Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Lebensart komplett ändern?! Aber wie?

lackluster85

Mitglied
Hallo,
ich bin männlich und 27 Jahre alt.Warum ich hier schreibe ist,weil ich mein Leben verändern möchte.
Kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich habe die mittlere Reife damals an der Abendrealschule erhalten und danach ging es mit mir bergab.Ich fing bei einer Leihfirma an und verdiente mein erstes Geld. Im Jahr 2007 hatte man bei mir paranoide Schizophrenie diagnostiziert und ich war bis dato 6 mal stationär in der Klinik. Im März diesen Jahres bin ich aufgrund einer Psychose arbeitslos geworden und bekomme jetzt 1200€ Krankengeld.Habe knapp 8000€ Schulden und mein Führerschein wurde mir wegen Drogenkosum weggenommen.Zudem habe ich zugenommen und wiege heute 88kg bei einer Körpergröße von 1,81m.Früher waren es 66kg.Ausserdem bin ich ein Raucher und ein von Natur aus fauler Mensch.Bin Single, und die letzte Beziehung liegt 10 Jahre zurück.

Ich würde gerne einige Dinge ändern und das wäre zum 1. mit dem Rauchen aufzuhören.An zweiter Stelle hätte ich gerne mein Gewicht wieder im Griff d.h. Ernährung umstellen (z.B nur 1x am Tag essen kein Red Bull mehr oder Cola und vllt. sogar Sport).Gegen die Faulheit habe ich mir überlegt mir kleine AUfgaben zu stellen und diese dann zu erfüllen. Ich habe jetzt auch die Möglichkeit meine AUsbildung im Rahmen eines klinischen Aufenthaltes,für psychisch kranke Menschen,nachzuholen.Villeicht lerne ich dort jemanden kennen.

Hat jemand von euch einen Lebenswandel hinter sich und kann mir Tips geben?
 

Anzeige(7)

M

Marcus777

Gast
Mit nem so krassen Lebenswandel kann ich dir leider nicht dienlich sein, war nie Raucher, glücklicherweise, aber dafür stark übergewichtig(100kg bei 180cm). Abgebaut hab ich die Pfunde durchs Streichen von Dingen die du schon erwähnst, Red Bull und Cola durch Mineral- und Leitungswasser ersetzt und alles mögliche an Junkfood gemieden, sowie mich fettarm ernährt und mit den Kohlehydraten(achtung: Zucker!) zurückgehalten.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, wenn du länger träge im Bett herumpennst, wirst du dich dran gewöhnen und nur schwer ausbrechen können, das gute: Wer täglich morgens Joggen geht oder anderwertig regelmäßig Sport betreibt "kann" auch fast gar nicht anders als das beizubehalten.


War jetzt nicht soviel an Ratschlägen wie du vielleicht brauchen würdest, aber ist ein Anfang ;)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Thadeus hat den Raum betreten.
  • (Gast) Thadeus:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo Thadeus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben