Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sind die Magenschmerzen normal

M

Mrs zealand

Gast
Hallo

Ich habe am Samstag nach der Arbeit richtig Magenkrämpfe gehabt, weil wir Stress hatten und ich habe in letzter zeit oft Magnschmerzen. Ist das normal
 

Anzeige(7)

Gugli

Sehr aktives Mitglied
Hallo!

Könnte schon vom Stress kommen, aber wie sollen wir im Forum das beurteilen :confused: ... wir können Dich ja schwer untersuchen ;) drum würd ich es lieber mal beim Arzt abklären lassen.

Lg
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Schmerzen sind immer ein Alarmzeichen des Körpers und sollten von daher nicht als "normal" abgetan werden.

Geh zum Arzt und lass abklären was hinter deinen Schmerzen steckt.

Gute Besserung
Sisandra
 
G

Gelöscht

Gast
Hi,

nein, ist nicht normal. Der Magen steht - abseits der Schulmedizin, die auch wichtig ist - für den blinden Eingang der Verdauung. Stress ist ein starker Auslöser für Magenschmerzen. Letztenendes ist das, was du beschreibst, sicherlich kein positiver, sondern negativer Stress. Der eine ist ein guter Antrieb, der andere belastet und das möchte man meistens nicht.
Wut steht damit im Zusammenhang. Hast du einen Ausgleich zum Stress? Sport macht ausgeglichener und stressresistenter.

Na, jedenfalls solltest du auch zum Arzt gehen, denn das eine schließt das andere nicht aus. Kann ja durchaus sein, dass du durch häufigen Stress dünne Magenschleimhäute bekommen hast und jetzt ein Wulst entsteht und der Magen sich selbst verdaut - oder, oder, oder. Gibt viele Dinge.

LG
 

qeight

Aktives Mitglied
Probier mal Luvus Heilerdekapseln, ob das hilft oder Iberogast. Beides rezeptfreie, sehr gut wirksame Medikamente. Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nahtlos anschließen.
 

Chris84

Mitglied
Auch ich kann mich den Anderen nur anschließen. Der Magen ist oftmals Anlaufpunkt für psychosomatische Störungen, was ja angesichts deines erwähnten Stresses zuzutreffen scheint. Allerdings kann dauerhafter Stress auch über vermehrte Magensäureproduktion zu einem Magengeschwür führen, was dann auch entsprechend therapiert werden sollte.
Davon mal ganz abgesehen können Magenprobleme auch ganz unabhängig von Stress entstehen - beispielsweise durch eine Infektion mit Bakterien ("helicobacter pylori"), welche allerdings, nachdem sie einmal erkannt ist, verhältnismäßig leicht behandelt werden kann.
Du siehst - ist alles etwas komplexer. Daher würd ich die Problematik bei längerem Bestehen auf jeden Fall mit einem Gastroenterologen (oder allgemein mit nem Internisten) besprechen.

LG Chris
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben