Anzeige(1)

Mein Freund liebt noch eine andere

G

Gast

Gast
hallo ihr
möchte gar nicht viel schreiben zu meiner Situation nur ganz kurz :
mein Freund hat sich nach 5 Jahren Beziehung in eine andere verliebt ( Es lief aber nichts), er hat es mir auch gleich erzählt. Er sagt er liebt beide und ist total verwirrt.

Was kann ich denn jetzt tun?
Soll ich ihn vor die Wahl stellen?
Oder kann man mit irgendwelchen anderen Dingen ihn wieder auf die richtige Schiene bringen?

LG
 

Anzeige(7)

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Was ist denn die richtige Schiene? Ich nehme mal an , dass er sich die andere aus dem Kopf schlagen soll und nur noch dich lieben soll.
So einfach ist das aber nicht, wenn er sich ernsthaft verliebt hat.
Ich würde mir an deiner Stelle die frage stellen, ob du mit einer polyamorösen Beziehung leben könntest in der er eben dich UND die andere gleichermaßen liebt. (Natürlich solltest du dann aber die gleiche Freiheit genießen dürfen, falls der Fall mal eintritt, das du noch einen 2. liebenswerten Mann triffst) Lautet die Antwort "könnte ich nicht" , bleibt dir wohl nur ihn vor die Wahl zu stellen: "sie oder ich".
Dabei könnte helfen, herauszufinden was er an dieser Frau liebt? Liebt er sie wirklich als komplette Persönlichkeit oder fehlt ihm vielleicht nur etwas in eurer Beziehung und er liebt an der Frau praktisch nur, dass sie deine "Defizite" auffüllt , also ihm das gibt, was du nicht kannst/willst. Oder fehlt ihm nur das neue, aufregende, weil bei eurer Beziehung der Alltag zu sehr eingekehrt ist? Dazu müsstest du mit ihm über eure Beziehung sprechen.

Was weißt du denn über diese andere Frau? Wie lange kennt er sie schon, in welcher Beziehung stehen die beiden? Davon hängt auch ab, ob man einschätzen kann, wie ernst diese "Liebe" zur anderen Frau ist. Kennt er sie zum Beispiel schon mehrere Jahre als Nachbarin, Kollegin, Freundin, also sieht er sie jeden Tag und hat sich langsam mit der Zeit in sie verliebt? Oder kennt er die Frau nur aus dem Internet , wo er ein paarmal mit ihr heiß geschrieben hat und nun meint er sie zu "lieben"?

Vor dem Hintergrund hängt auch ab, ob du ihm die Entscheidung überlässt oder ihm die Entscheidung vielleicht abnimmst und sagst: "dann streiche ich die Segel und ziehe mich zurück. Werde mit der anderen glücklich" Und auch dein Aufwand, wie sehr es für dich Sinn machen würde, um seine (exclusive) Liebe und eure Beziehung zu kämpfen.
 
G

Gast

Gast
er kennt sie seit 2 Jahren und ist auch schon seit 2 Jahren anscheinend in sie verknallt... Hat es aber immer unterdrückt und wollte es auch weiterhin tun. Mich liebt er trotzdem auch, hat er gesagt.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Wenn du ihm vor die Wahl stellst erreichst du vllt. das er sich für dich entscheidet, aber was hättest du dann gewonnen?
Du würdest dich immerzu in Frage stellen und ihn und seine Gefühle für dich hinterfragen. Besser wäre es du würdest ihn Zeit geben so das er Frei und ohne Druck entscheiden kann und ja Gefühle und Beziehungen ändern sich im Leben auch mal, leider.
Ich weis das dies eine schlimme Situation für dich ist, aber ihn jetzt unter Druck zu setzen wäre das verkehrteste was du tun kannst.

Vielleicht fehlt ihm auch etwas in eurer Beziehung, nach fünf Jahren hat einen der Alltag voll im Griff, besser wäre es doch auch im Hinblick auf eure Zukunft wenn man sich einmal damit auseinander setzt was dieser Beziehung im Alltagstrott so alles verloren gegangen ist. Das ist bestimmt eine bessere Alternative als ihm die Pistole auf die Brust zu setzen.:)
 

Schweiger

Aktives Mitglied
Vielleicht fehlt ihm auch etwas in eurer Beziehung, nach fünf Jahren hat einen der Alltag voll im Griff, besser wäre es doch auch im Hinblick auf eure Zukunft wenn man sich einmal damit auseinander setzt was dieser Beziehung im Alltagstrott so alles verloren gegangen ist. Das ist bestimmt eine bessere Alternative als ihm die Pistole auf die Brust zu setzen.:)
hätte ich auch gesagt...warst schneller :D
 

Biddi

Sehr aktives Mitglied
er kennt sie seit 2 Jahren und ist auch schon seit 2 Jahren anscheinend in sie verknallt... Hat es aber immer unterdrückt und wollte es auch weiterhin tun. Mich liebt er trotzdem auch, hat er gesagt.
Ironie on:

Das erinnert mich an einen alten Witz. "Schatz, liebst Du mich auch?"....."Ja, Dich auch."....

Ironie off
 

inn3B

Aktives Mitglied
Vielleicht fehlt ihm auch etwas in eurer Beziehung, nach fünf Jahren hat einen der Alltag voll im Griff, besser wäre es doch auch im Hinblick auf eure Zukunft wenn man sich einmal damit auseinander setzt was dieser Beziehung im Alltagstrott so alles verloren gegangen ist. Das ist bestimmt eine bessere Alternative als ihm die Pistole auf die Brust zu setzen.:)
Wenn es aber so weit ist wie in diesem Fall dann ist dieser Zug wohl schon abgefahren.
Ich glaube leider kaum dass da noch was zu retten ist.
Ihr Freund denkt nämlich nicht daran, dass irgendetwas in der Beziehung nicht passt, über dieses Stadium ist er schon hinaus.
Er hat bereits gedanklich und emotional mit der Beziehung abgeschlossen. Und noch schlimmer, sein Herz hat schon eine andere Frau im Fokus.
Er lebt schon nicht mehr in der jetzigen Beziehung sondern steckt schon mit dem Kopf in der Zukunft.

TE, lass ihn gehen.
Er ist in seinem Kopf bereits nicht mehr mit Dir zusammen.
Räume das Feld und überlasse ihn seinem neuen Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ondina

Sehr aktives Mitglied
er kennt sie seit 2 Jahren und ist auch schon seit 2 Jahren anscheinend in sie verknallt... Hat es aber immer unterdrückt und wollte es auch weiterhin tun. Mich liebt er trotzdem auch, hat er gesagt.
Leider stand der Post noch nicht da als ich geantwortet hatte, das ändert natürlich alles. In dem Fall bin ich auch für gehen lassen.
 
G

Gast

Gast
hey ihr !

Hmm. Aber ein Kumpel von meinem Freund hat mir erzählt, dass sie ihn wohl auch liebt.
Und trotzdem hat er ja in den 2 Jahren nicht mit mir schluss gemacht, obwohl sie ja auch wollte.
Dann muss er mich ja doch irgendwie mehr lieben oder?

Das ist alles doof..
 

Rosafee

Aktives Mitglied
hey ihr !

Hmm. Aber ein Kumpel von meinem Freund hat mir erzählt, dass sie ihn wohl auch liebt.
Und trotzdem hat er ja in den 2 Jahren nicht mit mir schluss gemacht, obwohl sie ja auch wollte.
Dann muss er mich ja doch irgendwie mehr lieben oder?

Das ist alles doof..

Zunächst stelle ich fest, das zwischen den beiden bisher noch nix gelaufen ist.

Ich stelle außerdem fest, dass dein Freund selbst nicht glücklich ist über diesen Zustand. Er wirkt hilflos, weiß nicht, wie er damit umgehen soll, möchte dich nicht betrügen, dich nicht verlieren.
Er sucht deine Hilfe, deine Unterstützung, dein Vertrauen, indem er dir davon erzählt.

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten.

1. Du kannst dich von ihm distanzieren. Ihm klar machen, dass es sein Problem ist und dass es dich sehr verletzt.

2. Du kannst um ihn kämpfen. Ihm zeigen, dass du ihn auf keinen Fall verlieren möchtest. Dass es aber nur weitergeht, wenn er sich die andere aus dem Kopf schlägt.


Das heißt, dass es in meinen Augen darum geht, dass du dir zunächst klar machen musst, wie wichtig er dir ist. Du hast jetzt viel in der Hand.

Was ist stärker, deine Liebe zu ihm oder dein Schmerz, deine gekränkte Eitelkeit?


Wir Menschen träumen von der lebenslangen Liebe und Treue. Wir blenden dabei aus, dass es jedem von uns passieren kann, dass wir auch anderen Menschen begegnen, die uns faszinieren, in die wir uns verlieben.
Das ist menschlich und kein Verbrechen.
Entscheidend ist nur, wie wir damit umgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben