Anzeige(1)

Sport oder Schule?

123Anna321

Neues Mitglied
Hi,
Ich habe seit Monaten jede Woche mindestens eine Klausur, deshalb muss ich viel für die Schule lernen.
Ich gehe auch noch zweimal die Woche ins Training (bin auch im Turnverein).
Jetzt bin ich immer wenn ich am Abend noch Training habe (2-3 Mal pro Woche) in einer Zwickmühle: Soll ich lernen, um an der Klausur gut zu sein, oder ins Training gehen, weil ich 1. gerne gehe und 2. meine Eltern Sport wichtiger als Schule finden.

Was soll ich jetzt tun?
 

Anzeige(7)

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Hallo Anna,

ich habe auch immer sehr viel und gerne Sport betrieben, mache dies auch heute noch. Allerdings setzte ich auch immer Prioritäten. Selbst die meisten Profisportler haben immer an die Schule und das Leben nach dem Sport gedacht. Das wichtigste ist dass Du eine Zukunftsperspektive aufbaust und ich denke die gibt Dir der Sport eher nicht. Den Sport kann man auch mal aussetzen und später dann weiter fortführen.
Was ich eigentlich sagen will ist:
Konzentriere Dich zu aller erst und zu 100% auf die Klausuren. Dein Sport läuft Dir nicht weg, die Prüfungen schon.
Wenn Deine Eltern anderer Meinung sind solltest Du diese mal fragen, wie sie darauf kommen und was sie bei solchen Aussagen denken.
Sport ist immer ein toller und guter Ausgleich, sollte aber nie bestimmend sein. Konzentriere Dich auf das Wesentliche, gib dabei Deinem Hobby Raum aber lass es nicht über Dich bestimmen.
Mit Wünschen für erfolgreiche Klausuren,
Peter
 
H

Healthy

Gast
Setze bis zum Alter von 18-20 den Fokus auf Schule und Bildung, mache zumindest ein gutes Abitur.
Danach kannst du Sportler werden, herumreisen, Mönch werden, studieren oder arbeiten.
 
A

Angua

Gast
Hi,
Ich gehe auch noch zweimal die Woche ins Training (bin auch im Turnverein).
Jetzt bin ich immer wenn ich am Abend noch Training habe (2-3 Mal pro Woche) in einer Zwickmühle: Soll ich lernen, um an der Klausur gut zu sein, oder ins Training gehen, weil ich 1. gerne gehe und 2. meine Eltern Sport wichtiger als Schule finden.
Du machst nur 2-3mal die Woche Training? Und Du möchtest uns hier weismachen, Deine Eltern halten dieses Was-auch-immer-Training für wichtiger als die Vorbereitung auf Klausuren?
Du kannst jemand anderen verarschen, Anna.
Du wirst keinen Sport professionell machen, wenn Du nur 2-3 Trainingseinheiten pro Woche hast.
Daher kannst Du Dich getrost auf die Schule konzentrieren.
 
M

Marla256

Gast
Ich habe früher Leistungssport betrieben. So war das Trainng auch ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Und das nicht nur zwei oder drei Mal die Woche.
Sicher macht es dir Spaß. Doch auch Schulbildung ist wichtig.
Und wenn du nicht beides unter einen Hut bekommst, dann musst du Prioritäten setzen.
In dem Sinne für die Schule. Und das Training eben ab und an ausfallen lassen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Schule Familie 23
F Sohn hat die Schule geschmissen und macht nix Familie 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben