Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Selbstakzeptanz - Probleme bei der Selbstakzeptanz

Allan Poe

Neues Mitglied
Guten Tag, ich bin 16 Jahre alt und männlich.

Thema: Ich habe ein Problem und zwar, dass ich mich immer mehr oder weniger krampfhaft verstelle.
Vor der Erklärung: Ich bin eigentlich immer ICH selbst, aber versuche oft mir Eigenschaften anzueignen und will unbedingt schnellstmöglich auch so sein, wie die eine bestimmte Person, weil ich sie bewundere oder ich sehr mit ihr sympathisiere.


Genauere Erklärung: Mein Problem ist, ich versuche immer das zu mögen was die Person mag und mir deren Eigenschaften anzueignen. Bestes Beispiel: Ted und Barney aus How I met your Mother, ich will dann auch genauso sein und bin unzufrieden wenn ich bestimmte Sachen nicht schaffe. Zum Beispiel: Charaktereigenschaften oder Verhaltensweise nicht genauso hinbekomme oder wie Barney genauso aufgedreht zu sein oder ein A**** sein (das lächerlichste war, als ich einmal gesagt habe, dass Kanada dumm ist, nur weil es in der Serie so war, da habe ich es erkannt und mich gefragt, wie komme ich eigentlich dazu, immer so zu reagieren).


Oder wie Donald Draper aus Mad Men, Draper ist ein nach außen hin eiskalter Werber, der sein Privatleben abschirmt. Eigentlich ist er ein A*******. Ein Ellenbogentyp, ein Platzhirsch, ein Heuchler, ein Hardcore-Egoist. Hier zum Beispiel, will ich dann ein A******* sein oder auch ein Ellenbogentyp sein, obwohl ich gar nicht so bin, sondern eher ein gutherziger Mensch und auch öfter mal nachgibt oder für andere zurücksteckt.
Die fiktive Person Donald Draper ist aber auch sehr charmant und wird von den Frauen gemocht, weil er Ausdrucksstärke und Charme hat und das versuche ich dann zum Beispiel nach zu machen, weil ich sehe das er damit Erfolg hat und mir damit als Vorbild dient.

Was ich aber auch oft vergesse, dass die fiktiven Personen nun mal fiktiv sind und deswegen auch in den Serien Situationen erleben, auf denen sie zugeschnitten sind und es in der Serie nur so rüberkommt, dass sie mit ihren Eigenschaften so toll sind. Es klingt halt in Serien oft anders und wirkt cool.

Ich denke, es ist eigentlich eine Mischung aus Neid, Nachmachen,
Selbstfindung, Vorbild, Bewunderung und das bekannte 'so will jeder Mann/Frau sein'.
Es strengt aber an, immer genauso sein zu wollen.
Oft versuche ich in bestimmten Situationen genauso zu reagieren, wie diese bestimmten Personen.
Glaube ich zu wenig an mich ? Bin ich nicht mit mir zufrieden ? Liegt es vielleicht an dem Alter, der Phase 'Selbstfindung' ? Akzeptiere ich mich nicht ?Bin ich zu streng mit mir selbst ? Bin ich zu Perfektionistisch ? Woran liegt es ?

Ich hoffe ich habe nicht zu viel wiederholt, ich neige dann oft dazu, mich um Kopf und Kragen zu reden. :confused:
 

Anzeige(7)

S

Swutsch.net

Gast
Hallo Allan Poe,

du hast in deiner Frage viele Antworten schon selbst gegeben. Du schreibst, dass du ein gutherziger Mensch bist und erkennst damit eine wichtige Stärke von dir. Genau das ist wichtig, um ein Bild von sich zu haben, das dir deutlich macht, dass du etwas Besonderes bist.
Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, Verhaltensweisen von Fernsehfiguren kopieren zu wollen. Ohne sich mit einer anderen Person identifizieren zu können, ist es nur allzu normal, dass wir eine Bewunderung für gewisse Menschen haben. Das mag daran liegen, dass wir sie charakterlich oder optisch anziehend finden oder auch daran, dass sie Eigenschaften aufweisen, die wir an uns selbst vermissen.

Wir streben dann danach, in vielen Punkten so sein zu wollen wie sie und vergessen dabei, dass wir selbst für andere vielleicht auch schon nachahmenswert sind. Mit genau den Eigenschaften, die uns von selbst auszeichnen. Wenn du, wie du sagst, oft und gerne für andere zurücksteckst, sind es vielleicht genau die Menschen, die dich dafür bewundern und anerkennen. Deine Freunde wären in dem Moment wahrscheinlich auch gerne so und würden sich wünschen, diese Fähigkeit selbst zu besitzen. Und das ist nur einer von vielen Punkten.

Niemand ist perfekt, aber viele wären es gerne und suchen daher nach neuen Persönlichkeitsmerkmalen. Der Punkt "Selbstfindung", den du angeführt hast, ist dabei auch nicht zu unterschätzen. Du liegst richtig, wenn du davon ausgehst, dass es auch ein ganz entscheidender Punkt in der Pubertät ist, sich ein Bild von sich selbst zu machen und es mit anderen abzugleichen.

Du musst dir natürlich auch immer bewusst machen, dass du, wenn du von fiktiven Charakteren sprichst, auch immer Personen nacheiferst, die von Autoren erfunden wurden. Und die so geschaffen wurden, dass sie auf eine breite Masse von Menschen eine Faszination ausüben. Einfach weil sie anders sind als der Durchschnittsmensch. Weil sie auffallen oder Dinge tun, die man aus seinem Alltag nicht kennt.

Mit Sicherheit lässt sich also festhalten, dass du dieses Nachahmen verfolgst, weil du gerne gewisse Persönlichkeitsmerkmale hättest und bei dir vermisst und auch dass du bestimmte Figuren so sympathisch bzw. cool findest, dass du denkst, dann beliebter sein zu können.
Wenn es vor allem das Erste ist, dass bei dir zutrifft, dann setz dich hin und mach eine Liste. Denk an einen Charakter wie z.B. Barney aus "How I Met Your Mother" und schreib auf, was genau ihn für dich zu etwas Besonderem macht. Und dann streichst du alle Dinge wieder durch, die eigentlich für dich gar nicht erstrebenswert sind. Denn willst du wirklich in vielen Bereichen ein A******* sein? Ist es nicht viel besser, der zu sein, für den deine Freunde, deine Familie und Bekannten dich mögen?

Damit wirst du erkennen, dass es sich am Ende immer am meisten lohnt, du selbst zu sein. Und das wird dir auch gelingen.

Beste Grüße

Martin
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Selbstakzeptanz Ich 11
Oberstdorf Langjährige Beziehung und Probleme Ich 5
Jascha Psychische Probleme und keine Diagnose Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben