Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Neuanfang beendet bevor er begonnen hat?

naticim

Mitglied
Hallo an alle hier im Forum,

da mein Kopf momentan raucht vom vielen denken, hoffe ich auf eine Lösung die ich hier finden kann....

Ich hatte einen Partner,wir waren 8,5 Jahre zusammen,dann trennte ich mich,weil ich es nicht mehr aushielt,da er in meinen Augen ein Muttersöhnchen ist,da er seine Familie unserer kleinen Familie vorzieht.
Wir haben 2 gemeinsame Kinder,jedoch starb unser Sohn mit 3,5 Monaten vor 3 Jahren.
Ich packte die Sachen der Kinder und mir und zog weg,wir hatten noch Kontakt,telefonisch und übers Internet,er sagte immer,ich liebe Dich und die Kinder,Ihr fehlt mir so sehr bitte kommt zurück,ich verneinte dies,weil ich erstmal eine Auszeit wollte,was ich Ihm auch sagte,mehrfach sogar.
Naja im November hatte ich Geburtstag und er stand plötzlich vor der Tür,ich freute mich,aber die Freude hielt nicht lange an,er trank soviel,das ich Ihn mit der Feuerwehr ins Krankenhaus bringen mußte.
Dort sagte ich Ihm, wenn Du mir etwas zu sagen hast,dann mache es jetzt,aber er fing nur an zu weinen.
Mein Gefühl,das etwas nicht stimmte wurde immer schlimmer und zerfrass mich bald innerlich.
Wir verbrachten dann einige nette Tage zusammen und ich war fast soweit einen Neuanfang mit Ihm zu starten.
Abends als wir im Bett lagen,sagte ich spasseshalber,na komm,rück schon raus,was hast Du getan,das Du jetzt hier bist,hmmmm.....
er sah mich an und meinte,was passiert wenn ich es Dir sage?
Mein Luft wurde immer knapper und ich stümmelte nur noch,sag es und dann kann ich entscheiden,ob ich es verzeihen kann oder nicht.
Er sagte,ja ich habe was gemacht,keinen Geschlechtsverkehr oder so,-aber ich hatte mehrfach CS(Cybersex).
In dem Moment liefen die Tränen bei mir,ich konnte nichts mehr sagen,mein Hals war wie zugeschnürt....
Aber ok,ich sagte mir,naja...ich bin ja weg,ich wollte ja die Trennung,also ok,verziehen,aber keinesfalls vergessen.
Es folgten wieder nette Tage und Abende,bis gestern.
Er gab mir sein Handy zum aufladen und ich sagte wieder aus spass,"nicht das jetzt noch nen Hammer kommt.....
aber der Hammer kam,es war ein Schlag mit enormer Kraft,
es waren soviele Nummern von Frauen,SMS mit Texten,-wo bist Du denn?Bitte melde Dich...
Ich sagte Ihm,er möchte endlich mit der ganzen Wahrheit rausrücken,aber er sagte, da gibt es nichts mehr zu sagen...
er ging...und ich sitze seitdem und weine wie bescheuert,vielleicht weil ich verletzt bin,weil er mich betrogen hat,aber ich denke eher es ist die Fragerei,was mache ich jetzt?Endgültige Trennung?Noch einen Neuanfang?
Aber ich merke,das ich jetzt schon ständig daran denke,wieso er sich "diese" Frauen zum CS aussuchte, und was hat er mit den ganzen Frauen im Handy zutun/zu tun gehabt????
All diese Fragen fressen mich innerlich auf,ich hoffe auf eine kleine Hilfestellung von euch...
vorab schonmal lieben Dank und liebe Grüsse

Nati
 

Anzeige(7)

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
sorry, ich muss vorab nochmal nachfragen:
du wolltest ihn nicht mehr, hast kind und kegel genommen uns bist weg gezogen....
versöhnungsversuche seinerseits hast du abgelehnt.
nun hast du entdeckt, dass er zwar nicht mit anderen frauen geschlafen hat, aber kontakt hatte....

und das macht dich jetzt fertig??? versteh ich das richtig?
 

LunasVater

Mitglied
naja... also CS ist natürlich eine Form von Fremdgehen. Zwar nicht körperlich, aber der Verstand und das Herz gehen u.U. andere Wege.
Dennoch würde ich das Thema ein klein wenig relativieren.
Redet Ihr denn über Sex? Erzählt Ihr Euch von Euren Vorlieben und Neigungen?
Ich kann mir vorstellen, dass er beim CS Dinge sucht, die er vielleicht beim realen "Praktizieren" vermisst.
Es mag jetzt hart klingen, aber immerhin ist es bisher nicht soweit gekommen, dass er entspr. Dienste auch komplett körperlich wahrgenommen hat.
Zumindest sollte man davon ausgehen, da Er ja ein Geständins ablieferte.

Fakt ist... wird über das Thema Sex nicht geredet, bleibt manchmal einiges auf der Strecke. Außerdem kann es einen enormen Kick in der Beziehung geben, wenn man dadurch auch einige neue Sachen ausprobieren kann.

:) lg
 

naticim

Mitglied
hallöchen,
nein,einfach so geht keiner einfach,oder?!Hab mich blöde ausgedrückt,bitte entschuldige,aber bin halt ziemlich durcheinander.
Ich habe versucht seine Versöhnung anzunehmen,aber bin dabei recht tief verletzt worden,-und in mir ist einfach die Angst,dass Ihm das alles mehr mit den anderen Frauen bedeutete als er sagen will.
lieben Gruß
Nati
 

naticim

Mitglied
hallo Lunas Vater...
wenn Du magst,können wir das etwas vertiefen,aber hier offen darüber zu schreiben...fällt mir persönlich etwas schwer.
Hoffe Du verstehst mich,
lieben Gruß
Nati
 

naticim

Mitglied
hallöchen noob,
genau das ist für mich ja das Problem,ich habe das Gefühl,er verheimlicht mir,das er noch Kontakte zu den Frauen hat und was mit den Frauen wirklich passiert ist.
Mein Einstellung ist eigentlich,da ich mich ja von Ihm getrennt hatte,kann ich Ihm keine Vorwürfe machen,da wir aber 4 Kinder haben,-(2 gemeinsame),möchte ich nur die Wahrheit wissen,damit ich damit umgehen kann.
Wenn ich ständig das Gefühl habe das er mir Dinge verheimlicht,wie kann ich dann noch eine Zukunft mit Ihm planen?
Und das ist was mir so zu schaffen macht,seine Aussage ist nur,"es tut mir so unendlich leid,ich habe gemerkt was ich für einen Fehler gemacht habe",-
das rechne ich Ihm hoch an,aber es sind leider sehr viel Lügen ans Tageslicht gekommen....und ich bin ein Mensch,ich kann eher das "Fremdgehen" verzeihen als belogen zu werden...aber das weiß er ganz genau...nur er macht es trotzdem
lieben Gruß erstmal
Nati
 

naticim

Mitglied
Ich hoffe denen ich geantwortet habe können es auch lesen...ich bin neu hier und leider deshalb noch etwas fremd hier was das schreiben und antworten betrifft-....

lieben Guß euch und herzlichen dank schonmal

Nati
 

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
hallöchen noob,
genau das ist für mich ja das Problem,ich habe das Gefühl,er verheimlicht mir,das er noch Kontakte zu den Frauen hat und was mit den Frauen wirklich passiert ist.
Mein Einstellung ist eigentlich,da ich mich ja von Ihm getrennt hatte,kann ich Ihm keine Vorwürfe machen,da wir aber 4 Kinder haben,-(2 gemeinsame),möchte ich nur die Wahrheit wissen,damit ich damit umgehen kann.
Wenn ich ständig das Gefühl habe das er mir Dinge verheimlicht,wie kann ich dann noch eine Zukunft mit Ihm planen?
Und das ist was mir so zu schaffen macht,seine Aussage ist nur,"es tut mir so unendlich leid,ich habe gemerkt was ich für einen Fehler gemacht habe",-
das rechne ich Ihm hoch an,aber es sind leider sehr viel Lügen ans Tageslicht gekommen....und ich bin ein Mensch,ich kann eher das "Fremdgehen" verzeihen als belogen zu werden...aber das weiß er ganz genau...nur er macht es trotzdem
lieben Gruß erstmal
Nati

es ist sehr schwer, aus dem heraus, was du geschrieben hast, einen rat zu geben. für mich hat sich das einfach so gelesen, dass du dich getrennt hast (aus welchen gründen?), er wollte wieder kontakt, du nicht. es ist für mich schon nachvollziehbar -auch wenn ich es nicht gut heiße - dass er aus einer gewissen hilflosigkeit der situation gegenüber angefangen hat, mit andern frauen kontakt aufzunehmen. wobei ich hier mal sagen möchte, dass ich die art der kontakte -selbst cs - nicht zwangsläufig als fremdgehen bezeichnen würde. keinen menschen macht es glücklich, so was zu hören. aber wenn eine situation vorausgegangen ist und das einmalig war, solltest du es einfach in den ablagekasten tun.
und dann denke ich auch, dass du die vertrauensfrage vielleicht ganz anders stellst als er. er hat ja nicht unbedingt gelogen, sondern verheimlicht (les mal hier in den foren, wie viele schreiben: was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß).
gerade so, wie du ihn beschrieben hast (weichei:rolleyes:) kann ich mir gut denken, dass er einfach eine ablenkung von dem verlust (von dir) gesucht hat. wenn du mit ihm weiter leben willst, solltest du dich mit ihm an einen tisch setzen und tabula rasa machen. und wenn er dir verspricht, dass er das alles jetzt läßt, dann solltest du ihm glauben und ruhe geben. für einen neuanfang braucht es auch einen vertrauensvorschuß. sonst geht das nicht.
und ihr müsst wieder zusammen kommen. ansonsten solltest du ihn machen lassen, was er mag.
ach ja, und falls von den frauen-kontakten eine übrig bleiben sollte, mit der er auch weiterhin - rein freundschaftlichen - kontakt hat, solltest du das akzeptieren. wenn er merkt, dass er mit dir darüber reden kann, ohne dass du austickst, wird er dir von ganz alleine davon erzählen.
wünsch dir maximale erfolge!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben