Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Speziell an die Männer - warum reagiert er nicht?

Y

yoru

Gast
Hallo an alle - gleich im Vorhinein, es geht hierbei nicht um mich!
Es geht um eine sehr gute Freundin und ehe wir uns (als Frauen - die wie wir alle wissen meist eine andere Denkweise haben als Männer) weiter den Kopf zerbrechen, frage ich hiermit mal um die Meinung Unbeteiligter.

Also folgendes:
Meine Freundin (A.) ist seit ein paar (wenigen) Monaten mit B. zusammen. Bevor B. meine Freundin kennen gelernt hat, ging seine jahrelange Beziehung in die Brüche. Nun ist es so, dass es hin und wieder zu Gesprächen kommt (meist schriftlich per Handy) in denen meine Freundin Sätze schreibt wie:
"Sie bedeutet dir noch etwas oder?"
"Ich weiß dass sie dir noch was bedeutet..."
(Die Exfreundin ist gemeint) er aber reagiert dann nicht darauf. Jeder normale Mensch... nein, jede Frau würde auf soetwas reagieren und sagen "nein, das stimmt nicht", er aber antwortet einfach nicht. Er reagiert erst wieder wenn sie irgendwas anderes schreibt, was nicht mit der Ex zu tun hat. Als wären die anderen Sätze gar nicht da.
(Fast) jede Frau würde jetzt logischer Weise vermuten, dass sie mit der Aussage recht hat, denn warum sollte er es sonst nicht richtig stellen.

Meine Meinung ist aber auch, dass wie ich im Leben merken durfte, Männer eine ganz andere Denkweise haben als Frauen - wobei wirklich mal gesagt werden muss, Frauen denken viel zu viel und Männer hin und wieder viel zu wenig...

Natürlich erhoffe ich mir ehrliche und klare Antworten, aber bitte beschränkt euch nicht nur auf das "warum schreibt sie auch solche Sachen", sie weiß selbst dass es nicht gut ist. Sie ist aber sehr stur und möchte einfach, dass er ihr es ehrlich sagt - weil sie voll und ganz davon überzeugt ist, dass sie Recht hat.

Er schreibt hin und wieder mal Dinge wie "sie bedeutet mir nicht mehr als du", wenn meine Freundin sowas wieder mal von sich gegeben hat. Er hat einmal in einem persönlichen Gespräch gesagt, dass die Ex ihm nicht egal ist - verständlich, findet sie ebenso.
Er reagiert aber nur ganz selten, wenn überhaupt. Meist schreibt sie dann an die 6 Nachrichten, bis er einmal auf einen Satz reagiert der am nebensächlichsten ist - ein Beispiel:
Sie schreibt eine Nachricht in der steht dass sie das Gefühl hat dass er noch immer Gefühle für die Ex hat. Von ihm kommt nichts - sie wartet übrigends einige Minuten bis sie wieder schreibt - geht alles über ein Chatprogramm wo man sieht ob der andere online ist und die Nachricht gelesen hat.
Wenn nichts kommt fragt sie warum er es nicht einfach zu gibt. Dann dass sie ihm nicht böse wäre, dass es verständlich und ok für sie wäre - und er weiß dass sie das ernst meint und es wirklich ok wäre.
Dann schreibt sie, weiter... von dass es sie traurig macht das er darauf nie reagiert, das geht so lange bis sie schreibt: bin ich dir so egal...
Dann erst reagiert er mit "nein du bist mir nicht egal".

Warum also hat er die anderen Sachen mehr oder weniger überlesen.

Es sind Situationen wo er ganz sicher die Nachrichten im selben Moment bekommt und liest.
Und ja, dass er genervt sein könnte und deshalb nicht reagiert ist eine Möglichkeit und gut wahrscheinlich - aber bitte versucht trotzdem etwas Licht ins Dunkle zu bringen.
Wenn man das genervt sein - ja liebe User, ihr wäret genervt an seiner Stelle - aber lassen wir das mal außen vor, was könnte es noch für Gründe haben?
Ist es so wie sie denkt, dass sie einfach recht hat mit den Aussagen? Oder interpretiert sie da einfach zu viel hinein? Ich muss ehrlich sein, ich würd vermutlich das selbe denken.

Deshalb brauche ich vor allem die Hilfe der Männerwelt, ihr könnt es am besten sagen bzw. verstehen.

Danke im Vorraus.
Schönen Abend.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo!

Also wenn sie ihn ständig, immer und immer wieder darauf anspricht...ich weiß ja auch nicht. Vielleicht braucht er wirklich ncoh Zeit, aber ihn ständig wieder darauf anzusprechen hilft dabei bestimmt nicht.
Und wenn eine Frau sagt, dass es in Ordnung wäre, man solle es nur zugeben, das wäre nicht schlimm, sie würde das verstehen....dann stimmt das am Ende doch eh nicht...wenn man es dann zugibt, gibt's ne große Szene.
Sie sollte ihn mal damit in Ruhe lassen...vll kommt er dann irgendwann selbst mit dem Thema auf sie zu.
 

juka

Aktives Mitglied
Wenn es eine langjährige, innige Beziehung war, die er da geführt hat, dann kann ich mir gut vorstellen dass seine Ex ihm noch etwas bedeutet. Vielleicht auf eine Weise, die deine Freundin nicht verstehen würde.

Wenn er nicht auf die Nachrichten eingeht, ist doch offensichtlich, dass er mit dem Thema noch nicht abgeschlossen hat. Ich gehe davon aus, dass er einfach nur nicht drüber reden möchte. Deine Freundin sollte sich entscheiden. Entweder sie bricht die Beziehung wieder ab bis er vollkommen mit den alten Themen abgeschlossen hat, oder sie respektiert seine Privatsphäre und hört auf ihn zu bedrängen. Eine emotionale Bindung hat nicht nur zwei Zustände: An und aus. Solange er nicht anfängt sich regelmäßig mit der zu treffen ist es doch ok.
 

nessuno

Aktives Mitglied
du und deine Freundin wissen das SMS, Short Message Service bedeutet?

das sind also kurznachrichten, für ein tiefengespräch ist ein 4 augengespräch das richtige.
Auf solche Fragen kann er doch nicht kurz antworten.
 

Butters

Mitglied
Hi yoru,

er ist eindeutig und komplett genervt ...;)

Nein, aber ich finde yuka hat es schon sehr gut getroffen. Nach einer innigen und langanhaltenden Beziehung ist es schwer sich einfach davon zu lösen, auch wenn seitdem schon einige Monate vergangen sein mögen.
Wie aus dem geposteten Schriftverkehr der beiden zu entnehmen ist, hegt er noch starke Gefühle für seine Ex (weshalb ich deine Freundin nicht ganz verstehen kann, dass sie ihn dennoch wiederholt darauf anspricht).
Er hat mit seiner Ex noch nicht abgeschlossen und seine Weigerungen sich jedesmal dazu äußern zu müssen, rührt evtl. daher, dass er ungern daran denkt und sich damit konfrontiert sieht, weil der Verlust für ihn sehr schmerzhaft war.
Die beiden (Er + Ex) sollten sich vlt. einmal richtig aussprechen, ansonsten sehe ich für die aktuelle Beziehung nur wenige Chancen.


Abschiedsfloskel deiner Wahl
- Butters
 

digitus

Aktives Mitglied
Weil es nervt!

Aha, er verweigert also die SMS-Dressur! Daraus lässt sich nur ablesen, dass er (a) männlich, (b) kein kompletter Idiot und (c) noch im Vollbesitz seiner primären Geschlechtsorgane ist.

Ihr Frauen macht Euch keine Vorstellung davon, wie solcher Beziehungsspam einen Mann nerven kann. Und dabei ist es völlig egal, was da drin steht - es kann das netteste Liebesgeständnis sein - wenn es einem nicht in einem romantischen Moment zugeflüstert wird, sondern 5 mal am Tag per email, sms, oder sonstwie daherkommt - und selbstverständlich mit der implitzien Forderung nach sofortiger Antwort - dann ist das einfach nur mehr ärgerlich und jeder Mann, ganz egal wie verliebt er ist, flucht innerlich erstmal wenn er sowas kriegt, auch wenn er dann halt zurücktextet was von ihm erwartet wird, weil er weiß, dass es sonst Ärger gibt. Es ist erniedrigend, sich wie ein Pawlowscher Hund auf diese Weise zu einem emotionalen Fahrscheinautomaten abrichten zu lassen.

An alle Frauen da draußen: Bitte lasst es! Intime Fragen, Geständnisse, Beziehungsdinge haben auf elektronischen Medien nichts verloren! Sowas sagt man sich unter vier Augen. Was soll ein Liebensgeständnis, wenn man sich nicht danach küssen kann? Was soll eine unsichere Frage, wenn einen der andere nicht zur Antwort umarmen kann? Was soll es zu streiten, wenn man danach keinen Versöhnungssex haben kann?

Sag Deiner Freundin, sie soll das lassen, wenn er schon nicht Manns genug ist, sich sowas zu verbieten, es sei denn, sie will ihn loswerden. Gerade wenn er über die alte Beziehung noch nicht ganz hinweg ist, dann ist das letzte was er braucht, wenn ihn die neue zig mal am Tag in allen möglichen Lebenslagen damit nervt. Anstatt ihm dauernd per sms Vorhaltungen zu machen, wie wärs wenn sie mal was nettes für ihn tut, ihm zeigt dass sie ihn begehrt und einfach versucht, ihm einen gute, gefühl- und verständnisvolle Geliebte zu sein. Das wird ihn die Ex jedenfalls schneller vergessen lassen, als das dauernde elektronische Rumgezicke.

digitus
 

ComaDivine

Urgestein
AW: Weil es nervt!

Aha, er verweigert also die SMS-Dressur! Daraus lässt sich nur ablesen, dass er (a) männlich, (b) kein kompletter Idiot und (c) noch im Vollbesitz seiner primären Geschlechtsorgane ist.

Ihr Frauen macht Euch keine Vorstellung davon, wie solcher Beziehungsspam einen Mann nerven kann. Und dabei ist es völlig egal, was da drin steht - es kann das netteste Liebesgeständnis sein - wenn es einem nicht in einem romantischen Moment zugeflüstert wird, sondern 5 mal am Tag per email, sms, oder sonstwie daherkommt - und selbstverständlich mit der implitzien Forderung nach sofortiger Antwort - dann ist das einfach nur mehr ärgerlich und jeder Mann, ganz egal wie verliebt er ist, flucht innerlich erstmal wenn er sowas kriegt, auch wenn er dann halt zurücktextet was von ihm erwartet wird, weil er weiß, dass es sonst Ärger gibt. Es ist erniedrigend, sich wie ein Pawlowscher Hund auf diese Weise zu einem emotionalen Fahrscheinautomaten abrichten zu lassen.

An alle Frauen da draußen: Bitte lasst es! Intime Fragen, Geständnisse, Beziehungsdinge haben auf elektronischen Medien nichts verloren! Sowas sagt man sich unter vier Augen. Was soll ein Liebensgeständnis, wenn man sich nicht danach küssen kann? Was soll eine unsichere Frage, wenn einen der andere nicht zur Antwort umarmen kann? Was soll es zu streiten, wenn man danach keinen Versöhnungssex haben kann?

Sag Deiner Freundin, sie soll das lassen, wenn er schon nicht Manns genug ist, sich sowas zu verbieten, es sei denn, sie will ihn loswerden. Gerade wenn er über die alte Beziehung noch nicht ganz hinweg ist, dann ist das letzte was er braucht, wenn ihn die neue zig mal am Tag in allen möglichen Lebenslagen damit nervt. Anstatt ihm dauernd per sms Vorhaltungen zu machen, wie wärs wenn sie mal was nettes für ihn tut, ihm zeigt dass sie ihn begehrt und einfach versucht, ihm einen gute, gefühl- und verständnisvolle Geliebte zu sein. Das wird ihn die Ex jedenfalls schneller vergessen lassen, als das dauernde elektronische Rumgezicke.

digitus

nicht nur männer sehen das so...... daher das danke... ;)
 
M

Maxi49

Gast
Hi Yoru,

kann es nicht sein, das es sich doch um Dich handelt ;)?

Obwohl ich eine Frau bin, gebe ich meinen Senf hier auch mal zu :rolleyes:... mich würde auch als Frau so ne Tipperei mit solchen Fragen nerven.

Und ich finde das Nichtreagieren auf diese Fragen sagt doch schon alles. Er will nicht darauf antworten - aus was für Gründen auch immer - und das sollte man vielleicht auch besser respektieren oder meinst nicht ;)?!

Davon mal abgesehen ist es ein sehr kindisches Verhalten von Deiner "besten Freundin" :eek:

Lg Maxi
 
Y

yoru

Gast
Hi Yoru,
kann es nicht sein, das es sich doch um Dich handelt ;)?
Nein, deshalb auch der Anfangssatz - bei dem ich unter anderem an dich dachte ;)

Ich hab in meiner Situation die Konsequenzen gezogen und habe den Kontakt abgebrochen, mal so viel dazu.

Es geht wirklich um eine gute Freundin, sonst hätte ich den Anfangssatz nicht dazu geschrieben, also lass die " ". Sowas hab ich nun wirklich nicht nötig.

 

diabolo

Aktives Mitglied
...in denen meine Freundin Sätze schreibt wie:
"Sie bedeutet dir noch etwas oder?"
"Ich weiß dass sie dir noch was bedeutet..."
(Die Exfreundin ist gemeint) er aber reagiert dann nicht darauf. Jeder normale Mensch... nein, jede Frau würde auf soetwas reagieren und sagen "nein, das stimmt nicht", er aber antwortet einfach nicht. Er reagiert erst wieder wenn sie irgendwas anderes schreibt, was nicht mit der Ex zu tun hat.
Er schreibt hin und wieder mal Dinge wie "sie bedeutet mir nicht mehr als du", wenn meine Freundin sowas wieder mal von sich gegeben hat.
Ihr macht da ein ganz schönes Fass auf :rolleyes:.

Ich wäre SUPERgenervt gewesen, wenn irgendein Partner mich mit solchen SMS bzw. Fragen bezüglich eines Ex-Partners genervt hätte.
Höchstwahrscheinlich hätte ich diese SMS ebenfalls ignoriert oder schon längst gefragt, was damit bezweckt werden soll.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben