Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Suizid

Masako

Mitglied
Seit ca. drei Wochen verfolgen mich immer wieder Gedanken an Selbstmord.
Komisch ist, dass ich weiß, ich werde es nicht tun. Dafür bin ich zu schwach
und unentschlossen. Trotzdem lassen mich diese Vorstellungen nicht los. Ich
habe keine konkreten Pläne, sondern nur Überlegungen praktischer Art - wie
z.B, die Blutgefäße aufschneiden geht nicht, weil eine Sauerei in der Mietwohnung
entstehen wird, sich erhängen ist sehr langsam und schmerzlich. Es bleibt nicht
viel übrig - etwa eine Überdosis an Tabletten, Schlafmittel (?). Meine Hausärtzin
wollte mich in die Klinik schicken, aber ich konnte sie noch überzeugen, dass ich
es nicht tun werde. Was passiert in der Klinik? und wie schnell kommt man wieder
raus? und geht es einem danach wirklich besser?
 

Anzeige(7)

J

john-2

Gast
Hallo,

wenn Du merkst, dass sich die Situation zuspitzt, die Gedanken, es zu
tun ernster werden, ist der Weg in die Klinik sicher der richtige Weg.

Fast alles, was uns längere Zeit beschäftigt oder als Erlebnis im Traum
darstellt, ist ein Hinweis auf unverarbeitete Erlebnisse oder starke Ein-
drücke. Oft kann man selbst den Auslöser nicht erkennen oder die Aus-
wirkungen bestimmte Erlebnisse richtig deuten. Manchmal hat man sich
auch einfach nur in etwas verrannt bzw. erkennt den Wald vor lauter
Bäumen nicht.

Hast Du mit Deiner Ärztin mal überlegt einen Psychotherapeuten zu
konsultieren?

Über die Therapie in einer Klinik findest hier in der Rubrik Therapie
sehr viele Informationen. Die Behandlungsdauer richtet sich
natürlich nach dem Erfolg. Es können Wochen oder Monate sein.

Wichtig: Solange Du nicht direkt suizidgefährdet bist, ist Dein Aufenthalt
in der Klinik freiwillig. Du bist dort mit anderen Menschen zusammen, die
ähnliche Probleme haben und die Therapie findet in der Regel in Gruppen
statt. Falls Du nachts und am Wochenende gerne zu Hause bei der Familie
sein möchtest, dann suche Dir eine Tagesklinik.

Freundliche Grüße

John
 

juka

Aktives Mitglied
Masako meinte:
Es bleibt nicht
viel übrig - etwa eine Überdosis an Tabletten, Schlafmittel
Tja, Krankenschwester müsste man sein. Ein würdevoller, friedlicher Freitod ist in diesem Land ohne Kontakte nicht möglich :eek:

Masako meinte:
Was passiert in der Klinik? und wie schnell kommt man wieder
raus? und geht es einem danach wirklich besser?
Wenn du freiwillig in eine Klinik gehst wirst du wahrscheinlich ne reguläre Therapie erhalten, Bewegungs- und Freizeitprogramme und medikamentöse Einstellung falls nötig. Wenn du freiwillig da hingehst, kannst du auch jederzeit wieder gehen. Anders sieht es aus wenn du akut gefährdet bist (durch dich selbst). Dann wirst du erstmal ne kurze Zeit "weggesperrt", mit Medis vollgedonnert und dann kommt der reguläre Klinik-Prozess. Nach 1-3 Wochen ist man wieder draußen denke ich (je nach Zustand).

Ob so ein Aufenthalt was bringt hängt ganz von dir und deinen Problemen ab. Das Ziel ist doch die Ursache deiner negativen Gedanken in Erfahrung zu bringen und diese dann abzustellen. Mach dir aber nichts vor: Eine Klinik ist wenn überhaupt nur der Anfang. Der Kampf um dein Glück & deine Gesundheit kann langwierig und zermürbent sein.

LG, J.
 

hilfesucher2

Mitglied
Seit ca. drei Wochen verfolgen mich immer wieder Gedanken an Selbstmord.
Komisch ist, dass ich weiß, ich werde es nicht tun. Dafür bin ich zu schwach
und unentschlossen. Trotzdem lassen mich diese Vorstellungen nicht los. Ich
habe keine konkreten Pläne, sondern nur Überlegungen praktischer Art - wie
z.B, die Blutgefäße aufschneiden geht nicht, weil eine Sauerei in der Mietwohnung
entstehen wird, sich erhängen ist sehr langsam und schmerzlich. Es bleibt nicht
viel übrig - etwa eine Überdosis an Tabletten, Schlafmittel (?). Meine Hausärtzin
wollte mich in die Klinik schicken, aber ich konnte sie noch überzeugen, dass ich
es nicht tun werde. Was passiert in der Klinik? und wie schnell kommt man wieder
raus? und geht es einem danach wirklich besser?


Hi,

Von Tabletten rate ich ab. Es gibt heute keine frei verkäuflichen mehr, die wirklich tödlich sind.

Ich weiss nicht was du für Probleme hast. Ich werde deshalb auch nicht sagen das alles wieder gut wird. Aber ich rate dir von schnellen Aktionen ab. Weil dann die Gefahr besteht, das es dir hinterher schlechter geht als vorher.

Ob es dir durch die Klinik besser geht, das hängt davon ab warum du rein bist.
Und vom Personal dort. Also dir muss dein Problem bewusst werden und du musst Möglichkeiten sehen wie es zu lösen ist. Sonst wars Zeitverschwendung.
 
G

Gast

Gast
Kenn ich.. geht mir auch so das ich immer wieder die Gedanken habe und mich auch schon geritzt habe und Schlafmittel vor mir hatte.. aber ich habe es dann doch nicht gemacht weil ich zuviel angst hatte was danach ist, weil ich wegen Gott unentschlossen bin..
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben