Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Selbstvorwürfe auf Grund "schwacher Leistung"

A

ayliin2010

Gast
Hallo, ich bin auf dem Gymnasium in der Kursstufe in Baden-Württemberg.
Seit diesem Jahr spüre ich extrem, wie schwierig und anspruchsvoll die Schule ist.
Da ich später mal was mit Psychologie machen will und man dafür garantiert einen guten Abschluss braucht, gebe ich mir sehr viel Mühe mit der Schule.
Ich sitze in den Freistunden weitgehend in der Bibliothek und versuche Aufgaben zu erledigen. Unter der Woche habe ich überhaupt keine zeit für andere Ding wie Sport oder Freunde, außer Schule.
Ich habe jeden Tag Mittagschule und Freitags gehe ich arbeiten, es kommt zur Zeit so häufig vor, dass ich trotz Mittagschule mich nach dem Essen ans lernen hocke und erst um 1 oder 2 in der nacht fertig bin, wenn überhaupt!
Trotzdem komme ich mir manchmal so nutzlos vor, weil meine Noten auch nicht unbedingt meinen Erwartungen entsprechen. Wenn ich so schon viel mache und diszipliniert bin und es nicht "überragend" ist, was ich mache, was ist es dann? und wie komme ich aus diesem Teufelskreis heraus?
 

Anzeige(7)

Wolfsadler

Mitglied
Auch ich habe mir das Ziel Medizin gesetzt :D und es ist auch richtig dass man dafür etws tut :) mache ich auch. Jedoch darfst du es nicht übertreiben. Es gibt viele Wege zum Ziel. Setze deine Intelligenz vielfältig ein. Ich denke du bist nicht dumm. Wie gesagt auch ich lerne viel, doch ich gehe nach dem wirtschaftlichen Prinzip: Ich kann 10 Stunden für eine 1+ lernen doch ich schaffe es mit einer Stunde lernen schon auf eine 2+ oder besser. Lerne soviel es nötig ist aber ansonsten lebe dein Leben. genieße es. Und wenn es sein muss und geht schummle ein bischen. ich weiß es hört sich dumm an aber solange du im rahmen bleibst bist du auch nicht schlimmer als der hochschulprofessor mit dem ich mich mal unterhalten habe und der sich sein abi ergaunert hat xD das alles hört sich vielleicht ein bischen komisch an, aber du wirst dich gesünder fühlen. lerne dass was du später fürs leben brauchst und vergesse das wieder was du nicht mehr brauchen wirst. ich verbringe meine freistunden auch nicht mit büchern, schreibe trotzdem gute noten und bin noch einer derjenigen der im verhältnis viel lernt. ich meine wenn ich mir viele andere in meinem jahrgang anschaue die einfach nichts tun, dumm sind aber sich alle ihre noten ergaunern und fast genauso gut sind wie ich muss ich teilweise lachen aber bin auch ein bischen wütend über sie und mich :) es kommt auf dich an wie schwer du dir dein leben machst. ein gutes verhältnis zu den lehrern und den richtigen kurs mit dem rihtigen leher schadet natürlich auch nicht und ist meiner meinung nach auch das wichtigste. ich habe in deutsch, DS und Musik eine 1 weil ich einfach den richtigen leher habe während ich einfach mal nichts tue. so habe ich in physik aber zurzeit eine 5 obwohl ich in diesem semester dafür bestimmt schon bis zu 25 stunden gelernt habe xD es hängt zu 90 % nur vom lehrer ab. der rest ist lern- und intelligenzsache.

Viel Glück :D

Wolfsadler
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Mobbing hört nicht auf trotz Schulwechsel Schule 16
S Meine Lehrerin regt mich so auf Schule 19
K Von Oberstufe auf FOS wechseln oder nicht Schule 16

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben