Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

mein freund will nur kuscheln

G

Gast

Gast
Hallo ihr Lieben!
Ich hab ein Problem....und zwar will mein Freund kein Sex mehr ....seit ungefähr 3 Monaten...
Davor wurde es auch schon immer seeehr viel weniger.....nurnoch alle 2 Wochen, aber jetzt.....
er ist viel am Arbeiten und auch noch während der Woche in der Abendschule....danach ist er müde
und ich brauch garnicht anzukommen....aber wenigstens am Wochenende könnte es ja mal wieder soweit kommen...
wir liegen dann auch arm in arm im bett und kuscheln, aber wenn ich dann weiter gehn will, dann
sagt er "heute nicht" und "ich bin müde" oder kopfweh .....joah...so wie man es eigentlich eher von frauen kennt =D
hätte auch nie gedacht, dass ich mich mal darüber beschwere...in meinen früheren Beziehungen wars immer andersrum =D ich brauche auch nicht oft Sex, aber 3 MOnate ist schon hart...
Ich hab natürlich auch Angst, dass er mich nicht mehr attraktiv findet, wobei er mir schon oft Komplimente macht über mein Aussehn ....und auch so oft küsschen gibt und kuschelt...ist jetzt nicht so, als hätten wir nur ein freundschaftliches Verhältnis,....ist er wirklich einfach nur müde???
 

Anzeige(7)

newyork

Mitglied
Sprich ihn doch mal darauf an und frag was da los ist?
Vllt hat er ja irgendwelche Probleme von denen du nicht weißt, die das dann beeinflussen..
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Wenn ich viel Stress habe, dann mag ich auch nicht.
Hilf ihm, sich zu entspannen. Z.B. Mit einer kleinen Massage zwischendurch.

Wenn es sich dich dauerhaft belastet, dann solltest du es ansprechen. Er muss sich entscheiden, was ihm wichtiger ist: Sein Stress oder die Beziehung

P.S. Es gibt auch eine sehr sexuelle Art, mit diesem Problem umzugehen. Ich poste es aber nur, wenn du es ausdrücklich hören willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sparrenburger

Aktives Mitglied
Mh schon ungewöhnlich, sowas machen normalerweise meistens wirklich eher Frauen.

Entweder hat er eine körperliche Störung(es wird nicht mehr genug Testosteron oder so produziert) oder aber er betrügt dich. Sorry das ich das jetzt so hart sage, aber das muss man auch in Erwägung ziehen. Weil das ist schon höchst seltsam. Männer sind ja eigentlich dafür bekannt ständig und überall zu wollen.

Versuch ihn mal drauf anzusprechen. Also ihn zu fragen, woran es liegen könnte.
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
Könnte es sein, dass er insgeheim vielleicht schwul ist? Ich frage deshalb, weil mir in letzter Zeit mehrere solche Fälle im Bekanntenkreis begegnet sind, es ist also nicht soooo ungewöhnlich...
 
G

Gast

Gast
Der Beitrag wurde vor anderthalb Jahren von einem Gast geschrieben, ich glaube kaum, daß Du noch Antwort bekommen wirst...

Also ich Zweifel dann irgendwann auch an mir ..ist ja klar .. Ich finde es normal denn gerade Männer wollen ja immer und es dient ja auch zum stressabbau..
"Männer wollen immer" ist Unsinn. Ja, Sex ist schön, aber es gibt auch Zeiten, da geht es einem aus irgendwelchen Gründen nicht gut, und dann läßt das Verlangen nach. Man ist doch keine Maschine. Wenn da dann noch der Partner nervt, dann ist das echt tödlich.

Anstatt an Dir zu zweifeln und Dich selbst durch das "gev***elt werden" zu definieren, schau lieber gemeinsam mit Deinem Partner, was denn der Grund ist.
 

Sparrenburger

Aktives Mitglied
Kann nur empfehlen, dass ihr mal offen miteinander redet. Das kann verschiedenste Gründe haben, die mit dir als Frau gar nicht zusammenhängen müssen. Er könnte Erektionsprobleme haben und es ist ihm peinlich das zuzugeben. Oder eben schwul sein. Oder halt echt total kaputt. Oder depressiv.
Und und und.

Das können Gründe sein, die nur bei ihm liegen. Das muss nicht unbedingt an euch Frauen liegen. Da hilft nur KOMMUNIKATION. Und zwar offen und ehrlich. Wenn euch die Beziehung wichtig ist, REDET MITEINANDER. Und ZWAR OFFEN UND SPRECHT DIE DINGE DIREKT an. Versucht nicht aus Scham Dinge zu verschweigen, das bringt euch nicht weiter. Sprecht unangenehme Fakten an, nur so kann man die gemeinsam verbessern und zu einer vernünftigen Lösung kommen.
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
Eingangsbeitrag ist aus 2012,

heutzutage gibt es viele Umwelteinflüsse, die die jungen Männer treffen und damit uns Frauen. Verkehrte Welt-.
 

Najely

Mitglied
Huhu :)

Ich habe auch dieses Problem...mein Freund wollte am Anfang unserer Beziehung viel Sex, er meinte er hätte halt nach 7 Jahren abstinenz einiges nach zu holen. Nun sind wir 3 Jahre zusammen, wohnen auch schon 3 Jahre zusamen. Aber den letzten Sex hatten wir vor, ich weiß es schon nicht mehr aber irgendwann so im April/Mai. Er ist 43, wir haben auch schon darüber gesprochen und er meint dass ihm Sex nicht wichtig ist und er mittlerweile auch keinen mehr hochbekommt. Letztens meinte er dass es ihn abtörnt wenn ich nackt vor ihm rumturne :eek: dabei versuche ich ihn doch nur einwenig in Stimmung zu bringen...
Wir sprechen sehr oft darüber, darüber dass ich mich nicht befriedigt fühle...darauf hin meint er dass ich ihm einfach zu oft will...ja ne ist klar...aber mittlerweile will ich auch nicht mehr, vielleicht auch weil bei mir einfach keine verliebtheit mehr da ist und ich von seiner ungepflegtheit abgetörnt bin. Zähneputzen so alle 2 Wochen mal oder wenn ich ihn lang genug nerve...duschen auch nur so 1 mal die Woche, vielleicht auch 2 mal...und er ist Handwerker.

Liebe Grüße
Najely
 

Sparrenburger

Aktives Mitglied
Oh mein Gott. Klingt eklig.

Ansonsten lässt sich wie ich finde folgendes Muster erkennen. Viele Männer, die kaum bis gar keinen Sex mehr wollen, kriegen kaum noch oder gar nicht mehr einen hoch. Denke das ist in vielen Fällen das Hauptproblem. Nur statt das PRoblem an zugehen und versuchen es wieder hinzubekommen (Weg zum Arzt, Potenzmittel etc) versuchen viele das Thema zu verdrängen und auf Sex zu verzichten.

Und dann kommt sowas wie hier im Thread beschrieben bei raus.
Also Männer, bei Potenzproblemen nicht gleich aufgeben, sondern zum Arzt am besten. Da gibts Möglichkeiten!
Bevor man diesen großen Schritt zum Arzt macht, kann man auch erstmal andere Methoden probieren.

Nahrungsergänzungsmittel speziiell für den da unten,
Beckenbodenmuskulatur (PC Muskel) regelmäßig jeden Tag paar mal trainieren (Weiß aus eigener Erfahrung, dass kann evtl Wunder bewirken)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben