Anzeige(1)

Sex vor der Ehe - Ja oder Nein?

Anzeige(4)

Anzeige(7)

Elektrolurch

Mitglied
Ähm... ja, überhaupt kein Problem? ;) Ich denke heutzutage muss für die meisten Menschen (inkl. mir selbst) nicht einmal eine feste Bindung, also Beziehung, vorliegen.

Ich will nicht respektlos erscheinen, aber gibt es irgendeinen Grund, keinen Sex vor der Ehe zu haben, außer dem, dass man denkt, von irgendwem dafür bestraft zu werden?
 
G

Gast

Gast
Vielleicht erläutere ich einfach kurz den Grund warum ich frage:
Ich habe seit 2 Jahren einen Freund, den ich über alles liebe. Er ist gegen Sex vor der Ehe, da er meint, dass würde zu viel kaputt machen. Er hat sehr strikte Prinzipien was das betrifft. Das respektiere ich natürlich!
Dennoch interessieren mich die Meinungen anderer User zu dem Thema. :)
 
G

Gast

Gast
das ist eine Glaubensfrage

in Zeiten in denen schon 12jährige Sex haben wird natürlich derjenige belächelt, der bis zur Ehe wartet

für gläubige Juden und Christen (und auch Mohammedaner) ist es eigentlich selbstverständlich bis zur Ehe zu warten

ich bin selbst Christ und finde es richtig, ich war allerdings nicht immer dieser Überzeugung - du hast Glück so jemanden gefunden zu haben und solltest seinen Glauben respektieren
 
M

Mo44

Gast
das ist eine Glaubensfrage

in Zeiten in denen schon 12jährige Sex haben wird natürlich derjenige belächelt, der bis zur Ehe wartet

für gläubige Juden und Christen (und auch Mohammedaner) ist es eigentlich selbstverständlich bis zur Ehe zu warten

ich bin selbst Christ und finde es richtig, ich war allerdings nicht immer dieser Überzeugung - du hast Glück so jemanden gefunden zu haben und solltest seinen Glauben respektieren
Nein ist es nicht ... es ist eine Frage des Gefühls und der Triebe unter Abwägung der Chancen und Risiken. :rolleyes:
 

Silvestergirly

Aktives Mitglied
Für mich ist es auch eine sache des Gefühls.
Sollte der jenige kommen, mit dem ichs mir vorstellen kann bzw die, dann passiert es halt.
Das Gefühl muss mir signalisieren "Ja, es fühlt sich richtig an!"
 

Elektrolurch

Mitglied
Vielleicht erläutere ich einfach kurz den Grund warum ich frage:
Ich habe seit 2 Jahren einen Freund, den ich über alles liebe. Er ist gegen Sex vor der Ehe, da er meint, dass würde zu viel kaputt machen. Er hat sehr strikte Prinzipien was das betrifft. Das respektiere ich natürlich!
Dennoch interessieren mich die Meinungen anderer User zu dem Thema. :)
Ok... na ja es kann auch etwas kaputt machen, wenn man krampfhaft seine Triebe unterdrückt, aber so lange das für dich in Ordnung geht... da hat er halt seine Art dir zu zeigen, dass er es ernst meint :)
 

Kannja

Aktives Mitglied
Ich bin absolut nicht religiös - für mich ist es also keine moralische Frage... Ich bin so aufgewachsen und geprägt worden, dass Sex ausserhalb einer Ehe heute völlig normal und ok ist. Aber ein bisschen beginne ich langsam doch zu denken, dass die Entscheidung derjenigen bis zur Ehe (bzw. auf den einen Menschen mit dem sie alt werden wollen) zu warten eventuell doch nicht ganz so weltfremd und dumm sein könnte...

Heute ist alles so schnelllebig geworden, grade auch Beziehungen und der Satz "Ich liebe Dich" sind für viele offenbar nur noch ein Wegwerf-Artikel. Wer damit umgehen kann und für wen Sex auch emotional unverbindlich stattfinden kann bzw. ihn nicht viel "kostet", der soll gerne mit so vielen Menschen schlafen wie er möchte und ich wünsche auch viel Spaß dabei. Aber für die empfindsamen unter uns kann Sex hingegen durchaus eine größe und emotional gefährliche Sache sein. Er kann ja auch eine sehr, sehr starke Bindung herstellen... mehr als fast alles andere.... öffnet man sich dann einem anderen Menschen dabei so sehr, ist so viel Intimität zulassen zu können etwas sehr besonderes für denjenigen, dann kann der Schlag danach diesen Menschen einfach wieder zu verlieren wahnsinnig hart und innerlich zerstörend sein.

Zudem ist die Vorstellung auf den einen, richtigen Partner und die große Liebe zu warten natürlich auch sehr romantisch... auch das kann ich gut verstehen! ;)

Und ich finde traurig, dass grade die ganz, ganz jungen Teenager heute schon so super abgeklärt sind und meinen mit einem anderen Menschen zu schlafen würde gar nichts bedeuten, ätte nichts mit Liebe zu tun oder sei sogar wie im Porno... Manchmal wünschte ich da fast, dass die Schwelle bis zum Sex wieder etwas höher wäre....

Ich würde auch gern einen Mann erstmal in Ruhe kennenlernen und ihm langsam näher kommen können... aber heute ist der Druck und die Erwartungshaltung gleich Sex haben zu müssen (oder man gilt als verklemmt...) echt sehr hoch.

All das heißt natürlich nicht gleich, dass man darum gar keinen Sex ohne Ehe haben sollte. Aber so ein bisschen mehr Zeit und Bedeutung für das miteinander schlafen wären vielleicht doch in einigen Hinsichten gar nicht so blöd...
 
G

Gast

Gast
Ich finde auch Du kannst stolz sein so einen Mann gefunden zu haben. Man sagt zwar immer man kauft doch nicht die Katze im Sack aber ich denke auch, das eine Beziehung, wo man Sex erst in der Ehe hat, mit Sicherheit beständiger und vertrauensvoller ist als wenn man so einen F....frosch heiratet, der meint sein Geschlechtsteil wäre ja kein Radiergummi was abnutzt ;)

Kannst stolz auf Deinen Freund sein!

Aber heiraten will er Dich schon irgendwann oder :D??
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    @ MyName: Ach es sollte fläzen heißen - von sich hin fläzen oder wie?

    Anzeige (2)

    Oben