Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

neuer Arbeitgeber will Personalausweiskopie?!

G

Gast

Gast
Guten Tag zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem 450 € - Job und habe dann auch was in einem Getränkemarkt gefunden (Leergutannahme), wo ich nächste Woche ein Vorstellungsgespräch habe. Mir wurde gesagt, ich solle, für den Fall, dass ich eingestellt werde, folgendes mitbringen:

Steuer-Identifikationsnummer (ist ja normal denke ich)
eine Kopie meiner Krankenversicherungskarte (zweimal mal Vorder-, zweimal Rückseite) sowie
eine Kopie meines Personalausweises, ebenfalls zweimal Vorder- , zweimal Rückseite

jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wozu eine Kopie meines Personalausweises? Ist das nicht verboten?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo und danke für die Antworten. Jetzt hätte ich noch eine Frage. In der Anzeige steht dass man dort nach ILS-Vertrag entlohnt wird. Ist das richtig, dass die mich dann nicht nach dem Mindestlohn von 8,50 bezahlen müssen?
 
G

Gast

Gast
Hallo und danke für die Antworten. Jetzt hätte ich noch eine Frage. In der Anzeige steht dass man dort nach ILS-Vertrag entlohnt wird. Ist das richtig, dass die mich dann nicht nach dem Mindestlohn von 8,50 bezahlen müssen?
Ja, das ist richtig. Es ist momentan noch möglich den Mindestlohn mittels Tarifverträgen auszuhebeln. In ein paar Jahren wird das allerdings nicht mehr gehen, weil dieser "Trick" eine Übergangsregelung darstellt.
 
G

Gast

Gast
ausweiskopie ist üblich und dafür u.a. ist ein perso auch da :)
Der Personalausweis ist definitiv nicht dafür da! Nur weil es bei einigen Unternehmen üblich sein mag, heißt dass nicht, dass es rechtlich einwandfrei ist, im Gegenteil. Der Geist des Gesetzes spricht eindeutig gegen Ausweiskopien. Erschwerend kommt in diesem Fall hinzu, dass eine zweifache Ausfertigung verlangt wird.
 
G

Gast

Gast
Ich sollte bei einem 450 Euro-Job schon Kopien von den Geburtsurkunden meiner Kinder bringen. Dann hatte ich plötzlich lieber keine mehr. Hatte ich ja nur meinem unmittelbaren Chef erzählt, der Zentrale gegenüber hab ich dann behauptet, ich habe keine. Das ging mir deutlich zu weit.
 
G

Gast

Gast
M.M. n. hat ein AG kein Recht auf eine Kopie des Ausweises, das dürfen nur Banken und die Polizei. Für Arbeitsstellen wo z.B. Sicherheitsrechtlich etwas abgeklärt werden darf gibt es das Foto auf dem Sozialversicherungsausweis der dann mit zu führen ist (kann mich aber auch täuschen)

Ich hatte schon mal so einen 450 Euro Job, wo ich nicht nur meinen Personalausweis kopieren mußte sondern auch noch angeben mußte ob ich Alg 2 bekomme und wenn ich in Rente gewesen wäre hätte ich sogar angeben müssen wieviel ich bekomme. Nachdem ich dann nach Beginn der Arbeit zum 1. des Monats gedroht wurde mit ich bekäme kein Geld wenn ich meine Bankkarte nicht rein reichen würde (obwohl meine Bankdaten angegeben wurden) habe ich die Arbeit dann gleich wieder geschmissen und wurde prompt auch noch um meinen Arbeitslohn betrogen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben