Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Probleme mit der Berufswahl!

G

Gast

Gast
Guten Morgen!
Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe mir kann jemand helfen oder vielleicht hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht.
Und zwar habe ich vor einem halben Jahr meinen FOR+Q Abschluss gemacht , worauf ich mich sofort auf einem Gymnasium zum Abitur beworben habe.
Da ich aber kein gutes Gefühl dabei hatte und mich fehl am Platz gefühlt habe , habe ich das Abitur abgebrochen
und bin jetzt auf einem Berufskolleg für Gesundheit & Pflege...wo ich aber mittlerweile genau das gleiche Gefühl habe
wie bei dem Abitur.
Es ist jetzt ein halbes Schuljahr vergangen und ich bin mir auch nach einem Schulwechsel immernoch nicht sicher
ob das überhaupt mein Weg ist.
Ich würde gerne eine Ausbildung im Bereich Audio- Tontechnik machen , oder irgendetwas mit Musik.
Ich hab es aber auch satt noch weiter zur Schule zu gehen , da ich durch Umzüge , Stress zu Hause und Trennungen meiner Eltern 2 Klassen wiederholen musste.
Ich wache sogar jeden Morgen mit Migräne und Magenkrämpfen auf und könnte anfangen zu heulen.
Wo ich dieses Gefühl beim Abitur hatte , weil ich Zukunfts Ängste hatte/habe hat meine Hausärztin mich sogar 2 Wochen auf Grund psychischer Erkrankung krankgeschrieben und zum Psychiater überwiesen , wo ich allerdings nur einmal war.
Alle die das lesen denken jetzt wahrscheinlich , was ist das für eine Verrückte , aber diese Angst , nachher Geld vom Amt zu bekommen , mit 19 , oder arbeitslos zu sein , das macht mich wirklich verrückt.

Ich bin um jede Antwort dankbar...

Lg!
 

Anzeige(7)

Hexe46

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

ich denke, da ist ein junger Mensch, der Hilfe braucht:).
Gehe doch bitte zum Arbeitsamt und lass dich beraten.
Was du nicht willst/kannst weiss du ja jetzt.
Ich denke, du hast deinen Weg noch nicht gefunden, weil du gar nicht die Zeit dazu hattest zu schauen was du willst und kannst.
Mach dir mal eine Liste und Schreibe auf wie der "Ist"-Zustand ist und welche Wege dir offen stehen.
Du hast einen guten Schulabschluß
du kannst weiter zur Schule gehen
du kannst die Schule abbrechen, dich Ausbildungsplatzsuchend bei der ARGE melden und die Zeit mit Praktika, Bundesfreiwilligendienst, FSJ.... überbrücken

Wenn es dir zur Zeit körperlich so schlecht geht, gehe bitte zum Arzt.
Da deine Seele zur Zeit krank ist, reagiert dein Körper um dich zur Ruhe zu zwingen.
Bitte, ignoriere diese Zeichen nicht.

l.g. Hexe
 
P

Peter Bartholomäus

Gast
Dir liegt die Situation schwer im Magen.
Leider ist die Berufswahl auch selten ein Wunschkonzert. Du musst allerdings wieder zu einer gesunden Selbstsicherheit zurückfinden. Angesichts der Wirtschaftssituation (und die war und ist immer kompliziert) schlage einen naheliegenden Weg ein, trete in den Arbeitsprozess, der sich Dir beitet ein

handele immer im festen Bewußtsein, eines Tages eine zufriedenstellende Tätigkeit zu finden,

dann wird sich die Angelegenheit erfreulicher entwickeln, als sich immer weiter zurückzuziehen.
Das äußert sich ka schon in Deinen körperlichen Beschwerden.

Ich weiss, klingt vllt. Altklug, aber ernste Worte helfen eher
und einfach wird es sicher auch nicht
Gruss und viel Kraft und viel Glück
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Einige Probleme Schule 12
SarahLizzie 13klasse abbrechen? Zu viel Stress, psychische, Familie Probleme, Zurück in die Heimat Schule 6
O Abi mit 19/20 zu spät? Schule 37

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ malade90:
    Ich kann etwas HTML und co. Aber eigentlich geht es eher um den COntent
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    ok, was für eine Art von Content schaffst du dennß
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ich hab verschiedene Konzepte für Nischenseiten ausgearbeitet. Z. B. über Salzwasser
    Aquarien
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Cool, ich verfolge schon seit einiger Zeit "Izzi" das ist ein YouTuber der sich auch ein Salzwasser-Aquarium eingerichtet hat, ich selbst überlege mir, ob ich Garnelen halten will
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Garnelen sind super
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und echt Pflegeleicht
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Genau deswegen dachte ich mir die für den Anfang, ist besser als zu kompliziert anzufangen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Klar, wenn einem Garnelen nicht zu langweilig sind,... ist das eine gute idee
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Passt schon, bin eh ehr der ruhige Typ, und für Biologie habe ich schon immer gebrannt, auch ne Ameisen-Farm würde ich mir in die Wohnung stellen^^
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Was ist dein Ideales Haustier ?
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ein Hund
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Erstens, gehe ich gerne Laufen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und zweitens, haben Hunde einfach nur ein wundervolles Wesen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Das kann ich so unterschreiben, aber ich wohne auf ca. 30 Quadratmetern, und bin zur Arbeitsstelle lange unterwegs, also leider keine guten Vorrausetzungen für das Tier....Laufen sollte ich trotzdem mal...aber dafür habe ich einen anderen Hund...einen Schweinehund der mich daran hindert Sport zu machen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Naja, so ein domestiziertes Tier wie den Hund...ich denke nicht das der überleben würde, besonders die kleinen Rassen nicht
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zumindest die "Qualzuchten" nicht, da gebe ich dir Recht. Aber auf der anderen Seite denke ich, das einige Tiere mit den Menschen seit Jahrhunderten verbunden sind, und sich mit ihm auch entwickelt/verändert haben, Katzen wurden schon in Ägypten domestiziert. Pferde waren lange vor der Maschine unsere Begleiter usw. Ich denke wenn wir sie gut behandeln können manche Tiere gut mit uns auskommen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    *alten Ägypten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast helga77 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Soulmate2021 hat den Raum betreten.
  • @ Soulmate2021:
    Hallo zusammen
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    @ Herr Flug - du zeichnest auch gerne ? was zeichnest du denn ?
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    zum Thema Tierhaltung, ich war letzte Woche im Dehner. Als ich bei der Zooabteilung war fand ich es schon sehr schlimm, zu sehrn wie besonders die Vögel von einer zur anderen Stange "geflogen" sind. 😩
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    ich hatte in meiner Kindheit selber Meerschweinchen, Ratten und Landschildkröten. Ich habe derzeit einen Hase zur Pflege und 4 griech. Landschildkröten und ich finde Tiere wirklich gute Begleiter und Seelentröster. Aber moralisch gesehen finde ich gehören Tiere in ihre natürliche Umgebung.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben