Anzeige(1)

Nahezu alle Mitarbeiter baggern mich an, warum?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich muss meinem Ärger echt mal Luft machen. Und zwar bin ich w, 30, sehe subjektiv betrachtet ganz in Ordnung aus, weder besonders schön noch besonders hässlich, bin gepflegt, kleide mich nicht schlampig, versuche aber dennoch, meine Vorzüge ein wenig zu unterstreichen. In unserem Büro sitze ich meist in knielangem Rock und Bluse, die natürlich bis oben zugeknöpft ist.

Seit etwa einem Jahr bin ich Single und seit 6 Monaten arbeite ich in einer neuen Firma. Da fing das "Dilemma" an.

Das Unternehmen ist ziemlich groß und mittlerweile kann ich sagen, haben mir gute 80% der Männer, die ich im Laufe der Zeit kennenlernte, Avancen gemacht. Es waren Männer ganz unterschiedlichen Alters, der eine war grade mal 22, der Älteste 55.
Einige baggerten ganz ungeniert, andere fragten gleich, ob ich mal Lust hätte, mich privat zu treffen, einer passte mich sogar regelrecht nach Feierabend ab und wollte mich zum Italiener ausführen..

Ich muss ehrlich sagen, dass ich das langsam aber sicher unheimlich finde. Bei jedem Mann, den ich dort kennenlerne, versuche ich natürlich eine geschäftliche Distanz zu wahren, wir sind ja immerhin bei der Arbeit und nicht auf dem Viehmarkt. Aber mir scheint es, als wäre das diesen Männern völlig egal und als würden sie jede nette Geste, jedes Lächeln von mir als Aufforderung sehen.

Kann es sein, dass es sich bei diesen Männern alle um Leute mit eher niedrigem Bildungsstandard handelt (es sind alles Lageristen / Staplerfahrer, die eben ab und an zu mir ins Büro müssen), und sie sich deswegen so primitiv und distanzlos aufführen?

Einer hat mich z.B. mal bei Facebook gesucht und schrieb mir dann irgendwas von wegen "Wow, der Rock den du heute anhattest stand dir echt super!", ein weiterer reisst immer mal wieder Sprüche wie "Ich vernasch dich gleich!" und ähnliches.

Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende und weiß nicht, wie ich mich gegenüber diesen Männern verhalten soll.
Habt ihr einen Rat für mich?
 

Anzeige(7)

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Ganz spontan...

komisch finde ich, daß es angeblich 80% der Leute "mit eher niedrigem Bildungsstandard" sein sollen ?

Was ist denn mit dem Rest der männl. Belegschaft ?

...

Du strahlst wohl was aus, daß die so reagieren.

Gruß Hajooo
 

Egobin

Aktives Mitglied
du könntest es mit humor nehmen.
männer in der gruppe sind so, gerade an arbeitsplätzen mit viel leerlauf.
oder du gehst wegen "belästigung" zum chef.
wieso schließt du von deren arbeitsplatz gleich auf ihre bildung? du bist doch auch nur sekretärin, nicht professorin oder die firmenbesitzerin.
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Hmm, du beschreibst ein völlig normales Verhalten von Männer zumindest von den meisten. Nein, nein, ich finde das nicht gut. Und nochmal nein, es hat nichts mir dir (als Person) zu tun. So leid es mir tut, aber sehr viel Männer sind Opfer ihrer Triebe oder einfacher ausgedrückt triebgesteuert. Und ja, als Frau unterstreichst du gerne deine Vorzüge und möchtest dich gerne als Frau fühlen. Das ist auch gut so, denn du sollst dich ja wohl fühlen. Sicher freust du dich auch über einen freundlichen Kontakt und bist offen mit einem Lächeln. Dumm nur, das beides auch die "Falschen" einlädt.

Ich denke dir bleibt nur, hart/direkt und konsequent sein. "Bewerber", die für dich nicht in Frage kommen, gleich und kompromisslos zeigen, was du darüber denkst oder dankend ablehnen. Die, die aus der Rolle fallen, entsprechend deutlicher behandeln.
 
G

Gast

Gast
Du siehst das falsch, die wollen was andres?
Wir können leider nicht auf den ersten Blick erkennen, wer gebunden ist oder auf Partnersuche.
Ein Schild um den Hals: "Ich möchte nicht angesprochen werden" könnte das Problem lösen.
Denn ich kenn eine die Geld hast und auch danach aussieht und trotzdem von Männer umschwärmt werden.
Was ich aber bei Beobachtung festgestellt habe, daß sie sehr weiblich, nett, höflich und freundlich wirkt.
Auch ist sie glücklich verheiratet, spricht aber immer ganz entspannt mit den Männer und diese gerne mit ihr.
Da merkt man, es kommt sehr auf die Ausstrahlung und eigenes Verhalten an, wie man beim Gegenüber dann wirkt.
Kommt keine Aufforderung von der Frau - dann kommt auch vom Mann nichts zurück.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Was bedeutet denn ziemlich groß in Bezug auf die Firmengröße?
Bei 10 männlichen Arbeitskollegen könnte es noch purer Zufall sein, dass es immer dich "trifft".
Bei 50 männlichen Arbeitskollegen wäre es schon seltsam , dass 80 Prozent davon total auf dich abfahren und sich nach einem kurzen Treffen im Büro schon so "anbieten". Da schätze ich es müsste wohl irgendwas sein was du ausstrahlst. Darf man fragen, welche "Vorzüge" du denn gerne betonst? Oder liegst doch nur an deiner subjektiven Wahrnehmung und ist das mit den 80 Prozent Männer die auf dich abfahren, vielleicht eben doch etwas sehr sehr subjektiv von dir gefühlt?

Werden die anderen Kolleginnen genauso belagert wie du?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hallo nochmal, ich werde eben auch schon von Kolleginnen angesprochen, die das ganze Szenario immer so am Rande mitbekommen und dann mit einem Grinsen meinen, dass ich die Männer hier ja "total verrückt machen würde". Und ja ich habe mich evtl. etwas blöd ausgedrückt, die gefühlten 80% sind ausschließlich Lageristen und 2 Elektriker. Mit den "Anzugträgern" habe ich wenig bis gar nichts zu tun, da ich allein mit meinen Kolleginnen im Büro bin in einem anderen Werk im Lager.

Und ja ich habe natürlich auch keinen super hohen Bildungsstandard, ich habe eben gerätselt, woran es liegen könnte, da mir einige der Männer, die mir Avancen machen, doch sehr dümmlich vorkamen. Einer glaubt z.B., dass "Moslem" eine Nationalität ist. Das nur am Rande.

Die Vorzüge die ich betone sind nicht körperlicher Natur. ;) Ich habe z.B. relativ große Augen und betone diese eben noch ein wenig.
 
G

Gast

Gast
Hallo Gast,

ist das http://www.hilferuf.de/forum/liebe/215483-ich-mache-maennern-staendig-unbewusst-hoffnungen.html nicht auch dein Thread?

Wie ich in dem anderen Thread auch schon schrieb, denke ich, dass du "zu nett" zu diesen Lageristen bist. Bei einer gut aussehenden Frau wird Freundlichkeit von primitiveren Genossen (bewusst) missverstanden.
Dann hatte ich in dem anderen Thread auch stark den Eindruck, dass du geschäftlich zu sehr mit privat vermischst. So die Aktion mit dem Kuchen z.B..
Vllt ist es einfach deine nette Art, aber am Arbeitsplatz ist sie manchmal fehl am Platz. Gerade bei der Arbiet muss man nicht immer nett sein und je nach Posten sogar auch Mal "böse" werden, wenn etwas Mal falsch läuft.

Abgrenzung wird wahrscheinlich auch dein Thema sein. Kannst du Grenzen ziehen und deutlich ein "Nein" sagen? Das würde ich immer wieder üben.

LG
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Das Unternehmen ist ziemlich groß und mittlerweile kann ich sagen, haben mir gute 80% der Männer, die ich im Laufe der Zeit kennenlernte, Avancen gemacht. Es waren Männer ganz unterschiedlichen Alters, der eine war grade mal 22, der Älteste 55.

...

Kann es sein, dass es sich bei diesen Männern alle um Leute mit eher niedrigem Bildungsstandard handelt (es sind alles Lageristen / Staplerfahrer, die eben ab und an zu mir ins Büro müssen), und sie sich deswegen so primitiv und distanzlos aufführen?
Mit den "Anzugträgern" habe ich wenig bis gar nichts zu tun, da ich allein mit meinen Kolleginnen im Büro bin in einem anderen Werk im Lager.
???

Das was du als "anmache" da schreibst ist normal.

Gruß Hajooo
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben