Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Liebe?!

T

the hell is frozen

Gast
So, die ultimative Frage auf die keiner eine wirklich Antwort findet.
Was ist Liebe?
Und damit meine ich nicht, dass man seine Freunde liebt oder seine Familie sondern die richtige Liebe.
Was ist das für euch? Wie fühlt die sich an?
 

Anzeige(7)

somebody

Aktives Mitglied
Für mich ist Liebe etwas unbeschreibliches, etwas was man nicht in Worte fassen
kann, nicht beschreiben kann.
Es ist das schönste aller Gefühle, aber gleichzeitig auch das, was einem
an meisten weh tun kann. Liebe staffelt sich in verschiedenen Stufen.
Freundschaftliche, Familie, Partner.

Für jeden ist denke ich Liebe anders zu beschreiben.
Jeder spürt sie anders.

So denke ich darüber.
Aber ab wann liebt man einen? Eine Frage auf die ich keine Antwort weiß.
 

juka

Aktives Mitglied
the hell is frozen meinte:
Und damit meine ich nicht, dass man seine Freunde liebt oder seine Familie sondern die richtige Liebe.
Was ist das für euch? Wie fühlt die sich an?
Die einzige "richtige" Liebe die ich kenne, ist genau die gegenüber Freunden und Familie.

Das was du meinst ist ein auf sexueller Anziehung basierendes Phänomen, was sich im Wesentlichen durch das Verrücktspielen dutzender Hormone und Botenstoffe auszeichnet.

Diese Liebe ist nicht bedingungslos, sie entsteht schnell und kann sich genauso schnell wieder verflüchtigen oder in Hass umwandeln.

Man tut alles für diese Liebe, nur um das gute Gefühl aufrecht zu erhalten. Selbst wenn das heißt andere wichtige Personen zu vernachlässigen.

Wenn man sich wirklich drauf einlässt ist die Liebe ein mächtiges Instrument, was einen total verändern kann. Sowohl positiv als auch negativ. Sie fühlt sich so toll an, dass man sich leicht daran die Finger verbrennt.
 
G

Gast

Gast
... ist Zeitverschwendung, Schwachsinn und für Weicheier, die den Ernst des Lebens nicht erkennen.
... ist einzig und allein zu Fortpflanzungs- und triebbefriedigungszwecken gut, anschließend vollkommen willkürlich.
 
T

the hell is frozen

Gast
Ich persönlich denke auch, dass Liebe nur da ist um zu verletzen. In jeglicher Form.
Aber warum ich, dass Thema überhaupt ansprach.. Eine Freundin meinte es lohne sich nicht mehr zu Leben, denn ihre Liebe wäre weg.
Ich kann das nicht nachvollziehen.
 
T

the hell is frozen

Gast
Trotzdem bin ich jetzt ehrlich gesagt am überlegen was wirklich Liebe ist.
Ich finde es verletzt nur und man wäre ohne besser aufgehoben.
 

Phoenix13

Mitglied
Dazu gibt es zwar schon einen anderen Thread, hier aber auch nochmal per copy&paste meine Gedanken dazu:

Ich glaube, dass es mehrere Formen der Liebe gibt. Allerdings kann man Liebe letztendlich nicht in 3 oder 4 oder wieviele Formen auch immer unterteilen. Es gibt unendliche Zwischenformen. Liebe ist lebendig, Liebe verändert sich, lässt sich nicht fassen oder festhalten...

Obwohl ich nicht gläubig bin, bin ich auf ein Bibelzitat gestoßen, was ich sehr gut finde:

Das Hohelied der Liebe (Korither 13):

Die Liebe ist langmütig, / die Liebe ist gütig. / Sie ereifert sich nicht, / sie prahlt nicht, / sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, / sucht nicht ihren Vorteil, / lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf.

Liebe Grüße
Phoenix
 

frankys2907

Aktives Mitglied
Ich persönlich denke auch, dass Liebe nur da ist um zu verletzen. In jeglicher Form.
Aber warum ich, dass Thema überhaupt ansprach.. Eine Freundin meinte es lohne sich nicht mehr zu Leben, denn ihre Liebe wäre weg.
Ich kann das nicht nachvollziehen.
Ich denke das es sehr schwer ist auf Dauer "richtig" zu lieben.
Aber sie ist nicht da um zu verletzen. Es ist eine Herausforderung und eine Kunst.
Auf Dauer den selben Menschen zu lieben. Wenn die Liebe weg ist oder eben zerbrochen ist , dann sollte man anschliessend eben lernen sich selbst zu achten, sich selbst zu lieben.
Erst wenn man die Trennung verarbeitet hat, mit sich selbst im reinen ist, kann man
versuchen jemanden neues zu finden. Liebe, ich glaube nicht das sie direkt nach dem ersten treffen entsteht , ich denke sie entsteht erst nach dem verliebt sein.
Manche Menschen heiraten nach der 2. Ehe und sind dann glücklich. Sie wollen eben nicht alleine leben. Ich denke das man alleine zufrieden leben kann, aber alleine glücklich glaube ich nicht. Davon abgesehen ist der Mensch nicht dazu da sein leben alleine zu verbringen.
Es lohnt sich immer zu leben.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Aufgeschmissen in Sachen liebe Liebe 12
Fina Liebe und niedriges Selbstvertrauen Liebe 7
N Ist das Liebe oder Gewohnheit Liebe 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben