Anzeige(1)

Ständiges Aufschieben des Treffens mit Freund

Donanao

Aktives Mitglied
Ich habe seit einigen Jahren einen guten Freund. Wir haben uns über einen Bekannten von ihm kennengelernt, zu dem wir mittlerweile allerdings beide keinen Kontakt mehr haben.

Was auch zu beachten ist, ist das wir gut 40 km auseinander wohnen und wir uns daher nur an den Wochenenden sehen können.

Was uns beide verbindet sind vor allem unsere Hobbys - wir sind beide große Sportfans (Fans eines bekannten Eishockeyvereins) und spiele beide gerne Billard und Dart -, aber auch unser Humor, der sehr ähnlich ist.

Was ich allerdings nicht wirklich mag, ist sein Umfeld. Es sind zwar alles nette oder sehr nette Leute, aber leider auch Spießer. Und Spießigkeit kann ich nur sehr schwer aushalten.

Daher schiebe ich seit 1,5 Jahren Treffen mit ihm immer wieder hinaus. Nicht in der Form, dass ich Treffen mit ihm ausmache und die dann immer wieder absage, sondern so, dass ich mir vornehme, ihn anzurufen und ein Treffen für dieses Wochenende auszumachen, es aber dann doch nicht tue und stattdessen mir selber sage: "Nächstes Wochenende melde ich mich bei ihm, um etwas zu unternehmen !". Und nächstes Wochenende die gleiche Prozedur usw., sodass wir uns oft nur alle 6 oder 7 Wochen treffen du etwas unternehmen.

Ich leider aber sehr unter dieser Aufschieberei und würde die Ganze Sachen anders handhaben, vor allem würde ich gerne mit ihm darüber rede, warum ich mich nicht öfter mit ihm treffe, aber irgendwie habe ich zuviel Angst ...

Aber man muss doch unter Freunden gewisse Dinge einfach mal ansprechen, damit der andere weiß, was wirklich mit einem los ist und nicht denkt, der möchte sich nicht mehr wirklich mit eine treffen ...
 

Anzeige(7)

C

Christine22

Gast
Man muss aber auch einen Freund so, wie er ist, akzeptieren können.

Frage: Wo ist denn der Unterschied zwischen Dir und der "schwer auszuhaltenden Spießigkeit" seiner Freunde?
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Warum hast Du mit seinem Umfeld zu tun, wenn Du Dich mit ihm verabredest?
Was meinst Du mit Umfeld? Seine anderen Freunde? Oder seine Familie? Oder die Wohnsiedlung? :confused:

Oder ist es eher so, daß Du am liebsten einfach Zeit mit ihm allein verbringen möchtest. Und es Dich stört, wenn Ihr bei Euren Verabredungen auch andere Leute trefft?
 

Omana

Urgestein
Was ich allerdings nicht wirklich mag, ist sein Umfeld. Es sind zwar alles nette oder sehr nette Leute, aber leider auch Spießer. Und Spießigkeit kann ich nur sehr schwer aushalten.
Hast du die Leute denn schon kennengelernt? Woran machst du es denn fest, dass es alles Spießer sind?
Oft täuscht man sich in seiner Einschätzung.

Gib dir einen Ruck und sei nicht selbst ein Spießer, indem du andere so schnell abstempelst ;)

Ich würde mit dem Freund reden, er hat es verdient, dass du ehrlich zu ihm bist und sicher kann er dir auch einige blöde Gedanken ausräumen.
 
D

Dr. Rock

Gast
Ich verstehe das Problem nicht eindeutig, du bist doch mit IHM befreundet und nicht mit seinem Umfeld? Wenn ihr euch trefft, so alle 6, 7 Wochen, ist das Umfeld dann auch mit dabei? Bzw. geht ihr in größeren Gruppen zum Sport, zum Eishockey, etc.?

Bzw. anders herum, wie genau hast du das Umfeld denn kennengelernt um es als spießig einzuordnen?
 

Donanao

Aktives Mitglied
Ich verstehe das Problem nicht eindeutig, du bist doch mit IHM befreundet und nicht mit seinem Umfeld? Wenn ihr euch trefft, so alle 6, 7 Wochen, ist das Umfeld dann auch mit dabei? Bzw. geht ihr in größeren Gruppen zum Sport, zum Eishockey, etc.?

Bzw. anders herum, wie genau hast du das Umfeld denn kennengelernt um es als spießig einzuordnen?
Wenn wir uns treffen, gehen wir sehr oft in ein Billard- und Dartcafe 150 m von seiner Wohnung entfernt. Und dort treffen wir dann auf viele seiner Kumpels und Bekannten.

Es sind alles nette und sehr nette Leute, aber eben Leute, die ich als konservativ, bieder und spießig bezeichnen würde.

Sie hören z. B. Böhse Onkelz und Schlager, gucken gerne Werner Beinhart, und essen gerne gutbürgerliche Küche.

Das sind alles Dinge, die ich nicht mag.
 
V

Vegas

Gast
Sie hören z. B. Böhse Onkelz und Schlager, gucken gerne Werner Beinhart, und essen gerne gutbürgerliche Küche.
Machen die das alles, während ihr Billard spielt?
Vielleicht mögen die auch nicht, was du so privat machst und magst. Vielleicht interessiert die es aber auch garnicht.
Oder sie wissen es, sind garnicht so spiessig und tolerieren es.

So etwas (Andersartigkeit) nicht zu tolerieren, DAS ist spiessig.
 
C

Christine22

Gast
So etwas (Andersartigkeit) nicht zu tolerieren, DAS ist spiessig.
Ja! Es ist hochnäsige Spießigkeit.

TE, Du hast drei Möglichkeiten: Entweder Deinen Freund so nehmen, wie er ist (incl. seiner Freunde), es ganz lassen oder aber ihn um ein Treffen mit Dir und Deinen (vielleicht weniger netten, aber sicher UNspiessigen) Freunden (hast Du welche?) zu bitten.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Wenn wir uns treffen, gehen wir sehr oft in ein Billard- und Dartcafe 150 m von seiner Wohnung entfernt. Und dort treffen wir dann auf viele seiner Kumpels und Bekannten.

Es sind alles nette und sehr nette Leute, aber eben Leute, die ich als konservativ, bieder und spießig bezeichnen würde.

Sie hören z. B. Böhse Onkelz und Schlager, gucken gerne Werner Beinhart, und essen gerne gutbürgerliche Küche.

Das sind alles Dinge, die ich nicht mag.
Ich glaube Du solltes mal Deine Vorurteile überprüfen. Wirkliche Spießer tun das Hervorgehobenene sicher nicht.:D
Mit solchen Vorurteilen muß man ja ziemlich abwertend gucken, wenn man ihnen gegenüber steht.

Ich schätze er will Dich vom genauen Gegenteil überzeugen, dass sie eben nicht Spiesig sind. Indem Du Dir ein eigenes Bild über sie machen kannst und darfst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben