Anzeige(1)

Nicht glücklich mit mir selbst

MrMCM

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,

Erstmal ich bin neu im Forum^^
Ich bin Martin& 16 Jahre alt.

Ich habe ein kleines/großes Problem und zwar bin ich nicht glücklich mit mir selbst, alles läuft schief, bekomme immer absagen für Ausbildungsstellen, habe immer Stress mit meinen Eltern, In der Schule habe ich schlechte Noten, meine ''Freunde'' hintergehen mich. Ich habe zurzeit nur noch drei richtige Freunde..
Habe außerdem noch ein sehr schwaches Selbstbewusstsein, traue mich nicht Mals etwas kurz zu sagen in der Schule, weil ich Angst habe ausgelacht zu werden..

Ich würde auch gerne mein Style ändern, sprich neue Frisur, Kleidung kaufen die mir sehr gefällt, aber ich habe einfach zu viel Schiss es meiner Mutter zu Sagen...
Es mag sich jetzt vielleicht bescheuert anhören, aber ich würde auch gerne singen lernen, aber wie gesagt habe Angst es meiner Mutter zu sagen...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen:/

MfG
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo MrMCM,

dass Du viele Probleme hast, zeigt, dass Du Dich gesund entwickelst. Du bist einerseits feinfühliger und andererseits kritischer als zur Kinderzeit. Daher ist es ein Zeichen von Gesundheit, wenn Du Dich am Verhalten mancher Zeitgenossen stößt. Kritisches Hinterfragen Deinerseits finde ich gut. Lieber 2-3 gute Freunde als 20 Ja-Sager, die bei Problemen weglaufen.

Mit Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz begibst Du Dich in eine völlig neue Welt. Dort gelten andere Spielregeln. Die sind erst mal kennenzulernen. Gute Schulnoten sind wichtig! Aber es zählt auch, mit welchen Fähigkeiten Du Dich von der Masse abheben kannst. Der Bewerbungsbrief will gekonnt geschrieben sein. Es gibt Bewerbungsprofis, die Dich beraten können. Vielleicht kennst Du einen, den Du fragen könntest, wie Du Deine Chancen verbessern kannst?

Deinen Style mal ändern, warum nicht? Ich verstehe nicht, warum Du darüber nicht mit Deiner Mutter reden kannst. Magst Du das erläutern? Ist es nur ein Gefühl oder gibt es einen konkreten Grund?

Du hast Dein geringes Selbstbewusstsein erwähnt. Das ist tatsächlich ein Punkt, an dem Du arbeiten solltest. Ein Mensch mit gesundem Selbstbewusstsein kämpft für seine Meinung und für seine Ideen. Wenn Du nicht für Dich kämpfst - wer denn dann? Daher solltest Du nicht darauf achten, ob Du bei Deiner Meinungsäusserung ausgelacht werden könntest. Na und? Du findest Deine Meinung gut - und das zählt.

Hinsichtlich Deines Selbstbewusstseins könnte Dir helfen, wenn Du ein Möglichkeitsdenker wirst.

Werde Möglichkeitsdenker:

Wenn Du bis heute sagtest: Ich weiß nicht wie das geht
Dann sag ab heute: NOCH weiß ich nicht, wie das geht

Wenn Du bis heute sagtest: Ich kann das nicht
Dann sag ab heute: NOCH kann ich das nicht

Wenn Du bis heute sagtest: Ich trau mich nicht
Dann sag ab heute: NOCH traue ich mich nicht

... aber ab heute oder ab morgen oder spätestens ab übermorgen....

Sei einfach etwas mutig.



LG; Nordrheiner
 

Herzens-Tanz

Mitglied
Hey :)

Erstmal Kopf hoch, das wird schon wieder!
Und dann versuche dir nicht einzureden, dass alles schlecht ist, denn dann zieht man das Pech meistens tatsächlich nur noch mehr an.
Aber ich kann dich total verstehen esgibt manchmal Phasen im Leben, da läuft es einfach nicht rund. Wichtig ist es dann aber wieder einen Schritt in die andere Richtung zu machen und sich aufzuraffen.

Was die Ausbildung betrifft: Noten sind nicht alles. Wie mein Vorredner schon gesagt hat kommt es auch viel auf die Persönlichkeit, die Stärken und dein Auftreten an. Ich selbst hatte auch nie wirklich gute Schulnoten und habe trotzdem Studiert, einen Job bekommen usw.

Woran du auf jeden Fall arbeiten musst, ist dein Selbstbewusstsein.
Das zieht sich nämlich tatsächlich durch dein ganzes Leben. Sowohl was deinen Hobby-Wunsch, dein Styling, und vermutlichdein Auftreten betrifft.
Es lohnt sich auf jeden Fall daran zu arbeiten.Du wirst ein bisschen Geduld brauchen. Selbstbewusstsein kann man sich nicht von einem Tag auf den anderen aneignen. Aber jeden Tag ein bisschen.
Es gibt mehrere Übungen das zu trainieren.
Überlege dir jeden Abend 3 Dinge, auf die du stolz bist. Also, 3 Dinge die du am Tag gut gemacht hast. Das muss nicht immer etwas spektakuläres, großartiges sein. Es können kleine Dinge sein. zum Beispiel, dass du stolz darauf bist, dass du dich zum sport aufgerafft hast oder dass du stolz darauf bist, dass du eindlich mal das Regal ausgemistet hast was du immer schon mal machen wolltest oder dass du stolz bist, dass du jemandem ein Gefallen getan hast. Schreib dir diese am besten jeden Tag in ein Notizbuch oder so. Dann kannst du auch noch mal nachlesen, wenn es mal gerade wieder nicht so toll läuft.
Das hilft sehr den Fokus wieder auf die positiven Dinge im Leben zu legen und hilft die guten Seiten an einem selbst zu erkennen. Wenn man das über mehrere Wochen macht kann das helfen.
Was auch helfen kann ist ein Selbstbewusstsein-Buddy. Das heißt man sucht sich ein Buddy, am besten ein Kumpel aber auch vielleicht jemand im Internet oder so und man schreibt sich jeden Morgen etwas nettes. Also die Sachen die man am anderen gut findet.

Vielleicht hilft dir das ja weiter?!?

Alles Liebe Herzens-Tanz
 

MrMCM

Neues Mitglied
Hey an alle zusammen!

Danke erstmal für die Antworten..
Ich habe noch vergessen das ich gerne singen lernen würde, weil ich Lieder sehr mag ^^.. aber naja ich habe Angst wenn ich im meinem Zimmer singe, dass mein großer Bruder mich auslacht..

Und wegen der Frage wegen den Style, ja ich habe kein Plan wie ich meine Mutter darauf ansprechen soll.. Ich bekomme nur 5€ pro Monat Taschengeld & da könnte ich mir nicht selbst die Kleidung kaufen.. Sie würde auch nicht erlauben das ich mir z.B. eine Trashed Skinny jeans kaufe. Aber sie gefallen mir halt..

MfG
 

Herzens-Tanz

Mitglied
Ja, die lieben Eltern und die Klamotten...Ich hatte das Problem früher auch. Meine Mutter wollte, dass ich immer "ordentlich" herum laufe und ich wollte anziehen was gerade "in" war. Ich habe dann mein Taschengeld gespart und mir dann irgendwann endlich die Hose gekauft, die mir gefallen hat.
Ich habe es einfach gemacht. Meine Mutter war nicht begeistert, aber sie konnte auch nicht mehr viel machen. Die Hose war da, ich hatte sie von meinem Geld gekauft und joa ich hab die dann fast jeden Tag angezogen.
5 Euro sind nicht viel, das stimmt. Aber wenn du ein bisschen sparst, dann können daraus auch mehr werden und du kannst dir deine Wunsch-Hose kaufen. Oder du schaust mal ob du irgendwo ein bisschen Geld dazu verdienen kannst?

Liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Warum darf ich nicht glücklich sein? Ich 11
C Ich bin glücklich, nur bin ich es nicht Ich 5
N Ich kann nicht mehr und bin Erschöpft Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben