Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Rote Flugobjekte am Nachthimmel

W

Waldfee

Gast
ja diese dinger nennt man auch sky-lights und gibts bei ebay für paar wenige euro.
wir lassen die dinger immer zu geburtstagen oder hochzeiten steigen und das sieht auch richtig toll aus,wenn da so um die 20 stück aufsteigen und dahin fliegen.:):)
 

Anzeige(7)

B

BlueScreen

Gast
Die Dinger waren dieses Sylvester anscheinend sehr angesagt.
Wir haben auch 1 steigen lassen.
In allen Himmelsrichtungen waren welche von diesen Dinger zu sehen.

Niedrig fliegende habe ich immer versucht mit Raketen zu treffen. Leider keins getroffen :D
 

Marcus

Aktives Mitglied
[FONT=&quot]Na, ja, ist schwierig zu spekulieren.[/FONT]

[FONT=&quot]Ich habe solche Laternen noch nicht bewusst gesehen, aber das Verhalten dieser von mir beobachteten Objekte lassen diese Vermutung nicht ohne Weiteres zu.[/FONT]

[FONT=&quot]Es war relativ windstill und wenn es Laternen waren, die in einer höheren Luftschicht flogen, dann müssen sie sehr schnell unterwegs gewesen sein.[/FONT]

[FONT=&quot]Ich bin nun kein Meteorologe und weiß nicht, in welcher Höhe sich stärkere Winde bewegen könnten, aber selbst wenn es so war, dann fällt mir aber noch die Gleichmäßigkeit auf, mit der sie geflogen sind.[/FONT]

[FONT=&quot]Und eben die Helligkeit und die Dauer, also von einem Horizont zum anderen einige Minuten.[/FONT]
[FONT=&quot]Und wie an der Schnur gezogen.[/FONT]

[FONT=&quot]Bei starken Winden sollte solch eine Gleichmäßigkeit doch wohl auch schwer denkbar sein...?[/FONT]

[FONT=&quot]Und selbst wenn sie nur zweihundert Meter hoch waren, dann hätte ihr Feuer so groß wie ein Lagerfeuer sein müssen, um eine solche Leuchtkraft zu haben.[/FONT]

[FONT=&quot]Alles seehr seehr verdächtig:cool:.[/FONT]

[FONT=&quot]Aber ich werde mich mal mit diesen Laternen beschäftigen, und mir eine besorgen und testen.[/FONT]

[FONT=&quot]Weiterhin möchte ich darum bitten, hier keine Ufo-Diskussion entstehen zu lassen, weil das sowieso wieder ausartet.[/FONT]

[FONT=&quot]Vielleicht können wir ein neues Thema dazu aufmachen, wobei ich eine sachliche Diskussion aber wieder für unmöglich halte.[/FONT]

[FONT=&quot]Wer aber Erfahrungen mit Ufos oder vermeintlichen Ufos hat, den bitte ich, mir zu schreiben, da auch ich was dazu sagen kann.[/FONT]

[FONT=&quot]Bitte aber nur ernste Mitteilungen.[/FONT]

[FONT=&quot]Viele Grüße[/FONT]

[FONT=&quot]Marcus[/FONT]
 

Marcus

Aktives Mitglied
Hallo Polux!


[FONT=&quot]Kann Dir leider keine PN schreiben; Du hast das nicht aktiviert.[/FONT]

[FONT=&quot]Schreib mir doch bitte mal Deine Erfahrungen mit UFOs, wenn Du möchtest.[/FONT]

[FONT=&quot]Viele Grüße[/FONT]

[FONT=&quot]Marcus[/FONT]
 

Sabuna

Mitglied
Hallo Marcus,

gut das du dieses Thema gebracht hast. Ich habe es nämlich auch gesehen. Allerdings war es bei mir nur ein rotes brennendes Etwas am Himmel.
Hab aber sonst niemanden gefragt, weil ich dachte, die erklären mich alle für verrückt.

also 1000 Dank

Liebe Grüsse

aus Regensburg
 

Chaki

Aktives Mitglied
Was?! keine Ufos?! :eek:
Aber ich weiß, was ich weiß. Und das weiß ich einfach
Also das waren mit sicheheit keine UFOs!


Ufos an sich gibt es schon bzw. man nennt sie aber dann in Deutsch "Flugkreisel und Flugscheiben!. Diese sogenannten Flugscheiben wurden im dritten Reich entwickelt. Darüber gibt es sogar dokumentationen und auch original Fotos unteranderem von Modellen die gefertigt wurden. Es gab wohl auch Prototypen die flugtauglich waren.........!

Aber falls du mal eins sehen soltest sitze da auch nur Menschen drin und keine Alins :D
 

mikenull

Urgestein
Diese "Flugscheiben" - ein runder Styropor-Rumpf mit einem kleinen aufgesetzten Leitwerk - ist in der Modellfliegerei sowas wie ein billiges Modell für Anfänger.
 

Chaki

Aktives Mitglied
Diese "Flugscheiben" - ein runder Styropor-Rumpf mit einem kleinen aufgesetzten Leitwerk - ist in der Modellfliegerei sowas wie ein billiges Modell für Anfänger.

Luftwaffe 1946 - Der Mythos der Reichsdeutschen Flugscheiben

alles kann man da auch nicht glauben aber ein gewisser Teil ist schon war ;)


Aber es gibt keine fliegenden Untertassen mit grünen Aliens mit großen schwarzen glupsch Augen :D

Also waren es nur diese Ballons die ihr gesehen habt
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast pbmb hat den Raum betreten.
  • (Gast) pbmb:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) pbmb:
    Kann bitte irgendjemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ich sag schon Bescheid, wenn ich das Rädchen gefunden hab...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • @ unnamed95:
    Hallo. kann ich euch was fragen? es geht um einen Arbeitsvertrag was mir grade große Kopfschmerzen und sorgen bereitet. Vielleicht kennt ihr euch ja aus?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Tut mir leid, ich kenne mich leider gar nicht in der Arbeitswelt aus.... Aber vllt. liest hier ja noch wer anders mit....?
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    das macht nichts :) ich weiß nur nicht wen ich fragen könnte :/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Sonst vllt. ein Thema eröffnen? :)
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    bei Forum & Beruf oder ?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ja!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben