Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

CranberrySoft

Mitglied
Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist. Falls nicht, kann es gerne verschoben werden :/


Seit gestern bin ich in meinem ersten richtigen, neuen Job nach dem Studium. Mein Kollegen sind alle sehr nett, die Firmenpolitik ist etwas... altbacken, aber im Grunde mag ich die Arbeit und die meisten Kollegen auch.

Leider hab ich das Pech abbekommen, mir mein Büro mit meinem direkten Vorgesetzten teilen zu müssen. Im Bewerbungsgespräch war er nicht dabei und wenn doch hätte ich die Stelle wahrscheinlich gar nicht angenommen.

Gestern am ersten Tag fing es schon an, dass er mir bei einer Einweisung die ganze Zeit über den Rücken gestrichen hat. Dann über die Arme. Ich wusste gar nicht was ich machen sollte und bin immer noch sehr versteinert darüber. Sowas ist dann den ganzen Tag über passiert, wenn keiner mit im Büro war.

Heute durfte ich mir die ganze Zeit unangenehme Bemerkungen gefallen lassen, wenn ich mich Mal bücken musste oder ähnliches.

Ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll, ich habe zur Zeit niemanden mit den ich darüber reden kann. Freunde ersticken im Staatsexamen oder haben gerade eigene Sorgen.

Betriebsrat dachte ich wäre eine gute Idee. Nur ist der Typ da selber drin, wie ich heute erfahren habe.


Ich bin für diesen Job in eine andere Stadt gezogen und somit finanziell maximal abhängig von diesem Job und weiß nicht mehr ein oder aus....
 

Anzeige(7)

Styx.85

Aktives Mitglied
Habt ihr eine Frauenbeauftragte?

Falls ja, würde ich da mal vorsprechen.

Ansonsten kann ich dir nur raten, hier so früh wie möglich in die Offensive zu gehen, Vorgesetzter hin oder her. Je länger du dir das gefallen lässt, desto mehr wird sich sein Verhalten wahrscheinlich intensivieren. Mach unmissverständlich klar, dass er Berührungen und dumme Kommentare aller Art zu unterlassen hat und du in ein anderes Büro möchtest.

Ich kann deine Angst um den Job und die finanzielle Abhängigkeit von der Firma verstehen, doch bereits auf kurze Dauer kann einen sowas psychisch kaputt machen.
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
In dem Fall solltest Du Dich sofort zur Wehr setzen und Dir jegliche Anzüglichkeiten verbitten.
Je länger Du nichts sagst, desto schlimmer wird es.
Sag ihm, Du willst Abstand und sowas auch nicht hören.
Lass Dich nicht einschüchtern.
Im Moment testet er "nur", wie weit er gehen kann.
Wenn er merkt, dass Du Dich nicht wehrst, wird er es immer weiter treiben und immer zudringlicher werden.
 

CranberrySoft

Mitglied
Keine Frauenbeauftragte, leider.

Auf der anderen Seite bin ich leider auch kein Mensch, der da seinen Mund aufbekommt, weil ich eher starr vor Schreck bin...

Ich weiß es ja eigentlich besser, aber in so einer Situation fällt mir das rationale Denken leider sehr schwer...


Sollte ich den Job verlieren, verliere ich auch meine Wohnung und alles andere, das ist noch was was das ganze schlimmer macht...
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Du brauchst nicht gleich den Betriebsrat, um Grenzen zu setzen. Wenn er dich anfasst, dreh dich weg und sag direkt, dass du das unangebracht findest und er das lassen soll.

Bei dummen Bemerkungen dasselbe. Hört sich aber insgesamt sehr schwierig an, solche Typen kapieren das meistens nur auf die drastische Art. Aber lass dir so ein schmieriges Verhalten auf keinen Fall gefallen, das macht auf Dauer krank.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Im Moment testet er "nur", wie weit er gehen kann.
Ja, das denke ich auch. Also gleich mal Grenzen setzen, sonst kriegst du keinen Respekt. Bereite dich mental auf die nächste Situation vor, spiel gedanklich durch, wie du reagieren möchtest und tu das dann auch. Du wirst sehen, der Typ zieht ganz schnell seinen Schwanz ein, wenn er merkt, dass du dir das nicht gefallen lässt. Sei mutig!
 

miasma

Aktives Mitglied
Solche Dreckstypen wissen leider ganz genau : Du brauchst den Job, du bist abhängig, er ist der Vorgesetzte. Außerdem macht er das garantiert nicht zum ersten Mal... wenn das gleich so krass beginnt.

Das Schlimme ist... der sieht das sofort... das du ein Problem damit hast direkt dagegen etwas zu sagen, eher erstarrst.

Ich wäre bei der erste Berührung zurück getreten und hätte Abstand gehalten , mich immer zu ihm gedreht ... und beim zweiten Mal gesagt "Bitte fassen sie mich nicht an, ich kann das nicht leiden wenn mich Fremde antatschen"
Lege dir für den nächsten Tag 1-2 Sätze zurecht... als Widerworte.

Du mußt dich unbedingt sofort wehren oder dir Hilfe holen.
Gibt es eine Etage darüber die ansprechbar ist?
Oder wer hat dich denn eingestellt... könntest du da fragen... ob "der das immer so macht und die "Neuen" betatscht und bedrängt.

Tut mir leid das dir soetwas passiert... aber das gibt sich nicht durch aushalten.
 

Northern Light

Aktives Mitglied
Vielleicht hilft es dir, dir als Vorbereitung eine andere Situation vorzustellen, von der du weißt, dass du hierbei auf jeden Fall deutlich reagieren würdest. Beispielsweise, dass dein Chef sich einfach ungeniert Geld aus deinem Portemonnaie nimmt oder sowas.

Nimm ganz bewusst diese innere Haltung ihm gegenüber ein, leg dir bereits vorher einige Worte zurecht und beim nächsten Mal machst du eine klare Ansage. Geht gar nicht, sowas!
 
G

Gelöscht 119712

Gast
Ganz eklige Situation, tiefes Mitgefühl!
Wenn du jetzt keinen Dritten einweihst, kann es dir passieren, dass er dich schlecht macht und sich gegen deine Übernahme nach der Probezeit einsetzt (vielleicht entscheidet er es ja sogar hauptsächlich wenn du nichts machst) wenn du dann sagst: der Typ macht mich bloß schlecht, weil er mich nicht antatschen durfte, glaubt man dir evtl. nicht …
Lieber offiziell beschweren und so dokumentieren, dass der direkte Vorgesetzte dich vermutlich nicht fair beurteilen kann …

just my 50 Cent …
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben