Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

patchwork und ihre probleme

dunja1980

Mitglied
allo zusammen,

erstmal möchte ich mich vorstellen. ich bin 28 jahre alt, mutter dreier kinder(11,5 und 6 monate).

vielleicht ist die überschrift noch nicht ganz so richtig, aber ich weiß es nicht anders zu benennen.

es geht darum, dass ich im grunde alleinerziehend bin. mein partner kommt nur an den wochenenden zu mir.wir haben uns vor 1 1/2 jahren kennen und lieben gelernt.ich bin relativ schnell schwanger geworden, was so eigentlich nciht geplant gewesen ist, aber nun gut wir haben uns für die kleine entschieden und sind auch sehr glücklich darüber...

ich bin dann recht schnell von der arbeit beurlaubt worden, da ich meinen job schwanger nicht ausführen konnte.dien erste zeit viel mir sehr schwer, da ich immer außer nach der geburt die gesetzliche mutterzeit bei den anderen beiden, gearbeitet hatte.
naja aber ich gewöhnte mich an den umständen und habe mich für ein fernstudium entschieden um die zeit ein wenig anspruchsvoller zu gestallten.

nun zu meinem problem.wie ich oben ja schon geschrieben hatte, kommt mein partner nur zum wochenende zu uns.er ist selbständig.er selber hat auch eine 11 jährige tochter die bei seiner exfrau lebt- ein wirklichen "plan" wann er sie sieht haben sie nicht.
sie kommt, wenn er sie dann übers wochenende hat mit zu mir- und sie sehen sich mind. 2 mal wöchentlich, außerdem telefonieren sie tgl mind 2 mal.
auch seine ex-frau ruft am tag mindestens 3- 5 mal an, da sie hier probleme hat und da probleme hat, dann ein anderes mal ist die kleine frech und abends will sie grundsätzlich nicht schlafen.

ich mag die kleine eigentlich recht gerne, komme dennoch nicht mit ihr klar...ich finde sie schon fast zu "glatt", wenn sie hier ist- ich meine ich weiß ja, dass sie daheim ein ganz anderes kind ist und hier habe ich das gefühl, dass sie jemanden vorspielt, die sie eigentlich gar nicht is- aber nun gut, lieber so als das sie hier rumzickt.

allerdings ist es dann so, dass sie ihren papa dann viel in beschlag nimmt, sobald ich mich von der couch erhebe um zb. etwas aus der küche zuholen, sitzt sie neben ihrem papa- wenn ich dann wieder komme ist mein platz besetzt und ich muss mich woanders her setzten. auch richtet sie grundsätzlich nur ihr wort an meinem partner" papa hier, papa da"....so kommt es dann das wir zu auseinandersetzungen kommen, da ihr mein partner sachen erlaubt, die es bei mir nie geben würde....so wird bei uns zb zum frühstück keine limo getrunken und auch mein 11 jähriger sohn darf keine cola trinken. auch wenn sie ihre schwester auf dem arm nehmen will spricht sie immer ihren papa an- aber es gibt eben zeiten, wo ich denke das man die kleine in ruhe lassen sollte, eben dann wenn sie friedlich auf ihrer decke liegt und spielt.aber papa ist da anderer meinung und natürlich darf sie sie hoch nehmen.
immer wenn ich ihn darauf anspreche, bekomme ich so dinge zuzöhren wie: ja sie liebt die kleine doch so doll, sie sieht sie ja nicht so oft wie deine kinder etc.
ich kann das ja auch verstehen, trotzallem denke ich, dass ich auch unter diesen umständen nicht immer all meine prioritäten über bord geworfen werden können.es gibt so viele bsp, die vielleicht für jemand außenstehenden lächerlich erscheint, aber ich finde das alles sehr ernst.ich kann an diesen wochenenden schon gar nicht mehr glücklich sein- ich ziehe mich dann immer mehr zurück, so das ich schon kaum mehr ein wort spreche- dieses wird mir dann wieder zum vorwurf gemacht und es wird behauptet ich könne seine tochter nicht leiden- und ja, manchmal denke ich auch so, manchmal habe ich das gefühl, dass sie unsere beziehung zerstörrt, denn egal was ist, er hat immer ausreden für seine große.
es macht mich schirr wahnsinnig.....

nun stehen wir natürlich auch vor der frage wie geht unsere beziehung weiter...er will nicht zu uns ziehen, da er ja seine große tochter noch dahinten hat.er meint immer irgendwann kommt die zeit, da will sie nichts mehr mit ihrem papa zu tun haben, da dann freundinnen und jungs wichtiger sind und solang will er die zeit die sie dann noch haben mit ihr verbringen und so zusagen auf abruf bereit sein.
aber ich frage mich- was ist mit seiner kleinen tochter???
sind nicht gerade die ersten jahre so wichtig für ein kind und auch für ein elternteil um ein enges verhältniss aufzubauen?


er sagt zwar immer es sei alles nicht selbstverständlich das ich das alles mache, aber ändern will er es ja auch nicht...
ich muss schauen, wie ich im sommer die unterbringung meiner kinder organisiere, damit ich dann wieder arbeiten gehen kann.
er hat ja unter der woche seine zeit, wo er ohne stress und ohne planung arbeiten kann.seine exfrau kann anrufen, wenn er auf seine tochter aufpassen soll und da gibt es kein problem, aber ich muss alles alleine machen.
so ist es jetzt auch am kommenden montag- wir wollten gemeinsam rosenmontag feiern. es war abgemacht.
jetzt fragte ihn seine große tochter ob er mit ihr am rosenmontag zum karneval geht, da sie da mit einer tanzgruppe einen auftritt hat- tja, seine ex frau hat ausgerechnet an diesem tag keine zeit und er sagt er stehe da jetzt in einer zwickmühle...nur das er sich schon längst entschieden hat mit ihr zugehen, dass merke ich ja in seinem reden.ich habe ihm gesagt, dass er dann eben mit ihr gehen soll, schließlich will ich ja nachher nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass sie alleine da her gehen musste.

ich bin so traurig über die ganze situation und weiß gar nicht mehr mit ihr umzugehen. warscheinlich bin ich auch nicht gerecht seiner tochter gegenüber, aber ich fühle mich so machtlos....:(- er hat uns es doch versprochen gehabt und immerhin hat er doch auch hier ein kind.

warscheinlich ist das ganze hier recht wirr geschrieben, aber ich musste mir das jetzt einfach mal von der seele schreiben, da ich nicht mehr weiter weiß.

vielelicht kennt ja jmd von euch diese oder ähnliche situationen und kann mir tips geben um besser mit ihr umzugehen..

lg dunja
 

Anzeige(7)

Skynd

Aktives Mitglied
dein Text ist manchmal nicht ganz klar :
hast du denn wenigstens das Wochenende für dich?
oder seht ihr euch nur das Wochenende über und DANN hast du non-stop seine Tochter und seine Ex am Hals? :eek:
ich würde sooooooowas von kotzen....

ansonsten kann man für das Verhalten der Beteiligten Verständnis aufbringen.

nicht ganz klar ist: wie sieht die Arbeitsteilung bzgl deines Partners aus?
also was genau macht er im Haushalt etc?

der scheint sich aus den 2 Familien die Sahnestücke rausgeschnitten zu haben.

wird Zeit, dass ihm mehr Verantwortung aufgehalst wird, damit er gegenüber seiner Tochter nicht immer den Gönner raushängen lässt.
das zeugt von mangelndem Anteil am problematischem Teil der Erziehung.
und vom mangelnden Anteil am Alltag.
wenn er Anteil an diesen beiden Punkten hat, wird ihm seine Gönnerhaftigkeit schnell vergehen.

das er wohl den Hauptteil der Kohle reinbringt schön und gut.
aber sich darauf auszuruhen ist (je nachdem - kenne ja die Details nicht) recht verantwortungslos.
hört sich zumindest so an, als würde er arbeiten gehen und danach alles euch beiden Frauen überlassen.


mein Tipp: bewahre dir deine Unabhängigkeit um jeden Preis.
nichts ist schlimmer, als sich nicht trennen zu können, weil man finanziell abhängig ist.
hört sich dramatisch an, aber man weiß nie was die Zukunft bringt.
und gesund hört sich das ganze aus meiner Sicht nicht an.



Skynd
 

dunja1980

Mitglied
hallo,

erstmal danke für deine antwort:eek:

ich sag ja, ich war gestern sehr verwirrt und das wird sich auch in meiner schreibweise wiedergespiegelt haben.

also noch mal zum verständniss;)

ich lebe mit meinen drei kindern alleine.mit meinem partner, der selbständig in der werbung tätig ist, führe ich eine fern/wochenendbeziehung. die kleinste meiner kinder ist unser gemeinsames kind- und er hat noch eine 11 jährige tochter mit seiner ex-frau, die bei ihr im haushalt lebt.

seine tochter kommt an den wochenenden meißt mit zu mir, da sie wie gesagt, keine geregelten besuchzeiten haben.

seit der schwangerschaft bin ich von der arbeit beurlaubt worden und bin seit dem zuhause und kümmer mich um den haushalt und meine kinder, nebenbei habe ich jetzt ein fernstudium begonnen, da ich neinfach nicht der typ bin, der "nur" hausfrau und mutter sein kann/ will!!!
er arbeitet unter der woche von seinem büro aus, wo er wohnt- allerdings bin ich nicht finanziell von ihm abhängig, ich bekomme ja mein elterngeld und mit dem kinderhalt zusammen, kann ich davon leben.
ich würde auch nie auf den gedanken kommen, mich finanziell von ihm abhängig zumachen, denn dazu habe ich einfach zu viel stolz!!!

nun ist es eben so, dass es mich unheimlich nervt, dass er unser weiteres leben von seiner großen tochter abhängig macht.
er mag nicht hier her ziehen, da er der meinung ist, dass seine tochter irgendwann nicht mehr so viel zeit mit ihm verbringen möchte und solang das eben noch nicht so ist, möchte er nicht aus dem wohnort wo sie leben wegziehen.
seine ex- frau, nutzt ihn meiner meinung nach komplett aus.
denn nichts, aber auch gar nichts bekommt sie alleine auf die kette-
sie ist mit ihren 40 jahren nicht in der lage, herr über ihre tochter zu werden, noch ist sie in der lage zb. berhörden anrufe zu erledigen.
egal was ist und egal ob es noch so ein nichtigen grund gibt, sie ruft meinen partner an und jammert ihm die ohren voll.und das jeden tag...wenn er am wochenende hier ist, ist es nicht ganz so doll, denn ich habe meinem LG klar gemacht, dass ich das überhaupt nicht dulde, weil ich die wenige zeit die wir haben eben sehr heilig ist!( allerdings findet sie auch dann immer einen grund, seis sie wollte nur fragen, wie es ihrer tochter geht)

mein problem ist eigentlich jenes, dass wenn seine tochter mit hier ist, dass sich bei ihm alles um sie dreht...nicht das er unsere kleine und auch meine kinder schlecht behandelt, nein das ist es nicht, aber er macht all das was seine große prinzessin gerne möchte.
nicht das ihr denkt ich sei eifersüchtig oder so, dass ist es nicht- natürlich darf sie mit ihrem papa kuscheln und schmusen, aber ich denke, dass sie aber nicht das recht hat ihren papa so um den finger zu wickeln, dass sie dinge darf, die meine kinder nicht dürfen
( zum bsp cola trinken- und das ist nur ein bsp von vielen)
meinetwegen kann sie das machen, wenn sie bei ihm zuhause sind, da ist es nicht meine sache, aber hier geht es darum, dass cola bei uns zuhause eben kein thema ist und auch nicht sein wird, solang die kinder noch klein sind.

mich stört es, dass si
e so in den vordergrund gehoben wird-so wie jetzt zum montag.
die große tochter geht tanzen, er muss mit dahin- obwohl wir ausgemacht hatten, dass wir gemeinsam "feiern" gehen!
ich habe ihm gestern abend darauf angesprochen und seine erklärung war:

" weißt du schatz, ich sehe das so: meine tochter wäre sehr enttäuscht, wenn ich nicht zu ihrem auftritt kommen würde
die kleine( damit meint er unsere 6 monatige alte tochter) merkt das doch noch nicht ob ich da bin oder nicht; wird doch nicht enttäuscht sein, dass ich nicht dabei bin und mit ihr karneval feier.
deswegen ist es doch klar, dass ich zu der großen gehe. und wenn die kleine dann größer ist, dann werde ich bestimmt auch mit der kleinen feiern, aber jetzt kann ich meine große ja nicht enttäuschen!"

und das ist genau das was mich soi unheimlich nervt- "nur" weil die kleine noch klein ist, muss sie hinten anstehen????
das geht mir nicht in den kopf und ist für mich total unverständlich!
denn sind denn nicht gerade die ersten jahre mit einem kind sehr wichtig um eine enge beziehung aufzubauen???

ich hoffe, dass es jetzt hier ein wenig verständlicher gewesen ist;)

lg
 
S

schnitti

Gast
hallo

ich denke dein freund muss das kind aufklären wer du bist?
und wenn sie neben ihr sitzt und du möchtest grad mit ihm kuscheln muss er das ihr sagen da darf sie auch nicht böse auf ihn sein .
Den schlieslich ist sie auf besuch bei dir sorry ist aber so .
schnitti
 

dunja1980

Mitglied
hallo ihr lieben,


@tramnovi
warum wir nicht gemeinsam dort karneval feiern: ganz einfach, da es hier geplant war, haben sich meine kinder noch freunde eingeladen- denen ich nicht absagen möchte und auch nicht würde.....

@schnittlauch
ja das sag ich auch immer...sie ist zu besuch und muss sich im grunde genommen an meine regeln "halten".
damit meine ich zb. keine cola!
ich geh ja auch nicht mit schuhen in andere wohnungen, wenn dort schuhverbot gilt!!!
klar, darf sie mit ihrem papa kuscheln-keine frage, aber wenn ich mich nur mal kurz erhebe, weil ich irgendwas hole oder aber mal zur toilette muss, und sie sich dann dort her setzt und sich somit auf meinen platz setzt, finde ich das schon herb.
und er sagt nichts dazu....

lg
 
S

schnitti

Gast
hallo ihr lieben,


@tramnovi
warum wir nicht gemeinsam dort karneval feiern: ganz einfach, da es hier geplant war, haben sich meine kinder noch freunde eingeladen- denen ich nicht absagen möchte und auch nicht würde.....

@schnittlauch
ja das sag ich auch immer...sie ist zu besuch und muss sich im grunde genommen an meine regeln "halten".
damit meine ich zb. keine cola!
ich geh ja auch nicht mit schuhen in andere wohnungen, wenn dort schuhverbot gilt!!!
klar, darf sie mit ihrem papa kuscheln-keine frage, aber wenn ich mich nur mal kurz erhebe, weil ich irgendwas hole oder aber mal zur toilette muss, und sie sich dann dort her setzt und sich somit auf meinen platz setzt, finde ich das schon herb.
und er sagt nichts dazu....

lg

hallo

dann sag das deinen freund er soll mit ihr reden .
zeig du ihr deine egeln und wenn sie nicht auf dich hört?
dann soll das ihr vater tun schliesslich ist das dein freund .
 

Skynd

Aktives Mitglied
welche von den 4 Kindern sind denn von ihm?

btw: hab ich das richtig vertstanden, dass er 2 elf-jährige Kinder mit 2 verschiedenen Frauen hat?
wie gehtn sowas?

das mit der Cola finde ich übrigens SPITZE von dir. fällt dir bestimmt nicht leicht. auch wenn sie es jetzt noch nicht zu schätzen wissen, werden sie es dir eines Tages danken.
das die andere das darf - ist nicht gut. wenn deine 2 jüngsten älter werden könnte das zu einer echten Plage werden.
wenns ausufert, dann nimm Cola light oder Cola zero.
wenn du Glück hast, schmeckt es ihnen so grauenhaft, dass sie es freiwillig nicht mehr trinken :D


rein von der Logik her müsstest du ein paar Dinge durchsetzen:

-in deinem Haus gelten deine Regeln, d.h. keine Cola für die andere Tochter, solange sie in deinem Haus wohnt.
-unnötiges Verhätscheln nicht auf deine Kosten bzw nur nach Absprache
das untergräbt sonst langfristig deine Autorität und führt zu Respektlosigkeit dir gegenüber. besonders von der anderen Tochter, aber auch deinen eigenen, die viel mehr mitbekommen als man denkt.
was das für später bedeutet möchte man und vor allem DU sich gar nicht ausmalen.
-einschränken der Telefonate der Ex am Wochenende auf ein minimum.
und wenn du der Kuh mal ins Gesicht schreien musst, dass sie "nur" die scheiß EX ist.
wenn er oder sie die Tochter vorschiebt - dann einigt euch so, dass du ihn auf jeden Fall mal auch allein für dich hast.
zb. das er nur jedes zweite Wochenende seine Tochter mitbringt.


ich möchte noch anmerken, dass meiner Meinung nach bei dir die ersten Symptome von "ich muss mal weg von all dem" erkennbar sind.
versuch mal dich demnächst 2-3 Tage (je länger desto besser) komplett loszueisen.
ich weiß - leichter gesagt als getan :rolleyes:


Skynd
 

dunja1980

Mitglied
ja, angeblich tut er dieses ja...

aber er hat ja immer iene ausrede für sie paqrat...ich glaube einfach, dass er ein schlechtes gewissen ihr gegenüber hat- 10 jahre hatte sie ihn alleine und nun ist da ein geschwisterchen, die scheidung der eltern etc....

ich habe ihr auch schon gesagt dass es gewisse regeln gibt, sie verspricht auch immer reumütig besserung- ja ja bis zum nächsten mal;)

(wollte mich für dein herzlich willkommen bedanken, aber ich habe keine ahnung wie das hier funktioniert:eek:)
 
S

schnitti

Gast
ja, angeblich tut er dieses ja...

aber er hat ja immer iene ausrede für sie paqrat...ich glaube einfach, dass er ein schlechtes gewissen ihr gegenüber hat- 10 jahre hatte sie ihn alleine und nun ist da ein geschwisterchen, die scheidung der eltern etc....

ich habe ihr auch schon gesagt dass es gewisse regeln gibt, sie verspricht auch immer reumütig besserung- ja ja bis zum nächsten mal;)

(wollte mich für dein herzlich willkommen bedanken, aber ich habe keine ahnung wie das hier funktioniert:eek:)

du muss nur auf mein profil gehn ;)

du darfst dir auf kein fall vorwürfe machen sie ist 11 sie kann das schon verstehn .
Du musst deinen freund sagen das es so nichtweiter geht wenn er immer ausreden sucht?
u hast noch ein baby um das du dich auch kümmern musst und er kommt nur am WE und willst doch mit ihm auch geniesen?
und das muss er einsehn .
Und warum ruft seine ex immer an???
das würde ich wenn ich du wäre sagen das du das nicht möchtest
wo kommen wir den da hin????
lass dir nicht auf auf dem kopf rum tanzen
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Patchwork Familie..... Familie 4
F Meiner Mutter ihre Eigenart verzeihen.... Familie 8
A Mein Bruder, seine Frau und ihre Nachbarn Familie 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben