Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Taufpate

Gefangen

Aktives Mitglied
Hallo,


meine Freund ist schon vor einiger Zeit aus der Kirche ausgetreten ( @ bestinmmte Personen : Man kann auch an Gott glauben, ohne das man Geld dafür ausgeben muss, aber da er eh nicht gläubig ist, ( außer an sich selbst und seine Männlichkeit :D ), hat es ja sowieso keinen Sinn gemacht ).

Seine Nichte wird bald Mama und möchte ihren Sohn taufen lassen und mein Freund soll der Taufpate werden. Ist es überhaupt möglich ?

Bei Google habe ich schon geschaut, aber irgendwie steht überall etwas anderes oder die Frage wird nicht beantwortet, weil man sich über den TE auslässt, weil er nicht mehr in der Kirche ist :rolleyes:

Eventuell weiß ja einer von euch bescheid.

Liebe Grüße,
Gefangen
 

Anzeige(7)

G

Giesy

Gast
Hallo Gefangen, ich glaube nicht, daß er Taufpate sein darf, wenn er aus der Kirche ausgetreten ist.

Aber ganz sicher bin ich mir nicht. Eine meiner Töchter ist Taufpatin meiner Enkelin, sie mußte aber erst konfirmiert sein. (evang.)
 

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Hier die Antwort einer Kirche:
Liebe Grüße,

Zitronengelb

Ohne einer christlichen Kirche anzugehören,
kann niemand Taufpate werden. Und zumindest ein Pate muss die Konfession haben, in der das Kind aufwachsen soll. In der katholischen Kirche müssen Paten getauft, gefirmt und mindestens 16 Jahre alt sein. Die evangelische Kirche erwartet, dass Taufpaten getauft und konfirmiert sind. Sprechen Sie mit Ihren Geistlichen vor Ort, welche Bedingungen Paten erfüllen müssen. Auf evangelischer Seite sind die Anforderungen in den Landeskirchen unterschiedlich. Und auch die einheitlichen Vorschriften der katholische Kirche sehen aus seelsorglichen Gründen gewisse Ausnahmereglungen vor. Sprechen Sie mit den Geistlichen über die Möglichkeit, Personen, die den Anforderungen der Kirche für das Patenamt nicht (oder noch nicht) entsprechen, als Taufzeugen einzusetzen. Entsprechende Regelungen werden unterschiedlich und mancherorts sehr frei gehandhabt.
 

Gefangen

Aktives Mitglied
Hallo ihr 2,


danke für eure Antworten.
Ich stehe heute extremst auf dem Schlauch und bin von daher ziemlich schwer vom Begriff, aber wenn ich den Text von Zitronengelb richtig verstanden habe, dann kann er eventuell doch Taufpate werden, sofern das Kind evangelisch getauft wird ?

Ich habe das nun so verstanden, dass die Vorrausetzungen lediglich sind, dass man getauft wurde ind eine Konfirmation hatte.
Oder verstehe ich eine Konfirmation jetzt falsch ? Kenne mich damit leider überhaupt nicht aus, da ich mit sowas noch nie konfrontiert wurde, geschweigedenn zu tun hatte.

Gruß,
Gefangen
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Gefangen!

Hallo ihr 2,


danke für eure Antworten.
Ich stehe heute extremst auf dem Schlauch und bin von daher ziemlich schwer vom Begriff, aber wenn ich den Text von Zitronengelb richtig verstanden habe, dann kann er eventuell doch Taufpate werden, sofern das Kind evangelisch getauft wird ?

Ich habe das nun so verstanden, dass die Vorrausetzungen lediglich sind, dass man getauft wurde ind eine Konfirmation hatte.
Oder verstehe ich eine Konfirmation jetzt falsch ? Kenne mich damit leider überhaupt nicht aus, da ich mit sowas noch nie konfrontiert wurde, geschweigedenn zu tun hatte.

Gruß,
Gefangen
Der Text von Zitronengelb scheint auszusagen, dass es im Einzelfall einen "Verhandlungsspielraum" in dieser Sache zu geben scheint.

Was spricht dagegen, den zuständigen Geistlichen anzurufen?

Davon abgesehen kann man sich um Kinder auch kümmern, ohne Taufpate zu sein. Die Motive Deines Freundes, Taufpate sein zu wollen und die damit verbundenen Absichten, sind mir im Augenblick noch fremd.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Giesy

Gast
In der evang. Kirche ist es so, wenn Du nicht getauft bist, wirst Du nicht konfirmiert.

Du kannst Dich aber bevor Du konfirmiert wirst, taufen lassen.

Taufpate kannst Du werden, wenn Du beides bist, also getauft und konfirmiert.

In der kath. Kirche kenn ich micht nicht aus.
 

Gefangen

Aktives Mitglied
Hallo Frank,


es war nicht seine Idee Taufpate zu werden. Seine Nichte möchte es unbedingt und er hat halt zugesagt, sofern es geht.
Den Pfarrer anzurufen wäre wohl die beste Möglichkeit, aber da mir die Frage spontan im Kopf rumschwirrte, habe ich sie hier einfach gestellt.

@Giesy

Getauft ist er und konfirmiert denke ich auch, allerdings gehörte er der römisch-katholischen Kirche an, jedoch denke ich, dass dies egal ist.

Viel weiß ich über die Katholiken ja auch nicht, aber ich weiß, dass bei denen kaum etwas erlaubt ist. die sind wohl sehr streng in ihrer Glaubensrichtung, aber das steht hier ja nicht zur Debatte.

Gruß,
Gefangen
 
G

Giesy

Gast
Germ, eine meiner Töchter war nicht getauft. Aber zur Konfirmation wollte sie dann doch gehen.

Es wurde dann von unserer Kirchengemeinde eine Mitternachtstaufe am Tag vor der Konfirmation zelebriert. Es wurden mehrere Konfirmanden getauft.

Das Ganze dauerte ca. 1 Stunde.
 

Sori

Sehr aktives Mitglied
also, in den evangelischen GEmeinden, die ich kenne, war es immer so, dass die Paten in der Kirche sein mussten.
Denn sie verpflichten sich ja, die christliche Erziehung des Kindes zu unterstützen. Und in den Augen der Kirche geht das nur, wenn man in der Kirche ist *rolleyes*.

Sicher gibts da aber auch Pastoren, die etwas toleranter sind.. Einfach erkundigen. Und im Zweifelsfall ist man halt Pate, ohne dass das schriftlich von der Kirche fixiert wird.

Mir ist aber nicht ganz klar, wie man konfirmiert sein kann, aber römisch-katholisch.

@Germ: kommt drauf an. Normalerweise wird sich vor einer Erwachsenentaufe Zeit genommen, das bewusst anzugehen (mit Vorabgesprächen, etc.) In bestimmten Ausnahmesituationen geht das auch innerhalb sehr kurzer Zeit..
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben