Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mobbing hört nicht auf trotz Schulwechsel

runjaxc

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
Ich bin Ronja 16 Jahre alt und neu hier weil ich nicht mehr weiterweiß. Schon sehr früh hat es bei mir angefangen, dass ich in der Schule gemobbt wurde, weil ich nie so war wie die anderen. Meine Eltern sind sehr arm und deshalb konnte ich mir noch nie die teuersten Klamotten leisten. Auch Handy hatte ich lange keines. Ich war immer ein Außenseiter und habe es nie geschafft mich in Freundschaftsgruppen zu integrieren. Auch weil ich vom Charakter her sehr zurückhaltend und ruhig war. Dann als ich 13 war hat es begonnen, dass gewisse Leute einen Hass auf mich entwickelt haben. Es wurden Lügen und Gerüchte über mich verbreitet, bis in die Nebenklassen (ich ging nur auf eine kleine Schule und daher kannte fast jeder jeden) Bald hat mich fast die ganze Schule gehasst und ich hatte keine Freunde. Ich wurde beleidigt, gestoßen, meine Sachen wurden mir weggenommen und kaputt gemacht, mir wurde der Tod gewünscht und auch meine Familie wurde beleidigt. Den Lehrern war damals alles egal
Was für Lügen genau über mich und meine Familie damals verbreitet wurden, habe ich nie so wirklich mitbekommen. Dann hat es angefangen, da ich nur in einem kleineren Dorf wohne in dem viele sich kennen, dass sogar Bekannte von mir außerhalb der Schule von den Gerüchten gehört haben und sich von mir abgewandt haben. Auch meine damalige Nachbarin, die jetzt aber woanders lebt weil sie umgezogen ist. Sie hat mit mir damals Kontakt abgebrochen weil sie meinte, mit so jemandem wie mir will sie nichts mehr zu tun haben, nachdem sie gehört hat was die anderen über mich erzählen. Als ich sie gefragt habe, was sie gehört hat, wollte und hat sie mir keine Antwort gegeben. Ich stand also komplett alleine da. Als es so schlimm wurde, dass ich mich nicht mehr in die Schule getraut habe, haben mich meine Eltern auf eine neue Schule geschickt, was für uns finaziell nicht leicht war. Dort lief dann aber alles besser und ich habe endlich ein paar Freunde gefunden. Zu meinen damaligen Klassenkameraden hatte ich keinen Kontakt mehr, ich habe sie such nie zufällig getroffen, weil ich nur mehr selten das Haus verlassen habe, aus Angst. Das ganze mit dem Schulwechsel ist jetzt 1 Jahr her, doch nun ist es passiert, dass manche aus meiner alten Schule über Instagram herausgefunden haben auf welche Schule ich gehe. Die neue Schule ist nicht extrem weit weg und es war nicht schwer für meine Mobber das herauszufinden. Da meine Schule einen eigenen Instagram Account führt haben meine Mobber auch herausgefunden, wer mit mir in eine Klasse geht. Vor ein paar Tagen, haben einige aus meiner alten Klasse welche von meinen Freunden angeschrieben und ihnen Lügen über mich erzählt. Das waren Lügen wie dass ICH in der alten Schule jemanden gemobbt habe, Leute fertig gemacht habe, eine Lügnerin bin, dass ich gefährlich bin und dass meine Eltern Verbrecher sind und sie sich bloß nicht mit mir abgeben sollen bevor ich noch mehr Schaden anrichte. Meine Freunde haben mich natürlich darauf angesprochen und ich habe gesagt dass das nicht stimmt, aber meine Mobber geben nicht auf und hacken immer nach und schon langsam werden auch die Leute aus meiner Klasse suspekt. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich möchte es meinen Eltern nicht erzählen, weil sie schon genug andere Probleme haben, wegen dem Job, vor allem jetzt wegen der Pandemie. Ich weiß nicht, wieso diese Menschen so einen Hass auf mich haben. Ich habe ihnen nie etwas getan. Ich neige schon fast dazu, Selbstmordgedanken zu bekommen
Ich kann nichts tun. Wenn ich nur alleine gegen meine alte Schule dastehe werden mir meine Freunde nicht mehr lang glauben. Ich kann nicht noch einmal Schule wechseln weil die immer wieder herausfinden werden wo ich bin und mir das Leben so schwer machen wie sie nur können. Und ich kann ja nicht in ein anderes Land ziehen oder so. Was kann ich tun, damit all das endlich ein Ende nimmt? Ich traue mich nicht mal mehr alleine das Haus zu verlassen weil manche meiner Mobber nicht weit weg wohnen und ich befürchte, dass sie mich noch irgendwo auflauern. Bitte helft mir. Eure Ronja
 

Anzeige(7)

Mandrayke

Aktives Mitglied
Glaube mir, das wird sehr bald aufhören.

Mit 18 wirst du frei sein und kannst gehen wohin du willst. Die Welt ist groß und aufregend und hat mehr zu bieten als die kleinlichen, bösartigen K*ckmenschen und das K*ckdorf, in dem du groß geworden bist. Bleibe neugierig und schmiede am besten jetzt schon einen Plan. Ich bin ans andere Ende der Welt gezogen, und siehe da, jene die mich gequält haben, stehen heute nicht besser da als ich. Einige sogar schlechter. Aber mir geht es besser als damals.

Maria Mena weiß, wie du dich fühlst.

Du hast es fast geschafft. Bleib stark.
 
G

Gelöscht 117973

Gast
Hallo Ronja

Ich kann mir vorstellen, wie schlimm das ist, ich war in einer ähnlichen Situation wie du.
Das Wichtigste ist, dass du jemanden hast, mit dem du reden kannst. Jemand, bei dem du dich richtig ausheulen kannst un der dich in den Arm nimmt. Nochmal die Schule wechseln, wird das Problem auch nicht lösen. Leider gibt es da einfach keine Abkürzung zu einer besseren Situation.
Ich habe damals irgendwann die Schnauze voll gehabt und bin vor meinen Freunden ausgerastet und hab gesagt, wenn sie Fremden irgendwelchen Scheiss, der noch nicht mal bewiesen ist, mehr glauben als mir, die sie persönlich kennen, sollen sie sich doch verp*ssen.
Haben ein paar dann auch, andere nicht.

Das wichtihste ist aber wirklich, dass du dir jemanden holst, mit dem du reden kannst, der dir immer wieder aufzeigt, dass es zwar jetztjgerade mega besch*ssen läuft, aber dass das nicht ewig anhält. Irgendwann ist die Schule vorbei.
 

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Liebe Ronja,

das tut selbst mir weh zu lesen, was dir da gerade angetan wird. Du hast auf jeden Fall Hilfe verdient und ich hoffe, dass sich die Situation bald beruhigen wird.

Ich stimme den anderen zu. Wichtig ist, dich jmd anzuvertrauen, der in der Lage ist dir zu helfen.
Das können deine Eltern sein, aber auch ein Vertrauenslehrer oder Lehrer deines Vertrauens. Manchmal gibt es sogar Lehrer an Schulen, die sich auf das Thema Mobbing spezialisiert haben.

Hast du jmd dem du dich anvertrauen würdest?

LG Kampfmaus

P. S. : Das was die machen ist unter aller Sau, menschenverachtend, böswillig und....
Das kannst du sogar zur Anzeige bringen und das solltest du auch, wenn alle Stricke reißen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Ich würde diese Geschichte auf jedem Fall einem Vertrauenslehrer erzählen.
Es ist unglaublich wie fies Leute sein können.
Oft werden Kinder gemobbt, welche nicht fröhlich und selbstbewusst wirken wie die Anderen wirken.

Wenn du im Internet googelst findest du Tipps gegen Mobbing.

Ich würde Kampfsport für die Selbstverteidigung machen.

Mit Sicherheit würde ich bei der Polizei gegen diese Personen eine Strafanzeige mit Strafantrag wegen Beleidigung, übler Nachrede, Stalking und Verleumdung stellen.
Mit einem Rechtsanwalt hast du noch bessere Chancen.
Wenn du keinen Anwalt hast würde ich es trotzdem machen.

Versuche wenige Freunde zu finden, welche zu dir halten.

Du kannst auch hier anrufen...

Wegen solcher Idioten würde ich mich nicht umbringen.
Nimm dieses schlimme Verhalten nicht persönlich.
Diese Mobber würden auch andere Jugendliche ärgern.
Leute, welche mobben haben oft selber viele psychische Probleme.
 
D

Die Queen

Gast
Ich kann dir als ehemaliges Mobbing Opfer sagen: Hör bloß nicht auf den Unsinn was die anderen vorschlagen. Solche Tipps machen nur alles schlimmer.

Schulwechsel - geht der Spaß von vorne los

Lehrer erzählen/Anzeige - machst dich zu Witz Figur und bist unten durch

Laberstunden... Äh pardon "Gespräche" - die Mobber machen sich über den Zirkus lustig und machen weiter wie bisher
 

Alopecia

Aktives Mitglied
Was du tun kannst? Deine Eltern einweihen und Anzeige erstatten wegen Verleumdung / übler Nachrede. Da du ja selbst keine Beweise hast, benötigst du deine jetzigen Freunde und deren Instragram Accounts als Zeugen.

ein guter hinweis

liebe TE, auch wenn es viel leichter geschrieben wird als gemacht : du musst dich wehren. juka hat einen guten, praktikablen weg angemerkt, wie das von statten gehen könnte. es bringt nichts, wenn du dir selbst einredest, dass deine eltern schon andere sorgen haben - einer jugendlichen in deinem alter sollte die größte sorge gelten, insbesondere in einer solchen situation.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi Ronja!

Ich sehe es auch so, dass du dich wehren musst. Und alleine kannst du das nicht. Nicht, weil du schwach bist, sondern weil die Übermacht zu groß ist. Es ist toll, dass du auf deine Eltern Rücksicht nehmen willst, aber ich glaube, die wollen sicher nicht, dass du wegen ihnen still leidest, damit sie keinen Stress haben. Was da abläuft, ist Verleumdung und das ist durchaus kein Streich mehr, sondern strafbar. Und gerade, wenn du den A*** ja eigentlich schon entflohen warst, kann es nicht sein, dass sie dir an der neuenn Schule ungestraft etwas kaputt machen. Such dir auf alle Fälle Hilfe, in dem Fall sehe ich es nicht als falsch an, mit deinen Eltern die Polizei einzuschalten. In jedem Fall auch die neue Schule.

Und ganz wichtig: Das Schlimmste, was du machen kannst, ist zu denken, dass diese Idioten Recht haben. Dass es duir recht geschieht wie sie dich behandeln. Wenbn man über sehr lange Zeit so einen Dreck zu hören bekommt, besteht die Gefahr, dass man es irgendwann selbst glaubt. Tu das nie! Es geht...es ging nie um dich als Person. Die haben eine Person gesucht, die isoliert ist. Ruhiger. Die sich nicht wehrt. Und haben dich gefunden. An dir lag das zu keinem Zeitpunkt. DU bist okay. Die sind gestört. Es ist in der Tat nichts Persönliches...aber etwas, was dir dein leben so viel schwerer macht, dass du einfach Hilfe brauchst.

Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Souli:
    Hi
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben