Anzeige(1)

Schwul erst im Alter?

Male

Neues Mitglied
Hi!
Ich habe folgendes Problem:
Obwohl ich seit längerer Zeit homosexuelle Fantasien habe, dachte ich bisher immer, dass ich nicht schwul sein kann, da die Fantasien nie auf Personen bezogen waren.
Nun habe ich aber seit einiger Zeit häufigen Kontakt mit einem Kumpel.
Ich glaube zwar nicht, dass ich verliebt bin, doch wenn ich mit ihm telefoniere oder eine SMS empfange, habe ich Herzklopfen.
Sehnsüchtig warte ich immer auf neue Nachrichten von ihm. Er nimmt mittlerweile nicht nur den Mittelpunkt meiner Gedanken allgemein, sondern insbesondere meiner sexuellen Fantasien ein. Seither könnte ich mich sogar mit dem Gedanken anfreunden, schwul zu.
Allerdings bin ich verheiratet und habe Kinder. Außerdem bin schon 56 Jahre alt. Es kann doch nicht sein, dass ich erst jetzt meine sexuelle Orientierung gewechselt habe. Außerdem weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Soll ich alles unterdrücken
 

Anzeige(7)

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
In meinem Bekanntenkreis hat der Mann (Dein Alter, 4 Kinder) sich gegenüber seiner Frau geoutet und trifft sich nun mit Männern. Die Neigung war aber wohl schon immer da.
Bis zum Outing gab es grosse Problem bis zum Suizidversuch.

Von daher kann ich nur davon abraten, Dein Verlangen zu verdrängen oder zu unterdrücken. Es wird Dich krank machen.

Wie ist denn die Ehe mit Deiner Frau?
Fühlst Du Dich auch noch zu ihr hingezogen?
 
G

Gelöscht 114478

Gast
Ich hatte ja auch als älterer Jahrgang eine solche Phase. Doch da sowohl meine (verheiratete) Freundin als auch ich wussten, dass es nicht sein darf, haben wir uns davon gelöst. Es war nicht einfach zu Beginn, aber wir haben es geschafft.
Heute sind wir Beide frei von dieser Neigung.
 

Eva

Aktives Mitglied
Mein Rat: Warte einfach mal ab. Ich denke, das ist nur eine Phase.

Vielleicht ist dieser Kumpel einfach ein guter Freund, die du vorher noch nie so hattest (also gute Freundschaft zu einem Mann). Dann können schon mal Gefühle kommen, die man Fehlinterpretiert.

Ich an deiner Stelle würde jetzt nicht eine Ehe aufgeben.
 

Male

Neues Mitglied
Vielen Dank für eure bisherige Hilfe!
Wie ist denn die Ehe mit Deiner Frau?
Fühlst Du Dich auch noch zu ihr hingezogen?
Unsere Ehe verläuft eher formal. Es gibt zwar noch Sexualität, allerdings leiste ich das eher als Pflichtprogramm, da mich weibliche Körper sexuell nicht mehr erregen können. Andererseits kenne ich meine Frau schon seit vielen Jahren, d.h. es existiert natürlich eine emotionale Bindung.
 

Anonymus

Mitglied
Auf gar keinen Fall das ganze als Phase abtun. Es gibt so viele Männer/Frauen 50+ die sich plötzlich wagen, ihre Sexualität auszuleben, weil sie merken, das Homosexualität kein Tabu mehr darstellt. Viele davon sind unglücklich, das sie sich den Schritt nicht eher getraut haben. Vielleicht musst du dem Kind keinen Namen geben/Stempel aufdrücken. Trenne Liebe und Sex - es geht ja im Thema erst mal nur um Sex mit einem Mann den du bis dato nicht hattest. Ist der besagte Kumpel schwul, besteht da überhaupt die Chance das was passiert? Vielleicht bist du einfach nur Bi-sexuelle, vielleicht geht es nicht um Gefühle sondern wirklich nur um Sex. Ich habe im Bekanntenkreis das genaue Gegenteil. Schwules Paar, 5 Jahre verheiratet, trennt sich mit 42, der eine heiratet ne Frau und ist mit der seit 10 Jahren zusammen. Es ist alles Möglich. Wichtig ist, das du nicht auf diesem Planeten herumturnst, um es anderen Recht zu machen. Du solltest für dich an erster Stelle stehen!
 
Ich (33) hatte vor einiger Zeit mal eine Phase wo ich zum ersten mal extrem von (bestimmten) Männern als Frauen fantasiert habe und mich auch gefragt habe ob ich womöglich plötzlich Homo werde. Das ist insbesondere eigenartig, da ich mich eigentlich immer als 100% astreiner Hetero gesehen habe. Da ist quasi eines Tages aus dem Nichts ein neues Gefühl aufgetaucht, dass so definitiv vorher nicht da war, allerdings würde das dann auch nur ganz bestimmte Kerle betreffen. Ich weiß aber nicht ob das nur eine Phase ist oder irgendwann wieder weggeht bzw. wie es wäre wenn es tatsächlich zu einer solchen Begegnung kommen würde. Es war auf jeden Fall eine völlig neue Erfahrung und vorher nicht ansatzweise in der Form vorhanden. Ebenfalls muss ich in letzter Zeit öfters an homosex. Frauen denken bzw. ich stelle mir vor wie es mit einer (oder mehreren) Lesben wäre oder wie ich gar selbst eine Frau wär.... KP irgendwas ist wahrscheinlich falsch verdrahtet bei mir?
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Leben ist nicht statisch und für jeden anders.
Manche haben lebenslang ein Lieblingsgericht, bei anderen verändert sich das.
Hetero, homo, bi, ... - spielt die Einordnung in irgendeine Schublade tatsächlich eine Rolle?

Es gab eine Zeit für Familie bei Dir, jetzt ist eine neue Zeit, etwas Aufregendes, Neues tritt in Dein Leben.

Jetzt ist es so, dass Du Dich zu diesem Mann und generell zu Männern sexuell hingezogen fühlst.
Zwing Dich nicht zu Sex mit Deiner Frau, wenn Du das doch gar nicht mehr möchtest. Das ist weder ihr noch Dir gegenüber fair und Du schadest Dir damit.

Sprich mit ihr. Es gibt mehrere Wege, wie ihr damit umgehen könnt, wie ihr Euer weiteres Leben gestalten könnt.

Unterdrücke diesen Teil Deines Selbst nicht länger, mach Dich nicht unglücklich.
Finde heraus, was das Leben Dir da zu bieten hat.
 
Hm.
Heikle Sache. Bis vor einem Jahr war ich auch der Annahme, ich bevorzuge beide Geschlechter.
Aber während meiner letzten Beziehung bemerkte ich Dinge die nicht so sein sollten. Auf sexueller Ebene etc.
Ich habe dennoch weil mir diese Person wichtig war versucht diese Gedanken und Gefühle zu unterdrücken. Weil sie ein guter Mensch ist und naja leider hat es nicht funktioniert mein Gemütszustand zustande würde immer ruhiger und distanziert oder auch mal gereizt ihr gegenüber. Dass ich es für besser hielt ihr die Wahrheit zu sagen als es dann für uns beide schwer zu machen. Da wir beide ehr den empathische und sensible Typ sind.
Aber deine Ehe geht wahrscheinlich schon lange und ihr habt auch Kinder. Vielleicht solltest du die Situation noch eine Weile beobachten und falls du ja zu dem Schluss kommst dass ein Mann mehr für dich wäre als eine Frau, würde ich dennoch raten nichts unüberlegtes zutun.
Auch wenn dass vielleicht gewagt ist würde ich dann dennoch raten vielleicht erst mit deiner Frau zu reden. Dass wird sicher nicht leicht und auch nicht schön. Aber unschöner wäre es wenn man dich mit einen Mann erwischt oder es irgendwie rauskommt. Denn naja irgendwann kommt alles raus also sollte man vielleicht überlegen wie man handelt auch wenn der Weg schwer ist aber jede Entscheidung bringt seine Folgen mit sich und einer wird immer verletzt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Bin ich schwul? Sexualität 15
A Bin ich schwul? Sexualität 8
J Ich bin schwul. Sexualität 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben