ja fast jeder. Dass man dem Partner situationsbedingt mal mehr und mal weniger Aufmerksamkeit gibt, auch.

Deswegen gleich eine langjährige Beziehung zu beenden, finde ich hingegen ganz und gar nicht normal. Normalerweise sollte man über so was erst mal reden können und das beinhaltet auch die Frage, wieso du überhaupt so stark das Bedürfnis hattest, dir deine Bestätigung woanders zu holen.

Das kann entweder daran liegen, dass du unglaublich viel Aufmerksamkeit brauchst und Null Verständnis für die aktuelle "Notlage" deines Freundes aufgebracht hast (denke ich anhand deiner Schilderungen eher nicht) oder vielleicht auch daran, dass er seinen Streß bewußt auf dich übertragen wollte indem er dir die Aufmerksamkeit entzieht. Und um zu sehen, wie weit er gehen kann.

Mit der aktuellen Situation, d.h. er macht keine klare Aussage über die Zukunft aber er schläft mit dir, könnte er dich auch einfach bestrafen wollen für dein "Fehlverhalten", weil er genau weiß, dass es für dich unerträglich ist. Und ich womöglich "erziehen" wollen für die Zukunft, damit du dich dich enger und am besten bedingungslos an ihn bindest. Machtspielchen und Rache eben. Diesen Zustand solltest du schnellstmöglich beenden und entweder ganz oder gar nicht mit ihm zusammen sein. Ist ja deine Entscheidung, was du mit dir machen läßt und was nicht.

Hat er so was in der Art schon mal früher gemacht, also dich bewußt auf Liebesentzug gesetzt?
Nein das hat er noch nie ....ich habe die Vermutung das sein stolz ihm in Wege steht weil er es halt aus seinem Freundeskreis erfahren musste und nicht von mir ...ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe er glaubt mir auch das es mir leid tut aber naja. ..
 
K

kasiopaja

Gast
Nein das hat er noch nie ....ich habe die Vermutung das sein stolz ihm in Wege steht weil er es halt aus seinem Freundeskreis erfahren musste und nicht von mir ...ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe er glaubt mir auch das es mir leid tut aber naja. ..
Meine Güte. So schlimm war es nun auch nicht, was Du getan hast.

Er sollte auch mal seinen Anteil an der Geschichte sehen.

Andererseits ist es ja so, wenn Du ihn jetzt wiederbekämst, ohne zu reflektieren warum es überhaupt so weit gekommen ist, dann hättest Du dasselbe Problem in kürzester Zeit wieder.

Somit wäre es sinnvoll erstmal die Standpunkte und Probleme abzuklären und sich dann zu entscheiden, ob man künftig wieder gemeinsam zusammen sein kann.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben