Anzeige(1)

Sorgerechtskrieg!Ich kann nicht mehr!

mond777

Neues Mitglied
Hallo ich bin neu hier.Habe die Seite zufällig gefunden und hoffe einfach darauf irgendjemanden zu finden der mir helfen kann oder mir einfach mal zuhört.

Ich war 10 Jahre verheiratet (gerade Scheidung eingereicht) und meine Beziehung war nie einfach. Ständige "Alkohol-Attacken", Beleidigungen, Erniedrigunen, fremd gehen und und und. Wir haben ein gemeinsamen 8 jährigen Sohn. Irgendwann konnte ich das alles nicht mehr ertragen und habe über das Internet einen Mann kennengelernt. War nie so meine Art und das erste mal das ich in einem Chat war. Er war immer für mich da ich erzählte ihm von meinen Problemen und Ängsten wenn mein Mann mal wieder auf Sauftour war haben wir bis morgens telefoniert bis unser Sohn dann wach wurde.

Letztes Jahr dann bin ich eine Woche zu ihm gefahren (600 km) weit weg und habe meinem Mann gesagt ich sei in Kur. Weiß nicht welcher Teufel mich da ritt. Da war einfach endlich mal jemand der lieb zu mir war. Es kam wie es kommen mußte Lügen kommen immer raus. Ich hatte eine CD mit gebrannten Bildern von ihm und mir im Schrank versteckt...........mein Nochmann fand sie. Großes Theater, Drohungen, Morddrohungen das Ende vom Lied: Wir haben uns getrennt. Aber ich durfte unseren Sohn nicht mitnehmen. Er drohte mir mich abzustechen etc. Dann vertrugen wir uns wieder und wohnen nun Haus neben Haus und haben uns gemeinsam um unseren Sohn gekümmert. Dann hatte mein Mann einen neuen Partner war auch ok. Unser Sohn mag ihn und ich finde ihn auch sehr nett,verstanden uns gut.

Dann habe ich den besagten aus dem Chat wiedergetroffen und wir sind heute zusammen.Und damit fing alles an. Ich kann einfach nicht mehr. Erst drohte mein Nochmann mir er würde mir das Kind entziehen wenn ich mich nicht trenne, drohte mir uns umzubringen, flehte mich dann an wieder zurückzukommen, drohte wieder, beruhigte sich dann ging es ein paar Tage gut und dann fing alles wieder von vorne an.

Nun ist es so: Er redet nicht mehr mit mir und bearbeitet unseren Sohn, dass ich lieber mit meinem Partern rumsexen würde (so sagte es mein Kind) als für mein Kind dazusein, zeigte ihm die Bilder die er damals von uns in meinem Schrank gefunden hatte, und erzählt dem Kind das ich ihn angelogen hätte als ich sagte ich sei in Kur, das ich ein schlechter Mensch und eine schlechte Mutter bin, das mein Partner schuld ist, dass wir keine Familie mehr sind und und und

Ich habe darum gebeten das wir 2 feste Tage in der Woche machen an denen ich meinen Sohn sehe. er lehnt es ab. Ich habe meinem Sohn nie was schlechtes über seinen Vater erzählt niemals habe immer versucht alles zu beschwichtigen wenn er mal wieder besoffen ausgerastet ist und mich beschimpft hat. Ich verstehe das nicht ich bin so schrecklich verzweifelt.

Ich war beim Jugendamt: Ja da können wir ihnen nicht helfen. Wir können den Vater nicht zwingen mit uns zu reden!
Ich war bei der Polizei: Ja Yahoo-Unterhaltungen, SMS, und aufgenommene Anrufe sind keine Beweise!
Ich bin bei einer Anwältin die auch die Scheidung macht: Ja da können wir jetzt erst mal nichts machen müssen wir Anträge stellen.

Nun hat mein Nochmann den Plan seine Eltern aussagen zu lassen, das ich ständig rungehurt habe und damals den Kleinen einfach alleine gelassen habe und die Mutter dann 160 km weit fahren musste damit das Kind betreut ich und was weiß Gott was der sich da noch einfallen lassen hat. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Ich bin mittlerweile so einsam geworden. Ich will meinem Kind helfen ich will nicht das er so leiden muss nur weil wir uns nicht mehr verstehen. Wenn er denn dann mal bei mir ist, schaut er mich immer so vorwurfsvoll an. Bin ich wegen dieser Sachen ein schlechter Mensch? Klar habe ich gelogen aber worüber beschwert er sich ist mir so oft mit Männern fremd gegangen. Er stellt es so hin als hätte ich unser Kind bösartig belogen. Ich habe einfach keine Nerven mehr, ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht essen und heule nur noch.Ich bin so verzweifelt.

Sorry für das Rumgejammere

LG Mond
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Du bist eine Frau und du brauchtest einfach etwas Zuneigung. Dies zu beweisen ist immer schwer, da unsere Familiengerichte ziemlich überlastet sind. Das einzige was ich seltsam finde ist die Reaktion deiner Anwältin. Sie scheint kein richtiges Interesse zu haben. Suche dir einen Anwalt der mehr Interessen zeigt dir zu helfen. Auch frage ich mich warum du nie eine Anzeige gegen ihn gemacht hast. Damit wäre er sofort für unfähig erklärt worden überhaupt ein Kind zu erziehen.

Dein Ex-Mann scheint mir aber ein sehr kranker psychisch gestörter Mensch zu sein und damit könntest du ihn auch kriegen. Diese Art von Männern fühlen sich wohl wenn sie bestimmen, manipulieren und das notfalls mit Gewalt. Ihre Selbstüberschätzung ist so groß das sie glauben das Erpressung und Erniedrigungen eine normale Handlung ist. Wenn du aber dein eigenes Leben lebst und dich abgrenzt notfalles mit einer einstweiligen Verfügung, dann leidet ihr Selbstwert so ungemein das sie dann zu Höchstformen auflaufen.

Ich habe so einen Mann gehabt und ich bin zuerst anonym verzogen. Nur mein Anwalt wußte meinen Wohnort. Und dann fing ich an meine Drähte zu spinnen. Ich sah in nur vor Gericht und mein bester Schutz war mein Anwalt. Er drohte und ich lächelte und ignorierte ihn. Heute werde ich ihn Ruhe gelassen und meine Kinder leben alle verstreut in meiner Nähe. Nur einen Jungen habe ich lange nicht mehr gesehen. Das letzte Mal vor einem halben Jahr. Er weinte und fiel in meine Arme. Sein Vater weiß von unser Begegnung nichts. Er kann jederzeit zu mir ziehen das weiß er. Und mehr kann ich nicht tun.

Als erstens würde ich dir raten dir eine andere Wohnung in einem anderen anonymen Ort zu suchen und dich nicht mehr erpressen zu lassen. Und dann dir einen Anwalt zu suchen und zu kämpfen. Er ist psychisch krank und er ist nicht fähig. Alles andere seine Lügen und Erpressungen ignorierst du. Du kämpfst für dein Kind. Durch ein psychatrisches Gutachten muß er beweisen das er fähig ist und da wird er scheitern.


Versuche es und tu es für dein Sohn.

Hier ist ein Link der wird dir sicher helfen

www.pas-eltern.de Wir über uns


Karma
 
R

Rübe

Gast
Auch frage ich mich warum du nie eine Anzeige gegen ihn gemacht hast. Damit wäre er sofort für unfähig erklärt worden überhaupt ein Kind zu erziehen.
http://pas-eltern.de/
nicht immer, leider. Eigene Erfahrung.

Such dir einen anderen Anwalt, da schließ ich mich Karma an.
Und wenn du es kräftemässig schaffst, dann zeig ihn jetzt noch an. Nicht wegen dem Sorgerecht, sondern einfach, weil dieser Mann dir Unrecht angetan hat. Niemand verdient Schläge, niemand muss sich das gefallen lassen.

ich würd auch da weg ziehen, denn du wirst keine Ruhe haben vor diesem Mann.

viel Kraft weiterhin

Rübe
 

wuschl

Aktives Mitglied
Meine Vorrednerinnen haben es ja schon auf den Punkt gebracht, lass Dir kein schlechtes Gewissen einreden nur weil Du (auch) Dein Recht auf Liebe hast.
Wenn es Dir möglich ist ruf doch beim nächsten "Auftritt" Deines NOCH die Polizei.
Weist Du auch ich mußte die Erfahrung machen das man Kinder leicht manipulieren kann und sie nicht verstehen wollen/können das Mami den Papa nicht mehr liebt.Die Gründe sind für Kinder belanglos,Kinder hassen Veränderungen.
Du schreibst das Dein NOCH ne neue Beziehung pflegt,das ist wohl auch der Punkt.Sicher hat er seiner neuen Liebe erzählt er wäre der "arme gehörnte",das macht sich gut!!!!

Such Dir nen Anwalt der an Deiner Seite kämpft,ich hatte so ne Anwältin wie Du sie jetzt hast...das war mein Fehler.
LG
wuschl
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben