Anzeige(1)

Schulphobie - bitte um Rat!

G

Gast

Gast
Hallo!

Nach langem Hin und Her ringe ich mich jetzt dazu durch, hier mein größtes Problem zu veröffentlichen.

Eins vorweg: Ich befinde mich zur Zeit im letzten Ausbildungsjahr, arbeite in einem kleinen, netten Betrieb im kaufmännischen Bereich und fühle mich sehr wohl.

Seit einigen Jahren habe ich große Angst vor der Schule und allem was dazu gehört (Klausuren, Prüfungen, Noten, Zeugnisse). Aufgrund dessen war ich nie sonderlich gut und sehr oft krank. Trotz allem habe ich es bis zum Abitur geschafft.

Jetzt, in der Berufsschule ist mein Problem jedoch übermäßig groß, ich komme überhaupt nicht mehr zurecht, bin depressiv. Meine Noten sind unterirdisch. Wegen der vielen Fehlzeiten habe ich komplett den Anschluss verloren. Ich bin fix und fertig. Der ganze Alltag sowie mein privates Umfeld leidet sehr darunter.

Mein Ziel ist es, die Ausbildung zu bestehen, aber ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich dieses Ziel erreichen soll.

Ich bin regelmäßig bei einer Psychologin. Diese hat mir in den letzten Monaten des Öfteren nahe gelegt, mich stationär behandeln zu lassen. Ich habe tierische Angst davor, dass ich dann die Berufsschule wiederholen müsste oder mich mein Betrieb sogar kündigen würde. Auf der Arbeit habe ich noch nie über mein Problem gesprochen.

In den letzten Tagen habe ich vermehrt über eine längere Krankschreibung nachgedacht - doch damit ist mein Problem ja lange nicht gelöst.

Ich bin durchweg verzweifelt - bitte helft mir!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wie wäre es mit Nachhilfe-Unterricht? Vielleicht gibt es auch jemanden in deiner Klasse drt bereit wäre in der Freizeit mit dir zu lernen?
 
S

Splitterseele

Gast
Hallo Gast,

ich hatte auch sehr lange mit einer Schulphobie zu kämpfen, die ich erfolgreich überwinden konnte. Allerdings: Erst nach einem Klinikaufenthalt und anschließender Hilfen.
Um dir einen Rat zu geben, wäre es gut, wenn du schreiben könntest, was genau dir an der Schule Angst macht. Ist es der Kontakt zu den Mitschülern, die Unterrichtssituation, Prüfungsangst, ...
Was genau geht in deinem Kopf vor, wenn du es wieder einmal nicht schaffst, hinzugehen?

Lieben Gruß,
Splitterseele
 

mimikry01

Mitglied
Ich denke nicht, dass du eine stationäre Behandlung brauchst. Meiner Meinung nach hast du dich noch nicht genug mit dem Problem auseinandergesetzt (zumindest wirkt es so nach den Informationen, die du uns mitgeteilt hast).

Du kannst deine Ängst ziemlich einfach besiegen. Dafür musst du nur eins tun - sie verstehen. Der Rest geht meist von ganz alleine.

Versuche mal herauszufinden, was genau dir Angst machst, woher diese Ängste kommen. Das sind nämlich die Ursachen des Problems und da musst du anpacken. Wenn du das erst mal weißt, ist es viel leichter, entsprechend dagegen anzugehen.
 
S

Seefahrer77

Gast
Dein Thema: Prüfungsangst.
Schau mal zurück, wann und wie sie entstanden ist.

Ich weiß nicht, ob du es schaffst, aber vielleicht kannst du deine Angst überlisten. Schau doch mal in deinen Betrieb hinein, was du da machst und was dir so sehr daran gefällt. Was weißt du noch nicht, wo müsstest du mehr wissen, um deinem Betrieb zu helfen? Mit diesen Fragen kannst du dich auf die Suche machen und vielleicht genau das lernen, was du für die Prüfungen brauchst.

Übrigens und das liegt auf der Hand: Selbstverständlich darfst du NIE auf der Arbeit über dein Problem sprechen. Das geht die auch nix an. Dein Problem ist nur für bestimmte Ohren wie etwa die Psychologin.

Schau ruhig mal in dein Elternhaus, die Schulzeit zurück. Bei den meisten Menschen liegen hier die Probleme für Prüfungsangst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Schulphobie - bitte um Rat Ich 8
G Ich habe eine Schulphobie Ich 3
Italyana suizid gedanken bitte helft Ich 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben