Anzeige(1)

Probleme mit meiner Mutter

K

kirsche27

Gast
Hallo an alle!

Ich bin neu hier und auf diese Seite gestoßen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß!
Kurz zu meiner Person: Ich bin 27, zwei Kinder und in der Mobilen Hauskrankenpflege tätig!

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe wie jeder mal, öfters Probleme mit meinem Partner,..ich bin ein Mensch, der jemanden braucht, den ich das erzählen kann, den ich mir anvertrauen kann und mir ev.auch Tipps gibt! Ich hab das gemacht, ich hab es meiner Mutter erzählt, meine Probleme mit meinem Lebensgefährten und hab mir weiter nichts dabei gedacht.

Als ich dann ein paar Tage später mit ihm zu meiner Mutter auf Besuch gefahren bin, hat sie plötzlich "die Karten offen auf den Tisch gelegt", sie hat ihn darauf angesprochen und wollte eine Diskussion bezüglich diesen Thema anfangen, zu der es aber nicht kam, weil er (weil es ihm peinlich war) aufgesprungen ist, sich die Jacke angezogen hat, er zu mir gesehen hat und zu mir gesagt, er könne mir nicht mehr vertrauen!!
Ich guckte meine Mutter an und sagte kurz:,,danke Mama!" die grinste mir ins Gesicht und sagte:,,Ja bitte, gern geschehen."

Ich bin in meiner Empörung gleich nachhause gefahren und konnte nicht glauben, dass sie mich und auch meinen Lebensgefährten einfach bloß gestellt hat!

Ich dachte lange darüber nach, war enttäuscht und auch Sauer auf sie!" Was hat sie geglaubt, damit zu verändern? Sie kann doch nicht ernsthaft geglaubt haben, sie hilft uns damit? Sie erzählt mir auch Sachen über ihren Mann( der nicht mein Papa ist), die sie nicht will, dass ich etwas zu ihm sage, was ich aber für selbstverständlich halte, warum sollte ich mich in andere Beziehungen einmischen um noch mehr Wirbel verursachen?

Jedenfalls dachte ich, sie wird sich sicher bald melden und sich vielleicht sogar dafür entschuldigen!

Nach ein paar Tagen, hab ich Sie im KH getroffen, weil wir beide zur Gleichen Zeit jemanden besucht hatten.
Ich dachte mir, ich sag jetzt nichts zu ihr, wann, dann muss sie das jetzt tun.

So war es auch!
Sie sah mich an und fragte:,,redest leicht nix mit mir?" Ich erklärte ihr, dass ich darauf wartete, dass sie sich meldet, und vielleicht etwas sagt,..natürlich bin ich wütend auf sie!

Darauf sagte sie mir, ich hätte mich ja bei ihr melden können, sie habe ja nichts falsches gemacht und wollte mir nur helfen! Ich versuchte mich wieder zu erklären, dass ich sie schon fragen würde, wenn ich glaube, sie muss sich einmischen in meine Beziehung,..der Streit im KH wurde immer lauter und ich wollte einfach nur weg, weil ich innerlich so traurig und wütend war, weil sie es einfach nicht verstand und nicht einsehen konnte.

Ich stand auf und wollte fahren, aber meine Mutter ist auf das dann gefahren!

Wieder wartete ich und dachte, vielleicht meldet sie sich ja doch??

Mittlerweile sind es genau 9 Tage und kein einziges mal hat sie mich angerufen, noch eine Mail geschrieben, oder sonst was!

Ich verstehe die Welt nicht mehr??
Sie ist der Meinung, sie hat alles richtig gemacht, und ich bin die Blöde!!
Ich will das aber nicht glauben, deshalb möchte nicht ich die Jenige sein, die sich vielleicht bei ihr entschuldigen muss!
Sie ist aber trotzdem meine Mutter, meine Kinder möchten sie wieder besuchen, aber ich erfinde ständig eine neue Ausrede, weil ich einfach nicht zu ihr möchte,..dann ist sie ja bestätigt, Ihrer Meinung!

Ich habe mit meiner Arbeitskollegin darüber gesprochen, auch sie ist der Meinung, dass man so etwas einfach nicht tut!!

Was soll ich nur tun??
Was ist, wenn sie sich wirklich nie bei mir meldet?
Bitte helft mir!!

Danke!!!
 

Anzeige(7)

Dr.Dr.

Aktives Mitglied
Hallo Kirsche,

deine Mama glaubt wirklich, dass sie alles richtig gemacht hat. Sie wollte dir nur helfen. Du bist schließlich ihre Tochter.
Meine Mutter würde wohl genauso handeln, je nachdem über welche Probleme ich ihr berichten würde.
Sie meinte es nur gut. Bitte vergiss das über deinen Ärger nicht.

Und es bringt nichts deinerseits jetzt zu muckeln und zu warten.
Ruf sie an, bitte sie um ein Gespräch und bitte sie eindringlich sich das nächste Mal nur einzumischen, wenn du sie darum bittest. Sage ihr auch, dass du es gut findest, dass sie dir helfen wollte, aber dass es so für dich (für sie vielleicht) nicht der richtige Weg war.
Sie wird etwas eingeschnappt sein, aber damit sollte dann alles gut sein.
Ruf sie am besten gleich an. Sowas lastet zu schwer auf der Seele..
Viel Erfolg!
 
K

kirsche27

Gast
Ja, ich hab mich ansonsten eigentlich immer recht gut mit ihr verstanden, darum bin ich auch so verwundert, dass sie so etwas gemacht hat:confused:.

Und, ich finde schon, dass man es (im Vertrauen) jemanden erzählen darf, wenn man ein größeres Problem mit dem Partner hat!
Mit dem Verursacher wird natürlich am Meisten darüber geredet, trotzdem will man dann auch eine Meinung von "außen" hören, wenn man sich selber nicht sicher ist, was richtig oder falsch ist!

Und doch finde ich es traurig, dass man dann von den "verraten" wurde, den man sich anvertraut hat!

Und eigentlich hab ich keine Lust meine Mutter anzurufen, weil ich (wie Mind geschrieben hat) jetzt nicht wieder die jenige sein möchte, die angekrochen kommt!!
 

Dr.Dr.

Aktives Mitglied
Warum diese Dickköpfigkeit? Jetzt seid ihr beide am Muckeln und keiner tut den ersten Schritt.

Sie ist deine Mutter! Lass mal was passieren und ihr redet nicht miteinander.. Ich spreche da aus Erfahrung. Da beißt man sich in den Allerwertesten. Sowas sollte man bald klären, auch wenn es schmerzhaft und ärgerlich ist. Wenn irgendwas ist, bereut man es zutiefst und fragt sich, warum man wegen "so etwas" gestritten hat.
 

LaFamille

Aktives Mitglied
Hallo kirsche,

es war unüberlegt und taktlos von Deiner Mutter,mit der Geschichte,die Du Ihr
anvertraut hast,rauszuplautzen. Fraglich,was damit erreicht werden sollte.
Ich wär`da auch sauer,und anvertrauen würde ich wohl nichts mehr.

LG

LaFamille
 
G

Gast

Gast
Ich würde nicht auf deine Mutter zugehen. Sie hätte es deinem Freund nicht weitererzählen sollen. Sie muss den ersten Schritt tun.


Martha
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wenn meine Tochter mir ihre Beziehungsprobleme anvertraut rede ich mit keinem darüber. Nicht einmal mit meinem Mann. Ich würde ihr Vertrauen
nie missbrauchen und riskieren, dass unser gutes Verhältnis gestört wird. Ohne ihr Einverständnis würde ich niemals ihren Freund darauf ansprechen. Deine Mutter hat sich falsch verhalten und müsste eigentlich auf dich zukommen.
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Meine Tochter erzählt mir auch viel, und so einiges davon wäre meinem Schwiegersohn bestimmt nicht recht, daß ich es weiß.

Aber sie vertraut mir auch, so wie du deiner Mutter vertraut hast. Und es würde bestimmt lange dauern, bis sie mir wieder etwas anvertrauen würde wenn überhaupt, wenn ich dieses Vertrauen mißbrauchen würde.

Was mich bei deiner Mutter auch noch sehr stört, daß sie noch gelacht hat und den Fehler bis heute nicht sieht.

Ich würde da auch nicht auf sie zugehen sondern eine ganze Weile abwarten.
Vielleicht nutzt sie ja die Zeit zum Nachdenken und Umdenken.., wünschen würd ichs dir, ist ja auch belastend, dieser Zustand.
 
K

kirsche27

Gast
Hallo! Danke für eure Antworten!
Meine Mama hat sich immer noch nicht gemeldet:(
Ich frag mich warum? Ich glaube eher, dass sie so einen Stolz hat, um einfach zuzugeben, dass sie etwas gemacht hat, dass nicht in Ordnung war!
Ja, ich finde es traurig!
Ich komme mir tw vor, als ob ich und meine ältere Schwester, gar nicht richtig zu ihrer Familie gehören.
Wir sind ja von ihrem Ex-Mann, der ja so ein A***** gegenüber ihr war!
Sie hat vor einigen Jahren nochmal geheiratet und hat mit ihrem "neuen Mann" auch noch einen Nachzügler bekommen, die jetzt auch schon 12 ist!
Jedenfalls sind auf ihren Hochzeitfotos nur die drei drauf, wir durften nur auf den Fotos dabei sein, wo auch alle anderen Hochzeitsgäste oben sind!
Das machte mir damals keine Kopfzerbrechen, vielleicht weil ich einfach zu jung war, um das zu verstehen, oder mir Gedanken darüber zu machen!
Aber jetzt, wo ich darüber nachdenke, ob ich wirklich wichtig für sie bin, weil sie es anscheinend nicht stört, keinen Kontakt mit mir zu haben, denk ich schon über alles ein wenig nach, und da sind mir die Fotos eingefallen.
Wenn ich noch ein Kind mit einem anderen bekommen würde und heiraten täte, dann wäre es für mich eine klare Sache, dass ich auf dem Fotos alle meine Kinder oben haben möchte. Ohne meine Kinder würde da ja was fehlen.
Hmm,..naja, wie dem auch sei, das ist jetzt hald so, es ärgert mich, bringt mich zum nachdenken, und zuviel nachdenken möchte ich nicht, sonst fallen mir noch ein paar Sachen ein, die mir auch nicht so gefallen!
Was solls!

Danke trotzdem nochmal!:eek:

glg Katrin
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben