Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

reagiere ich über und interpretiere ich alles falsch?

Hey
also ich fang mal direkt an,heute hat die Post geklingelt und dann hab ich mein Onkel gesehen,er wohnt nämlich paar Etagen über mir und als er grade vorbei gehen wollte,hat er mich gesehen und wir haben ganz normal geredet,wie immer, er hat gefragt ob ich alleine bin und wo meine Eltern sind,also alles noch ganz normal und er hat auch immer wieder nachgefragt ob meine Eltern wirklich nicht da sind und als ich das dann zum wiederholten Male bejaht habe, ist er auch einfach rein gekommen und hat die Tür geschlossen,an sich nicht schlimm, ist ja mein Onkel, aber er wollte dann auf einmal Fotos von mir machen,fand ich zwar konisch, aber ich dachte mir nichts bei und dann wollte er noch das ich mich drehe und dann sollte ich meine Strickjacke auf machen( hab ich nicht gemacht,da ich unter nichts an hatte) er meinte dann noch ich soll mir keine sorgen machen, denn er löscht die Fotos und das wäre nur jz so zum Spaß und dann wollte er so zur Verabschiedung ein kuss auf die Wange geben und dann noch ein und noch ein und dabei hat immer mehr versucht auf mein Mund zu küssen(ich weiß nicht kam mir vllt auch nur so vor)
und er hat dann immer nach jedem wangenkuss gefragt, ob ich auch nicht sauer wäre,weil er das macht und dann hat er noch meine Hand geküsst und meinte das er mich vermisst hat ,weil er mich schon länger nicht gesehen hat und das er mich wirklich gerne hat und mich vermisst hat..ich konnte ihn dann irgendwann los werden weil ich los zum Praktikum musste. Jetzt frage ich mich ob ich das vllt falsch interpretiere, ich meine es ist immerhin mein Onkel, ich kenne ihn, wir haben ein gutes Verhältnis zueinander, aber das heute morgen hat mir echt Angst gemacht und ich musste auch ohne Grund anfangen zu weinen und hab am ganzen Körper gezittert, ich bin mir nicht sicher ob ich überreagiert habe. Ich meine ich muss es ja falsch verstanden haben,ist ja immerhin mein Onkel. Soll ich das einfach bei dem lassen und vergessen? (Hab übrigens schon öfter bemerkt das er heimlich Fotos von mir gemacht hat)
 

Anzeige(7)

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Was dein Onkel getan hat, war absolut übergriffig und creepy. Du steigerst dich da absolut nicht rein.

Du solltest das deinen Eltern erzählen und ich hoffe, dass du ein halbwegs gutes Verhältnis zu denen hast. Auf alle Fälle muss dein Onkel die klare Ansage und Botschaft kriegen, dass so etwas nicht wieder passiert.
Wenn du nichts machst, wird er es leider und wahrscheinlich wieder versuchen...aufdringlich werden...weil er sich ja noch mehr denkt, dass er es sich heraus nehmen kann.

Lieber jetzt gleich etwas dagegen machen. Du kannst da gar nichts dafür! ER ist das Problem, ER hat sich nicht im Griff.

Alles Gute!

sadie
 
G

GrayBear

Gast
Erzähle alles sofort Deinen Eltern. Sadie hat vollkommen recht und auch Dein Gefühl trügt Dich nicht: das war übergriffig, unangemessen und ist nicht zu tolerieren. Ein solches Verhalten erfordert entschiedene Statments von Deinen Eltern. Offen gestanden käme er mir nicht mehr in meine Wohnung und ich würde ihm jeden Kontakt zu meiner Tochter verbieten. Offenbar weiß er sehr genau, dass das alles nicht OK war, sonst hätte er nicht gefragt. Aber dies ist die "Masche": sich schrittweise Einverständnisse einzuholen. Ein uralter Verkäufertrick: lass sie 5 mal "Ja" sagen, dann fällt das 6 Mal ein "Nein" schwerer. Perfide und verachtenswert, so etwas bei Dir anzuwenden. Das hat er nicht zum ersten mal gemacht.

Sei so gut und mach ihm nicht mehr die Tür auf. Meine Güte, der würde was erleben.

Meide jeden Kontakt zu ihm. Wenn er Dich irgendwo "abpasst", hole Dir sofort jemanden als Zeugen hinzu und wenn es ein fremder Mensch ist: "Dieser Mann will mich in ein Gespräch verwickeln, obwohl ich das nicht möchte. Bitte helfen Sie mir." Er hat sich schon viel zu viel getraut und seine Hemmschwelle des Anstandes weit überschritten. Das lässt nichts Gutes ahnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erzähle alles sofort Deinen Eltern. Sadie hat vollkommen recht und auch Dein Gefühl trügt Dich nicht: das war übergriffig, unangemessen und ist nicht zu tolerieren. Ein solches Verhalten erfordert entschiedene Statments von Deinen Eltern. Offen gestanden käme er mir nicht mehr in meine Wohnung und ich würde ihm jeden Kontakt zu meiner Tochter verbieten. Offenbar weiß er sehr genau, dass das alles nicht OK war, sonst hätte er nicht gefragt. Aber dies ist die "Masche": sich schrittweise Einverständnisse einzuholen. Ein uralter Verkäufertrick: lass sie 5 mal "Ja" sagen, dann fällt das 6 Mal ein "Nein" schwerer. Perfide und verachtenswert, so etwas bei Dir anzuwenden. Das hat er nicht zum ersten mal gemacht.

Sei so gut und mach ihm nicht mehr die Tür auf. Meine Güte, der würde was erleben.

Meide jeden Kontakt zu ihm. Wenn er Dich irgendwo "abpasst", hole Dir sofort jemanden als Zeugen hinzu und wenn es ein fremder Mensch ist: "Dieser Mann will mich in ein Gespräch verwickeln, obwohl ich das nicht möchte. Bitte helfen Sie mir." Er hat sich schon viel zu viel getraut und seine Hemmschwelle des Anstandes weit überschritten. Das lässt nichts Gutes ahnen.



Ich kann es nicht erzählen,er gehört doch auch zu meiner Familie,er ist mit mein eltern zsm aufgewachsen, das kann ich niemanden erzählen,das geht einfach nicht und ich kann ihn auch nicht ignorieren oder so,wir sind voll oft bei denen zu Besuch und was ist wenn ich das wirklich einfach vollkommen falsch aufgenommen habe? Ich könnte dann nicht mehr mit meiner Familie reden, ich kann ihm nicht sowas Beschuldigen ohne wirklich sicher sein zu können das da was war.
 
Hi!

Was dein Onkel getan hat, war absolut übergriffig und creepy. Du steigerst dich da absolut nicht rein.

Du solltest das deinen Eltern erzählen und ich hoffe, dass du ein halbwegs gutes Verhältnis zu denen hast. Auf alle Fälle muss dein Onkel die klare Ansage und Botschaft kriegen, dass so etwas nicht wieder passiert.
Wenn du nichts machst, wird er es leider und wahrscheinlich wieder versuchen...aufdringlich werden...weil er sich ja noch mehr denkt, dass er es sich heraus nehmen kann.

Lieber jetzt gleich etwas dagegen machen. Du kannst da gar nichts dafür! ER ist das Problem, ER hat sich nicht im Griff.

Alles Gute!

sadie

es war das erste mal das sowas passiert,falls überhaupt was passiert ist,ich bin mir noch immer nicht sicher ob ich das vllt falsch aufgenommen habe. Ich möchte das echt nicht an die große Glocke hängen, ich bin mir einfach nicht sicher was da überhaupt ist. Mit mein eltern redeich generell nicht darüber wenn ich Probleme habe oder so,am ende wird es nur schlimmer
 

Harle

Aktives Mitglied
Vielleicht gibt es noch andere denen gegenüber er auch übergriffig ist. Vielleicht schützt du da wen, wenn du es erzählst.
Es wird nicht schlimmer, sondern besser, wenn du dir Hilfe holst.

Du solltet auch unbedingt eine Therapie und einen Selbstbehauptungskurs machen.
Erst der Stalker, dann dein Zusammenbruch und nun der Onkel . Du brauchst und hast unbedingt Hilfe verdient.
Dein Hausarzt oder eine Beratungsstelle für Frauen / Mädchen ist eine gute erste Anlaufstelle!
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Ich verstehe dich sehr gut, dass es dir schwer fällt, das mit deinen Eltern zu besprechen. Da gibt es immer tausend Gründe im Kopf, warum das auf keinen Fall geht. Und jeder für sich alleine scheint schon zu genügen, um lieber den Mund zu halten.

ABER...es ist trotzdem falsch. Du wirst dich nicht alleine gegen deinen Onkel wehren können. Also brauchst du Hilfe. Eventuell gibt es noch eine Person in der Familie, die dir helfen kann und zu der du großes Vertrauen hast?
Selbst wenn du sonst intime Dinge nicht gerne mit deinen Eltern besprichst...kenne ich gut von mir...hier gehts um deine Sicherheit. Da ist es wichtig, sich Hilfe zu holen.

Mag sein, dass du es jetzt gerne weg schiebst oder auch noch weg schieben kannst. Aber dein Onkel wird sich ermutigt fühlen, wenn du nichts unternimmst. Er wird nicht von selbst aufhören...und es wird schlimmer werden.

Daher ganz wichtig: Erzähle es...lass dir helfen, hol dir Hilfe. Es gibt NULL, was dir peinlich sein muss! Peinlich müsste es deinem Onkel sein, sonst keinem!!!
 
Vielleicht gibt es noch andere denen gegenüber er auch übergriffig ist. Vielleicht schützt du da wen, wenn du es erzählst.
Es wird nicht schlimmer, sondern besser, wenn du dir Hilfe holst.

Du solltet auch unbedingt eine Therapie und einen Selbstbehauptungskurs machen.
Erst der Stalker, dann dein Zusammenbruch und nun der Onkel . Du brauchst und hast unbedingt Hilfe verdient.
Dein Hausarzt oder eine Beratungsstelle für Frauen / Mädchen ist eine gute erste Anlaufstelle!

Du hast jaa schon in anderen Beiträgen mitbekommen das ich echt ungern Hilfe hole oder so und die Tatsache das er mein eigener Onkel ist macht es noch schwerer,ich meine ich kenne ihn seitdem ich ein kleines baby bin, ich hätte niemals auch nur daran denken können das irgendeine Gefahr von ihm ausgeht ,ich muss es irgendwie falsch verstanden haben, das darf und kann einfach nicht so sein wie es mir vorkommt ,das geht einfach nicht.
 
Ich verstehe dich sehr gut, dass es dir schwer fällt, das mit deinen Eltern zu besprechen. Da gibt es immer tausend Gründe im Kopf, warum das auf keinen Fall geht. Und jeder für sich alleine scheint schon zu genügen, um lieber den Mund zu halten.

ABER...es ist trotzdem falsch. Du wirst dich nicht alleine gegen deinen Onkel wehren können. Also brauchst du Hilfe. Eventuell gibt es noch eine Person in der Familie, die dir helfen kann und zu der du großes Vertrauen hast?
Selbst wenn du sonst intime Dinge nicht gerne mit deinen Eltern besprichst...kenne ich gut von mir...hier gehts um deine Sicherheit. Da ist es wichtig, sich Hilfe zu holen.

Mag sein, dass du es jetzt gerne weg schiebst oder auch noch weg schieben kannst. Aber dein Onkel wird sich ermutigt fühlen, wenn du nichts unternimmst. Er wird nicht von selbst aufhören...und es wird schlimmer werden.

Daher ganz wichtig: Erzähle es...lass dir helfen, hol dir Hilfe. Es gibt NULL, was dir peinlich sein muss! Peinlich müsste es deinem Onkel sein, sonst keinem!!!

aber vllt ist es garnicht so wie ich denke und er meinte das vollkommen harmlos, ich meine er ist mein Onkel,er kann das nicht so gemeint haben, ich meine sowas in der art ist ja noch nie vorgekommen und ich glaube auch nicht das was passiert..ich meine das würde er nicht, das kann er nicht,das geht, ich rede über mein onkel. Ich meine könntest du dir das bei deinem Onkel vorstellen und wenn dir sowas passieren würde, würdest du all das was du mir Ratest, auch wirklich machen können?
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Dein Onkel ist auch nur jemand, der mit dir verwandt ist. Ihr habt teilweise dasselbe Blut in euch. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.
Aber ein Onkel ist man seiner Nichte gegenüber eben auch durch ein bestimmtes Verhalten. Er ist dein Onkel, aber er benimmt sich nicht wie ein "normaler" Onkel.

Er hat dich sexuell bedrängt. Und damit etwas gemacht, was kein Onkel macht. Machen sollte. Und genau deswegen schuldest du dem NICHTS. Du musst nicht zu ihm stehen, nur weil du mit ihm verwandt bist. Er steht ja auch nicht zu dir, sonst hätte er so etwas nicht getan.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich tun würde, wenn mir das, was dir passiert ist, heute passieren würde. Ich habe keinen Onkel, es gibt außer meinem kleinen Bruder keinen Typen in meiner Familie. Ich würde aber vermutlich nicht still halten und gar nichts machen.

Wenn man ganz klein ist...ganz jung...ist das alles schwerer. Nein...sorry, falsch, schwer und schlimm ist es immer. Weißt du, wenn es von alleine weg ginge, wäre es denkbar, dieses eine Mal zu vergessen. Aber er wird wieder kommen...er wird sich bestätigt fühlen. Und was willst du alleine gegen ihn machen?

Du brauchst da Hilfe von außen. Das ist fies...und es fühlt sich sicher heftig an...und es istc schwer, da drüber zu reden. Aber eben auch so verdammt notwendig!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben