Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Regeln ja oder nein?

L

Lehmie

Gast
Hallo,
seit dem 09.06 habe ich eine Freundin. Aufgrund einer schwierigen Vergangenheit haben wir die Regelung, dass sie mir immer bescheid gibt wann und mit wem sie sich trifft. Auch die zweite, dass sie mir auf Instagram vor Upload die Storys und Beiträge zeigt, existiert. Sie hat mir nun gesagt, dass ihr diese Regelungen auf die Nerven gehen und ich die Vermutung habe, dass sie sich kontrolliert fühlt. Da ich ein brüchiges Vertrauen habe, weil sie mich oftmals Mal angelogen hat, ist Grund für den Eintritt der 2 Regelungen. Wir lieben uns und sind füreinander da, jedoch durch ein geschädigtes Vertrauen und mit Regeln. Brauchen wir diese, oder nicht? Wie kann ich ihr Entgegenkommen? LG
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Es tut mir Leid, dir das so zu sagen, aber was du machst ist Kontrolle pur.
Da kann ich verstehen, dass deine Freundin keine Lust drauf hat.
Dein Verhalten zeigt, dass du gar kein Vertrauen hast.
So kann eine Beziehung auf Dauer nicht funktionieren.
Du merkst ja jetzt schon, dass deine Freundin es nicht mehr so möchte.
Sie möchte ihren Freiraum haben und das ist auch wichtig in einer guten Beziehung.

Vielleicht solltest du deine Vergangenheit und die damit verbundenen Verletzungen aufarbeiten, damit es künftig ohne solche einengende Kontrollen geht.
 
G

Gelöscht 118802

Gast
Innerhalb von nicht mal 4 WOCHEN???
Oftmals angelogen???
Sorry, was für eine Beziehung ist das?
Klingt für mich nach dummen Gequatsche. Wahrscheinlich hat sie mal sowas gesagt wie "Ich kann heute nicht, geh meine Mutter besuchen" und ist dann aus irgendeinem Grund doch Zuhause geblieben. Totaler Vertrauensbruch. Solche Storys gabs hier doch schon ohne Ende.

@TE: Wenn du deiner Freundin nicht vertrauen kannst, dann trenn dich von ihr. Fertig.
 
G

Gelöscht 117789

Gast
Hallo,
seit dem 09.06 habe ich eine Freundin. Aufgrund einer schwierigen Vergangenheit haben wir die Regelung, dass sie mir immer bescheid gibt wann und mit wem sie sich trifft. Auch die zweite, dass sie mir auf Instagram vor Upload die Storys und Beiträge zeigt, existiert. Sie hat mir nun gesagt, dass ihr diese Regelungen auf die Nerven gehen und ich die Vermutung habe, dass sie sich kontrolliert fühlt.
Natürlich geht es ihr auf die Nerven und sie fühlt sich, zu Recht kontrollliert.

Da ich ein brüchiges Vertrauen habe, weil sie mich oftmals Mal angelogen hat, ist Grund für den Eintritt der 2 Regelungen. Wir lieben uns und sind füreinander da, jedoch durch ein geschädigtes Vertrauen und mit Regeln. Brauchen wir diese, oder nicht? Wie kann ich ihr Entgegenkommen? LG
Inwiefern hat sie Dich angelogen?
Ich finde so eine Kontrolle einfach nur schlimm.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Regeln in einer Beziehung sind solange gut, solange beide Parteien hinter diesen Regeln stehen und für gut befinden.

Ich persönlich würde mit jemanden, der mich so kontrollieren will keine Beziehung führen wollen.

Würde aber auch keine Beziehung mit jemanden wollen, der mich öfters anlügt.
Was waren das denn für Lügen von deiner Freundin?

Wenn das "No-Go" Lügen waren, würde ich eine Trennung in Betracht ziehen, statt mich genötigt zu sehen, jeden Schritt und Tritt meines Partners zu kontrollieren.
Wo kein Grundvertrauen da ist, macht eine Beziehung doch kein Spass und ist nur Krampf, Kontrolle, Angst und Misstrauen.

Also wenn das unverzeihliche Lügen von deiner Freundin waren, die dein Vertrauen so erschüttert haben, mach lieber Schluss, als euch beiden weiter dieses Kontrollieren anzutun.
 
D

Die Katze

Gast
Grundsätzlich hat jede Beziehung seine Regeln um zu funktionieren. Aber da du andeutet, dass sie schon mehrfach dein Vertrauen missbraucht hat, bezweifle ich, dass diese langfristig funktionieren.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Das erinnert sehr an die "Beziehungsrahmenvereinbarung" von Sheldon Cooper.

Bist du in Therapie? Oder macht ihr gemeinsam eine Paartherapie? Ich würde sehr dazu raten.
 

Q-cumber

Aktives Mitglied
Wir lieben uns und sind füreinander da,
Lieber TE.
Ihr seid seit dem 09.06.2021
ein Paar!
Da ist man im Normalfall verliebt.
Ihr seid nach nicht einmal vier Wochen so weit, dass man sich mehrfach angelogen und hintergangen hat und sich nicht mehr vertraut.
Und deswegen braucht es massive Kontrollen und Einengung des Partners, damit man überhaupt noch von Beziehung sprechen kann?!

Sorry, das klingt für mich alles absolut ungesund und unreif.

Entweder ihr seid beide noch sehr jung oder könntet beide von einem Therapeuten profitieren, wenn das Euer Verständnis von "sich lieben und füreinander da sein" ist.

Ich würde lieber bis ans Ende meines Lebens Single bleiben, als so eine Beziehung führen zu müssen!
 
G

Gelöscht 118643

Gast
Keine Substanz für eine Bezieheung, entweder gibst du den Vertrauenszuschuss oder du lässt das.
Wenn du deiner Partnerinn nicht vertraust dann kannst du es lassen.
Du kannst deinen Partner noch so kontrollieren, wenn er dich bescheißen will dann findet er dazu Mittel und Wege, keine Sorge.

Ihr seit seit dem 09 Juni zusammen und das ist schon so am Eskalieren?
Seit ihr irgendwie so zwischen 16 und 20 ?

Vor allem immer dieses Geplänkel mit der ganzen Medialen Scheiße wie Insta und den ganze Rotz.
Eine echte Beziehung findet außerhalb des WWW statt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben