Anzeige(1)

Probleme mit der Mutter

Javie

Mitglied
Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Hallo Forum,
ich bin 15 und wohne bei meiner Mutter,
vor kurzem hat mir meine Mutter gesagt, dass ich sie fertig mache und das ich mich ändern soll. Wir haben dann länger geredet und mir ist klargeworden, dass ich möglicherweise internetsüchtig und sehr aggressiv bin. Ich habe auch ziemliche Angst vor Nähe und war schon immer anders als die anderen, also hab ich zu viel Angst vor den Menschen um in einem Verein Spaß zu haben und Freunde habe ich sowieso nicht.
Meine Mutter verlangt jetzt aber genau das (Verein) von mir, hat mir verboten ins Internet zu gehen und will das ich mehr Zeit mit anderen Menschen verbringe. Wenn ich das alles innerhalb eines Monats nicht ändere, muss ich zu meinem Vater ziehen oder sie nimmt ich von der Schule (sie hat sich da nicht so klar geäußert, wirkte aber als würde sie es wirklich ernst meinen).
Was sagt ihr dazu?
Wie soll ich darauf reagieren?

Schonmal danke,
Javie


Ich habe zu dem ganzen hier mal etwas mehr geschrieben
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

T

Tao

Gast
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Du solltest auf jeden Fall guten willen zeigen und es versuchen. Ihr jedoch auch deutlich sagen das es dir schwer fallen wird, und das Zeit brauchen wirst dich an so etwas zu gewöhnen.

Welche Vereine stehen denn zur Auswahl?
 

Javie

Mitglied
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

@Tao, danke für die schnelle Antwort
Sie möchte, dass ich in einen Sportverein gehe. Am liebsten wäre ihr Rudern. Ich hab auch schon vorher vorgehabt da mal vorbei zu schaun, da sie mich jetzt aber dazu zwingt, Spaß in einem Verein zu haben, möchte ich da überhaupt nichtmehr hin...
 
T

Tao

Gast
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Sollte sie es dir freistellen etwas zu machen was du willst, dann kannst du ja erstmal da vorbeisehen und es ein oder zwei Wochen ausprobieren. Solle es nichts für dich sein, dann sag ihr das und sprich es mit ihr ab was es für alternativen gibt, die du vielleicht gern ausprobieren würdest. Wenn du mit ihr redest statt gegen sie zu kämpfen fällt euch das miteinander viel leichter;)
 

Javie

Mitglied
Hallo Forum,
ich habe über das Thema gerade schonmal hier beschrieben, aber bemerkt, dass ich wohl etwas weiter ausholen muss.

Ich bin 15 Jahre alt, lebe seit einem halben Jahr bei meiner Mutter, weil ich in der Stadt in der sie wohnt eine passendere Schule für mich gefunden habe. Mit meinem Vater habe ich mich vorher meistens sehr gut verstanden und ich bin ihm auch sehr ähnlich. Ich habe Probleme mit anderen Menschen befreundet zu sein, Angst vor Nähe und deshalb keine Freunde und ich fühle mich auch in Gruppen wie Vereinen sehr unwohl.

Seit ich bei meiner Mutter lebe gibt es nur Probleme zwischen uns.
Was sie erzählt kommt mir vor wie Smalltalk und wenn ich etwas rede, geht sie entweder einfach weg oder erzählt mir was von Realitätsverlust und Sozialkompetenz, weil ich mich für "Nerdthemen" wie Filme, Fernsehen, die Buch/Comicvorlagen davon, erstaunliche physikalische Fakten,... interessiere und sie das als Problem ansieht und nicht als Interesse.
Und sie sagt mir ständig, dass ich nicht so überheblich und arrogant sein soll, was ich nicht bin! Sie interpretiert einfach nur Dinge in meine Worte, die da definitiv nicht sind.
Außerdem denkt sie ständig ich würde meine Eltern "gegeneinander ausspielen" wollen und es würde mir Spaß machen ihnen Sorgen zu bereiten.
Außerdem fällt es mir sehr schwer sie ernst zu nehmen, obwohl ich es gern würde, weil sie einfach keine Argumente für ihre oft sinnlosen Vorderungen hat.
Wir reden also kaum miteinander und ich tu ihr oft weh, ohne es zu wollen.

Vor kurzem hat sie mir dann unter Tränen gesagt, wie schlimm sie das Leben mit mir findet, dass ich so sein soll, wie ich eigentlich bin, und dass ich mich ändern soll, oder sie schmeißt mich aus der Wohnung.
Sie möchte jetzt, dass ich
1. Nicht ins Internet gehe, weil ich anscheinend Internetsüchtig bin und Internet sowieso an allem Schuld ist;
2. In einen Sportverein gehe, am besten Rudern, wo ich sowieso wenigstens mal vorbeischauen wollte, jetzt aber gezwungen werde und deshalb nicht mehr hinwill;
3. Mehr Zeit mit anderen Leuten verbringen. Würde ich auch gerne, kann ich aber nicht.
4. Bessere Noten schreiben. Mein Notendurchschnitt ist 2,4 , ich hasse die Schule und man erwartet Wunder von mir, nur weil ich bei einem IQ Test einen hohen Wert bescheinigt bekommen hab.

Sollte ich das nicht tun, will sie mich von der neuen Schule, die schon deutlich besser war als die alte, abmelden und ich soll eine Ausbildung anfangen, was ich nicht will, und sie wird mich aus der Wohnung werfen und ich muss zurück zu meinem Vater in die verhasste Kleinstadt ziehen.

Was sagt ihr dazu?
Was sollte ich tun?

Schonmal danke,
Javie
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Hallochen -


ich würde dir auch raten, die Hinweise deiner Mutter ernst zu nehmen. Sei mal ehrlich zu dir selber: du brauchst jemanden der dir sagt: mache das und das oder so und so. Denn sonst hättest du schon längst von allein den Schritt getan.

Du solltest auch nicht gleich zu viel Freude erwarten. Die kommt nämlich erst mit dem Erfolg, der sich jedoch erst erfahrungsgemäß nach geraumer Ausdauer zeigen wird.

Wann, wenn nicht jetzt, willst du mal deine Jugend nutzen?

Willst du dich mal später voller Wehmut an deine Internetzeit erinnern und deinen Kindern vorschwärmen, wie du vor dem PC gesessen hast?

Jetzt kannst du Jugendfreudschaften fürs Leben schließen, wann sonst?

Jetzt findet die schönste Zeit in deinem Leben statt! Deine Jugend!

FG Gelinda
 

Javie

Mitglied
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Jugendfreundschaften fürs Leben schließen würde ich ja gerne, aber jede Freundschaft, bei ich dachte sie wäre für immer, ist daran gescheitert, dass ich spontan panische Angst bekommen und mich einfach nicht mehr bei der Person gemeldet hab. Wenn man sein ganzes bisheriges Leben lang ignoriert und ausgeschlossen wurde, ist es einfach schwer sich halbwegs normal zu entwickeln.
 
T

Tao

Gast
Deine Mutter scheint mit dir überfordert zu sein.

Das Thema Ängste: du hast vor anderen Menschen/Kontaktsituationen angst?! Wäre es da nicht denkbar das deine Mutter vor anderen Dingen Angst hat(bestimmte Situationen/Handlungen) und daher deine Worte so missversteht?

Ich denke deine Mutter möchte von dir eine gewisse Anerkennung und konfrontiert dich daher mit Forderungen.

In der Tat ist sie für dich und deine Lebensentscheidungen verantwortlich bis du 18 bist.

Es ist zu wenig gesagt als das man ein Pauschales urteil fällen kann, aber ich vermute ihr braucht beide jemanden der euch hilft mit einander umzugehen; wenn ihr nicht von allein aufeinander zugeht.

Das einfachste ist eine offene Kommunikation. Red mit ihr, mach sie zu deiner Freundin und Vertrauten. Wenn es Probleme gibt sprich sie offen an, und sag ihr wie du dich dabei fühlst. Wenn sie dann vielleicht nicht darauf reagiert und weiter Stress macht, sag ihr nochmal deutlich das du ihr gesagt hast wie du dich fühlst. Frag sie wieso sie diese oder jene Entscheidung trifft.

Mit entsprechendem Intellekt(der überhaupt nichts mit schulischen Leistungen zu tun hat) solltest du mit 15 in der Lage sein dich selbst zu erziehen(ging mir zumindest so).

Jedoch brauchst du auch andere Perspektiven um nicht Blind in irgendeine Richtung im Leben zu laufen. Einfach damit du besser abschätzen kannst was besser für dich ist...
 
T

Tao

Gast
AW: Internetsucht und Probleme mit der Mutter

Lern doch daraus. Melde dich einfach trotzdem, wenn du denkst das es anderen vielleicht ähnlich wie dir geht.
 

Javie

Mitglied
Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Mir ist klar, dass meine Mutter überfordert ist, und sie mehr Zeit als "Freundin" mit mir verbringen möchte. Es tut mir auch jedesmal Leid, wenn ich mal wieder wütend werde und sie nicht so nett behandel. Aber immer, wenn ich ihr was von mir erzähle, wird es missverstanden oder negativ aufgefasst. Egal wovon ich rede, sie hat was dagegen. Wenn ich ihr näher kommen will, muss ich zulassen, dass sie meine komplette Persönlichkeit unterdrückt und das schaff ich einfach nicht ohne depressiv oder aggressiv zu werden. Wenn ich mich aber von ihr entferne, tut das uns beiden weh.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Probleme mit der heutigen Gesellschaft Ich 4
P Probleme mit drohendem Nachbarn! Ich 14
L Probleme mit Eltern Ich 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben