Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sprachwahl - Umentscheidung noch möglich?

AppleTree44

Mitglied
Hey, ich geh in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Vor 9 Tagen durfte ich mich entscheiden, ob ich ab der 10. Klasse die spätbeginnende Fremdsprache (In meinem Fall Spanisch) verbindlich wählen will. Somit, wenn ich Spanisch nehme, muss ich dann dafür Französisch, was ich seit der 6.Klasse habe abwählen.
Nun bin ich irgendwie in dem Dilemma, dass ich mich nicht entscheiden kann/konnte. Die Wahl Spanisch bedeutet ja, dass ich in der Oberstufe ,Spanisch nicht abwählen darf und dass ich das sprachliche Profil wählen muss.
Nun ich hatte mir schon ein bisschen überlegt welche Fächer ich in die Oberstufe nehmen möchte, davon möchte ich auf jeden Fall Biologie nehmen, da ich mir gut vorstellen kann in der Zukunft etwas mit Biologie zu machen. Zusätzlich würde ich dann auch noch Englisch nehmen, da ich es in meinem Leben noch gut gebrauchen könnte und ich momentan ganz gut darin bin. :)
Nun wäre es aber gut ein paar Chemie Kentnisse zu haben wenn ich nun wirklich etwas mit Biologie machen will und ich weiss nicht ob mir dafür die zwei Jahre Erfahrungen (9. und 10. Klasse) ausreichen würde. Außerdem würde mich auch Chemie interessieren. :/ Nur ich weiss erstens nicht, ob Chemie so richtig "mein Fach ist", da dies erst mein erstes Jahr damit ist und ich mir noch keinen richtigen Eindruck machen konnte. Ich steh jetzt zwar auf ner 1- in Chemie , doch jeder sagt immer dass Chemie so schwer in der Oberstufe sein wird. Wenn ich aber Spanisch wähle dann könnte ich Chemie aber nicht mehr hinzu wählen da ich schon 2 Fremdsprachen (Englisch, Spanisch ) und eine Naturwissenschaft (Biologie), das ich ungerne abwählen würde ,haben werde. Bei Französisch hätte ich aber die selbe Angst wie bei Chemie , dass ich es nicht schaffen werde. (Steh in Franz auf ner 2-3) .(Spanisch wär quasi wie ein Neuanfang für mich). Obwohl ich ,wenn ich Spanisch nehme dann gar keine Sprache von den beiden so richtig gut könnte (Sprachniveau).
Nun hatte ich vor neun Tagen den Zettel am Abgabetermin mit "Französisch behalten" abgegeben und habe mir auf das daraufkommende Wochenende extrem viel Sorgen gemacht , ob dies die richtige Entscheidung war, sodass ich in dieser Woche (ich war mir bis dahin trotzdem noch unsicher) meinen Klassenleiter gefragt habe, ob ich mich noch umentscheiden dürfte und er sagte, dass dies noch ginge. Also hab ich nun Spanisch genommen und bereue es zutiefst. (Ich weiss es klingt bescheuert) Nur meine einzigste Angst war, dass ich Chemie bzw. Französisch nicht schaffen würde. Nun habe ich das Gefühl es ist jetzt sehr zu spät und es würde auch komisch sein wenn ich wieder deswegen zu meinem Klassenleiter geh um zu fragen ob ich zum 2. Mal wechseln dürfte. (Ich könnte eventuell auch meine Franz-Lehrerin fragen, da sie auch Spanischlehrerin ist und mit verantworlich ist.)
Nun nämeine Frage/n:

Sollte ich noch riskieren zu wechseln? (hab Angst ich wirke dann wie ein Trottel)

Und zweitens wäre Französisch bzw Chemie wirklich so schwer in der Oberstufe?

Danke fürs Durchlesen und Hilfe ^^
 

Anzeige(7)

S

Silent Pain

Gast
Schwierig ist relativ.
Das ist genauso wie mit den Zweigen. Der eine versteht den sozialen Zweig als den Mal- und Bastelzweig, der andere tut sich mit Psychologie und Pädagogik schwer.
Lass dich von solchen dämlichen Aussagen nicht verwirren.
Eigentlich ist ja gar nichts schwer, sofern man den richtigen Lehrer hat. Ich habe meine Fächerwahl auch ziemlich nach den Lehrern ausgerichtet. Wenn ich eine Chemielehrerin hätte, bei der ich nichts verstehe (an dieser Stelle ein Hoch auf das Auswendiglernen von Stoff, den man danach sofort wieder vergisst - Bulimie-Lernen), würde ich Chemie nicht wählen, auch wenn ich im Bereich Chemie etwas machen möchte. Wenn du dann auf ner 5 stehst bringt dir Chemie im Abschluss auch nicht viel. :D
Schau einfach, was du kannst, was nicht. Chemie kannst du ja anscheinend.
Und ob spanisch oder französisch ... Spanisch soll leichter sein, und wenn du dir da viel Mühe gibst, dann kannst du bessere Noten erzielen als in Französisch. Die Lücken wieder aufzufüllen ist schwieriger als eine andere Sprache zu lernen.
 

AppleTree44

Mitglied
Danke für deine Antwort :) . Nun ich hab mich nur ziemlich von der Meinung der anderen über Chemie abschrecken lassen. Ich würde mich aber so dumm fühlen jetzt noch nach einer Woche das 2. mal mich umzuentscheiden. :(
Ich weiß jetzt nur nicht was ich weitermachen sollte.
 

Dr.Didi

Mitglied
Grundsätzlich kann ich dein Problem nachvollziehen, jedoch machst du dir glaube ich zu viel Sorgen.

Spanisch als neuanfang würde dir die Möglichkeit geben nochmal von vorn eine Sprache anzufangen. Aber es ist deutlich schwerer.
Der ganze Stoff wird in einer deutlich geringeren Zeit reingepumt.

Dein Pensum den du in Franz die letzten Jahre hattest musst du in Spanisch in zwei Jahren machen. Dh wenn du nicht fleißig dabei sein kannst (Nebenjob oder sowas), kann dies auch schnell nach hinten losgehen.
Eine weiterführende Sprache dagegen Arbeit oft in der Oberstufe nur noch mit Vertiefungen bzw Lektüren - verfügst du über eine gutes Basis wissen und beherrscht die Sprache kann man sicher und solide ohne Probleme durch die Oberstufe gehen.

Zu Chemie:
Ich selbst hatte damals Chemie Lk und unterrichte Chemie, Bio, Physik und Mathe je nach Jahrgangsauslage.

Ich selbst beobachte oft bei Schülern große Defizite in chemie, welche auch mit der schlechten Noten enden.
Chemie benötigt sehr viel Verständnis und Grundwissen.
Wenn du nicht stark interessiert bist würde ich davon abraten.
Vor allem in der Oberstufe unterscheidet sich Physik und Chemie enorm zur sek1.
Biologie stellt dagegen ein noch eher simpleren Stoff dar.
 
I

Ich-bin-Ich

Gast
Sprich doch bitte mit deinem Klassenlehrer und ggf auch mit deinem Vertrauenslehrer.
Ich denke grad an meine eigene Schulzeit: Eigentlich wollte ich Latein wählen, aber meine Eltern bestanden auf der Kombi Hauswirtschaft/Französisch.

Katastrophe und ich denke heute, es hat mich auch das Abi gekostet. Denn als ich später auf einem Abendgymmi Latein hatte, hatte ich nur Einser - es war einfach meins....

Also lass dich bitte nicht beirren - wenn du spürst, das da eine Fehlentscheidung getroffen wurde, dann korrigiere sie, wenn irgend möglich!
 

CHOcell

Aktives Mitglied
Hallo Apfelbäumchen,

Es geht um deine Zukunft. Du bist (noch) in der Frist, dich umzuentscheiden. Es wäre ziemlich blöd, diese Chance nicht zu nutzen, nur weil du eine (wahrscheinlich) unbegründete Angst hast, daß es doof aussieht oder? ;) Also geh zum Zuständigen, unter 4 Augen, sag, es ist doof gelaufen weil du noch so sehr am Hadern warst, aber nun bist du dir sicher. Sag es selbstbewußt, und niemand wird es dir übel nehmen.


Zu deiner Entscheidung:
Weißt du, ich kann dir nicht sagen ob es dir liegt. Magst du Mathematik und Philosopie? Ich denke von der Logik her ist Chemie nicht so fern. Ich fand Chemie Grundkurs in der Oberstufe zB als gar nicht schwer. Diejenigen die es nicht mögen sind in der Regel am lautesten ;)
Also versuch dich mal von den Meinungen anderer etwas zu lösen. Chemie ist nicht leicht, aber wenn man Interesse daran findet ein sehr interessantes Fach. Vieles geht über das "Verstehen", was ordentlich Auswendiglernarbeit erspart. Und hey, falls du es magst, kannst du stolz auf dich sein ein "so schweres" Fach geschafft zu haben!
Und du hast Recht, wenn du mal etwas in Richtung Naturwissenschaften machen möchtest, dann kann dir ein Grundwissen in Chemie gut helfen. Ach überhaupt im Leben kann dir das helfen.

Klar, wenn du von vornherein denkst ohhh so schweeeeer, dann kann es nichts werden. Selbsterfüllende Prophezeiung. Wenn du aber mit Interesse an die Sache rangehst, wirst du es auch verstehen können, da bin ich mir sicher. Es gibt neben der Schule auch die Internetseite "Chemgapedia", die erklärt dir einige Sachverhalte nochmal zusätzlich wenn es im Unterricht hakt.
Ich glaube, du kannst dir das ruhig zutrauen :) Hör auf dein Bauchgefühl!!
 

AppleTree44

Mitglied
Danke. Nun wie schon gesagt, ich würde es jetzt noch ändern, wenn ich könnte. Ich bin nur sehr schüchtern und ich hab mich schon für Französisch entschieden gehabt und dann auf Spanisch gewechselt. Und jetzt wieder zurück zu wechseln, das macht mir schon zu schaffen (vorallem weil ich dann als Trottel darstehe und es dann vielleicht sogar nichts bringt :( )
 

AppleTree44

Mitglied
So hab gestern nachmitrag meine Franzlehrerin gefragt und die meinte ich solle es im Sekretariat versuchen. Heute hab ich dann den Schritt gewagt. Ich hab nachgefragt und die Sekretärin hat die Lehrerin, die für die Einteilung zuständig ist danach befragt und kam dann zu mir und sagte ich soll morgen in der 1. Pause wiederkommen ,um das nochmal zu besprechen, da die neuen Klassen schon eingeteilt wurden ..... :O
Ich hoff mal das ich Franz noch kriegn kann und dass das nicht morgen zur totalen Katastrophe wird....
Wünscht mir Glück! :)
 

AppleTree44

Mitglied
Ok. Also ich bin heute dann wieder ins Sekretariat und hab dann halt sie Sekräterin nochmal gefragt, die dann die Lehrerin, die dafür zuständig ist (die ist auch 2. Schulleiterin o.o) gefragt, und wurde dann dann gleich angemotzt, dass ich "Ratte" ALLE Pläne für das nächste Jahr kaputt mache und warum ich mich noch hier her trau. (Geil) Die Sekräterin meinte ich soll es am Montag wieder versuchen/wiederkommen (weiß nicht wie das gemeint wurde, weil niemand mir gesagt hat ob es nun geht oder nicht und das klingt so wie ein "Nein aber ich soll's nochmal versuchen").....naja nicht so gelaufen wie ich's mir vorgestellt hab. Außerdem krieg ich jetzt schon Panik wegen dem allen:/
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Welche Möglichkeiten habe ich noch mit meinem Realschulabschluss Schule 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast bread is hat den Raum betreten.
  • (Gast) bread is:
    hi
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben