Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Probleme im Ehrenamt - würdet ihr eure Meinung sagen/schreiben ?

G

Gast

Gast
Hallo!

ich bin ehrenamtlich in einer Hausaufgabenhilfe aktiv. Vor den Ferien hatte ich mehrmals Schüler, die nicht erschienen sind. Dabei waren es sowohl Kinder im Alter von 10 Jahren als auch bereits volljährige Schüler. Was mich stört ist, dass immer alles an mir ausgelassen wird und den Schülern von der Leitung scheinbar (so sehe ich es) alles gewährt wird.

Wenn die Schüler nicht kommen und ich dort umsonst sitze, scheint es der Leitung egal zu sein, obwohl ich sowieso schon ehrenamtlich dort aktiv bin. Teilweise wird bei volljährigen Schülern das Verhalten sogar verharmlost. Eine volljährige Schülerin hat einmal gefehlt. Am zweiten Termin wieder gefehtl. Am dritten Termin habe ich bei der Hausaufgabenhilfe vorher angerufen und gefragt, ob die Schülerin schon da ist. Sie war noch nicht da, ist dann wohl aber direkt gekommen. Das wurde dann alles von der Leitung da verharmlost. Wenn ich mal zu spät komme wird mir das direkt angekreidet. Natürlich weiß ich, dass sowas generell nicht passieren sollte, aber ich fühle mich ein wenig nicht wertgeschätzt. Jetzt waren 6 Wochen Ferien und dann bin ich in der ersten Schulwoche davon ausgegangen, dass die Schüler noch nicht kommen würden, weil es bisher immer so war. Jetzt waren die erten Schüler scheinbar doch da. Das Resultat sind pampige Aussagen der Leitung, dass meine Schüler auf mich warten würden und dass ich mich melden soll ob ich kommen kann oder nicht. Dabei hat sie mir den Eindruck vermittelt, dass sie mich eigentlich sowieso nicht braucht. Ich solle ihr sagen, ob ich noch kommen kann oder nicht. Ich bin über die Situation sauer. Viele male war ich umsonst da (schüler nicht gekommen, meine Zeit weg), obwohl ich sowieso eigentlich schon umsonst da bin, was ich ja auch freiwillig mache.

Würdet ihr da eure Meinung sagen ?

Danke im Voraus und Freundliche Grüße
 

Anzeige(7)

Nikolaus Myra

Aktives Mitglied
Würdet ihr da eure Meinung sagen ?
Wenn "ich" schon "ehrenamtlich" da bin, und mich etwas doppelt "ankotzt", wie in deinem Beispiel, dann weiß ich sofort, was ich tu. Ich hau ab und lasse sie wie sie sind zurück. Wenn ich die geringste Chance sähe, auch nur EINEN sinnvollen Gesprächspartner dort zu haben, würd ich nicht schmeißen, doch in deinem Fall, garantiert.

Du jedoch scheinst mir "masochistisch" und "regelpflichtbewusst" veranlagt zu sein und nicht "sinnbewusst". Es nagt an dir (was ich selbst kenne), dass du von beiden Seiten negativ bedacht wirst, während du in der Mitte sitzt (zwischen den Stühlen) und nicht weiter weißt. Meinung sagen, ja. Nur hat sie keinen Sinn. Du prallst ab, da du völlig alleine da stehst. Mein Lieblingslehrer (Hauptschule in den 90ern und Mitte 50 an Jahren), sonst sehr taff und humorvoll, scheiterte in einer 6. Klasse und lief "weinend" aus der Klasse gestürmt ins Lehrerzimmer, weil er mit ihnen nicht fertig wurde.

Wenn du nicht gehen willst und hartnäckig bleibend das Ruder in die Hand zu bekommen versuchen willst, empfehle ich dir:

Bo und die anderen [1981 - Torey L. Hayden] zu lesen

Wilde Gedanken [1995 - Michelle Pfeiffer] zu sehen

um dir von diesen beiden Werken Ideen zu erfassen, wie du es erzielen könntest.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
Du könntest das Problem ansprechen. Das ist die eine Möglichkeit.
Die andere,
Nimm dir was mit zum Zeitvertreib. Kleidung die genäht werden muß, etwas zu lesen, ein Handy mit dem man einen Film schauen kann.
Mach Entspannungsübungen, ein Nickerchen.
Hauptsache du bist da, wenn du gebraucht wirst in Sachen Hausaufgaben
So könntest du es auch machen.
Letztere wäre meine Option.

Bist du denn freundlich mit den Schülern oder lässt du sie deinen Unmut spüren?
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Diese allgemeine Unzuverlässigkeit ist ein Problem der heutigen Zeit.

Und die zweite Plattitüde: :D

Was nichts kostet, ist nichts wert.

Will sagen, natürlich ist Deine Arbeit viel wert. Aber Deine Arbeit kostet nichts, die Schüler müssen nichts bezahlen und zack, entsteht kein materieller Schaden und man guckt auch nicht mehr auf die Menschen.

Wie ist dieses Angebot denn eingebunden? Ist das ein Freizeitzentrum? Hat das was mit der Schule zu tun? Weißt Du, normalerweise ist Nachhilfe teuer und würde es etwas kosten, würden die Eltern ihren Sprösslingen schon Dampf machen. Aber so?

Ich finde Ehrenamt toll, aber such Dir doch was, wo Deine Arbeit mehr geschätzt wird und wo die Organisation besser läuft.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Gast,
Vor den Ferien haben die Schüler vermutlich keine Hausaufgaben aufgehabt.
Jetzt wo die Schule begonnen hat, kannst du wieder damit rechnen, das sie wieder einiges an Hausaufgaben aufhaben.
Meistens wird sowas ja vom Förderverein organisiert, die Hausaufgabenhilfe. Oder wurde es bei direkt von der Schule aus organisiert.
Der Fehler liegt bei der Schulleitung, die sollten mal einen Zettel rausgeben, das die Hausaufgabenhilfe 2-3 Stunden am Tag nach dem Unterricht zur Verfügung steht, mit Uhrzeit von wann bis wann, und danach können sich die Schüler richten.
Pünktlich mußt du dann schon sein.
Warum machst du das Ehrenamtlich in der Schule?
Bist du selber Mutter, oder hast du keine anderen Hobbys. Mich würde dein Hintergrund dazu interessieren?
Du könntest ja auch ehrenamtlich im Altenheim behilflich sein, den alten Menschen was Vorlesen, mit ihnen Brettspiele spielen....und vieles mehr.
Weshalb grade in der Schule?
 
G

Gast

Gast
warum machst du die nachhilfe ehrenamtlich. laß dich dafür bezahlen. dann ist es doch egal ob du untätig rumsitzt oder nicht.
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Deinen Unmut kann ich gut verstehen, lieber Ehrenamtlicher. Da stellt jemand sein Wissen, seine Zeit für andere zur Verfügung und wird dafür noch mit Missachtung bestraft.
Mir scheint bei eurer Tätigkeit fehlen klare Regeln, was geschieht, wenn das geschieht, was Du beschreibst. Mir fällt dazu ein: "Wer nicht will, der hat schon." Ihr könnt euren Schützlingen nicht hinterher laufen.
Wenn das in der Gruppe der Helfer aber als Regel nicht akzeptiert wird, würde ich diese Aufgabe aufgeben und mich andernorts einbringen. Wenn man etwas freiwillig macht, sich aus Idealismus engagiert, dann möchte man nicht, dass diese Bereitschaft mit Ignoranz beantwortet wird.
Wer mir in die Hand spuckt, die ich ihm reiche, darf nicht erwarten, dass ich ihm dafür noch danke. Dann wende ich mich ab und bringe mich da ein, wo mein Engagement geschätzt wird.
Ich wünsche dir, dass Du eine solche Möglichkeit für dich findest.

Burbacher
 
P

Pierre-Adrian

Gast
(Hervorhebung durch mich)
[...] Wenn die Schüler nicht kommen und ich dort umsonst sitze, scheint es der Leitung egal zu sein, obwohl ich sowieso schon ehrenamtlich dort aktiv bin. [...]
Weil ehrenamtlich.

Wenn die Dich bezahlen muessten,
saehe die Leitung es mit
Schuelern ./. Lehrkraft ganz anders.

Es waere also zum dreiseitigen Nutzen, gaeben man Dir Geld fuer Deine Arbeit. ;)
 
G

Gast

Gast
Schade, dass dein Engagement dort so wenig geschätzt wird.

Ganz ehrlich: Die haben dich nicht verdient.

Ich würde meine Meinung sagen UND meine Tätigkeit dort beenden.
 
Ich würde an Deiner Stelle auch meine Meinung sagen und gehen. Früher konnte ich als Nachhilfelehrer Geld verdienen. Irgendwann merkte ich, dass die Nachhilfe direkt an der Schule kostenlos bzw. ehrenamtlich geleistet wird.
Dann hatte ich meinen regulären Job und wegen dem geringen Stundensatz für die Nachhilfe war das einfach garnicht mehr finanziell lohnenswert.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Wie soll ich vorgehen? Viele Probleme auf einmal Beruf 3
G Ständig Probleme mit Kollegen/Vorgesetzten Beruf 20
I Massive Probleme mit wechselnden Arbeitszeiten. Beruf 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) Deprigirl
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Otter:
    Guten Tag @deprigirl
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben