Anzeige(1)

Neue Freundin von meinem Vater loswerden...

moonrise

Mitglied
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein großes Problem. Nachder Trennung meiner Eltern war mein Vater verständlicherweise wieder auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Als er endlich eine vernünftige Frau gefundenhat habe ich mich total für ihn gefreut.
Sie war echt nett, ungefähr so altwie meine Mutter und auch hübsch, also eine echt gute Partie.
Doch schon eine Woche nachdem er sie kannte, fingen die Probleme an.
Nach sieben Tagen des Kennens (!!!)machte er ihr einen Antrag. (Dazu muss ich sagen, mein Vater hat fürchterliche Angst alleine zu sein.)
Nach der Trennung haben mein Freundund ich unsere Wohnung gekündigt und sind auf seine Bitte wieder zu ihm gezogen, damit er nicht alleine ist und etwas Hilfe im Haushalt hat.
Ich habe mich damals, wie meineMutter vorher, um alles gekümmert.
Zwei Wochen nachdem er seine neuekannte fingen die Probleme dann an. Er fing plötzlich an mich rauszuschmeißen.(Nur mich, nicht meinen Freund.)
Der Grund dafür war, als ich ihm(ganz ruhig und freundlich) sagte, dass seine Freundin nicht die Frau des Hauses ist (wie er sie nannte), sondern ich, da ich hier komplett alles mache.Sie wohnte weder da, noch hatte sie einmal die Geschirrspülmaschine ausgeräumt.Da schmiss er mich raus.
Nachdem das zweimal passierte, zogen wir zu Freunden. Als wir dort aber nicht mehr bleiben konnten, weil sieumzogen, bin ich zu meinem Vater gefahren und habe gefragt, ob wir nicht während er im Urlaub ist bei ihm wohnen können, damit wir uns in der Zeit eineneue Wohnung suchen konnten.
Seine Neue war da und übernahm komplett das Gespräch. Es fielen Sprüche wie: „Du nutzt deinen Vater nur aus.“ Oder„Du bist nur lieb zu ihm wenn du was von ihm willst.“ Dann schmiss sie uns raus.
Mein Vater stand nur dran und sagtenichts. Zu der Zeit sind mir vermehrt blaue Flecken an ihm aufgefallen…
Ich bin im Anschluss kompletteskaliert. Was fällt ihr ein mich aus meinem Zuhause zu werfen?? Sie hat das doch gar nicht zu bestimmen, zu dem Zeitpunkt wohnte sie auch noch nicht maldort.

Naja, jedenfalls habe ich mich einpaar Monate später den Entschluss gefasst nochmal neu mit ihr anzufangen. Ichhabe mich entschuldigt und sie hatte die Entschuldigung auch angenommen.


Dann kam Weihnachten (2018) und siebrachte den nächsten Knaller.

Mein Vater weiß, dass ich eineschwierige Einstellung zu Essen habe. Ich probiere ungern neue Sachen aus undesse verschiedene Speisen getrennt voneinander. (Zum Beispiel würde mir nieeinfallen, den Salat auf den gleichen Teller zu machen wie das restliche essen,oder den Kartoffelbrei und das Würstchen gleichzeitig auf die Gabel zu spießenund zu essen.) Auch gibt es vieles das ich nicht esse, wie Seafood oder Pilze.

Sie weiß das auch. Jedenfalls…bekomme ich einen Kochkurs geschenkt. Und zwar keinen normalen. DieBeschreibung lautete ungefähr so: Waren Sie schon immer am Außergewöhnlichen interessiert? Wollten sie schon immer mal Jakobsmuscheln mit Sauerkraut und Pralinen probieren? Blabla…

Zu trinken Gab es dort nur Alkohol,alles andere war im Preis nicht inbegriffen und ich trinke auch keinen Alkohol. (Was sie auch weiß und was ein riesen Problem für sie zu sein scheint, weil sie jedes Mal versucht mich zu überreden, doch was zu trinken.)

Ich war maßlos enttäuscht nach so einem Geschenk. Ich hatte grade mit Kampfsport angefangen und hatte mir noch Ausrüstung gewünscht. Stattdessen schenkte sie mir irgendwie alles was ich hasse.

Einen komischen Kochkurs, lange Unterhosen und eine Tasche die man quer über der Brust vor sich trägt. (Wie diean mir aussieht will ich gar nicht beschreiben… ich sag nur dazu dass ich einegroße Oberweite habe und das absolut unmöglich aussah.)

Der Höhepunkt war aber eine Karte inder sie mich als Drachen darstellte. Ich ließ mir den Abend nichts anmerken umdie Stimmung nicht zu ruinieren und meinen Vater nicht traurig zu machen. Der hatte schon genug zu kämpfen.

Denn als mein Vater ihr einFotoshooting schenkte, rastete sie komplett aus weil er ihr nicht gefiel, gingmit ihm so abwertend um, dass er fast weinte und sich so unwohl fühlte. Er tatmir so leid…

Am nächsten Tag schrieb ich ihr danneine Whatsapp, in der ich ihr sagte, dass ich den Kochkurs nicht antreten kann,weil ich sowas nicht essen kann. Ich unterschrieb mit: Liebe Grüße der Drache.

Gestern eskalierte es erneut,diesmal zwischen ihr und meinem Freund. Sie schrieb ihm richtig unverschämte Nachrichten.Mein Freund arbeitete bei meinem Vater und hatte gekündigt und sie warf ihmvor, dass er meinen Vater nur ausnutzte. (Dass mein Freund regelmäßig unbezahlte Überstunden machte vergaß sie wohl dabei.

Unglaublich! Mein Freund hat siedann in einem Gespräch richtig rumgelassen.

Mir tut mein Vater einfach so leid.Ein Blinder sieht, dass sie zwischen uns einen Keil treiben will und nur auf sein Geld aus ist. Ich bin mir sicher dass sie ihn auch schlägt. Ich will ihmhelfen, aber weiß nicht wie. Am liebsten würde ich sie einfach auf die Straßesetzen, aber das würde er nicht zulassen, da er unter einem Helfersyndrom leidet.

Mein Vater hat sich letztes Jahreinen Mustang gekauft. Aus Ihrer Sicht, ist das Ihrer. Sie zahlt zwar nichtsdafür, es gibt aber ein riesen Theater wenn sie mal mit dem Passat fahren soll.

Als der Mustang eine Woche alt war,baute sie einen Unfall, bei dem der Kotflügel abriss. Sie rief weder die Polizei noch sagte sie meinem Vater bescheid.

Ihrer Tochter, gab mein Vater Geldfür den Führerschein. Sie nahm das Geld und kaufte sich davon Tattoos und Drogen.

Ich weiß einfach nicht was ichmachen soll. Ich muss mit meinem Vater nochmal reden und ihn versuchenwachzurütteln, aber ich bezweifle, dass das klappt. Ich habe sehr große Angstdass er dieses Monster heiratet. Dass er sie verlässt glaube ich nicht. Er hatviel zu große Angst vor dem Alleine sein.


Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ichmit der Situation umgehen kann? Wie ich ihm helfen kann?

Vielen Dank für euer Durchhaltevermögen und eure Antworten!!

Liebe Grüße eure moonrise

Nachtrag: Mir ist noch was eingefallen. Als mein Kater gestorben war, habe ich ihn im Garten beerdigt und sein Grab mit einer Tonkatze und Murmeln dekoriert. Sie hat die Deko weggeworfenund Stachelbeeren auf dem Grab gepflanzt. Damit diese dort wachsen hat sie Metallstäbe in die Erde gehauen. Alles ohne Absprache mit mir oder meinem Vater. Ich war komplett fertig nachdem ich das gesehen habe.

 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Hallo,
es gibt einige Sachen, die ich nicht so dramatisch finde und einige Sachen, die du tun kannst.

Es ist wohl leider so, dass die Frau deinem Vater nicht gut tut. Er ist aber erwachsen. Daher muss er entscheiden, wie viel er sich antut. Hast du deinen Vater wegen den blauen Flecken gefragt?

Ich kann nicht beurteilen, ob euch die Frau nach dem geglückten Rausekeln aus dem Haus jetzt vollkommen dem Vater entfremden möchte. Du bist wieder in das Elternhaus gezogen und hast dich um alles gekümmert. Ja, das war ein Fehler, denn aus Sicht deines Vaters ist seine Verlobte "Frau des Hauses" und sie möchte euch raus haben.

Zu dem Weihnachtsgeschenk: war das ein gemeinsames Geschenk mit deinem Vater zusammen oder nur von ihr? Missglückte Geschenke kommen vor, warum sollte man etwas ausgeben, was der andere sowieso nicht will? An sich finde ich den Kochkurs nicht schlecht. Dein Essverhalten ist speziell. So krass kenne ich das nur aus der Serie "Monk". Man hätte das auch anders regeln können.

Was stand genau in der Karte? "Du alter Drachen?" oder ähnliches. Wie beleidigend war das?

Die meisten Dinge, wie das Auto oder wem dein Vater Geld gibt, betrifft euch nicht direkt. Das muss er mit seinem Gewissen ausmachen.

Natürlich kann euch die Freundin nicht einfach des Hauses verweisen, aber solange dein Vater nichts dazu sagt, sollte man gehen, bevor so eine Situation eskaliert. Und das ist ja schon mehrfach passiert. Und dein Vater hält ja auch zu seiner Verlobten, was auch Sinn macht.

Ich kann nur raten: da auf keine Fall mehr einziehen. Sucht euch zu zweit eine schöne Wohnung. Es ist natürlich blöd, wenn dein Freund im Familienbetrieb arbeitet. Hat er andere Möglichkeiten?

Dein Vater ist erwachsen. Du bist erwachsen und in einer Beziehung und solltest aus dem Elternhaus ausziehen. Beobachte, wie es deinem Vater weiter geht. Biete Unterstützung an. Aber er muss entscheiden, ob er mit der Frau zusammen bleiben möchte. Du hast leider wenig Einfluss.
 

moonrise

Mitglied
Hallo,
es gibt einige Sachen, die ich nicht so dramatisch finde und einige Sachen, die du tun kannst.

Es ist wohl leider so, dass die Frau deinem Vater nicht gut tut. Er ist aber erwachsen. Daher muss er entscheiden, wie viel er sich antut. Hast du deinen Vater wegen den blauen Flecken gefragt?

Ich kann nicht beurteilen, ob euch die Frau nach dem geglückten Rausekeln aus dem Haus jetzt vollkommen dem Vater entfremden möchte. Du bist wieder in das Elternhaus gezogen und hast dich um alles gekümmert. Ja, das war ein Fehler, denn aus Sicht deines Vaters ist seine Verlobte "Frau des Hauses" und sie möchte euch raus haben.

Zu dem Weihnachtsgeschenk: war das ein gemeinsames Geschenk mit deinem Vater zusammen oder nur von ihr? Missglückte Geschenke kommen vor, warum sollte man etwas ausgeben, was der andere sowieso nicht will? An sich finde ich den Kochkurs nicht schlecht. Dein Essverhalten ist speziell. So krass kenne ich das nur aus der Serie "Monk". Man hätte das auch anders regeln können.

Was stand genau in der Karte? "Du alter Drachen?" oder ähnliches. Wie beleidigend war das?

Die meisten Dinge, wie das Auto oder wem dein Vater Geld gibt, betrifft euch nicht direkt. Das muss er mit seinem Gewissen ausmachen.

Natürlich kann euch die Freundin nicht einfach des Hauses verweisen, aber solange dein Vater nichts dazu sagt, sollte man gehen, bevor so eine Situation eskaliert. Und das ist ja schon mehrfach passiert. Und dein Vater hält ja auch zu seiner Verlobten, was auch Sinn macht.

Ich kann nur raten: da auf keine Fall mehr einziehen. Sucht euch zu zweit eine schöne Wohnung. Es ist natürlich blöd, wenn dein Freund im Familienbetrieb arbeitet. Hat er andere Möglichkeiten?

Dein Vater ist erwachsen. Du bist erwachsen und in einer Beziehung und solltest aus dem Elternhaus ausziehen. Beobachte, wie es deinem Vater weiter geht. Biete Unterstützung an. Aber er muss entscheiden, ob er mit der Frau zusammen bleiben möchte. Du hast leider wenig Einfluss.
Ich habe ihn gefragt wegen der blauen Flecken aber er geht auf das Thema nicht ein.


Das Weihnachtsgeschenk war von beiden zusammen und in der Karte stand, dass man mich trotzdem liebt obwohl ich ein Drache bin. Für mich ist das beleidigend und ich war die Tage danach nur noch am heulen.


Einziehen werde ich dort nie wieder. Ich wohne seit ich 17 bin (bin jetzt 21) mit meinem Freund zusammen und wir haben schon längst wieder eine schöne Wohnung. Er hat letzte Woche gekündigt.

Ich weiß, dass er es selbst entscheiden muss. Ich glaube aber dass er krank ist psychisch und sich nicht gegen sie wehren kann. Sollte ich das Thema ansprechen? Sie bitten zu gehen oder sie einfach rausschmeißen?
 
K

kasiopaja

Gast
Du kannst sie nicht einfach rausschmeißen. Das kann nur Dein Vater und der will das ja offensichtlich nicht tun.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Bei dieser Frau brauchst du gar nicht "bitten". Du hättest Dich auch früher nicht entschuldigen sollen, Du sollst in keiner Weise mehr vor ihr zu Kreuze kriechen.

Dein Vater ist ein sehr unselbständiger, schwacher Mann. Die ideale "Beute" für jemand wie seine neue Freundin, sie wird ihn hemmungslos ausnehmen und anschließend bedenkenlos fallenlassen, wenn nichts mehr zu holen ist. Das solltest Du ihm im Klartext sagen! Und auch, daß er Dich endgültig verlieren wird, wenn er allen Ernstes eine Ehe mit dieser Person plant.
Dann halt am besten ab sofort Abstand von den beiden, er muß selber die Schmerzgrenze mit dieser Person erleben, bevor er (vielleicht ...) klüger wird.

P.S. vielleicht hat es einen Sinn, diesen Thread auszudrucken und ihn Deinem Vater zum lesen zu geben. Damit er mal merkt, wie die Sache aus Deiner Sicht aussieht.
 
G

Gelöscht

Gast
Das mit der Karte ist einfach nur doof. Entweder man schreibt was neutrales wie "Frohe Weihnachten" und sonst nichts oder man lässt es bleiben. Ja, mit Sicherheit hat sie die Geschenke ausgesucht, aber die müssen nicht böse gemeint sein.

Du kannst die Frau nicht rausschmeißen! Was hast du für eine Handhabe? Du wohnst nicht da. Es ist nicht dein Haus. Dein Vater muss das entscheiden.

Ich glaube nicht, dass ihm das hilft, wenn du jetzt gegen seine Verlobte keilst.
 
G

Gelöscht

Gast
Dass das Zusammenleben nicht funktionieren kann im gleichen Haus ist von vornherein auch klar. Zwei Alpha-Frauen, das passt nicht zusammen. ich als Neue vom Hausherrn hätte auch was dagegen, wenn die Tochter und deren Freund da mit drin wohnt. Und es war absehbar, dass die neue Frau da einzieht.

Aber wenn solche Sachen immer eskalieren und dann böse Sprüche fallen auf beiden Seiten, dann muss man den Kontakt abbrechen. Ich finde Sachen wie "du willst nur das Geld von meinem Vater" auch heftig, denn eigentlich sollte sie ja aus Liebe zu ihm ziehen. Die Konflikte sind von beiden Seiten nicht gut gelöst.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Das mit der Karte ist einfach nur doof. Entweder man schreibt was neutrales wie "Frohe Weihnachten" und sonst nichts oder man lässt es bleiben. Ja, mit Sicherheit hat sie die Geschenke ausgesucht, aber die müssen nicht böse gemeint sein.
Wenn sie die Geschenke ausgesucht hat, war das absolut böse gemeint. Und das mit der Karte war auch nicht doof, sondern berechnende Absicht. Diese Frau ist böse und berechnend und sichert sich ihr Opfer, indem sie die einzige Person, die ihr einen Strich durch die Rechnung machen könnte, nämlich die Tochter, systematisch ausbootet.

Und dann wird sie den Mann "melken" bis nichts mehr geht, weil er sich gegen ihre Ansprüche ja nie wehren wird. Solche Frauen bezeichnet man als "Goldgräber".

Ein Verwandter von mir ist auch mal auf eine solche hereingefallen, sobald sein Geld alle war, war die Dame auf und davon. (War eine Russin. Angeblich ist die "Goldgräberei" gerade bei Frauen aus dem Osten eine ganz fette Masche. Keine Ahnung ob das ein Klischee ist oder nur die Wahrheit.)
 

Eisherz

Aktives Mitglied
Wie alt ist denn Dein Vater?
Und wie ist sein allgemeiner Zustand? Kann er sich alleine betun? Wie sind seine Entscheidungen (mal jetzt bis auf die Auswahl seiner Partnerin), die er trifft?
Ist er selbständig oder in ärztlicher Behandlung?

Wie alt ist seine neue Partnerin?
 
G

Gelöscht

Gast
Es war eine Umhängetasche, ein Gutschein für einen Kochkurs und lange Unterhosen, wenn ich es noch zusammen bringe. Also das, was sich die Tochter schon lange gewünscht hat ... nicht.

Ich sage ja, für sich sind die Geschenke nicht schlimm, aber ob man da bösen Willen unterstellen muss mit jedem der Geschenke, weiß ich nicht.

Blöd ist eben, dass die Tochter keinerlei Handhabe hat.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben