Anzeige(1)

Probleme mit Knochenaufbau für Implantate

Kiki15

Mitglied
Ich bin total verzweifelt, bei mir wurden vor 7 Monaten Knochenblöcke aus dem Kiefer genommen und für Implantate eingesetzt!
Der angeblich kleinen Eingriff war eine riesige Op, ich habe bis heute starke schmerzen!
Angeblich hätte man diese Op ohne Dämmerschlaf machen können, so sagte es der Zahnarzt, ich hatte mich darauf eingelassen, bis er meinte, er würde die Kosten für die Narkose übernehmen. Später stellte sich raus, diese Op geht nicht ohne Narkose, dieses bestätigte mir zwei Arzthelferinnen dieser Praxis!
Ich bin wärend dieser Op wach geworden und es war der Horror, dieses würde ich mir aber angeblich nur einbilden !
Immer wieder bin ich in die Praxis, da die Wunden einfach nicht abheilten , Knochen liegen frei und ständig kam Zahnganulat aus den Wunden!
Implantate konnten letzten Monat nicht eingesetzt werden, da ich erkältet war und einen Corona Test machen lassen musste.
Nun sollten die Implantate nächste Woche Dienstag eingesetzt werden, da ich aber immer noch keine Besserung feststellen konnte, habe ich mir vorsorglich eine zweite Meinung eingeholt, dieser Arzt meinte, die Knochenblöcke müssen entfernt werden und er hat mich zu einem Gesichtschirugen geschickt, dieser war der gleichen Meinung und meinte, dass ich schon eine Entzündung habe.
Leider können diese Knochenblöcke nicht einfach entfernt werde, da jeder Arzt seine eigene Verschraubung hat...
Meine Röntgenbilder und Unterlagen wollte mir die Praxis vorerst nicht aushändigen!
Ich war nie von dieser Behandlung überzeugt da ich vor 14 Jahren an Krebs erkrankt war und ich einfach kein Risiko mehr eingehen wollte, dieser sehr junge Arzt , hatte mich aber irgendwie so sehr darauf gedrängt, das ich schließlich irgendwie zugestimmt habe und nun habe ich die größten Probleme und weiß einfach nicht wie es weiter gehen wird!
Nun habe ich nicht nur diese Schmerzen, sondern auch noch sehr hohe kosten... ich weiß nicht ob ich überhaupt eine Chance habe über den Rechtsweg !
Vor 3 Jahren hat mich diese Praxis mit Antibiotika den Darm zerstört, deswegen hatte mir der Arzt die Kosten für die Implantate günstiger gemacht um es mir schmackhaft zu machen!
Ich bin einfach nur am Boden zerstört und habe Angst! :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

juka

Aktives Mitglied
Für den Rechtsweg ist natürlich die Frage relevant, ob dein schlechter Zustand durch einen Behandlungsfehler des Arztes verursacht wurde. Was denkst du darüber und wie haben sich der andere Zahnarzt und Chirurg dazu geäußert?

Eines kann ich dir auf jeden Fall sagen: Du hast ein Recht darauf deine Patientenakte einzusehen und Kopien der Unterlagen zu verlangen! Der Arzt darf dir dafür eine Gebühr in Rechnung stellen.
 

Kiki15

Mitglied
Für den Rechtsweg ist natürlich die Frage relevant, ob dein schlechter Zustand durch einen Behandlungsfehler des Arztes verursacht wurde. Was denkst du darüber und wie haben sich der andere Zahnarzt und Chirurg dazu geäußert?

Eines kann ich dir auf jeden Fall sagen: Du hast ein Recht darauf deine Patientenakte einzusehen und Kopien der Unterlagen zu verlangen! Der Arzt darf dir dafür eine Gebühr in Rechnung stellen.
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

Der Arzt ist gesetzlich verpflichtet dir die Unterlagen herauszugeben wenn du darauf besteht. Das steht im Gesetzbuch fest verankert.

Ich würde mich auf keinen Fall weiter von diesem Arzt behandeln lassen, das klingt alles nicht sehr professionell und es könnte vielleicht sogar ein Behandlungsfehler vorliegen.
Ich würde den Rechtsweg gehen und mich bei einem Spezialisten für Kieferchirurgie vorstellen. Der hat bestimmt eine Lösung und kann dir ggf helfen deine Situation bei einem Anwalt zu bestätigen.

Ggf würde ich auch eine Meldung bzw Beschwerde bei der Ärztekammer in Erwägung ziehen.

Ich bin kein Fachmann für solche Fälle, aber das klingt nach Pfusch am Bau.

Liebe Grüße
PsychoSeele
 

Kiki15

Mitglied
Fakt ist, dass die Wunden auch nach 7 Monaten nicht verheilt sind, also die Knochenblöcke frei liegen und darauf auf keinen Fall Implantate gesetzt werden dürfen!
Die Schmerzen habe ich schon seit 7 Monaten, meine Vermutung ist, dass die Knochenblöcke einfach zu groß sind und in die Schleimhäute schneiden, da es auch geschwollen ist!
Die Ärzte können erst mehr dazu sagen, wenn sie Röntgenbilder haben, sie wollten vorerst nicht röntgen, da sie nicht wissen was noch auf mich zukommt und zu oft sollen ja keine Röntgenbilder gemacht werden!
 

Kiki15

Mitglied
Huhu,

Der Arzt ist gesetzlich verpflichtet dir die Unterlagen herauszugeben wenn du darauf besteht. Das steht im Gesetzbuch fest verankert.

Ich würde mich auf keinen Fall weiter von diesem Arzt behandeln lassen, das klingt alles nicht sehr professionell und es könnte vielleicht sogar ein Behandlungsfehler vorliegen.
Ich würde den Rechtsweg gehen und mich bei einem Spezialisten für Kieferchirurgie vorstellen. Der hat bestimmt eine Lösung und kann dir ggf helfen deine Situation bei einem Anwalt zu bestätigen.

Ggf würde ich auch eine Meldung bzw Beschwerde bei der Ärztekammer in Erwägung ziehen.

Ich bin kein Fachmann für solche Fälle, aber das klingt nach Pfusch am Bau.

Liebe Grüße
PsychoSeele
 

Kiki15

Mitglied
Ich denke auch das er gepfuscht hat, die Ärztekammer hat schon der Implantologe , bei dem ich die zweite Meinung eingeholt hatte, versucht zu erreichen, leider ging niemand mehr ans Telefon da es schon zu spät war... irgendwie hat mich dieser Vorgang stutzig gemacht, ich meine wenn ein Arzt schon versucht die Ärztekammer anzurufen, dann kann doch irgendwas nicht stimmen!!
Ich hatte daruf hin von ihm die Nummer von der Ärztekammer bekommen und ich hatte am nächsten Tag angerufen, es gibt ein Schlichtungsverfahren oder ein Beweissicherungsverfahren , die Kosten für den Gutachter müsste ich selber tragen und die kosten belaufen sich auf bis 1500 euro.
Ich werde nächste Woche einen Anwalt für Medizinrecht einschalten weil die Knochenblöcke so schnell wie möglich entfernt werden müssen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiki15

Mitglied
Er hatte es gar nicht begründet da er nicht wußte , dass ich mir eine zweite Meinung einholen würde!
Habe bis jetzt noch nicht mit ihm gesprochen und weiß nicht, ob ich mit ihm ein Gespräch führen möchte/sollte!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Probleme mit Auge Gesundheit 4
C Starke Probleme mit der Gehirnfunktion. Gesundheit 13
X Probleme mit der Hygiene +pv Gesundheit 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben