Anzeige(1)

Problemfall: Intoleranz vom Lehrer!

edin-nice

Neues Mitglied
Hallo Liebe Mitglieder/inen,

ich besuche zur Zeit eine private Berufsschule und befinde mich im letzten Jahr der Ausbildung.

Durch ein paar Vorkommnisse in meinem Leben vor knapp über einem Jahr bin ich sehr religiös geworden. 20 Jahre alt bin ich, und Muslim. Es gibt im arabischen das Wort niyya, das man mit Absicht übersetzen kann/könnte.

Jeden Tag stehe ich um 5h morgens auf anschließend bete ich mein Morgengebet. Vorm Gebet ziehe ich eine Gebetsmütze auf (siehe Link).

http://www.lernprojekt-religion.ch/Projekte/Kleidung/Bilder%20Kleidung/Takke.jpg

Diese Gebetsmütze setze ich nach dem "Nacht" Gebet erst ab, weil ich eine bestimmte Absicht/niyya habe auf die ich nicht genauer eingehen möchte. Zum Islam gehört diese "Mütze". Soviel erstmal dazu.

In meiner Schule bestehen keine Probleme mit Mitschülern. Im Fach Deutsch habe ich leider einen intolleranten Lehrer. Er möchte mich nicht Unterrichten, mit der Begründung, dass ich eine Mütze auf dem Kopf trage, die ich abzunehemen habe. Diese Bitte kann ich nicht Folgen, weil ich es mit meiner Religonsfreiheit & Gewissen nicht vereinbaren kann. Seit Anfang des Schuljahres nehme ich nicht am Unterrichtsfach Deutsch teil.

Meine jetzige Klassleitung möchte sich nicht in diese Angelegenheit mischen. Nachdem ich beim Stellvertretenden Direktor war, ihm den Fall schilderte, erlaubte er mir die "Mütze" zu tragen. In der nächsten Std Deutsch war der Lehrer leider wieder nicht einsichtig und bleidigte mich, Zitat:"Wenn sich jeder ein Kondom übern Kopf stölpt kann er sagen ich bin Muslime"! Daraufhin bin ich aufgestanden ohne etwas zu sagen und habe die Klasse verlassen Richtung stellvertretenden Schulleiter. Der zweite Direktor erlaube mir das Tragen wieder!


Nach ungefähr einer Woche "traute" ich mich wieder mal das Unterrichtsfach Deutsch in der 7ten Std. zu besuchen. Die 7te Std. eskalierte wieder! Ich verließ die Klasse beunruhigt mit den Worten "Was soll ich den noch machen? Ich bin von Idioten umgeben". Als die Tür vom Klassenzimmer geschlossen war, erzählten mir Mitschüler am nächsten Tag, dass der Lehrer sagte: Zitat "Ich hau dem A******* eine aufs Maul". Nachdem ich schon so gelangweilt war von den ganzen sinnlosen Unterhaltungen mit dem zweiten Direktor ging ich wieder zu ihm und schilderte es ihm mit Zeugen. Er glaubte es nicht und beendete das Gespräch....
In der Hausordnung der Schule steht nichts von "Mütze im Unterricht abnehmen". Ich weiß, dass es zur höflichkeit gehört, die Mütze abzunehmen, aber ich habe einen triftigen Grund wieso ich es nicht tuhe. Etliche Lehrer respekieren das, außer dieser Deutschlehrer.


Was kann ich nun nach Euerer Meinung machen?
Oder besser gesagt, was sollte ich machen?

PS: Auf unserer Schule kann man zum "obersten Boss" als Schüler nicht gehen. Für Schülerprobleme und Fragen steht der zweite Direktor zur Verfügung.
Heute habe ich einen Verweis nach Hause bekommen, mit der Begründung meines Fehlverhaltens & meiner "Ausdrücke".


Ich bin mit meinem Latein echt am Ende, obwohl ich doch nur Frieden will....
 

Anzeige(7)

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben