Anzeige(1)

Schulstress

G

Gast

Gast
Hallo,

ich bin Abiturientin und schreibe in einem halben jahr Abi. Nun ist es ja so, dass Abiturienten generell viel zu tun haben, aber ich fühle mich völlig überfordert, was dazu führt, dass ich ständig schlecht gelaunt bin.
Meine schlechte Laune fängt schon morgens nach dem Aufstehen an und hält auch bis Abends zum schlafen gehen an. Und diese Stimmungsschwankungen sind natürlich nicht besonders förderlich für das Familienleben.
Mit meinen Freunden ist es anders, da bin ich gut gelaunt und wir haben Spaß, aber das auch nur, weil wir alle im moment den selben Stress haben.
Um es auf den Punkt zu bringen ziehe ich den ganzen tag eine Fresse, es sei denn ich bin mit Freunden unterwegs.
Ich bin nur noch den ganzen Tag am arbeiten und egal wie schnell ich bin,ich komme nicht hinterher und die Arbeit steigt mir über den Kopf.
Ich schlafe zu wenig, da ich bis spät abends Hausaufgaben machen muss und lernen muss und wenn ich denn schlafe, dann sehr schlecht, weil der Leistungsdruck, den ich mir selber mache, mich bis in den Schlaf verfolgt.
Ich habe nie Zeit für mich und wenn ich was mit Freunden mache, dann machen wir meist etwas für die Schule.
Auch am Wochenende gehe ich nicht weg, da ich es mir nicht leisten kann, bis morgens um 5 irgendwo rumzuhüpfen und dann den ganzen Tag zu verschlafen.

Ich bin völlig gestresst und esse auch nur noch wenig. So wenig, dass ich jetzt schon des öfteren angesprochen wurde, dass ich dünn und mager aussehe. Aber wenn ich Stress habe,kriege ich keinen Bissen runter.

Ich habe schon versucht, mir mal Zeit für mich zu nehmen, etwas zu machen was mir Spaß macht oder einfach mal zu entspannen, aber das bringt herzlich wenig, da ich dann am nächsten Tag doppelt soviel machen muss.
Auch einen Arbeitsplanm hatte ich schon, aber das bringt auch nix, denn davon wird die Arbeit ja nicht weniger.

Auch mit dem Rauchen habe ich auf Grund des Stresses wieder angefangen, obwohl ich so stolz war, damit aufgehört zu haben.

Habt ihr Vorschläge, wie sich das ändern kann? Denn das ist auf Dauer kein Zustand für mich. Ich möchte endlich mal wieder mit guter Laune aufstehen und mich nicht jeden Tag mit meiner Mutter oder meinem Vater streiten. Außerdem möchte ich auch gerne mal wieder einen Tag, an dem ich völlig entspannen kann und zu wissen, dass das keine Konsequenzen für den Folgetag hat. Und die Herbstferien sind auch keine Aussicht, da ich da Projektarbeiten und diverse Referate habe.

Ich bin dankbar für jede Idee!
 

Anzeige(7)

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
hallo gast,

meines erachtens machst du dir zu viel stress - du schreibst abitur in einem halben jahr! es ist gut, wenn du dich - im gegensatz zu vielen anderen - schon jetzt intensiv darauf vorbereitest, aber andererseits ist es auch wichtig, dass du ausgleich hast, denn so kannst du es ein halbes jahr kaum durchhalten, was sich entsprechend auf stimmung und möglicherweise sogar auf die leistung auswirkt. mache dir (erneut) einen realistischen arbeitsplan, was du in welcher woche machst und achte darauf, dass du genügend freizeit hast: abends noch 2 stunden, am we zumindest einen tag frei. wenn du momentan in freien momenten unter spannung stehst und dich nicht ablenken kannst, dann musst du das ebenso lernen wie deinen anderen stoff. es gibt zb entspannungstrechniken wie autogenes training (einfach mal googlen), aber jeder arzt sollte dir dazu etwas sagen können. genau wie dieser sagen wird: machen sie sich mal nicht verrückt! wenn du damit partout nicht klarkommst, dann sprich mit einem vertrauenslehrer darüber, die haben sicherlich erfahrung und können dir rat geben. davon abgesehen: es gibt ja auch abkürzungen bei der erarbeitung von lernstoff, man muss nicht alles im detail wissen (kann man gar nicht) und nicht jede information, die wichtig sein könnte, per hand eigens rausschreiben. schau doch einmal, ob es im netz zusammenfassungen zu deinen themen gibt, oder frage freunde, ob ihr euch die arbeit teilt, sofern ihr die gleichen fächer/themen habt: du schreibst a raus, ich fasse b zusammen und lernen tun wir es dann gemeinsam. halte dir auch zeit mit deinen freunden frei: einmal die woche macht ihr etwas, was nichts mit schule zu tun hat. das wird euch wohl nicht schaden, sondern eher hilfreich sein, denn mit motivation durch ausgleich lernt es sich viel besser. erst wird lecker gekocht (und nicht über schule gesprochen) und dann gelernt - oder erst gelernt und um 9 dann der stift fallen gelassen und noch etwas entspannt.

es gibt übrigens auch viele techniken, um sich das lernen angenehmer zu machen, zb mittels spielen, filmen, etc. man muss auch nicht jede materie bierernst nehmen.

gruß und viel erfolg.
 

GoodSoul

Mitglied
Wichtig ist, dass du das richtige Verhältnis zwischen Arbeit und Entspannung findest. Irgenwann lässt die konzentration auch nach, wenn du das bemerkst lieber mal eine pause mehr machen und irgendwas finden, was dich entspannt. Das kann zum Beispiel Musik machen oder hören sein. Ich weiß nicht, irgendein Hobby von dir was dir Freude bereitet.

Du kannst dich vielleicht auf diese art und weise auch selbst belohnen nachdem du hart gearbeitet hast, somit realisierst du vielleicht etwas besser was du zuvor geleistest hast und siehst dann die Pause als "verdienter" an. Das verringert den Stress den du hast, du solltest vielleicht auch auf deine Ernährung achten, also das du dich Gesund usw. ernährst....

gruß GoodSoul
 

Caterina

Mitglied
Hallo,

kann absolut nachvollziehen wie du dich fühlst, mir gehts im Moment ähnlich (Studium stresst mich total). Aber ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen, du MUSST versuchen mal abzuschalten, ich weiß es is viel leichter gesagt als getan, ich kann es auch so gut wie nie, aber es ist verdammt wichtig, sonst wirst du echt irgendwann total bekloppt.
Mir hilft es viel, wenn ich am Wochenende (zumindest abends) mal komplett abschalte, geh raus, geh mit deinen Freunden Party machen un wenn du mal einen über den Durst trinkst un du den anderen Tag mal nichts machst außer rumgammeln, dann is es auch nicht schlimm. Manchmal braucht man das einfach. Ich versuche immer während der Woche viel un lange zu lernen un am Wochenende dann ma komplett abzuschalten, glaub mir, dann bist du Montags auch wieder viel motivierter und leistungsfähiger.
Hab auch oft gemerkt, wenn ich mich an den Schreibtisch "gezwungen" hab, dass einfach nichts hängen bleibt, dann lässt man es auch am besten bleiben. Klar, das sollte nicht zu oft passieren, aber bei mir is es echt so, wenn ich wirklich Lust hab zu lernen bleibt viel mehr hängen als wenn ich mich dazu zwinge (ok, das wird wohl bei jedem so sein...).
Weiß nicht, ob ich dir damit jetzt weiterhelfen kann, ich hoffe es....

Viele Grüße
 
G

Gast

Gast
Hey =)

Bin in ähnlicher Situation. Meist wissen die Lehrer gar nicht, was Schüler heutzutage alles leisten müssen. Da ist es leicht gesagt: "Macht euch nicht so einen Stress!"
Erst heute hatte ich eine Diskussion mit meinem Direktor, weil er uns, nachdem wir 6 Stunden Vorprüfung geschrieben haben (Mo, Mi, Fr) noch 7. und 8. Stunde Unterricht machen lassen will. Wie in aller Welt, sollen wir da noch Zeit zur Entspannung finden, wenn wir um 4 heimkommen und am nächsten Tag die nächste Prüfung schreiben?
Naja, wir haben uns geeinigt, aber das nur nebenbei.
Für mich selbst hab' ich jedenfalls eine kleine Lösung gefunden.
1.) Hab ich ein Ritual, was ich jede Woche wiederhole: Ich habe eine sehr gute Beziehung zu meiner Mam. Jeden Donnerstag machen wir uns Pommes (wir lieben es) und schauen uns einen Film an. Darauf freu ich mich jede Woche wieder. Das kannst du natürlich auch abwandeln (mit Freunden, am Wochenende o.Ä.)
2.) Nutz ich die wenige Zeit, die mir mit meinem Freund bleibt (nach 5 Stunden Hausaufgaben) sehr intensiv. Er schläft bei mir, deswegen können wir uns dann abends (ca. 23 Uhr) zusammen ins Bett legen und den Tag Revue passieren lassen. Es hilft mir ungemein mit ihm darüber zu sprechen und ein wenig Halt zu bekommen. Vielleicht hast du eine ähnliche Möglichkeit.
Am wichtigsten ist es jedenfalls, dass du die Rituale aufstellst, die dir helfen, dich zu entspannen. Denn wenn es etwas wiederkehrendes ist, weißt du zumindest, dass wenigstens ein paar Stunden in der Woche auf jeden Fall für DICH (und nur für dich) reserviert sind und du weißt wofür du so hart arbeitest.

Alles Gute für dein Abi. =)
Liebe Grüße, Tina
 

Success

Mitglied
Naja ich kann nicht viel über Abitur sagen, da ich es erst in 3 Jahren vor mir habe...

Aber das du dich völlig überfordet füllst ist ganz normal. Wahrscheinlich hast sicher einen riesigen Berg an Stoff ohne Ordnung etc...
Dein Limbisches Gehirn hat Angst von ungeordneten und unstrukturierten.
Deshalb geratest sicher in Stress.

Ich würde dir anraten, dir erstmals einen Überblick zu verschaffen. Danach die einzelnen Themen überfliegen. Mind Maps zu erstellen ist auch sinnvoll.

Wie Abraham Linkim mal sagte:
Wenn ich 5 Stunden Zeit hätte einen Baum zu fällen, würde ich 3 Stunden damit verbringen, meine Säge zu schärfen.

Ich würde mir Lerntechniken aneignen, den Stoff übersichtlicher gestalten etc...
Dann fühlt sich dein limbisches Hirn wohl ;)
 

schoki1995

Mitglied
dauernt dieser schulstress das nervt doch und als wäre nicht alles schon schwer genug. setzt mich meine familie damit auch dauernt unter druck. klar meinen sie das gut aber trotzdem. ich kann mich kaum konzentrieren haben mit glück letztes halbjahr wieder geschafft realschülerin zu werden. aber dann neues jahr und total verhaun ich kapier echt garnichts. meistens ist das nach der schule so das ich schlafen geh das jeden tag 3 stunden und dann kriege ich auch noch kopfschmerzen ist das normal. mein vater findet es auch nicht normal das ich nach der schule immer soviel schlafe. ich meine ich kann ja nets dafür. also ist das normal das ich nach der schule immer soviel schlafe und kopfschmerzen kriege?ich hab ech keine ahnung
 

-Jasmin-

Mitglied
Du setzt dich viel zu sehr unter Druck! Du musst dir auf jeden Fall Zeit nehmen, um mal was schönes für dich zu machen! Genieß die Zeit und dann bist du am nächsten Tag auch viel leistungsfähiger!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben