Anzeige(1)

Selbstbewusst und doch ziemlich schüchtern....

Gast314

Mitglied
Hey alle miteinander!
Ich komme einfach mal ohne Umschweife direkt zum Punkt dieses Threads hier xD

Folgendes: Im Großen und Ganzen bin ich ein ziemlich selbstbewusster Typ, in fast allen Bereichen meines Lebens. Ich weiß ganz genau, was ich kann, wie gut ich es kann und hin und wieder traue ich mir auch ein wenig mehr zu, als gut für mich wäre, das muss ich zugeben xD Ich habe meine Ziele und Überzeugungen, vertrete meine Ansichten, es macht mir riesigen Spaß, im Rampenlicht zu stehen und ich bekomme immer wieder zu hören, was für ein grandioser Redner und Rhetoriker ich doch bin und häufig hängen mir die Personen an den Lippen. Hört sich womöglich gar nicht schlecht an xD

Das einzige Problem bei der Sache: Trotzdem bin ich unendlich schüchtern, wenn es darum geht, mit irgendwelchen fremden Leuten ein Gespräch zu beginnen. Und bei Mädchen ist das Ganze noch ein wenig ausgeprägter als bei Jungs. Ich meine, wenn es einen wirklichen Grund für ein Gespräch gibt, rede ich mich den Leuten - Zum Beispiel, wenn sich Personen die irgendwo neben mir sitzen unterhalten und man sich bei dem Gesprächstheme halbwegs vernünftig einklinken kann oder auf einer Party hat der Gastgeber mal zu mir gemeint, ich solle mich doch da hinsetzen, auf dem Platz daneben säß ein nettes Mädchen und wir haben angefangen uns zu unterhalten und das Gespräch die ganze Nacht über fortgeführt xD Einmal habe ich es sogar fertiggebracht, ein Mädchen an einer S-Bahn-Haltestelle anzuquatschen: Sie stand in meiner Nähe, unsere Blicke trafen sich kurz, ich habe gelächelt, sie hat gelächelt und ich habe das Gespräch mit einer Bemerkung über das miese Wetter begonnen xD Dementsprechend habe ich auch überhaupt gar kein Problem damit, Fremden in die Augen zu blicken xD

Also, wie schon gesagt: Gibt es irgendeinen Grund, ein Gespräch zu beginnen - oder eher: Besteht die Möglichkeit, eines zu beginnen, ohne, dass es völlig aus der Luft gegriffen wäre! - blühe ich förmlich auf, bin kein bisschen schüchtern und ich bin auch gar nicht mal so übel, was das Flirten anbelangt, so weit ich das beurteilen kann xD Nur ergeben sich solche Gelegenheiten irgendwie eher selten und das ist eines meiner Probleme. Einfach so könnte ich NIEMALS mit jemandem ein Gespräch beginnen, wenn ich mal irgendwo bin, wo ich niemandem kenne (zum Beispiel schon mal im Kino, weil sonst keiner Bock hatte xD) bevorzuge ich irgendwelche Sitzplätze wo neben mir niemand sitzt oder stehe schüchtern und irgendwie betreten in einer Ecke herum xD

Von daher: Gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit, etwas dagegen zu tun? Häufig hört man, so etwas hätte etwas mit dem Selbstbewusstsein zu tun, aber Herrgott nochmal, ich bin selbstbewusst! xD Gibt es nicht vielleicht so etwas wie "10 kleine Übungen, wie Sie nach und nach Ihre Schüchternheit überwinden"? Irgendsowas in der Richtung...Oder hätte da wenigstens jemand einen kleinen Tipp oder so?^^

Vielen Dank im voraus!

MfG

Gast3,14
 

Anzeige(7)

Tourette

Aktives Mitglied
Wir können das unlösbare Problem auf ein lösbares zurückführen.

So wie ich es verstehe, hast du keine Probleme mit dem Reden und aber hast einfach keinen Einstieg, kein Thema, das nicht völlig aus der Luft gegriffen ist.

Fast alle Menschen tragen Besonderheiten bei sich, seien es schön manikürten Nägel, ungewöhnliche Brille oder einfach ein besonderes Kleidungsstück. Das sind alles Gesprächseinstiege. Und eigentlich ist es auch garnicht so wichtig, was man als erstes sagt. Hauptsache man gewöhnt sich einwenig aneinander.

Ich starte das Gespräch oft mit einem Kompliment, ab und zu mit einer Frage und manchmal bitte ich einfach um Hilfe, dann schieße ich direkt im Anschluss zwei bis drei Fragen nach und schon sind wir im Gespräch.

Locker bleiben, nicht verkrampfen. Menschen freuen sich über angenehme und vor allem selbstbewusste Zeitgenossen ;)
 
G

GastXO

Gast
Ich war auch sehr lange Zeit schüchtern und hatte Schwierigkeiten mit Fremden ins Gespräch zu kommen. Aber wenn ich mit jemandem geredet hab den ich kannte, sprudelte es auch nur so aus mir heraus...
Die Schüchternheit zu überwinden hat bei mir Jahre gedeaurt, aber immerhin es ging.

Vielleicht solltest du dir ein paar Themen zur Gesprächseröffnung überlegen? Also keine Anmachsprüche oder so, sondern einfach Sachen mit denen du ins Gespräch einsteigen kannst? Wie schon vor mir geschrieben mit einem Kompliment oder so. Andere machen das auch indem sie übers Wetter reden, Sport, Schule, Arbeit, was auch immer.

Da du ja konkrete Tipps suchst wie du schreibst: "10 kleine Übungen, wie Sie nach und nach Ihre Schüchternheit überwinden". Lege ich dir diese Seite ans Herz, ist einiges zu lesen, aber wirklich ernsthafte Hilfe gegen Schüchternheit: Tipps gegen Schüchternheit

Hoffe ich konnte helfen!
 

Gast314

Mitglied
Zunächst einmal: Vielen Dank an euch alle für die Posts!^^^^

@Tourette: Das Problem hast du genau richtig erkannt xD Aber naja, einfach so ein Gespräch mit einem Kompliment über etwas beginnen...Dabei käme ich mir irgendwie...blöd oder so vor, ich weiß auch nicht xD Und würde das nicht irgendwie plump wirken, wie ein Anmachspruch oder so? Irgendeine Frage oder so wäre da vielleicht schon eine Bessere Idee, aber was sollte ich wen schon fragen?

@Rainer: Aber für solche Kurse müsste ich dann ja schließlich eine größere Menge Geld hinblättern, oder? Zudem: Ist das für meine Altersgruppe das Richtige?

@GastXO: Aber kommt ein Kompliment denn nicht voll Anmachspruch-mäßig rüber? Und abgesehen davon: Die meisten Leute wirken ja nicht einmal interessiert daran, sich mit irgendwem zu unterhalten, sondern wirken völlig desinteressiert an allem um sich herum (man nehme nur Personen, die einem einfach irgendwo auf der Straße über den weg laufen). Und da irgendwie niemand so wirkt, als hätte er Lust auf ein Gespräch, habe ich auch keinerlei Motivation, eines zu beginnen...
Der Link gefällt mir allerdings sehr gut! Ein paar nette Tipps sind dabei, aber ich wünschte mir echt, es gäbe eine 10-Schritt-anleitung, wie man es eben schafft, seine Komfortzone ein wenig zu erweitern, mit zuerst einfachen und dann späteren Aufgaben oder so xDD - Aber das ist dann wohl doch zu viel verlangt xD
 

Tourette

Aktives Mitglied
@Tourette: Das Problem hast du genau richtig erkannt xD Aber naja, einfach so ein Gespräch mit einem Kompliment über etwas beginnen...Dabei käme ich mir irgendwie...blöd oder so vor, ich weiß auch nicht xD Und würde das nicht irgendwie plump wirken, wie ein Anmachspruch oder so? Irgendeine Frage oder so wäre da vielleicht schon eine Bessere Idee, aber was sollte ich wen schon fragen?
Kompliment ist nicht gleich Kompliment.
Es wäre übertrieben als erstes die wunderschönen Augen des anderen zu preisen. Aber Sachen wie "Schicke Tasche" oder "interessante Farbe" - bei was auch immer, hauptsache interessante Farbe - halte ich für nicht übertrieben. Du sprichst also jemanden auf irgendetwas an, das besonders ist und derjenige höchstwahrscheinlich mit Stolz ausgesucht hat.

Du bekundigst damit nicht dein persönliches Interesse auf ein näheres Kennenlernen, sondern machst nur darauf aufmerksam, dass dir etwas an ihr aufgefallen ist. Halte ich für unbedenklich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A freundin wollte mich nicht sehen, aber jetzt auf einmal doch Liebe 7
A Kann doch mehr daraus werden Liebe 90
G Nur Freundlich oder doch mehr... Liebe 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben