Anzeige(1)

Nach Vorstellungsgespräch keine Rückmeldung

lkp

Neues Mitglied
Hi,

ich hatte vor einigen Wochen ein Vorstellungsgespräch zu einer Stelle, die mich sehr (!) interessiert. Auf die Frage, wann ich gerne eine Rückmeldung hätte, habe ich mit "vor/bis Neuahr" geantwortet (ich habe dabei bewusst mehr als eine Woche angegeben, da in den darauffolgenden Tagen die Weinachtsfeiertage waren, und ich niemanden unter Druck setzen wollte). Bis jetzt habe ich aber kein Feedback dazu bekommen. Ich habe versucht anzurufen, allerdings geht niemand ran. Eine E-Mail möchte ich sehr ungerne schreiben, da dies etwas verzweifelt rüberkommt. Genauso wenig möchte ich die Herrschaften mit Telefonaten bombardieren, vor allem, weil die Anzahl der eigegangenen Anrufe gespeichert wird (es sei denn ich unterdrücke die Nummer ;) ).

Wie soll ich dieses Verhalten deuten? Ich habe dabei kein gutes Gefühl, da ich denke, dass ich gerade etwas "warmgehalten" werde, falls der Erstwunsch abspringt. Ich hätte trotzdem die Zu- oder Absage gerne Heute oder Morgen noch.Wie sollte ich handeln? Einfach warten und hoffen, dass ich zurückgerufen werde? Mich innerlich auf eine Absage einstellen?

Danke und Gruß
lkp :)
 

Anzeige(7)

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Ich finde die Frage bis wann du eine Rückmeldung willst schon total ungewöhnlich.

Weißt du, ob die Firma überhaupt auf hat die letzten Tage im Jahr?


Wenn du nichts hörst bis morgen muss das noch nichts bedeuten. Vielleicht ist der Chef ja erst ab 7.1. wieder da.
 

Waterball03

Mitglied
Da kannst du nur abwarten und Tee trinken. Es gibt in der Regel noch viele andere Bewerber und da kann eine Rückmeldung dauern. Bei mir hat es bis zu 6 Wochen gedauert. Davon abgesehen haben viele Betriebe jetzt Betriebsurlaub. Der Grund, warum du keinen erreichen kannst. An einer E-Mail ist nichts aufdringlich. Weniger aufdringlich als ein Anruf und es wird darauf geantwortet, wenn die Zeit dazu da ist
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Hi,

ich hatte vor einigen Wochen ein Vorstellungsgespräch
Hi,
wann denn jetzt ?

Bei einer Woche Zeit bis Weihnachten, kann das nicht so lange sein.

Auf die Frage, wann ich gerne eine Rückmeldung hätte,
Hatte ich noch nicht...
bisher habe ich die frage gestellt, wie das weitere Bewerbungsverfahren abläuft ;)

Bis jetzt habe ich aber kein Feedback dazu bekommen.
Würde mich auch ärgern...
Erst Fragen die bis wann man Rückmeldung will und dann meldet sich keiner.

Ich habe versucht anzurufen...
Daran finde ich nichts verwerfliches...
Einerseits zeigst du Interesse, andererseits willst du (ich) ja auch wissen wie du dran bist

Ich rufe dort an, bringe mich in Erinnerung und frage nach dem aktuellen Stand des Bewerbungsverfahrens.

Wie soll ich dieses Verhalten deuten?
Erstmal neutral.
Sind ja jetzt Weihnachtsfeiertage, da hat der ein oder andere Urlaub.
Und je nach Abhängigkeiten und Größe des Betriebs kann das schon mal dauern.

Ich hätte trotzdem die Zu- oder Absage gerne Heute oder Morgen noch. Wie sollte ich handeln?
Du möchtest doch eine Zusage :p
Das kann nach hinten los gehen ;)
Je nach Gegenüber, kann der sich gestresst fühlen und sagt dir ab oder in seiner Entscheidung unterstützt fühlen und sagt dir zu.
:)
Gruß Hajooo
 
Zuletzt bearbeitet:

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Möglicherweise ist da jetzt gar niemand mehr da.

Eine Nachfrage per Mail, wenn man telefonisch niemanden erreicht, ist nicht verzweifelt, sondern normal.

Nur, weil Du nachfragst, wird eine möglicherweise positive Entscheidung nicht in eine negative umgewandelt.

Klar willst Du gern Gewissheit, aber wenn sich da jetzt niemand mehr zuckt, hast du schlechte Karten.
 

dublin21

Mitglied
Es kommt darauf an wann du das Vorstellungsgespräch hattest. Gerade in der Weihnachtszeit dauert das etwas länger da die Chefs eher mit Inventur, Abschlussbilanzen etc. beschäftigt sind oder gar nicht da.
Ich würde abwarten, anrufen oder E-Mail bzw. Druck machen auf gar keinen Fall. Wenn bis Mitte Januar nix da ist, dann würde ich mich mal melden.
 
G

Gast

Gast
Bist du arbeitssuchend oder hast du bereits eine Stelle und willst wechseln?
Sollte du arbeitssuchend gemeldet sein, halte den Ball lieber flach.
Wenn du bereits einen Job hast und etwas Besseres suchst, kannst du deine Marktposition mit einer geschickten Nachfrage optimal ausspielen.
Schicke einfach eine Email, in der du erwähnst, dass du von einem Headhunter über Xing ein interessantes Jobangebot bekommen hast, du dich damit aber noch nicht beschäftigst hast, weil du lieber bei Unternehmen XY anfangen möchtest. Du bittest um eine kurze Rückmeldung zum Zwischenstand, bevor du extra mit dem Headhunter ein Termin vereinbarst, der überflüssig wäre, wenn dich das Unternehmen einstellt. Wenn dich das Unternehmen will, wird etwas kommen. Wenn nicht, ist es das falsche Unternehmen für dich und du solltest nochmal einige Bewerbungen raushauen....
 

_cloudy_

Urgestein
Bist du arbeitssuchend oder hast du bereits eine Stelle und willst wechseln?
Sollte du arbeitssuchend gemeldet sein, halte den Ball lieber flach.
Wenn du bereits einen Job hast und etwas Besseres suchst, kannst du deine Marktposition mit einer geschickten Nachfrage optimal ausspielen.
Schicke einfach eine Email, in der du erwähnst, dass du von einem Headhunter über Xing ein interessantes Jobangebot bekommen hast, du dich damit aber noch nicht beschäftigst hast, weil du lieber bei Unternehmen XY anfangen möchtest. Du bittest um eine kurze Rückmeldung zum Zwischenstand, bevor du extra mit dem Headhunter ein Termin vereinbarst, der überflüssig wäre, wenn dich das Unternehmen einstellt. Wenn dich das Unternehmen will, wird etwas kommen. Wenn nicht, ist es das falsche Unternehmen für dich und du solltest nochmal einige Bewerbungen raushauen....
Ich finde es keine gute Idee, gleich mit Lügen anzufangen.

Die TE hat auch so und auch als Arbeitslose das Recht, nachzufragen. Aber da eh keiner da ist, muss sie eh bis zum neuen Jahr warten. Da kann sie auf jeden Fall dann anrufen.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
...
Schicke einfach eine Email, in der du erwähnst, dass du von einem Headhunter über Xing ein interessantes Jobangebot bekommen hast, du dich damit aber noch nicht beschäftigst hast, weil du lieber bei Unternehmen XY anfangen möchtest. Du bittest um eine kurze Rückmeldung zum Zwischenstand, bevor du extra mit dem Headhunter ein Termin vereinbarst, der überflüssig wäre, wenn dich das Unternehmen einstellt. ...
Damit lockt man doch keinen müden Hund mehr hinterm Ofen vor.

Als Arbeitgeber würde ich doch nur dann anfangen zu kämpfen, wenn ich den Bewerber unbedingt will. Und wenn ich den unbedingt will, melde ich mich auch von allein.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben