Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ROCD oder nicht?

X

Xxlinski

Gast
Hallo zusammen,

Ich leider seit etwa einem halben Jahr an einem ständigen Angstgefühl, dass ich meinen Freund nicht mehr lieben könnte.
Das Gefühl kam urplötzlich und ich kann es mir nicht erklären, weil ich immer sehr glücklich mit ihm war.
Trotzdem muss ich immer wieder überprüfen, wie meine Gefühle zu ihm sind und kann keine richtige Antwort darauf finden.
Auch habe ich ständig ein beengten Gefühl in der Brust.
Wenn wir schöne Momente gemeinsam erleben, zerstören die Gedanken diese sofort.
Vor ein paar Tagen habe ich dann das erste Mal von ROCD gehört und konnte mich in vielen Erfahrungsberichten wiedererkennen. Trotzdem habe ich Angst, dass ich meinen Freund eventuell wirklich nicht mehr liebe, weswegen sehr oft weinen muss.
Hat jemand damit Erfahrung und kann mir eventuell weiterhelfen? Vielleicht auch ein paar Tipps, was man dagegen tun kann?
 

Anzeige(7)

K

Kitty

Gast
Hey!
Wenn dir diese Gedanken und Gefühle Angst machen, dann klingt es nicht nach deinem eigenen Willen. Es geht dir schlecht damit und das reicht um dagegen vorzugehen. Such dir am besten einen Therapeuten und versuche dich so viel wie möglich abzulenken.
Je mehr man sich auf solche ungewollten Gedanken konzentriert, desto präsenter werden sie.
Es gibt auch super Selbsthilfebücher.
 
X

Xxlinski

Gast
Hey!
Wenn dir diese Gedanken und Gefühle Angst machen, dann klingt es nicht nach deinem eigenen Willen. Es geht dir schlecht damit und das reicht um dagegen vorzugehen. Such dir am besten einen Therapeuten und versuche dich so viel wie möglich abzulenken.
Je mehr man sich auf solche ungewollten Gedanken konzentriert, desto präsenter werden sie.
Es gibt auch super Selbsthilfebücher.
Hallo Kitty, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Du hast mir ein bisschen weitergeholfen. Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass diese Gedanken immer präsenter werden und ich bin langsam echt am verzweifeln.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Was es für interessante Bezeichnungen gibt! Nun, egal, ob man die Zweifel nun zwanghaft oder natürlich findet - es scheint offenbar nicht die Zeit für eine Beziehung zu sein.
Falls es "ROCD" sein sollte, ist jetzt Therapie dran. Falls es "normale" Zweifel sind, sprechen sie auch nicht für eine Beziehung.
 
D

Die Queen

Gast
Kann es aber nicht auch sein, dass du unbewusst vielleichg nicht klarkommt in ne glückliche Beziehung zu sein und ein bisschen Drama brauchst, weswegen du deine Gefühle zu Tode hinterfragen musst?
 
X

Xxlinski

Gast
Was es für interessante Bezeichnungen gibt! Nun, egal, ob man die Zweifel nun zwanghaft oder natürlich findet - es scheint offenbar nicht die Zeit für eine Beziehung zu sein.
Falls es "ROCD" sein sollte, ist jetzt Therapie dran. Falls es "normale" Zweifel sind, sprechen sie auch nicht für eine Beziehung.
Hallo Schroti, danke für deine Antwort, aber ich finde es falsch, egal was es ist, daraus zu schließen, dass keine Beziehung besser wäre. Ich will für meine Beziehung kämpfen und sie nicht aufgeben.
 
X

Xxlinski

Gast
Kann es aber nicht auch sein, dass du unbewusst vielleichg nicht klarkommt in ne glückliche Beziehung zu sein und ein bisschen Drama brauchst, weswegen du deine Gefühle zu Tode hinterfragen musst?
Auch danke für deine Antwort, aber auch hier muss ich sagen, dass ich das nicht glaube. Ich bin ein sehr harmonieliebender Mensch und kein Fan von Drama.
 
Hallo Zusammen
Auch ich leide Momentan unter diesen Gedanken, dass ich meinen Freund nicht mehr liebe....es ist so schrecklich. Der einzige Ausweg scheint es, ihn zu verlassen. Dies ist jedoch dass, was mein Hirn mir sagt und nicht das was mein Herz möchte. Lieb man eine Person nicht mehr, oder kann sich keine Zukunft mehr mit ihm vorstellen, fühlt sich das anders an, als dieses Leiden.
Ich leide nun seit zwei Monaten und es gibt höhen und tiefen. Es kam auch schon vor, dass die Gedanken für einen Nachmittag wirklich weg waren und da habe ich so viel Liebe zu meinem Freund verspürt. Die Gedanken liessen sich jedoch sofort wieder blicken und ich musste anfangen neue Zeichen für meine Liebe zu ihm zu finden. Wenn diese jedoch nicht kommen, bricht eine Art Welt über mir zusammen.
Ich weiss, dass diese Liebe so nicht ersichtlich ist, schon gar nicht wenn ich unter diesem Stress leide, dass ich es nun fühlen muss, jedoch ist es so. Momentan kommen auch hauptsächlich nur negative Gedanken zu meinem Freund, wie z.B dass ich ihn nicht mehr attraktiv finde, oder es zu laut lacht etc. Sachen die mich bis anhin nie gestört haben.
Ich kann mir eine Zukunft mit meinem Freund vorstellen und ich denke an diesem Gedanken muss man sich fest klammern und die Gedanken, so schwer wie es klingt, versuchen zu akzeptieren um ihnen die Macht zu nehmen.
Ich würde mich gerne noch etwas mit Leuten austauschen, welchen es gleich geht :)
 

Guenter2a

Mitglied
Je mehr man sich auf solche ungewollten Gedanken konzentriert, desto präsenter werden sie.
gibt man sich den übermäßigen Gedanken hin, gerät man in die so genannte "Grübelspirale", das sollte unbedingt vermieden werden.
Ich habe gelernt und anschließend auch direkt beobachten können, dass Grübeln niemals zu einem Ergebnis oder Ziel führt.
Im Gegenteil; es vergehen unter Umständen Stunden des Grübelns ...und du bist anschließend wieder genau da, wo dein Grübeln begonnen hat. Das ist die "Grübelspirale".
Ablenkung ist eine gute Möglichkeit. Wichtig ist, dass man erkennt, dass man sich eben in dieser Spirale befindet und dann das Grübeln direkt abbricht.
 
X

Xxlinski

Gast
Hallo Zusammen
Auch ich leide Momentan unter diesen Gedanken, dass ich meinen Freund nicht mehr liebe....es ist so schrecklich. Der einzige Ausweg scheint es, ihn zu verlassen. Dies ist jedoch dass, was mein Hirn mir sagt und nicht das was mein Herz möchte. Lieb man eine Person nicht mehr, oder kann sich keine Zukunft mehr mit ihm vorstellen, fühlt sich das anders an, als dieses Leiden.
Ich leide nun seit zwei Monaten und es gibt höhen und tiefen. Es kam auch schon vor, dass die Gedanken für einen Nachmittag wirklich weg waren und da habe ich so viel Liebe zu meinem Freund verspürt. Die Gedanken liessen sich jedoch sofort wieder blicken und ich musste anfangen neue Zeichen für meine Liebe zu ihm zu finden. Wenn diese jedoch nicht kommen, bricht eine Art Welt über mir zusammen.
Ich weiss, dass diese Liebe so nicht ersichtlich ist, schon gar nicht wenn ich unter diesem Stress leide, dass ich es nun fühlen muss, jedoch ist es so. Momentan kommen auch hauptsächlich nur negative Gedanken zu meinem Freund, wie z.B dass ich ihn nicht mehr attraktiv finde, oder es zu laut lacht etc. Sachen die mich bis anhin nie gestört haben.
Ich kann mir eine Zukunft mit meinem Freund vorstellen und ich denke an diesem Gedanken muss man sich fest klammern und die Gedanken, so schwer wie es klingt, versuchen zu akzeptieren um ihnen die Macht zu nehmen.
Ich würde mich gerne noch etwas mit Leuten austauschen, welchen es gleich geht :)
Hey, ich kann mich mit dir sehr gut identifizieren und in vielen Punkten geht es mir genau gleich wie dir.
Ich würde mich gerne anbieten mich mit dir auszutauschen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Rocd Liebe 2
M ROCD - Erfahrungen - Hilfe - Betroffene Liebe 6
F Ich weiß nicht mehr weiter... Liebe 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben