Anzeige(1)

mit 29 das erste mal - wie peinlich :(

G

Gast

Gast
Ich habe hier schon seit Jahren gerne die Beiträge mitgelesen. Nun geht es um mich. Ich bin 29 und hatte heute, ja heute! mein erstes mal. Die Frau ( ist genauso alt wie ich). Ich habe sie in ner Single Gruppe kennengelernt. Es kam einfach über uns. Es hat sich komisch angefühlt und es kam nicht so viel Sperma raus, fand ich. Mein Gott, das hört sich an wie ein Teenie. In meinem Alter sollte man schon eine gewisse Erfahrung haben. Ich sage das natürlich niemanden, weder Freundne noch Familie. Ich schäme mich dafür einfach zu sehr. Wie seht ihr das? Ist doch peinlich ..oder etwa nicht?
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 58773

Gast
Ganz ehrlich, mir doch egal wann du wie Sex hast, solange du mir damit nicht auf die Nerven gehst.

Hört endlich auf euch an anderen zu orientieren. Die sind nicht du und du bist nicht die. In jeglichem Alter sollte man gar nichts. Alles kann, nichts muss - außer der Tod und dem ist das Alter scheiß egal.
 
L

Leopardin

Gast
Ganz ehrlich, mir doch egal wann du wie Sex hast, solange du mir damit nicht auf die Nerven gehst.

Hört endlich auf euch an anderen zu orientieren. Die sind nicht du und du bist nicht die. In jeglichem Alter sollte man gar nichts. Alles kann, nichts muss - außer der Tod und dem ist das Alter scheiß egal.

Schatten hat wahr. ;)
 
G

GastHansi

Gast
Warum peinlich ? Ich war nicht mehr der jüngste beim 1. Mal, ja und ?
Orientiere dich doch nicht an anderen und nun erzähl mir mal was du unter "viel" Sperma verstehst :)
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
. Wie seht ihr das? Ist doch peinlich ..oder etwa nicht?
Nö, ist nicht peinlich.
Ich finde eher Leute peinlich, die sich damit rühmen, dass sie ja schon mit 14 oder 15 und sich deswegen für ganz tolle Stecher halten...:rolleyes:
Leider herrscht in unserer Gesellschaft das Bild , das es total schlimm wäre mit 25 + noch Jungfrau zu sein. Während grad unter Menschen, die sich gern mit Sexgeschichten brüsten, gilt, je jünger man beim ersten Mal war, desto mehr hat man es drauf. Das sind dann die ,die ihr erstes Mal ganz groß verkünden und da eventuell auch gern mal ein paar Jahre abziehen, also bisschen rumtüteln. Und von denen hört man dann auch.
Die vernünftigen, denen es total schnuppe ist, wann andere Leute Sex haben, die lassen sowas meist nicht raushängen, sondern schweigen zum Thema.
Also hört man nur die ganzen Prollos die überall rumerzählen (obs nun stimmt oder nicht) :" ich hab schon mit 14/15/16 eine flachgelegt. Du etwa noch nicht du Loser?"
Ich schätze daher, es gibt viel mehr Jungfrauen über 20 oder auch 25 Jahren, als es vielleicht so vor allem in der Jugendszene rüberkommt.
 
L

Leopardin

Gast
Nö, ist nicht peinlich.
Ich finde eher Leute peinlich, die sich damit rühmen, dass sie ja schon mit 14 oder 15 und sich deswegen für ganz tolle Stecher halten...:rolleyes:
Leider herrscht in unserer Gesellschaft das Bild , das es total schlimm wäre mit 25 + noch Jungfrau zu sein. Während grad unter Menschen, die sich gern mit Sexgeschichten brüsten, gilt, je jünger man beim ersten Mal war, desto mehr hat man es drauf. Das sind dann die ,die ihr erstes Mal ganz groß verkünden und da eventuell auch gern mal ein paar Jahre abziehen, also bisschen rumtüteln. Und von denen hört man dann auch.
Die vernünftigen, denen es total schnuppe ist, wann andere Leute Sex haben, die lassen sowas meist nicht raushängen, sondern schweigen zum Thema.
Also hört man nur die ganzen Prollos die überall rumerzählen (obs nun stimmt oder nicht) :" ich hab schon mit 14/15/16 eine flachgelegt. Du etwa noch nicht du Loser?"
Ich schätze daher, es gibt viel mehr Jungfrauen über 20 oder auch 25 Jahren, als es vielleicht so vor allem in der Jugendszene rüberkommt.
Gibt es auch. ;)
Ich kenne auch durchaus einige davon.
 

TheMeaningOfLife?

Aktives Mitglied
Oh Gott, ich hatte mein erstes Mal erst mit *piiieeep* (über 30). Ja und??? Was ist schlimm daran? Ob Mann oder Frau. Jede(r) hat seine (ihre) eigene Zeitleiste, der (die) eine früher, der (die) andere später. Jeder wie er mag;)
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Dass viele erst viel zu spät Sex haben wird immer häufiger und normaler. Meine Vermutung ist einfach die Mädels/Frauen heutzutage verlangen einfach schon zu viel von einem potenziellen Lebensgefährten. Somit bekommt weder der Mann, noch die Frau etwas ab.
 

hornet

Mitglied
Dass viele erst viel zu spät Sex haben wird immer häufiger und normaler. Meine Vermutung ist einfach die Mädels/Frauen heutzutage verlangen einfach schon zu viel von einem potenziellen Lebensgefährten. Somit bekommt weder der Mann, noch die Frau etwas ab.
Wann ist denn genau zu spät?
In den meisten Threads zu diesem Thema klingt es immer so, als würden die betroffenen es nur wollen, weil es die Norm so von ihnen verlangt.
Ist das alles was zählt? Das was die Gesellschaft als normal ansieht? Dass es ein Alter gibt, ab dem man es getan haben muss? Ist da noch Platz für das persönliche empfinden? Also, ob man es wirklich für sich selber will?

oder Männer sind mit Frauen wie mir überfordert. :D
Hast du denn so unerfüllbare Ansprüche? :D
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast dumdidum hat den Raum betreten.
  • (Gast) dumdidum:
    Hey
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Jemand da?
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Ich brauche hilfe
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Es tut so weh😢
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Danke
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Das macht alles kein sinn mehr...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hm ja, was ist los?
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben